Umfrageergebnis anzeigen: Wie geht das Spiel aus?

Teilnehmer
46. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Sieg Werder

    30 65,22%
  • Remis

    9 19,57%
  • Borussia Dortmund

    7 15,22%
Seite 75 von 75 ErsteErste ... 25 55 65 7475
Ergebnis 1.111 bis 1.117 von 1117

Thema: Spieltagsthread: SV Werder Bremen - Borussia Dortmund - 04.05.2018 - 18:30 Uhr

  1. #1111
    Avatar von Sidinamsam
    Registriert seit
    11.08.2016
    Beiträge
    453
    Die DAZN Zusammenfassung ist auch zum Kopfschütteln. Schön alles aus BVB Sicht kommentiert. Bei Klaassen auf Rot anspielen und am Ende nur noch die Dortmundchance zeigen und die Rashica- und Pizarro-Chancen, welche deutlich gefährlicher waren, einfach unterschlagen...

  2. #1112
    Avatar von Duffman
    Registriert seit
    10.07.2008
    Beiträge
    3.769
    Zitat Zitat von Sidinamsam Beitrag anzeigen
    Die DAZN Zusammenfassung ist auch zum Kopfschütteln. Schön alles aus BVB Sicht kommentiert. Bei Klaassen auf Rot anspielen und am Ende nur noch die Dortmundchance zeigen und die Rashica- und Pizarro-Chancen, welche deutlich gefährlicher waren, einfach unterschlagen...


    Das kotzt mich auch regelmäßig, dass Zusammenfassungen so tendenziös gemacht werden. Das Foul an Osako vor der Szene mit Klaassen wurde - glaueb ich - nirgendwo gezeigt. DAS war doch der Grund, warum DK und FK sich so aufregten. Die Möglichketien am Ende des Spiels für Werder waren auf jeden Fall auch zahlreicher und gefährlicher, als die der Dortmunder.
    Benchmark

  3. #1113
    Avatar von The Flamingo
    Registriert seit
    20.05.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    777
    Nochmal zu dem Handspiel. Im Ermessen der Schiedsrichter steht natürlich im Fokus, ob das Handspiel absichtlich war oder nicht. Dabei spielen vor allem die Position der Hand beziehungsweise des Arms und zum anderen die Entfernung zwischen Ball und Gegner eine Rolle.

    In diesem Interview erklärt Peter Gagelmann es genauer:

    Wenn also der Verteidiger den Ball gar nicht sehen konnte, spricht dies ebenfalls gegen ein strafbares Handspiel.
    Genauso ist es, wenn der Ball zunächst von einem anderen Körperteil eines Spielers abprallt und von dort gegen den Arm dieses Spielers springt. Auch hier kann man dem Spieler kaum Absicht unterstellen.
    Genau das ist bei Götzes Handspiel nämlich der Fall. Der Ball berührt zu erst seinen Oberschenkel und danach die Hand. Demnach kann man dieses Handspiel eben nicht mit jedem x-beliebigem Handspiel der Saison vergleichen, wie z.B Kohfeldt es getan hat. Äpfel und Birnen.
    Geändert von The Flamingo (06.05.2019 um 11:37 Uhr)

  4. #1114
    Avatar von Hobsch
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.589
    Nochmal die Zusammenfassung gesehen, das ist so gurkig was unsere IV da macht.

    Ein Dortmunder geht spazieren und unsere IV guckt nur doof bei zu.
    Auf ein glückliches Leben, da der Tod zu lang ist.

  5. #1115
    Avatar von Calvo
    Registriert seit
    13.05.2014
    Ort
    Nippes with Attitude.
    Beiträge
    655
    Zitat Zitat von The Flamingo Beitrag anzeigen
    Nochmal zu dem Handspiel. Im Ermessen der Schiedsrichter steht natürlich im Fokus, ob das Handspiel absichtlich war oder nicht. Dabei spielen vor allem die Position der Hand beziehungsweise des Arms und zum anderen die Entfernung zwischen Ball und Gegner eine Rolle.

    In diesem Interview erklärt Peter Gagelmann es genauer:

    Wenn also der Verteidiger den Ball gar nicht sehen konnte, spricht dies ebenfalls gegen ein strafbares Handspiel.
    Genauso ist es, wenn der Ball zunächst von einem anderen Körperteil eines Spielers abprallt und von dort gegen den Arm dieses Spielers springt. Auch hier kann man dem Spieler kaum Absicht unterstellen.
    Genau das ist bei Götzes Handspiel nämlich der Fall. Der Ball berührt zu erst seinen Oberschenkel und danach die Hand. Demnach kann man dieses Handspiel eben nicht mit jedem x-beliebigem Handspiel der Saison vergleichen, wie z.B Kohfeldt es getan hat. Äpfel und Birnen.
    Jein. Kohfeldt hat ja betont, dass die Situation von Götze im Kontext der diversen HandelfmeterentscheidungEN (Plural) in dieser Saison elfmeterwürdig war, hat gleichzeitig aber auch gesagt, dass er nachvollziehen kann, dass man sagt, dass das unter normalen Umständen (also so wie's "früher" war) eben keiner ist. In der Realität, in der wir uns zu Zeiten des VAR befinden, es aber eben durchaus ein Elfer ist. Er hat ja auch, wie auch Kruse unabhängig von ihm argumentiert (und da fand ich interessant mal eine Profifußballeransicht zu hören), dass der Ball ewig in der Luft und nicht abgefälscht war, Götze sich also lange drauf einstellen konnte wie der Ball kommt und nicht durch irgendetwas überrascht wurde. Und er eben nicht, wie (Kohfeldts Beispiel) Moisander in der Hinrunde aus 2m Entfernung den Ball beim Wegdrehen mit voller Wucht gegen den angewinkelten Arm geschossen bekommt, der entsprechend keine Zeit hat noch entsprechend zu reagieren.

    Äpfel und Birnen wurden Kohfeldt ja abends dann auch noch seitens Jochen Drees vorgeworfen, weil Kohfeldt auch noch das Pokalspiel anführte. Dabei hat Drees die Anmerkungen Kohfeldts aber aus dem Zusammenhang gerissen, weil FK nicht die Situationen miteinander verglich, sondern der Umgang mit Werders Rolle damit. So war Werder laut Kohfeldt nach dem Pokal zwei Wochen lang Deutschlands "Zwergkaninchen", das alle streicheln wollten, weil ihnen so ein Unrecht widerfahren war und jetzt soll Werder es "aushalten, dass wieder ein Weg in Richtung Normalität" bei Handspielentscheidungen gefunden wird (wie Markus Merk es formulierte). Da bin ich auch voll bei Kohfeldt: Wenn es darum gehen soll, wieder Normalität herzustellen, dann ggf. zur nächsten Saison mit entsprechenden Schulungen und Regelanpassungen und wasauchimmer. Aber an EINEM Spieltag, an dem es mindestens VIER kritische Handsituationen gab, 3 mal falsch zu entscheiden und dann 1 mal vermeintlich richtig, im Kontext der anderen Situationen aber genauso diskutabel und das dann als folgerichtig zu rechtfertigen, ist für mich hanebüchen.
    15facher Divisions-Weltmeister mit Konsolenballsport Worum 2019

  6. #1116
    Avatar von Knaacki
    Registriert seit
    16.04.2016
    Beiträge
    8.395
    Zitat Zitat von MarcMD Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Knaacki Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von schuti Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Wintermute Beitrag anzeigen
    Nun ja, man sollte schon mal in den Raum werfen, das wir mit VS 16/17 am Ende 8 mit 45 Punkten waren.
    Laut wahreTabelle.de hätten wir damals nur 39 Punkte gehabt.
    Nur durch Fehlentscheidungen zu unserem Gunsten waren wir da näher am Ergebnis dieser Saison.
    Diese Saison haben wir weniger Glück mit den Schiris und können Europa trotzdem noch erreichen.
    wahretabelle.de...da kannst du dann auch Bild-Zeitung lesen.
    Hast ja nur Schiss, dass jemand die -9 Deiner Truppe hervorgekramt. Ups...
    Oh, -9 nur noch?

  7. #1117
    Avatar von jXfXe
    Registriert seit
    29.01.2018
    Ort
    evtl. Nürnberg
    Beiträge
    477
    Zitat Zitat von Sidinamsam Beitrag anzeigen
    Die DAZN Zusammenfassung ist auch zum Kopfschütteln. Schön alles aus BVB Sicht kommentiert. Bei Klaassen auf Rot anspielen und am Ende nur noch die Dortmundchance zeigen und die Rashica- und Pizarro-Chancen, welche deutlich gefährlicher waren, einfach unterschlagen...
    Hatten laut Kommentator auch nur diese eine Chance in HZ1. Aber fällt immer wieder auf. Die Mannschat mit mehr Prestige wird besser dargestellt, auch wenn sie die schlechtere war bzw. auch keine Bäume ausgerissen hat.
    Alles wegen der Klickzahlen und dem Geld. Warum sollten sonst Sender wie Sport1, Sky etc. hauptsächlich über Bayern oder den BVB berichten. Aber off topic.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •