Seite 33 von 94 ErsteErste ... 13 23 32333443 53 83 ... LetzteLetzte
Ergebnis 481 bis 495 von 1405

Thema: [11] Niclas Füllkrug

  1. #481
    Avatar von renaldo
    Registriert seit
    16.03.2013
    Beiträge
    102
    Zitat Zitat von Wer? Der! Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Pinsel Beitrag anzeigen
    11.07.19, 10:30 Uhr:
    ...Lücke in dieser Übung wirklich "katastrophal" vor dem Tor. Ohne Gegenspieler bestimmt 5-6x allein vor dem Torwart gescheitert...
    und wohl mit kleinen lücken innerhalb der starken perfomance
    Bei einer lückenlose Performance wäre es ja auch die Negation seiner selbst.

  2. #482

    Registriert seit
    30.08.2018
    Beiträge
    175
    gut erkannt

  3. #483

    Registriert seit
    30.08.2018
    Beiträge
    175
    Zitat Zitat von BoNeee Beitrag anzeigen
    War einfach ein überragender Keeper am Werk.
    ich übernehme gerne diese positive interpretation

  4. #484

    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Allgäu / Memmingen
    Beiträge
    2.571
    In der ersten Übung so lala, also vor dem Tor zumindest. Hat zwar einige gemacht, aber auch einige vergeben, die er einfach machen muss. Pavlas hatte natürlich auch seinen Anteil.

    Aber in der zweiten Übung war er bockstark, richtig stark.
    Ekelhaft, alles ekelhaft!

    Der Kopf tut weh, die Füße stinken, Zeit ein neues Bier zu trinken...

  5. #485
    Avatar von Fatzke10
    Registriert seit
    13.07.2012
    Ort
    Hansestadt
    Beiträge
    166
    https://www.weser-kurier.de/werder/w...d,1844636.html

    Interessanter Artikel im WK zu Lücke... Das wird was!

  6. #486
    FofftigMark
    Gast
    Haare ab!

  7. #487
    Avatar von SVW-ole-ole-ole
    Registriert seit
    13.07.2012
    Beiträge
    604
    04.02.1899 <3

  8. #488
    Avatar von Daniel FR
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    In a seedy space age bachelor pad.
    Beiträge
    15.130
    Jetzt auch mit Stahlhelmfrisur.
    Eingetreten ist so eine Tür schnell, doch was dann? Schuhe abputzen oder draußen stehen lassen?

  9. #489
    Avatar von Emslaender
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    14.939
    Kicker

    Füllkrugs absolute Stärken, das bestätigte er selbst noch einmal, liegen im Strafraum, und dort nicht zuletzt in der Luft. Bei Werder muss er sich schon von der grundsätzlichen Spielweise her umstellen gegenüber dem in Hannover gewohnten Stil: "Hier versucht man die Situationen immer flach zu lösen", beschreibt der Profi, "das ist natürlich ein bisschen anders. Auch als zentraler Stürmer kommt man häufig entgegen, bewegt sich viel in den Zwischenräumen. Bei Hannover hatte ich ziemlich viele Zweikämpfe, hier ist alles auf den freien Raum ausgerichtet."

    Was Füllkrug ganz nüchtern zu dieser Aussage verleitet: "Es ist ja nicht so, dass ich nichts mit dem Ball kann. Aber es muss ja einen Grund haben, warum man einen wuchtigen, kopfballstarken Stürmer holt. Im Training machen wir bislang kaum Torabschlüsse oder Flankenspiele, deshalb konnte ich das noch nicht so unter Beweis stellen. Und im Spiel warte ich auch noch auf die eine oder andere Flanke." Für den Angreifer eine Frage der bisher gewohnten Spielanlage: "Wir brauchen nicht darüber zu reden, dass unsere Außenverteidiger die Qualität haben, zu flanken. Aber ich glaube, dass man letzte Saison quasi ohne Mittelstürmer im Strafraum gespielt hat. Das stellt man in drei Wochen Vorbereitung eben nicht komplett um."

    Gefällt mir nicht sonderlich gut was er da von sich gibt. Erst einmal selbst Leistung abliefern, dann kann man auch Ansprüche stellen.

  10. #490

    Registriert seit
    22.01.2016
    Ort
    Woanders
    Beiträge
    6.287
    Zitat Zitat von Emslaender Beitrag anzeigen
    Kicker

    Füllkrugs absolute Stärken, das bestätigte er selbst noch einmal, liegen im Strafraum, und dort nicht zuletzt in der Luft. Bei Werder muss er sich schon von der grundsätzlichen Spielweise her umstellen gegenüber dem in Hannover gewohnten Stil: "Hier versucht man die Situationen immer flach zu lösen", beschreibt der Profi, "das ist natürlich ein bisschen anders. Auch als zentraler Stürmer kommt man häufig entgegen, bewegt sich viel in den Zwischenräumen. Bei Hannover hatte ich ziemlich viele Zweikämpfe, hier ist alles auf den freien Raum ausgerichtet."

    Was Füllkrug ganz nüchtern zu dieser Aussage verleitet: "Es ist ja nicht so, dass ich nichts mit dem Ball kann. Aber es muss ja einen Grund haben, warum man einen wuchtigen, kopfballstarken Stürmer holt. Im Training machen wir bislang kaum Torabschlüsse oder Flankenspiele, deshalb konnte ich das noch nicht so unter Beweis stellen. Und im Spiel warte ich auch noch auf die eine oder andere Flanke." Für den Angreifer eine Frage der bisher gewohnten Spielanlage: "Wir brauchen nicht darüber zu reden, dass unsere Außenverteidiger die Qualität haben, zu flanken. Aber ich glaube, dass man letzte Saison quasi ohne Mittelstürmer im Strafraum gespielt hat. Das stellt man in drei Wochen Vorbereitung eben nicht komplett um."

    Gefällt mir nicht sonderlich gut was er da von sich gibt. Erst einmal selbst Leistung abliefern, dann kann man auch Ansprüche stellen.
    Sehe da kein Problem bei den Aussagen.
    Und dass man ohne MS gespielt hat, ist nichts Neues.
    Schiedsrichtertum abschaffen :regeln:

  11. #491
    Avatar von thehauser
    Registriert seit
    02.03.2015
    Beiträge
    380
    Im Endeffekt hättest du ruhig noch den letzten Absatz hinzufügen können. Der beschreibt meine Meinung dazu nämlich ganz gut.
    Kohfeldt fordert von Füllkrug aber eindeutig, sich auch mit dieser Position anzufreunden. Nach der angesprochenen Partie gegen Köln bemängelte der Coach ausdrücklich Füllkrugs Interpretation der Rolle: "Das hat mir nicht so gut gefallen. Niclas hätte häufiger in der Box auftauchen sollen. Schließlich haben wir in Ludwig Augustinsson einen Spieler mit ausgesprochen hoher Flankenqualität und wollen das auch nutzen."

    Eine Aussage des Fußballlehrers, die belegt: Ein Missverständnis war Füllkrugs Verpflichtung definitiv nicht. Trainer und Spieler sind sich über das Stärken-Profil des Neuzugangs sehr wohl einig. Mit Kohfeldts konkretem Plan, wie Füllkrugs Qualitäten ins Spiel einzubringen sind, fremdelt der Profi allerdings noch spürbar. In dieser Beziehung gibt es ganz sicher noch das eine oder andere Missverständnis auszuräumen.

  12. #492
    Avatar von hugo0484
    Registriert seit
    20.12.2010
    Ort
    34537 Bad Wildungen
    Beiträge
    856
    Nur vorne drinstehen und auf hohe Bälle warten, wird nicht reichen, ein bisschen variabler sollte es schon sein, aber das wird FK ihm schon noch eintrichtern
    etwas anbieten.......

  13. #493

    Registriert seit
    14.01.2014
    Beiträge
    574
    Doch während sich das noch als natürlicher Gewöhnungsprozess begreifen ließe, birgt eine andere Einschätzung Füllkrugs grundlegende Brisanz. Wenn Yuya Osako, den Trainer Florian Kohfeldt am Sonntag für "gesetzt" erklärte, im 4-3-3-System auf seiner ausdrücklichen "Idealposition" als zentraler Angreifer auflaufe, "dann", glaubt Füllkrug, "wäre für mich ja kein Platz. Dann kann ich ja nicht spielen, wenn Yuya auf der Position gesetzt ist." Kohfeldt dagegen plant sehr wohl mit beiden, wie etwa vor gut einer Woche beim Test gegen Köln zu sehen war. Da spielte Füllkrug im Dreier-Sturm auf rechts, sollte von dort immer wieder ins Zentrum ziehen. Doch dazu sagt der Stürmer jetzt unverblümt: "Auf Außen sehe ich mich überhaupt nicht. Ich bin zentraler Mittelstürmer oder ich kann mit zwei Spitzen spielen. Das sind meine Positionen. Gegen Köln kam ich ein bisschen über Außen. Das hat gar nicht funktioniert. Dafür bin ich auch einfach nicht der Spielertyp."
    Finde eher diesen Part gewöhnungsbedürftig. Eigentlich gilt Kohfeldt doch als sehr kommunikativer Trainer. Das liest sich aber so als mangele es da an Kommunikation oder als gäbe es da ganz grds. eine unterschiedliche Auffassung was seine Position angeht. Über Füllkrugs Rolle bei uns sollte ja im Vorfeld des Transfers eigentlich ausgiebig gesprochen worden sein!?

  14. #494
    Avatar von *666*
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    8.439
    Im Grunde ist man mit Osako im Zentrum ja auch nicht wirklich weit weg von einem Zweistürmersystem und das 4-3-3 wird dann halt auch schnell zu einem 4-4-2 mit Raute, wenn Osako sich verstärkt ins Mittelfeld zurückfallen lässt und beide vermeintlichen Außen dann weiter ins Zentrum rücken. Was aber schon ersichtlich ist: Fk will halt kein typisches 4-3-3 haben, in dem der Mittelstürmer im Strafraum auf Flanken von klaren Außenstürmern warten und dann als reiner Verwerter in Erscheinung treten soll.

  15. #495
    Avatar von Nordmanntanne
    Registriert seit
    14.07.2012
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.803
    So wie es da steht und vorausgesetzt er hat es so gesagt ist das sehr undiplomatisch formuliert.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •