Seite 7 von 24 ErsteErste ... 67817 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 347

Thema: Luc Ihorst (verliehen an Eintracht Braunschweig)

  1. #91
    Avatar von Werkules
    Registriert seit
    17.11.2012
    Beiträge
    949
    Zitat Zitat von Fußballgott2016 Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Illywhacker Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Fußballgott2016 Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Kreuzbandjäger Beitrag anzeigen
    Bayern hat Verletzungssorgen, man wird "gezwungen" Zirkzee mitzunehmen und er entscheidet das Spiel.

    Was macht Werder? Vertraut den 11 "Alten/status quo" und verpasst so ein Momentum. Selbst dazu zu blöd.

    Und was macht unser Gegner am Wochenende? Jakobs macht das 4:2, der blutjunge Außenspieler, der befreit agiert.
    Der "entscheidet das Spiel" alias Lewandowski und Gnabry spielen das Weltklasse und kreieren ihm eine 100%ige Torchance, bei der er nichts machen muss, außer abzuschließen.
    Und?
    Zirkzee war zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort neben absoluten Weltklassespielern, die ihm die Chance herausspielen. Das Tor hätten vermutlich alle anderen Spieler im Bayernkader auch gemacht. Freut mich für den jungen Kerl, trotzdem ist es absurd, den vier Minuten Einsatz von Zirkzee als Argument für einen Ihorst/Woltermade-Einsatz zu bringen, es ist wirklich ziemlich absurd, insbesondere, weil die Ausgangssituationen völlig verschieden sind.

    Ebenso Jakobs: Heute mit guter zweiter Halbzeit und ordentlichem Tor (wobei Frankfurt auch schon aufgemacht hat und er nur deshalb so frei da zum Abschluss kommt), in seinen ersten 4,5 Bundesligaspielen war er aber richtig schlecht, defensiv überfordert und hatte nach vorne keine Aktionen. Das selbe würde mit Ihorst vermutlich auch passieren.
    Also ist die Konsequenz, dass wir keine Nachwuchsspieler mehr einsetzen sollen!? Oder worauf zielst Du ab? Wir werden auch nächste Saison keine Weltklassespieler haben, die denen dann Tore auflegen... und es sind nicht ohne Grund NACHWUCHSspieler, die müssen Dinge noch lernen (z.B. das Defensivspiel). Das lernst Du aber doch nur, wenn Du auch mal spielst auf entsprechendem Niveau.

  2. #92

    Registriert seit
    18.11.2015
    Beiträge
    514
    Es macht doch sowieso keinen Sinn, immer aus irgendwelchen Querverweisen zu Spielern anderer Vereine Forderungen für den Einsatz unserer Spieler zu stellen. Ihorst ist ihorst und nicht zirkzee oder Selke. Entweder er ist soweit oder nicht. Aber weil bei einem anderen Verein ein Jugendspieler ein Tor schießt, stellen wir jetzt einen Jugendspieler auf? Wenn Pizarro ein Tor schießt, suchen suche alle Vereine dann einen 41-jährigen?

  3. #93

    Registriert seit
    10.01.2010
    Beiträge
    399
    Zitat Zitat von Werkules Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Fußballgott2016 Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Illywhacker Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Fußballgott2016 Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Kreuzbandjäger Beitrag anzeigen
    Bayern hat Verletzungssorgen, man wird "gezwungen" Zirkzee mitzunehmen und er entscheidet das Spiel.

    Was macht Werder? Vertraut den 11 "Alten/status quo" und verpasst so ein Momentum. Selbst dazu zu blöd.

    Und was macht unser Gegner am Wochenende? Jakobs macht das 4:2, der blutjunge Außenspieler, der befreit agiert.
    Der "entscheidet das Spiel" alias Lewandowski und Gnabry spielen das Weltklasse und kreieren ihm eine 100%ige Torchance, bei der er nichts machen muss, außer abzuschließen.
    Und?
    Zirkzee war zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort neben absoluten Weltklassespielern, die ihm die Chance herausspielen. Das Tor hätten vermutlich alle anderen Spieler im Bayernkader auch gemacht. Freut mich für den jungen Kerl, trotzdem ist es absurd, den vier Minuten Einsatz von Zirkzee als Argument für einen Ihorst/Woltermade-Einsatz zu bringen, es ist wirklich ziemlich absurd, insbesondere, weil die Ausgangssituationen völlig verschieden sind.

    Ebenso Jakobs: Heute mit guter zweiter Halbzeit und ordentlichem Tor (wobei Frankfurt auch schon aufgemacht hat und er nur deshalb so frei da zum Abschluss kommt), in seinen ersten 4,5 Bundesligaspielen war er aber richtig schlecht, defensiv überfordert und hatte nach vorne keine Aktionen. Das selbe würde mit Ihorst vermutlich auch passieren.
    Also ist die Konsequenz, dass wir keine Nachwuchsspieler mehr einsetzen sollen!? Oder worauf zielst Du ab? Wir werden auch nächste Saison keine Weltklassespieler haben, die denen dann Tore auflegen... und es sind nicht ohne Grund NACHWUCHSspieler, die müssen Dinge noch lernen (z.B. das Defensivspiel). Das lernst Du aber doch nur, wenn Du auch mal spielst auf entsprechendem Niveau.
    Und du würdest einige NACHWUCHSspieler in einer total verunsicherten Mannschaft, die im Abstiegskampf steckt und in der die Zuordnung nur auf der Taktiktafel zu finden ist, einbinden wollen?
    Und bei jedem Gegentor käme dann ein "Nicht so schlimm, ihr seid hier um zu lernen. Den Fehler macht ihr kein zweites Mal."?
    Kann man mal machen in der Bundesliga...auf den Abstiegsplätzen.

  4. #94
    Avatar von Werkules
    Registriert seit
    17.11.2012
    Beiträge
    949
    Zitat Zitat von Raph84 Beitrag anzeigen

    Und du würdest einige NACHWUCHSspieler in einer total verunsicherten Mannschaft, die im Abstiegskampf steckt und in der die Zuordnung nur auf der Taktiktafel zu finden ist, einbinden wollen?
    Und bei jedem Gegentor käme dann ein "Nicht so schlimm, ihr seid hier um zu lernen. Den Fehler macht ihr kein zweites Mal."?
    Kann man mal machen in der Bundesliga...auf den Abstiegsplätzen.
    Ja mein Gott. Warum soll man ihnen nicht die Chance geben, wenn sie Positionen bekleiden, wo im Moment Bedarf besteht? Die haben jeden Kredit bei den Zuschauern und dürfen auch ihre Fehler machen, bieten aber die Chance auf etwas Unbekümmertheit.

    Nach dieser Logik dürften Mannschaften im Abstiegskampf ja nie Nachwuchsspieler einsetzen, sondern nur Teams die oben mitspielen...

  5. #95

    Registriert seit
    16.08.2016
    Beiträge
    843
    Zweite Mannschaft abmelden, können Nachwuchsspieler ja eh nicht gebrauchen solange wir keine Weltklassespieler haben.
    Wenn uns gerade die Attribute abgehen, die ein Nachwuchsspieler mitbringt, kann man ihn einsetzen. Verunsicherung in der Mannschaft hin oder her. Natürlich muss man das nicht, aber sehe die Möglichkeit auf jeden Fall.

  6. #96

    Registriert seit
    10.01.2010
    Beiträge
    399
    Ich kann deinen Unmut völlig verstehen.
    Auch ich bin jemand, der Nachwuchskräften, bei Bedarf, eine Chance geben würde.
    Aber als Trainer bist du immer die ärmste Sau.
    Bringst du so blutjunge Talente und du verlierst so ein wichtiges Spiel deutlich und der Bursche fällt nur durch eine schlechte Leistung auf, hat er nicht nur bei uns Fans weniger Kredit sondern bekommt auch von diesen den Stempel "bundesligauntauglich" - ich glaube das Worum's Wort der letzten Jahre - und könnte für Werder verbrannt sein.

    Das diese Einbindung bei möglichen Abstiegskandidatenklappt ist mMn eher die Ausnahme und bei einer Mannschaft weiter oben fast schon die Regel.

  7. #97

    Registriert seit
    14.07.2012
    Beiträge
    14.354
    Es wäre für Ihorst als junger Spieler viel einfacher in eine gefestigte Mannschaft zu kommen als in die aktuell völlig verunsicherte Bremer Mannschaft. Kurzeinsätze gerne, aber die Diskussion hier begann mit "Ihorst und Woltemade teilen sich die 90 Minuten gegen Köln" und das halte ich für verfrüht.

    Perspektivisch ist Ihorst sicherlich ein interessanter Spieler, aber aktuell sehe ich ihn in der Entwicklung noch nicht weit genug für längere Einsätze bei den Profis. Der ist in der U23 schon richtig aufgehoben und stößt dort immer wieder an Grenzen.

  8. #98

    Registriert seit
    24.11.2014
    Beiträge
    304
    Als Trainer kannst du es doch eh immer nur falsch machen. Bringst du die jungen Spieler und es geht schief, sagen alle "warum hat er die denn in so einer Situation spielen lassen". Bringst du die alten bewährten Spieler und es geht schief, sagen alle "der ist seid Wochen außer Form warum nimmt er den nicht mal raus". Allgemein finde ich dass Werder hier ruhig etwas mutiger agieren sollte mit den Jugendspielern. Die U17 und U19 spielt eigentlich immer oben mit und die U23 steht mit einem sehr jungen Kader auch gut da.
    Um wirklichen aktuellen Leistungsstand der Jugendpieler kann ich nicht genau beurteilen da ich die Spiele zu selten sehe.
    Der Vorteil in der aktuellen Situation von Jugendspielern ist allerdings dass diese vielleicht etwas befreiter aufspielen können. Und der Bedarf auf Grund der Verletzenmisere ist auch da. Jetzt stehen wir leider wieder mit dem Rücken zur Wand und das Risiko steigt dass es schief geht wenn du die jungen Spieler jetzt bringst.
    Mein Tenor auf jeden Fall: etwas mutiger sein und mehr auf die Jugend setzen...

  9. #99

    Registriert seit
    16.08.2016
    Beiträge
    843
    Zitat Zitat von blockländer Beitrag anzeigen
    Es wäre für Ihorst als junger Spieler viel einfacher in eine gefestigte Mannschaft zu kommen als in die aktuell völlig verunsicherte Bremer Mannschaft. Kurzeinsätze gerne, aber die Diskussion hier begann mit "Ihorst und Woltemade teilen sich die 90 Minuten gegen Köln" und das halte ich für verfrüht.

    Perspektivisch ist Ihorst sicherlich ein interessanter Spieler, aber aktuell sehe ich ihn in der Entwicklung noch nicht weit genug für längere Einsätze bei den Profis. Der ist in der U23 schon richtig aufgehoben und stößt dort immer wieder an Grenzen.
    Ich glaube da wird dir auch niemand widersprechen. Dennoch ist es mMn nicht völlig fehl am Platz diese Überlegungen zu machen. Dass Woltemade und Ihorst sich jeweils 45 Minuten teilen sollten ist natürlich Quatsch und ich bezweifle dass dies zu 100 % ernst gemeint war.

  10. #100

    Registriert seit
    14.07.2012
    Beiträge
    14.354
    Zitat Zitat von tobinho Beitrag anzeigen
    Wie wäre es denn mit Ihorst als 1,90 Kante vorne drin, statt dem Fallobst Osako? War bei seinem Debüt zumindest physisch ganz gut und spielerisch erinnere ich mich auch an ein oder zwei ganz gute Pässe. Weiß jemand vielleicht, wie er sich in der U23 so schlägt? 5 Tore und 4 Vorlagen sind ja nicht so verkehrt fürs erste Herrenjahr, auch wenn's "nur" Regionalliga ist.
    Weil schlechter und mit weniger Einsatz als Osako kann er ja nicht spielen, wobei da noch 8 andere so gespielt haben
    Zitat Zitat von Convert Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von tobinho Beitrag anzeigen
    Wie wäre es denn mit Ihorst als 1,90 Kante vorne drin, statt dem Fallobst Osako? War bei seinem Debüt zumindest physisch ganz gut und spielerisch erinnere ich mich auch an ein oder zwei ganz gute Pässe. Weiß jemand vielleicht, wie er sich in der U23 so schlägt? 5 Tore und 4 Vorlagen sind ja nicht so verkehrt fürs erste Herrenjahr, auch wenn's "nur" Regionalliga ist.
    Weil schlechter und mit weniger Einsatz als Osako kann er ja nicht spielen, wobei da noch 8 andere so gespielt haben
    Schlechter kann es ja nicht werden. Leider würde das Kohfeldt niemals machen.
    Zitat Zitat von Pinsel Beitrag anzeigen
    Ich bin auch stark dafür Ihorst oder Woltemade von Beginn an zu bringen. Und dann den einen gegen den anderen während des Spiels zu tauschen. Wir brauchen Körperlichkeit da vorne drin, das bringen sonst keine anderen Offensivspieler mit. Wir sind verratzt, müssen es probieren. Und im Winter muss dringend ein körperlich starker Stürmer geholt werden ala Szalai.
    Naja, ich habe das anders verstanden.

  11. #101
    Avatar von mental-nicht-fit
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    11.896
    Sind Ihort und Woltemade den körperlich stark, oder einfach nur groß? Habe die zu selten gesehen. Nur weil sie groß sind, heißt das ja noch lange nicht, dass sie sich gegen Bundesligaverteidiger behaupten können. Außerdem sollten sie sich auch noch gut im 16er bewegen können.
    Social Distortion

  12. #102
    Avatar von jonasho
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    2.742
    Zitat Zitat von mental-nicht-fit Beitrag anzeigen
    Sind Ihort und Woltemade den körperlich stark, oder einfach nur groß? Habe die zu selten gesehen. Nur weil sie groß sind, heißt das ja noch lange nicht, dass sie sich gegen Bundesligaverteidiger behaupten können. Außerdem sollten sie sich auch noch gut im 16er bewegen können.
    Ihorst ist auf jeden Fall auch kräftig. Das konnte man ja bei seinem Kurzeinsatz schon sehen.

    Woltemade habe ich noch nicht wirklich spielen gesehen. Der wirkt aber noch eher schlaksig.

  13. #103
    Avatar von Werkules
    Registriert seit
    17.11.2012
    Beiträge
    949
    Zitat Zitat von mental-nicht-fit Beitrag anzeigen
    Sind Ihort und Woltemade den körperlich stark, oder einfach nur groß? Habe die zu selten gesehen. Nur weil sie groß sind, heißt das ja noch lange nicht, dass sie sich gegen Bundesligaverteidiger behaupten können.
    Naja... das werden sie auch nie lernen, wenn sie nie gegen solche spielen

  14. #104
    Avatar von mental-nicht-fit
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    11.896
    Zitat Zitat von Werkules Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von mental-nicht-fit Beitrag anzeigen
    Sind Ihort und Woltemade den körperlich stark, oder einfach nur groß? Habe die zu selten gesehen. Nur weil sie groß sind, heißt das ja noch lange nicht, dass sie sich gegen Bundesligaverteidiger behaupten können.
    Naja... das werden sie auch nie lernen, wenn sie nie gegen solche spielen
    Klar, aber es gibt halt Spieler, für die ein Einsatz einfach deutlich zu früh ist, weil man vorher weiß, dass sie kein Land sehen werden. Darauf zielte meine Frage eher ab. Dann würde ich nämlich eher J. Egge vorne rein stellen.
    Social Distortion

  15. #105
    Avatar von Masa
    Registriert seit
    26.04.2012
    Ort
    HB
    Beiträge
    3.446
    Zitat Zitat von Werkules Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Raph84 Beitrag anzeigen

    Und du würdest einige NACHWUCHSspieler in einer total verunsicherten Mannschaft, die im Abstiegskampf steckt und in der die Zuordnung nur auf der Taktiktafel zu finden ist, einbinden wollen?
    Und bei jedem Gegentor käme dann ein "Nicht so schlimm, ihr seid hier um zu lernen. Den Fehler macht ihr kein zweites Mal."?
    Kann man mal machen in der Bundesliga...auf den Abstiegsplätzen.
    Ja mein Gott. Warum soll man ihnen nicht die Chance geben, wenn sie Positionen bekleiden, wo im Moment Bedarf besteht? Die haben jeden Kredit bei den Zuschauern und dürfen auch ihre Fehler machen, bieten aber die Chance auf etwas Unbekümmertheit.

    Nach dieser Logik dürften Mannschaften im Abstiegskampf ja nie Nachwuchsspieler einsetzen, sondern nur Teams die oben mitspielen...
    Ach - ist das so??
    Hab ich in der Vergangenheit aber anders erlebt - jaaa, auch bei Werder.
    Ich denke da ganz spontan an Aymen Abdennour, der in seinem ersten oder zweiten Spiel direkt gegen die Bayern ran musst - Gott, wie wurde der danach verrissen. Bei uns hatte der nie Kredit und war eigentlich direkt unten durch. Google doch mal spaßeshalber seine weitere Karriere.
    Oder wie siehts aus mit Friedl? Als er bei uns links außen aushelfen musst.....

    Zu behaupten, dass ein Jungspieler bei uns Kredit hätte, ist ziemlich vermessen. Vor allem, in der derzeitigen Situation, in der eh schon nix läuft.
    Vielleicht klappt das ja bei Stürmern - wenn die nix reißen, machen sie halt kein Tor. Und wenn sie eines machen, sind die Erwartungen übertroffen. Aber auf anderen Positionen bist du doch verloren.
    Geändert von Masa (19.12.2019 um 12:45 Uhr)
    Gestatten: Ich bin Chakeline Norris! In Love with beer und fluffs <3

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •