Seite 681 von 683 ErsteErste ... 631 661 671 680681682 ... LetzteLetzte
Ergebnis 10.201 bis 10.215 von 10239

Thema: Rasen Ball Leipzig/Red Bull Salzburg - Mateschitz' Do$en/Ra$en Vereine

  1. #10201

    Registriert seit
    24.01.2012
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.019
    Zitat Zitat von LuCa Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von TeQuillaaaA Beitrag anzeigen
    Ich glaub es gab mal eine Akademie in Ghana. Aber das hat zu wenig abgeworfen, deswegen haben sie den Standort zugemacht.
    Es ging RB also nicht darum den jungen Menschen zu helfen und ihnen einen Weg in eine bessere Zukunft aufzuzeigen?
    Ich bitte dich ...

  2. #10202
    Avatar von Daniel FR
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    In a seedy space age bachelor pad.
    Beiträge
    14.572
    RB hat doch, abgesehen vom Fußball, vielen Rand"sport"arten zu der ihnen gebührenden Aufmerksamkeit verholfen. Damit haben sie sicher etlichen Adrenalinjunkies ermöglicht, ihren Traum zu leben und ihnen damit auch ein Auskommen gesichert
    Sometimes I sit and think, and sometimes I just sit.

  3. #10203
    Avatar von pedsen
    Registriert seit
    05.02.2009
    Ort
    by the rivers of cashflow
    Beiträge
    3.514
    Nicht nur zu leben
    doch meine Lieblingslieder handeln von Rebellen.

  4. #10204

    Registriert seit
    01.07.2013
    Beiträge
    2.852
    Zitat Zitat von TeQuillaaaA Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von werder_rulez Beitrag anzeigen
    irgendwo gibt es eine übesicht, mit den ganzen Red Bull Vereinen.
    da war glaube ich auch was in (afrika) dabei.

    das ist einfach lächerlich.

    wenn ich von "wechseln" rede. das sind doch einfach nur Arbeitsort Wechsel, weil Red Bull immer der Arbeitgeber ist.

    edit: es gab, glaube auch hier im worum verlinkt, eine Übersicht über die ganzen "Spielerveschiebungen" von den ganzen Red BUll Fussballfilialen weltweit.
    in afrika gibt es viele gute talente, da hat red bull seine hand schon drauf. die werden dann oft nach österreich, zu den ausbildungsbetrieben Liefering und Salzburg geschickt und enden dann bei RB.
    Leider finde ich die Grafik nicht...

    edit 2: in brasilien und den usa sind sie auch.
    so ungefähr sah die grafik auch aus. Nur, dasss dort stand wie viele Spieler von einem Red Bull Laden zu einem anderen Red Bull Laden gewechselt sind.
    Am Ende war immer RB, mit vorheriger Station Salzburg (wenn ich das noch richtig im Kopf habe).
    Ich glaub es gab mal eine Akademie in Ghana. Aber das hat zu wenig abgeworfen, deswegen haben sie den Standort zugemacht.
    klick mal auf den link, da ist ghana noch drin. artikel von juni 2019.

  5. #10205

    Registriert seit
    01.07.2013
    Beiträge
    2.852
    Zitat Zitat von Daniel FR Beitrag anzeigen
    RB hat doch, abgesehen vom Fußball, vielen Rand"sport"arten zu der ihnen gebührenden Aufmerksamkeit verholfen. Damit haben sie sicher etlichen Adrenalinjunkies ermöglicht, ihren Traum zu leben und ihnen damit auch ein Auskommen gesichert
    ja, die haben sehr viel gemacht für randsportarten.
    z.b. sabrina mockenhaupt mal gesponsort und bmxler, snowboarder, fallschirmspringer, flugsport.

    alles kein ding, da sie da eben immer nur einzelpersonen unterstützt haben.

    aber im fussball ist das einfach ein konzerngeschäft, in dem wohl fast 70-80% der transfers innerhalb des konzerns, zu nicht marktüblichen preisen geschehen.

  6. #10206
    Avatar von Hobsch
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.401
    Auch wenn nicht gefällt, der Erfolg gibt Ihnen leider Recht.

    Das Konzept geht auf!
    Auf ein glückliches Leben, da der Tod zu lang ist.

  7. #10207

    Registriert seit
    01.07.2013
    Beiträge
    2.852
    Zitat Zitat von Hobsch Beitrag anzeigen
    Auch wenn nicht gefällt, der Erfolg gibt Ihnen leider Recht.

    Das Konzept geht auf!
    klar geht das auf. wenn die dann in betriebssportwettbewerben spielen auch kein ding.
    die sollen mal mit sap, bayer und polizei I, feuerwehr I, Apple I und Google I spielen.
    eigentlich kotzt mich fussball nur noch an...

  8. #10208
    Avatar von Daniel FR
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    In a seedy space age bachelor pad.
    Beiträge
    14.572
    Zitat Zitat von werder_rulez Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Hobsch Beitrag anzeigen
    Auch wenn nicht gefällt, der Erfolg gibt Ihnen leider Recht.

    Das Konzept geht auf!
    klar geht das auf. wenn die dann in betriebssportwettbewerben spielen auch kein ding.
    die sollen mal mit sap, bayer und polizei I, feuerwehr I, Apple I und Google I spielen.
    eigentlich kotzt mich fussball nur noch an...
    Da sehe ich eine gute Idee mit massig kommerziellem Potential! Ein Firmenliga-Konstrukt! Es gibt sicher in weiten Kreisen die Bereitschaft, sich mit ihren Lieblingsfirmen zu identifizieren. Wer kennt sie nicht, die Apple-Jünger, Xiaomi-Freunde, BMW-Verherrlicher etc.? Die Leute bei ihren ohnehin vorhandenen Konsum-Präferenzen zu packen, ist ein erfolgversprechendes Geschäftsmodell. Das könnte man auf internationalem Niveau bis hin zu einer eigenen WM entwickeln.
    Sometimes I sit and think, and sometimes I just sit.

  9. #10209
    Avatar von Norge
    Registriert seit
    30.04.2013
    Beiträge
    6.371
    Zitat Zitat von pedsen Beitrag anzeigen
    Nicht nur zu leben
    Böse
    Hebbt 'n W up dat Trikot
    Dat is gröön, dat schall wohl so

  10. #10210
    Avatar von m.o.n.
    Registriert seit
    12.02.2019
    Beiträge
    272
    Da lohnt es sich doch, folgenden Artikel zu verlinken:

    Pro Jahr ein Toter, so könnte man die Verbindung von Red Bull mit dem Sport auch zusammenfassen; und es wundert nicht, dass nach jedem Unglück dieselbe Frage gestellt wird: Trägt Red Bull Mitschuld am Tod des Sportlers?

    Gibt man den Namen des tödlich verunglückten Basejumpers Ueli Gegenschatz ein, zu Lebzeiten eine von Red Bulls Zugnummern, erscheint die Nachricht: keine Ergebnisse.

    Dasselbe geschieht, wenn man nach anderen verstorbenen Athleten sucht. Es ist, als hätte es sie nie gegeben. Gewürdigt werden auf der Homepage nur diejenigen Toten, die Red Bull noch von Nutzen sind. Etwa der tödlich verunglückte Basejumper Shane McConkey, Hauptfigur eines 90-minütigen Dokumentarfilms, der seinen Namen trägt.

    Niemand beklagt sich über diese Praxis, schon gar nicht die Sportler selbst. Zu kostbar ist ein Vertrag mit Red Bull, zu groß die Konkurrenz in allen Disziplinen. Wer nicht erfolgreich ist, wer sich nicht an die Regeln hält, kann schnell ersetzt werden. Das Spektakel täuscht darüber hinweg, dass der Actionsport in der Krise steckt. Er liefert nur noch wenig Neues. Was für einen Sport, der vom Adrenalinkick seiner Zuschauer lebt, kein kleines Problem ist.

  11. #10211
    Avatar von Hobsch
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.401
    Zitat Zitat von werder_rulez Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Hobsch Beitrag anzeigen
    Auch wenn nicht gefällt, der Erfolg gibt Ihnen leider Recht.

    Das Konzept geht auf!
    klar geht das auf. wenn die dann in betriebssportwettbewerben spielen auch kein ding.
    die sollen mal mit sap, bayer und polizei I, feuerwehr I, Apple I und Google I spielen.
    eigentlich kotzt mich fussball nur noch an...
    Das wäre was , und bzgl. Fußball im Allgemeinen kotzt mich seit Jahren an was die tolles neues einführen. Aber bisher scheint den Fans noch nicht zu reichen.

    Bin gespannt auf WM 2020, und ob selbst da der liebe Fußballfan ohne Murren alles schlucken wird.
    Geändert von Hobsch (08.11.2019 um 16:46 Uhr)
    Auf ein glückliches Leben, da der Tod zu lang ist.

  12. #10212

    Registriert seit
    18.10.2012
    Beiträge
    1.932
    ich hab keinerlei ahnung, wie man alleine rein logisch gedacht zu dem schluss kommt, dass erfolg einem recht gibt.

  13. #10213
    Avatar von Estadox
    Registriert seit
    19.07.2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    5.222
    Selbst wenn man bei RB fast alles ausblendet, steht da am Ende immer noch Mateschitz und allein dadurch sind sie untragbar.
    In a totally sane society, madness is the only freedom - J. G. Ballard

  14. #10214
    Avatar von Hobsch
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.401
    Zitat Zitat von tsubi Beitrag anzeigen
    ich hab keinerlei ahnung, wie man alleine rein logisch gedacht zu dem schluss kommt, dass erfolg einem recht gibt.
    Das ist ein Punkt, aber wer Erfolg hat muss anscheinend "alles" richtig gemacht haben und damit automatisch auch mit allem Recht. Mit welchen fragwürdigen Mitteln dieser Erfolg zusammenhängt steht auf einem anderen Blatt.
    Auf ein glückliches Leben, da der Tod zu lang ist.

  15. #10215

    Registriert seit
    18.10.2012
    Beiträge
    1.932
    wer erfolg hat, hat erfolg. wer recht hat, hat recht. das sind keine synonyme.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •