Seite 369 von 390 ErsteErste ... 319 349 359 368369370379 389 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.521 bis 5.535 von 5840

Thema: [11] Niclas Füllkrug

  1. #5521

    Registriert seit
    10.03.2019
    Beiträge
    3.628
    Wenn man so einen scheiß zusammenspielen lässt, unzufrieden mit dem Ergebnis, den Trainer, der Mannschaft, dem Auftreten und seiner eigenen Leistung ist, kommt da so ein Fritzchen um die Ecke und will kritisieren und das wahrscheinlich nicht gerade sehr nett, dann würde mir auch der Kragen platzen. Ich finde es eher gut als schlecht, dass da mal Feuer drin ist und man endlich checkt in was für einer beschissenen Lage wir uns befinden.

  2. #5522

    Registriert seit
    25.04.2013
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    694
    ich meine, ein großteil der presseartikel auf die sich fans aller vereine regelmäßig stürzen existiert ausschließlich, weil einer der unzähligen protagonisten eines profiteams infos weitergibt. das ist also normal. in jedem club. insbesondere dann, wenns beschissen läuft. dass man sich schlagen will ist dagegen eher die ausnahme.[/QUOTE]

    Ich denke bei so etwas immer, dass irgendwer sein Interesse daran haben sollte, dass gewisse Dinge öffentlich werden. Ich muss dabei immer an Laschet denken, wo jede interne Info von irgendwem (vermutlich aus der CSU) nach außen getragen wurde.

    Leider läuft bei Werder nix rund, so dass man ganz verschiedene Interessen ausmachen kann. Aber ich finde es aktuell gut, wenn Unruhe reinkommt. Wenn der Verein sich von innen gegen eine Neuaufstellung wehrt, dann muss sie eben von außen kommen, indem die Fans sich wehren und die Presse Artikel bringt. Erwarte eine hohe Niederlage gg. Pauli und dann sollte es auch medial weiter rund gehen.

  3. #5523

    Registriert seit
    01.07.2011
    Beiträge
    5.763
    Zitat Zitat von Kölner Aussenstelle Beitrag anzeigen
    ich meine, ein großteil der presseartikel auf die sich fans aller vereine regelmäßig stürzen existiert ausschließlich, weil einer der unzähligen protagonisten eines profiteams infos weitergibt. das ist also normal. in jedem club. insbesondere dann, wenns beschissen läuft. dass man sich schlagen will ist dagegen eher die ausnahme.
    Ich denke bei so etwas immer, dass irgendwer sein Interesse daran haben sollte, dass gewisse Dinge öffentlich werden. Ich muss dabei immer an Laschet denken, wo jede interne Info von irgendwem (vermutlich aus der CSU) nach außen getragen wurde.

    Leider läuft bei Werder nix rund, so dass man ganz verschiedene Interessen ausmachen kann. Aber ich finde es aktuell gut, wenn Unruhe reinkommt. Wenn der Verein sich von innen gegen eine Neuaufstellung wehrt, dann muss sie eben von außen kommen, indem die Fans sich wehren und die Presse Artikel bringt. Erwarte eine hohe Niederlage gg. Pauli und dann sollte es auch medial weiter rund gehen.[/QUOTE]

    klar hat der gemeinhin als maulwurf titulierte da ein eigenes interesse. aber in der kabine sind ja mehr als 3 hansel und schau doch mal den bremer kader durch, da dürfte der eine oder andere unzufriedene spieler sein. vielleicht auch einer, dem lücke auf den sack geht. oder der fritz nicht leiden kann. oder, oder, oder - die beweggründe sind da sicherlich extrem individuell.
    Meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung dar.

  4. #5524

    Registriert seit
    27.09.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    804
    Zitat Zitat von da-richo Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von MultiKulti Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von da-richo Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von MultiKulti Beitrag anzeigen
    Es gab keine Anwendung körperlicher Gewalt. Und Asi-Modus finde ich auch halt komplett übertrieben, du hast eh son Hals nach dem Spiel, dann kommt eins zum anderen. Und NF ist halt ein emotinaler Typ, soll garnicht so unvorteilhaft im Fußabll sein.
    der bericht ist also gelogen? bedrohung ist btw auch körperliche gewalt. obs gefällt oder nicht.
    Ich kann dir nicht sagen, ob er gelogen ist, da ich nicht dabei war. Ich kann dir aber sagen, dass eine Androhung nach dem Abpfiff, wie NAS schon schrieb, differenziert zu betrachten ist. Das ist nicht das gleiche wie wenn sich zwei besoffskis im Club anschnauzen. Ich weiß nicht, ob du mal gekickt hast, aber es gab in meinen über 25 Jahren Vereinsfußball locker jede Saison eine oder mehrere Situation(en) die kurz vor der Eskalation standen. Sowohl Teamintern als auch extern. Es gehört halt dazu.
    natürlich gibts das, insbesondere im amateurfussball, ständig. und ja, ich hab viele jahre selbst gespielt und da unzählige, auch körperliche, auseinandersetzungen erlebt. amateurfussball ist aber was anderes, da spielst du in deiner freizeit und bekommst erst ab einer gewissen klasse überhaupt ein taschengeld dafür. da sind auch keine medien, da ist auch niemand der dich großartig betreut - kurz: es ist mmn nicht zu vergleichen.

    und ich hab auch kein grundsätzliches problem damit, dass lücke ein fass aufmacht. schon gar nicht, wenns gegen fritz geht. ich hab aber ein problem damit, wenn ein vermeintliches informationsleck als so schlimm betrachtet wird, dass die andere szene als lapidar heruntergespielt wird. das, und nur das war mein punkt.

    ich meine, ein großteil der presseartikel auf die sich fans aller vereine regelmäßig stürzen existiert ausschließlich, weil einer der unzähligen protagonisten eines profiteams infos weitergibt. das ist also normal. in jedem club. insbesondere dann, wenns beschissen läuft. dass man sich schlagen will ist dagegen eher die ausnahme.
    Ich glaube, Meinungstechnisch sind wir uns näher als wir verstehen wollen

  5. #5525
    Avatar von Osnadame
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Bramsche
    Beiträge
    10.667
    Der Sport.de-Artikel passt nicht zum Bild+‐Artikel bzw. geht es um unterschiedliche Zeitpunkte.
    +++ No surprising news +++

  6. #5526
    Avatar von Werlin Berder
    Registriert seit
    22.07.2008
    Ort
    Wenn Du rein kommst links
    Beiträge
    172
    Zitat Zitat von Somin Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von CRIX Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von da-richo Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von FringsXXII Beitrag anzeigen
    ah, vielen dank!

    und @crix die androhung von körperlicher gewalt findest du also weniger schlimm als die weitergabe von infos

    (und ja, dabei ists egal, ob fritz der bedrohte ist oder ein weniger unbeliebter werder-mitarbeiter)
    Ach komm, deine gespielte Empörung, weil ich das jetzt geschrieben hab und nicht jemand anderes, ist ziemlich durchschaubar.

    Ich bin selbst Fussballer und weiß, was auf dem Platz abgeht. Und direkt nach dem Spiel bist du auch in der Kabine im High-Adrenalin-Modus. Natürlich ist das nix tolles oder etwas, was man herunterspielen sollte, aber dann knallt es schon mal. Ich habe auch schon Trainer angeblöckt und ich hatte auch schon Mitspieler am Kragen, genauso wie ich schon am Kragen genommen wurde.

    Aber was in der Kabine passiert, bleibt in der Kabine. Das es Spieler gibt, die damit zur SportBild laufen, ist ein absoluter Vertrauensbruch, und ja das finde ich schlimmer.
    Wenn man dann noch bedenkt, dass Fritz und Baumann intern von der Belegschaft belächelt werden und der Clown nach so einem Spiel dann mit dem erhobenen Zeigefinger angetanzt kommt, dann kann ich die Reaktion von NF nachvollziehen. Toll finde ich es auch nicht. Aber Unser Musterclown hätte auch einfach am nächsten Tag in entspannter Atmosphäre eine Besprechung unter 4,6,8 Augen ansetzen können, um hier über die Mittelkreisaktion zu sprechen.

    Wer Wind sät, wird Sturm ernten.
    "Man ist nicht betrunken, solange man noch am Boden liegen kann, ohne sich festhalten zu müssen." (Dean Martin)

  7. #5527
    Avatar von Estadox
    Registriert seit
    19.07.2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    10.275
    Werder hat ein massives Führungsproblem, da sind Konflikte dann nicht überraschend. Vor allem nicht, wenn es zusätzlich sportlich noch schlecht läuft.
    In a totally sane society, madness is the only freedom - J. G. Ballard

  8. #5528
    Avatar von Nur-Ab-Sal
    Registriert seit
    07.03.2016
    Beiträge
    2.811
    Zitat Zitat von Estadox Beitrag anzeigen
    Werder hat ein massives Führungsproblem, da sind Konflikte dann nicht überraschend. Vor allem nicht, wenn es zusätzlich sportlich noch schlecht läuft.
    Absolut!

    Und gerade die paar Leute die geblieben sind (Lücke, Leo, Pavlas), haben doch am eigenen Leibe gespürt, was eine falsch zusammengestellte Mannschaft bedeutet in Liga 1. Und wenn du dann absteigst, und "nur" der Trainer getauscht wird, aber die gleichen Kollegen die schon für den Abstiegskader verantwortlich waren nun auch den Kader für Liga 2 zusammenstellen, dann kann man an deren Stelle sich schon aufregen. Vor allem wenn man feststellen muss, dass der Kader WIEDER nicht gut genug zusammengestellt ist, um ggf ganz oben um den Wiederaufstieg mitzuspielen.

    Die Personalien FB/CF fühlen sich leider mittlerweile einfach nur wie Splitter im Daumen an, die sich mittlerweile entzündet haben, weil man sie nicht herausbekommt...
    "Wenn man nen Elfer schiesst, kann man verschiessen. Aber wenn man nicht schiesst, kann man sowieso nicht treffen!"

  9. #5529
    Avatar von BoNeee
    Registriert seit
    15.02.2013
    Beiträge
    3.081
    Zitat Zitat von Langenhorn Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von CRIX Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Langenhorn Beitrag anzeigen
    Eigentlich nicht so kompliziert. Es ist mir egal, ob er etwas zur Situation des Vereins gesagt hat. Es spricht Bände, dass er überhaupt seine persönliche Situation ins Spiel bringt. Halt kein Teamplayer
    Er sagt etwas zur Situation des Vereins (Teamplayer), aber das ist dir egal. Dir ist nicht egal, dass er was etwas über seine persönliche Situation sagt, also kein Teamplayer.

    Passt

    @Xanta

    Zumindest im Bericht steht "lt nicht namentlich erwähnter Werder-Spieler"
    Ein Teamplayer hätte sich nur mit dem Team beschäftigt und hätte seine persönliche Situation überhaupt nicht thematisiert
    Was schreibst du da? Ist doch völliger Quatsch. Jeder, der mal selber Fußball gespielt hat oder es noch tut und mal eine für sich selbst schlechtere Phase hatte, wo er vlt. mal einige Spiele nicht zur Startelf gehörte, denkt in dieser Phase nicht nur ans Team, sondern auch an sich selbst und tut dies auch im Team kund, in welcher Form auch immer. Völlig normale Reaktion. Und dabei bleibt man selbstverständlich weiterhin ein Teamplayer.
    WERDER!
    BREMEN!
    KÄMPFEN UND SIEGEN!

  10. #5530

    Registriert seit
    05.02.2016
    Ort
    Wandsbek
    Beiträge
    3.746
    Das habe ich doch gar nicht bestritten. Aber meine Unzufriedenheit mit meiner Situation lasse ich nicht im Mannschaftskreis unmittelbar nach dem Spiel raus. Das habe ich zumindest über drei Jahrzehnte nie gemacht. Und so etwas im Übrigen auch als Trainer gehasst
    Geändert von Langenhorn (28.10.2021 um 10:56 Uhr)

  11. #5531
    Avatar von BoNeee
    Registriert seit
    15.02.2013
    Beiträge
    3.081
    Es ist müßig darüber zu diskutieren. Du weißt ja nicht mal, was er angeblich im Kreis über seine persönliche Situation gesagt haben soll. Wie kannst du da dann einfach behaupten, dass er wegen diesem einen Moment kein Teamplayer sei?

    Zum generellen von eben: Da sind halt auch die Menschen unterschiedlich. Der eine frisst es in sich rein, sagt vlt. nur was zu seinem engsten Teambuddy oder dergleichen. Der andere kloppt das dann vlt. im Kreis nach einem absolut grauenhaftem Spiel aus der Emotion heraus nach draußen. Finde ich persönlich auch unnötig, aber menschlich und in keinster Weise so schlimm, dass ich demjenigen vorwerfen würde, kein Teamplayer zu sein. Kein Teamplayer ist für mich jemand, der IM SPIEL total eigensinnig agiert und ständig seine Mitspieler übersieht, obwohl sie viel besser positioniert sind und er dies auch sehen müsste.
    Geändert von BoNeee (28.10.2021 um 12:17 Uhr)
    WERDER!
    BREMEN!
    KÄMPFEN UND SIEGEN!

  12. #5532

    Registriert seit
    05.02.2016
    Ort
    Wandsbek
    Beiträge
    3.746
    Ja. Die generelle Einschätzung, er sei kein Teamplayer, ist überzogen. Ich meinte, dass er in der Situation nicht im Sinne des Teamgeists gehandelt hat (zumindest nach den Presseberichten zu urteilen). Das muss aber in der Tat nicht bedeuten, dass er ein Egomane ist. Allerdings finde ich auch, dass man an erfahrene Spieler wie Lücke andere Maßstäbe anlegen muss als an Jungspunde.

  13. #5533
    Avatar von BoNeee
    Registriert seit
    15.02.2013
    Beiträge
    3.081
    Das kommt dann so schon eher hin.

    Jungspunde sind ja eh im Normalfall zurückhaltender. Für mich ist es daher nicht ungewöhnlich, dass ein solcher "Ausbruch" eher von einem erfahrenen und sogar Führungsspieler kommt, der jetzt seit längerer Zeit im absoluten Loch steckt bzw. hoffentlich jetzt steckte.
    WERDER!
    BREMEN!
    KÄMPFEN UND SIEGEN!

  14. #5534
    Avatar von Dr. Westhoff
    Registriert seit
    16.06.2009
    Ort
    Syke
    Beiträge
    1.184
    Wie er nach dem erlösenen Tor direkt zu MA läuft, spricht eher nicht dafür, dass es da irgendwelche tieferliegende Probleme bei den beiden gibt. Glaube eher die SportBild brauchte eine Story und da ist eine abstrakte, nicht zu überprüfende Aussage "aus dem Spielerkreis" ein gern genommenes Mittel, um den angeblichen Behauptungen mehr Nachdruck zu verleihen.

  15. #5535

    Registriert seit
    05.02.2016
    Ort
    Wandsbek
    Beiträge
    3.746
    Werder hat es dann ja auch bewusst so inszeniert, dass Anfang sich für Lücke eingesetzt hat. Ich habe nur schon in meiner gesamten „Karriere“ als Trainer und Spieler immer allergisch auf Prollgehabe (Beschimpfungen etc.) reagiert. Nun ja, Lücke soll nun einfach seine Tore machen. Die Sache ist eh spätestens nächste Woche vergessen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •