Seite 2 von 12 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 171

Thema: Reinhard Grindel

  1. #16
    Avatar von Christian Günther
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Turku/Münster/Mühlen
    Beiträge
    6.356
    Es gibt ja auch abgesehen von der Länderspielverlegung mehr als genug gute Gründe, den Typen hochkant rauszuwerfen.

  2. #17

    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.447
    Zitat Zitat von cluseau Beitrag anzeigen
    oh ja, bitte noch eine halbgebildete journalismus-diskussion

    grindel lügt in der öffentlichkeit und es werden seine konträren internen aussagen veröffentlicht, warum sollten die nicht publiziert werden? zumal es beim dfb um einen intransparenten, nachweislich korrupten monopolisten geht, der keinerlei sicherheitsrelevanz hat. wenn es hier nicht ok sein sollte deren lügen offenzulegen, ist mir nicht klar, wo es das überhaupt sein sollte.

    gerade in diesem fall, wo hoffenheim diverse dubiose verstrickungen mit dem dfb hat, die ihnen schon mehrmals vorteile verschafft haben, in diesem fall zum nachteil der sge.
    Warum sollte nicht diskutiert werden, ob jedes private Dokument, das einem Journalisten "zugespielt" wird, veröffentlicht werden darf/soll/muss? Du bringst ja genug Argumente für eine Veröffentlichung vor, aber warum wird die Diskussion "halbgebildet", sobald es jemand anders sieht?

    Und welcher Nachteil soll der SGE entstanden sein? Das Stadion gehört der Stadt Frankfurt und ich glaube nicht, dass gerade diese Stadt sich beschweren kann, vom DFB bisher übermäßig benachteiligt worden zu sein.

  3. #18
    Avatar von Banano
    Registriert seit
    16.03.2013
    Ort
    Südoldenburg
    Beiträge
    19.044
    Zitat Zitat von defensivverweigerer Beitrag anzeigen
    Bei Grindel liegt er trotzdem richtig
    Mein Post bezog sich auf Grindel.
    Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch!

    - Erich Kästner -

  4. #19
    Avatar von cluseau
    Registriert seit
    23.06.2011
    Ort
    beratungsresidenz
    Beiträge
    13.758
    Zitat Zitat von Lombok Beitrag anzeigen
    ..
    Warum sollte nicht diskutiert werden, ob jedes private Dokument, das einem Journalisten "zugespielt" wird, veröffentlicht werden darf/soll/muss? Du bringst ja genug Argumente für eine Veröffentlichung vor, aber warum wird die Diskussion "halbgebildet", sobald es jemand anders sieht?
    ...
    vielleicht bin ich da übers ziel hinausgeschossen, allgemein ist aber kaum zu übersehen, dass seit einiger zeit immer mehr faktenbefreite diskussionen darüber stattfinden, was journalismus sein sollte und was nicht. dabei wird meist mit meinungen argumentiert, je weniger ahnung von der materie umso nachdrücklicher.

    wahrscheinlich triggert mich das thema genau darum so sehr und evtl schieße ich da etwas über das ziel hinaus, sorry.

    zum thema: darf/soll/muss sind ja komplett unterschiedliche fragen, da wo aber ein öffentliches interesse besteht, weiß ich nicht was dagegen spräche. der einfachste weg diese diskussion überflüssig zu machen wäre ja einfach nicht in der öffentlichkeit zu lügen.
    Geändert von cluseau (10.09.2018 um 13:49 Uhr)
    tiefbegabt

  5. #20
    Avatar von Schorsch007
    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.235
    "Halbgebildet" ist auch ganz dünnes Eis! Könnte eigentlich nur jemand kritisch anmerken, der "ganz" gebildet ist. Und wer ist das schon so umfassend? Und wo liegt die Eintrittsschwelle, um dann bei dieser Diskussion teilnehmen zu können? Allergisch bin ich eher gegen die Anmaßung, die in einem solchen Gebahren steckt.

    Musste ich mal loswerden, obwohl ich mich ja schon beruhigt habe, als ich Deine (@cluseau) Relativierung wahrgenommen hatte. Insofern alles tutti. Jeder hat so seine Allergien.
    Belanglosigkeiten können eine ernste Sache sein. Man muss sich aufgrund derer aber nicht unbedingt ernsthaft in die Köppe kriegen.

  6. #21

    Registriert seit
    03.02.2014
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    3.931
    Interne Informationen kommen halt nur an die Öffentlichkeit, wenn diese den Journalisten gesteckt werden, ansonsten wären viele Themen niemals offenkundig geworden. Ich denke, gerade in Bereichen die dem öffentlichen Interesse besonders vorstehen ist das auch legitim. Immerhin sind die handelnden Personen in ihren Ämtern nur bedingt als Privatperson anzusehen sondern handeln für ein Unternehmen/Verein (DFL/DFB). Und wenn gerade eine breite Debatte über Transparenz (schon seit Beckenbauer´s Hinterziheung von DFB Geldern) herrscht, dann sind solche Informationen eben ziemlich interessant, da sie zumidnest teilweise aufzeigen, was hinter den Kulissen nachwievor veranstaltet wird...

    Ob es zum Nachteil der SGE ging oder nicht ist ja erstmal egal und nebensächlich. Das aber ein Spiel nach Sinsheim um knapp 21 Uhr gelegt wird, wo weit und breit nichts ist außer Wald, mit der Begründung der guten Stimmung, da fällt einem kaum noch was zu ein. Ein Großteil der Zuschauer hat irrwitzig lange Rückfahrtswege, einfach weil Sinsheim kein wirklich nahes Einzugsgebiet hat.

    Dann kann man das Spiel sinnvoller Weise auch nach Mainz oder so geben. Stadion hat ähnliche Größe, großes Einzugsgebiet drumherum...

  7. #22
    Avatar von cluseau
    Registriert seit
    23.06.2011
    Ort
    beratungsresidenz
    Beiträge
    13.758
    Zitat Zitat von Schorsch007 Beitrag anzeigen
    "Halbgebildet" ist auch ganz dünnes Eis! Könnte eigentlich nur jemand kritisch anmerken, der "ganz" gebildet ist. Und wer ist das schon so umfassend? Und wo liegt die Eintrittsschwelle, um dann bei dieser Diskussion teilnehmen zu können? Allergisch bin ich eher gegen die Anmaßung, die in einem solchen Gebahren steckt.

    Musste ich mal loswerden, obwohl ich mich ja schon beruhigt habe, als ich Deine (@cluseau) Relativierung wahrgenommen hatte. Insofern alles tutti. Jeder hat so seine Allergien.
    ja es liegt mir fern dabei persönlich zu werden, war gegen niemanden hier speziell gerichtet, war nur einfach allgemein getriggert gerade.
    tiefbegabt

  8. #23
    Avatar von paetke
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    ca. 10Km östlich der Alster
    Beiträge
    11.500
    Ich persönliche sehe das öffentliche Interesse nicht so richtig. Dass es interne Gründe gibt, nach denen die Austragungsorte ausgewählt werden, ist doch klar. Dass davon nicht jeder Grund an die Öffentlichkeit getragen wird, ebenso. Und der neue Austragungsort wird natürlich auch nicht als Notlösung präsentiert, sondern positiv hervorgehoben.

  9. #24

    Registriert seit
    03.02.2014
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    3.931
    Der DFB hat über 7 Mio Mitglieder und ist tragende Säule der Gesellschaft im Bereich der Vereinsarbeit...

  10. #25
    Avatar von Nur-Ab-Sal
    Registriert seit
    07.03.2016
    Beiträge
    1.296
    Nicht dass ich ihn deswegen mehr leiden könnte, aber finde (solange er auch dafür sorgt dass es so kommt) seine Aussage bzgl der Ersatzmontagstermine gut!

    http://www.kicker.de/news/fussball/b...achmittag.html
    "Wenn man nen Elfer schiesst, kann man verschiessen. Aber wenn man nicht schiesst, kann man sowieso nicht treffen!"

  11. #26
    Avatar von Rentner
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    5.410
    Das ist ja auch seine Aufgabe. Und wie leidenschaftlich Grindel den Amateurfußball gegen fiesen Attacken verteidigt wissen wir doch schon seit dem Angriff durch Mesut Ö.

  12. #27
    Avatar von Nur-Ab-Sal
    Registriert seit
    07.03.2016
    Beiträge
    1.296
    Zitat Zitat von Rentner Beitrag anzeigen
    Das ist ja auch seine Aufgabe. Und wie leidenschaftlich Grindel den Amateurfußball gegen fiesen Attacken verteidigt wissen wir doch schon seit dem Angriff durch Mesut Ö.
    Ich glaub nicht dass in seinem Jobprofil "Amateurfussball schützen" oder "Nationalspieler den Rücken stärken" steht

    Es gibt ja bereits ein Sonntags Mittags Termin ab und an. Zumindest dafür zu sorgen, dass diese nicht mehr werden finde ich gut. Denn ich würd es jetzt erwarten dass sie den Sonntag mittag vollpumpen
    "Wenn man nen Elfer schiesst, kann man verschiessen. Aber wenn man nicht schiesst, kann man sowieso nicht treffen!"

  13. #28
    Avatar von Rentner
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    5.410
    Der Amateurfußball ist unter dem DFB organisiert, von daher ist es natürlich Grindels Aufgabe diesen zu schützen.
    Angespielt habe ich auf Özils Aussagen gegen vorrangig Grindel und Verantwortliche der Nationalmannschaft, die der DFB dann widerrum als Vorwürfe gegen alle Ehrenamtlichen im Amateurfußball umdeutete.

  14. #29
    Avatar von Nur-Ab-Sal
    Registriert seit
    07.03.2016
    Beiträge
    1.296
    Es gäbe aber genug Argumentationsgrundlage,die den Amateurfussball, nur weil Sonntag mittag das eine oder andere Bundesligaspiel stattfindet, dadurch nicht gefährdet und damit genug geschützt sieht.

    Aber letztendlich ist seine Reputation eh schon so weit im Keller, dass er wahrscheinlich eh nix anderes hätte sagen können.
    "Wenn man nen Elfer schiesst, kann man verschiessen. Aber wenn man nicht schiesst, kann man sowieso nicht treffen!"

  15. #30
    Avatar von Balljunge
    Registriert seit
    01.07.2009
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    2.670
    Amateurfußball kann doch einfach Montagabend spielen. Ist dann ja wieder frei, der Termin...

    Gibt's dazu eigentlich brauchbare Statistiken, dass wenn Werder am Sonntag Nachmittag spielt, merkbar weniger Leute zu Amateurspielen in und um Bremen auftauchen?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •