Seite 3 von 46 ErsteErste ... 23413 23 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 678

Thema: DFB-Pokal-Thread Atlas Delmenhorst - Werder Bremen

  1. #31
    Avatar von Clubberer
    Registriert seit
    06.03.2016
    Beiträge
    800
    Zitat Zitat von Ale555 Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Clubberer Beitrag anzeigen
    Ich bin auch eher für den Charme des kleinen Stadions, auch wenn es in Bremen natürlich viel leichter ist, an Karten zu kommen.
    Zum Thema „Mehr Zuschauer =Mehr Geld“:

    https://m.tagesspiegel.de/sport/poka...s/1903676.html

    Stadionmiete, Sicherheit, Reparaturen – die Kosten schienen kein Ende zu nehmen. „Reich wird man durch ein Spiel gegen Bayern München wirklich nicht, auch wenn das alle glauben“, sagt Heinz Georg Willmeroth.
    Vielleicht hättest du noch einen Satz weiter zitieren sollen: „Aber auch nicht unbedingt arm.“

    Dieses Beispiel, welches allein am Größenwahn und der Unfähigkeit eines einzelnen scheiterte, ist mMn kein Hinweis darauf, das es für solch kleine Vereine keine gute Idee wäre, sich in ein größeres Stadion einzumieten.
    Zumal, wenn man den Gegner mit ins Boot holt (was der Herr aus Neuruppin nunmal nicht gemacht hat). Und auch das ist hier aus bekannten Gründen relativ einfach.
    Dass man nicht arm wird wenn man vernünftig wirtschaftet, ist klar, etwas Anderes hat hier auch niemand behauptet. Daher muss ich es meiner Meinung nach auch nicht zitieren. Die Fehlplanungen von Neuruppin sind ein Thema für sich.
    Es ging einzig um die Tatsache, dass durch den Umzug in ein größeres Stadion hohe Kosten entstehen, die den Gewinn verringern. Und hinzu kommt, dass im Stadion im eigenen Ort eine ganz andere Begeisterung herrscht, die sich auch auf Teile des Umfeldes positiv auswirken. Drochtersen hat es meiner Meinung nach letztes Jahr perfekt gemacht. Auch wenn es insgesamt möglicherweise irgendwo anders mehr Zuschauer gegeben hätte, hat man durch das Ereignis im Dorf Werbung für den Verein gemacht, der sicher auch eine langfristige Wirkung hat, da es die Identifikation des Ortes mit dem Verein in nicht zu unterschätzender Weise verbessert hat. Die meisten Einwohner von Delmenhorst werden sicher schonmal im Weserstadion gewesen sein, sofern sie sich für Fußball interessieren. Ein Pflichtspiel von Werder in ihrer Stadt haben aber die wenigsten erlebt.

    Und zum Abschluss: Ich persönlich wäre froh, wenn das Spiel im Weserstadion stattfände, so schön finde ich Delmenhorst nicht, dass ich dorthin fahren müsste, sofern ich überhaupt an Karten käme.

  2. #32

    Registriert seit
    06.04.2015
    Beiträge
    1.022
    Zitat Zitat von jonasho Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von KrisIbi Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von syno Beitrag anzeigen
    Voll wird das Weserstadion niemals, max 25000. Und, ob das so die richtige Atmosphäre ist? Das wird steril. Alles Standard, dann ein 7:0 und das war es. Dann lieber das besondere Erlebnis in Delmenhorst, daran erinnern sich auch in Jahren noch alle.
    Ich denke da werden mehr als 25000 Zuschauer kommen. An dem Wochenende sind noch Ferien in NDS und HB und sollte das Wetter schön sein, werden bestimmt noch viele kurzfristige Ticketkäufer hinzukommen. Voll wird es nicht, aber 30000 - 35000 sehe ich als realistisch an.

    Aber selbst wenn es nur deine 25000 sein sollten, wären das netten Einnahmen für Atlas, die es weder bei ihnen noch in Oldenburg gebe.
    Ich glaube nicht, dass 25.000 Zuschauer in Bremen mehr Einnahmen (bzw. Gewinne) generieren, als 15.000 in Oldenburg. Die Stadionmiete und das Drumherum wird in Bremen erheblich teurer sein. Über 30.000 bräuchte man in Bremen schon.
    Aber vielleicht irre ich mich auch, weil es in Bremen einfach mehr Sitzplätze gibt, welche höhere Einnahmen generieren. In Oldenbrug gibt es ja nur 4600 Sitzplätze.
    Die Frage ist nicht nur, was das Stadion, sondern vor allem, was der Markt in der Region hergibt für solch ein Spiel. Wie viel Geld könnte brutto durch den Eintritt eingenommen werden? Ich glaube nicht, dass es mehr als 300.000 € sein werden. Damit könnt Ihr Euch ausrechnen, wie teuer die Karten im Schnitt sein müssten, um 30000 ins Stadion zu bekommen.

  3. #33

    Registriert seit
    31.01.2016
    Ort
    Lippe
    Beiträge
    218
    Hat Dortmund nicht gegen Oberneuland (?) auch vor ein paar Jahren im Weser-Stadion gespielt?

  4. #34
    Avatar von thehauser
    Registriert seit
    02.03.2015
    Beiträge
    369
    Zitat Zitat von Werkules Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von BartS. Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von DrRadon Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von astro7 Beitrag anzeigen
    Ich habe schon Reaktonen gelesen, die eine Verlegung ins W********* Westerstadion einen Riegel vorgeschoben haben. Laut DFB Regularien sei dies nicht zulässig, da es ein Tausch des Heimrechtes wäre.
    Nur eine Verlegung in ein neutrales Stadion wäre machbar.
    Woher immer dieser Tausch des Heimrechts kommt. Atlas mietet das nächstgelegene, sinnvollste und sicherste Stadion um dort ein Heimspiel auszutragen. Es würde nicht zu einem Heimspiel für Werder Bremen werden. Du hast kein Vorkaufsrecht auf deinen Stammplatz. Atlas verkauft die Tickets die über den Auswertsfanblock hinaus gehen.
    So ist ja das Gedankenspiel. Aber ist mittlerweile zweifelsfrei geklärt, ob das erlaubt ist? Das muss ja irgendwo in den DFB-Statuten genau definiert sein.
    Wenn es so einfach wäre, gäbe es sicher jedes Jahr in der 1. Pokalrunde etliche Amateurvereine, die ihr Heimrecht mit dem Gegner tauschen würden, um die Zusatz-Einnahmen abzugreifen.

    Grundsätzlich ist das auch eher nicht möglich. Schott Jena wollte ggf den HSV ja mal in Hamburg spielen. Das wurde mit Verweis auf "Es gibt zwischen Jena und Hamburg auch andere geeignete Spielstätten" abgelehnt. Das Argument zieht in diesem Fall nicht.
    Atlas würde sich um das nächstgelegene taugliche Stadion bemühen = Weserstadion. Geht Werder halt in die Gastkabine.

    Ansonsten spielen ja jedes Jahr diverse Mannschaften nicht in ihrem kleinen, alten Heimstadion.
    Geändert von thehauser (17.06.2019 um 12:01 Uhr)

  5. #35
    Avatar von jonasho
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    362
    Ich würde als Vergleich mal das Pokalspiel von Oberneuland gegen Dortmund 12/13 ziehen (wurde ja im Weserstadion ausgetragen). Da waren sogar schon fast 20.000 Zuschauer.

    Da müssen bei einem Derby doch locker mind. 30.000 drin ein.

  6. #36
    Avatar von jonasho
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    362
    Zitat Zitat von sirmctobi Beitrag anzeigen
    Hat Dortmund nicht gegen Oberneuland (?) auch vor ein paar Jahren im Weser-Stadion gespielt?
    Da haben wir zum selben Zeitpunkt daran gedacht

    Da waren schon fast 20.000 Zuschauer. Da müssen bei Delmenhorst - Werder noch wesentlich mehr drin sein.
    Geändert von jonasho (17.06.2019 um 12:06 Uhr)

  7. #37

    Registriert seit
    06.04.2015
    Beiträge
    1.022
    Zitat Zitat von jonasho Beitrag anzeigen
    Ich würde als Vergleich mal das Pokalspiel von Oberneuland gegen Dortmund 12/13 ziehen (wurde ja im Weserstadion ausgetragen). Da waren sogar schon fast 20.000 Zuschauer.

    Da müssen bei einem Derby doch locker mind. 30.000 drin ein.
    Das war Meisterschaftseuphorie mit 15000 Dortmund Anhängern, der BVB hat da alle seine Fans in der Region aufgesaugt, gerade jene für die es endlich mal Gelegenheit war ihr Team zu sehen.

  8. #38
    Avatar von Heimo Pfeifenberger
    Registriert seit
    17.07.2016
    Beiträge
    342
    Bin oft bei Atlas Heimspielen. Die haben einen super Support. Denke alleine Atlas wird 4.000 Fans mitbringen.

  9. #39
    Avatar von defensivverweigerer
    Registriert seit
    03.09.2013
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    15.497
    Zitat Zitat von jonasho Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von KrisIbi Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von syno Beitrag anzeigen
    Voll wird das Weserstadion niemals, max 25000. Und, ob das so die richtige Atmosphäre ist? Das wird steril. Alles Standard, dann ein 7:0 und das war es. Dann lieber das besondere Erlebnis in Delmenhorst, daran erinnern sich auch in Jahren noch alle.
    Ich denke da werden mehr als 25000 Zuschauer kommen. An dem Wochenende sind noch Ferien in NDS und HB und sollte das Wetter schön sein, werden bestimmt noch viele kurzfristige Ticketkäufer hinzukommen. Voll wird es nicht, aber 30000 - 35000 sehe ich als realistisch an.

    Aber selbst wenn es nur deine 25000 sein sollten, wären das netten Einnahmen für Atlas, die es weder bei ihnen noch in Oldenburg gebe.
    Ich glaube nicht, dass 25.000 Zuschauer in Bremen mehr Einnahmen (bzw. Gewinne) generieren, als 15.000 in Oldenburg. Die Stadionmiete und das Drumherum wird in Bremen erheblich teurer sein. Über 30.000 bräuchte man in Bremen schon.
    Aber vielleicht irre ich mich auch, weil es in Bremen einfach mehr Sitzplätze gibt, welche höhere Einnahmen generieren. In Oldenbrug gibt es ja nur 4600 Sitzplätze.
    Meines Wissens ist Oldenburg zu dem Termin aufgrund von Bauarbeiten nicht verfügbar. Quelle Buten Binnen Interview mit Atlas Verantwortlichen.
    Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

    https://holdyourbreath.de/

  10. #40
    Avatar von KrisIbi
    Registriert seit
    05.05.2015
    Ort
    München
    Beiträge
    2.648
    Zitat Zitat von syno Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von jonasho Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von KrisIbi Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von syno Beitrag anzeigen
    Voll wird das Weserstadion niemals, max 25000. Und, ob das so die richtige Atmosphäre ist? Das wird steril. Alles Standard, dann ein 7:0 und das war es. Dann lieber das besondere Erlebnis in Delmenhorst, daran erinnern sich auch in Jahren noch alle.
    Ich denke da werden mehr als 25000 Zuschauer kommen. An dem Wochenende sind noch Ferien in NDS und HB und sollte das Wetter schön sein, werden bestimmt noch viele kurzfristige Ticketkäufer hinzukommen. Voll wird es nicht, aber 30000 - 35000 sehe ich als realistisch an.

    Aber selbst wenn es nur deine 25000 sein sollten, wären das netten Einnahmen für Atlas, die es weder bei ihnen noch in Oldenburg gebe.
    Ich glaube nicht, dass 25.000 Zuschauer in Bremen mehr Einnahmen (bzw. Gewinne) generieren, als 15.000 in Oldenburg. Die Stadionmiete und das Drumherum wird in Bremen erheblich teurer sein. Über 30.000 bräuchte man in Bremen schon.
    Aber vielleicht irre ich mich auch, weil es in Bremen einfach mehr Sitzplätze gibt, welche höhere Einnahmen generieren. In Oldenbrug gibt es ja nur 4600 Sitzplätze.
    Die Frage ist nicht nur, was das Stadion, sondern vor allem, was der Markt in der Region hergibt für solch ein Spiel. Wie viel Geld könnte brutto durch den Eintritt eingenommen werden? Ich glaube nicht, dass es mehr als 300.000 € sein werden. Damit könnt Ihr Euch ausrechnen, wie teuer die Karten im Schnitt sein müssten, um 30000 ins Stadion zu bekommen.
    10 Euro? Ist das wirklich viel für ein Pflichtspiel? Wenn man dann noch bedenkt, dass bestimmt auch in den Logen einige Plätze verkauft werden, sehe ich das Geschäft bei 30000 Zuschauern als sehr lukrativ an (wenn z.B. 750 Logenplätze verkauft werden sollten mit 100 -150 Euro pro Karte sollten die 300000 insgesamt problemlos zu schaffen sein). Weder in OL noch DEL würde man Logenplätze anbieten können.
    Geändert von KrisIbi (17.06.2019 um 13:38 Uhr)
    #NurThomasTuchel

  11. #41
    Avatar von Linsanity
    Registriert seit
    17.07.2012
    Beiträge
    6.885
    Bin ich der einzige der glaubt, dass man das Stadion ausverkauft kriegen würde?
    "Das Zeug kickt besser als Mehmet Scholl"

  12. #42
    Avatar von defensivverweigerer
    Registriert seit
    03.09.2013
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    15.497
    Zitat Zitat von Linsanity Beitrag anzeigen
    Bin ich der einzige der glaubt, dass man das Stadion ausverkauft kriegen würde?
    Nein
    Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

    https://holdyourbreath.de/

  13. #43
    Avatar von jonasho
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    362
    Zitat Zitat von KrisIbi Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von syno Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von jonasho Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von KrisIbi Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von syno Beitrag anzeigen
    Voll wird das Weserstadion niemals, max 25000. Und, ob das so die richtige Atmosphäre ist? Das wird steril. Alles Standard, dann ein 7:0 und das war es. Dann lieber das besondere Erlebnis in Delmenhorst, daran erinnern sich auch in Jahren noch alle.
    Ich denke da werden mehr als 25000 Zuschauer kommen. An dem Wochenende sind noch Ferien in NDS und HB und sollte das Wetter schön sein, werden bestimmt noch viele kurzfristige Ticketkäufer hinzukommen. Voll wird es nicht, aber 30000 - 35000 sehe ich als realistisch an.

    Aber selbst wenn es nur deine 25000 sein sollten, wären das netten Einnahmen für Atlas, die es weder bei ihnen noch in Oldenburg gebe.
    Ich glaube nicht, dass 25.000 Zuschauer in Bremen mehr Einnahmen (bzw. Gewinne) generieren, als 15.000 in Oldenburg. Die Stadionmiete und das Drumherum wird in Bremen erheblich teurer sein. Über 30.000 bräuchte man in Bremen schon.
    Aber vielleicht irre ich mich auch, weil es in Bremen einfach mehr Sitzplätze gibt, welche höhere Einnahmen generieren. In Oldenbrug gibt es ja nur 4600 Sitzplätze.
    Die Frage ist nicht nur, was das Stadion, sondern vor allem, was der Markt in der Region hergibt für solch ein Spiel. Wie viel Geld könnte brutto durch den Eintritt eingenommen werden? Ich glaube nicht, dass es mehr als 300.000 € sein werden. Damit könnt Ihr Euch ausrechnen, wie teuer die Karten im Schnitt sein müssten, um 30000 ins Stadion zu bekommen.
    10 Euro? Ist das wirklich viel für ein Pflichtspiel? Wenn man dann noch bedenkt, dass bestimmt auch in den Logen einige Plätze verkauft werden, sehe ich das Geschäft bei 30000 Zuschauern als sehr lukrativ an (wenn z.B. 750 Logenplätze verkauft werden sollten mit 100 -150 Euro pro Karte sollten die 300000 insgesamt problemlos zu schaffen sein). Weder in OL noch DEL würde man Logenplätze anbieten können.
    Ich denke, dass man sich preislich da an die Kategorie C für Bundesligaspiele orientieren könnte.

    Würde bedeuten:
    Steher --> 15 EUR
    Sitz --> zw. 20 - 50 EUR .

    Das finde ich für so ein Spiel auch absolut realistisch.

  14. #44

    Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.603
    Wieviel Prozent der Atlas-Fans (Erdkunde-Lehramt?) wohl eh im Hauptberuf Werderfans sind? Die wollen doch gar nicht weiterkommen.

  15. #45
    Avatar von jonasho
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    362
    Zitat Zitat von Votava Beitrag anzeigen
    Wieviel Prozent der Atlas-Fans (Erdkunde-Lehramt?) wohl eh im Hauptberuf Werderfans sind? Die wollen doch gar nicht weiterkommen.
    Wenn dann studieren die Bauingenieurwesen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •