Seite 2 von 271 ErsteErste 12312 22 52 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 4051

Thema: Klassenerhalt 2018

  1. #16
    Avatar von Hoffnung
    Registriert seit
    18.06.2016
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    610
    Zitat Zitat von methadron Beitrag anzeigen
    Warum sind Freiburg und Wob jetzt lösbar Ausnahmen? In der Form sehe ich keine Mannschaft schlechter als uns. Es ist genau das eingetreten, was viele geunkt haben und dafür (mal wieder) verbal auf die Nase bekommen haben. Es ist ja nicht so, als wenn man die Situation nicht schom x mal erlebt hätte. Es wird sich immer dahinter versteckt, dass man sagt "Bayern und Hoffenheim sind nicht unsere Gewichtsklasse". Das mag ja sogar stimmen, aber trotzdem erwarte ich, dass man eine Struktur erkennt.
    Wer nicht hinschauen will kann auch keine Struktur erkennen, willst du wirklich behaupten dass du überhaupt keine Struktur erkennst ? Schau dir mal den Season beginn unter Skripnik an.... Und Ja Bayern Hoffenheim sind nicht unsere Gewichtsklasse so ist das numal und trotzdem waren wir beide male kurz davor was mitzunehmen, warum ? Weil wir ne Struktur ne Idee und ne Taktik hatten. Klar war das Offensiv nicht Sahne aber es wird von Spiel zu Spiel besser.

    Nur weil du "verbal auf die Nase" bekommen hast musst du jetzt ned rumheulen hier

  2. #17
    Avatar von hawk83gut
    Registriert seit
    10.07.2008
    Beiträge
    5.034
    Zitat Zitat von Hoffnung Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von methadron Beitrag anzeigen
    Warum sind Freiburg und Wob jetzt lösbar Ausnahmen? In der Form sehe ich keine Mannschaft schlechter als uns. Es ist genau das eingetreten, was viele geunkt haben und dafür (mal wieder) verbal auf die Nase bekommen haben. Es ist ja nicht so, als wenn man die Situation nicht schom x mal erlebt hätte. Es wird sich immer dahinter versteckt, dass man sagt "Bayern und Hoffenheim sind nicht unsere Gewichtsklasse". Das mag ja sogar stimmen, aber trotzdem erwarte ich, dass man eine Struktur erkennt.
    Wer nicht hinschauen will kann auch keine Struktur erkennen, willst du wirklich behaupten dass du überhaupt keine Struktur erkennst ? Schau dir mal den Season beginn unter Skripnik an.... Und Ja Bayern Hoffenheim sind nicht unsere Gewichtsklasse so ist das numal und trotzdem waren wir beide male kurz davor was mitzunehmen, warum ? Weil wir ne Struktur ne Idee und ne Taktik hatten. Klar war das Offensiv nicht Sahne aber es wird von Spiel zu Spiel besser.

    Nur weil du "verbal auf die Nase" bekommen hast musst du jetzt ned rumheulen hier

    Das sehe ich nun gar nicht. Wieso sollte die Leistung gestern besser gewesen sein als in den anderen drei Spielen? Ich würde das Gegenteil behaupten
    Ich fühle mich nicht wie Claudio Pizarro, ich fühle mich wie 37.

  3. #18

    Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    7.694
    Sehe ich auch so. Hat im Spieltagsthread aber wenig Anklang gefunden gestern

  4. #19

    Registriert seit
    22.01.2016
    Ort
    Woanders
    Beiträge
    2.170
    Es steht doch eh schon fest,dass Werder absteigt.
    Baumann ist schließlich ein Lehrling.
    Nouri ist ein Amateurtrainer,siehe Rückrunde 16/17
    Und Bode ist sowieso an allem Schuld.
    Außerdem ist die Saison bald rum und man steht auf dem 17. Platz.
    Lebenslang grün-weiß.

  5. #20
    Avatar von NasserHelm
    Registriert seit
    06.08.2011
    Beiträge
    1.103
    Ich sehe Werder jedes Wochenende und sehe nach wie vor eine viel stabilere Mannschaft, als noch in der letzten Hinrunde. In meinen Augen ist es nur eine Frage der Zeit bis man die nötigen Punkte holt. Ich konnte in keiner der letzten Spiele eine wirklich schlechte Leistung von unserer Seite sehen. Abgesehen vom Bayernspiel, hätte man alle Anderen mit etwas Glück sogar gewinnen können. Man hat mMn sogar besser gespielt, als in vielen Spielen der Rückrunde. Da hatte man aber das nötige Glück, auch mal mit wenigen Chancen ein Spiel zu entscheiden. Diesmal hat man halt Pech und die Spiele gehen verloren. So ist das im Fußball manchmal. Das ist aber kein Grund der Mannschaft das generelle Leistungsvermögen abzusprechen.

    Die Tabelle ist noch nicht repräsentativ. Ein Beispiel: Hamburg. Die Hamburger haben in dieser Saison häufig am Freitag gespielt, weshalb ich alle Spiele, außer das Augsburgspiel am 1. Spieltag sehen konnte. Hamburg ist z.Z. mit 6 Punkten auf dem 8. Platz. Wenn man die Spiele nicht gesehen hat, könnte man vermuten das wäre leistungsgerecht. Ist es aber in keinem Fall. In jedem Spiel war Hamburg das schwächere Team. Gegen Köln wurde man regelrecht an die Wand gespielt, bis aus dem Nichts das 1:0 für Hamburg fällt. Was ich damit sagen möchte: selbst wenn man mir anbieten würde mit Hamburg Punkte und Kader zu tauschen, würde ich es nicht annehmen. Einfach weil ich sehe, dass wir eine Idee haben und Qualität und Leidenschaft auf den Platz bringen. Langfristig ist es nicht das Glück oder Pech, welches über Erfolg entscheidet, sondern Qualität und Leistung. Und die stimmt bei uns. Weiter machen.

  6. #21

    Registriert seit
    13.07.2009
    Beiträge
    4.078
    Zitat Zitat von NasserHelm Beitrag anzeigen
    Ich sehe Werder jedes Wochenende und sehe nach wie vor eine viel stabilere Mannschaft, als noch in der letzten Hinrunde. In meinen Augen ist es nur eine Frage der Zeit bis man die nötigen Punkte holt. Ich konnte in keiner der letzten Spiele eine wirklich schlechte Leistung von unserer Seite sehen. Abgesehen vom Bayernspiel, hätte man alle Anderen mit etwas Glück sogar gewinnen können. Man hat mMn sogar besser gespielt, als in vielen Spielen der Rückrunde. Da hatte man aber das nötige Glück, auch mal mit wenigen Chancen ein Spiel zu entscheiden. Diesmal hat man halt Pech und die Spiele gehen verloren. So ist das im Fußball manchmal. Das ist aber kein Grund der Mannschaft das generelle Leistungsvermögen abzusprechen.

    Die Tabelle ist noch nicht repräsentativ. Ein Beispiel: Hamburg. Die Hamburger haben in dieser Saison häufig am Freitag gespielt, weshalb ich alle Spiele, außer das Augsburgspiel am 1. Spieltag sehen konnte. Hamburg ist z.Z. mit 6 Punkten auf dem 8. Platz. Wenn man die Spiele nicht gesehen hat, könnte man vermuten das wäre leistungsgerecht. Ist es aber in keinem Fall. In jedem Spiel war Hamburg das schwächere Team. Gegen Köln wurde man regelrecht an die Wand gespielt, bis aus dem Nichts das 1:0 für Hamburg fällt. Was ich damit sagen möchte: selbst wenn man mir anbieten würde mit Hamburg Punkte und Kader zu tauschen, würde ich es nicht annehmen. Einfach weil ich sehe, dass wir eine Idee haben und Qualität und Leidenschaft auf den Platz bringen. Langfristig ist es nicht das Glück oder Pech, welches über Erfolg entscheidet, sondern Qualität und Leistung. Und die stimmt bei uns. Weiter machen.
    Die "nötigen Punkte" für was? Platz 15? Irgendwann ist es mit persönlich egal, ob wir 15. oder 18. werden.

  7. #22
    Avatar von Francis Begbie
    Registriert seit
    29.10.2016
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    211
    Wieso sollte man nicht gg hoffenheim gewinnen können??? Die sind vor zwei Jahren fast abgestiegen! Vogt, Hübner, Kadarabek und Co sind ja wohl nicht besser als die Spieler von Werder. Ausserdem haben die mit süle und rudy zwei absolute leistungsträger abgegeben. Zudem hatten die noch die CL Qauli vor der brust. Da muss einfach was gehen...Dieses ewige sich kleinmachen vor anderen Mannschaften ist doch echt zum kotzen.

  8. #23

    Registriert seit
    23.04.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    314
    Zitat Zitat von NasserHelm Beitrag anzeigen

    Die Tabelle ist noch nicht repräsentativ. Ein Beispiel: Hamburg. Die Hamburger haben in dieser Saison häufig am Freitag gespielt, weshalb ich alle Spiele, außer das Augsburgspiel am 1. Spieltag sehen konnte. Hamburg ist z.Z. mit 6 Punkten auf dem 8. Platz. Wenn man die Spiele nicht gesehen hat, könnte man vermuten das wäre leistungsgerecht. Ist es aber in keinem Fall. In jedem Spiel war Hamburg das schwächere Team. Gegen Köln wurde man regelrecht an die Wand gespielt, bis aus dem Nichts das 1:0 für Hamburg fällt. Was ich damit sagen möchte: selbst wenn man mir anbieten würde mit Hamburg Punkte und Kader zu tauschen, würde ich es nicht annehmen.
    Hallo Nasser Helm,

    Du schreibst selber, dass du das Spiel gegen Augsburg nicht sehen konntest, schreibst aber, das wir in jedem Spiel gegen die schlechtere Mannschaft waren. Dann hast du wohl seherische Fähigkeiten bzw. ich habe im Stadion 90 Minuten ein anderes Spiel gesehen.

    Mit einem Tor aus dem nichts gegen Köln hast du vollkommen recht.

    Darauf hat sich aber zumindestens im letzten Jahr der Start eurer Serie ergeben. Nicht nur das Spiel gegen Wolfsburg...

    Dennoch war es danach immer Eure Stärke, dann auch richtig vom Leder zu ziehen und gute Spiele abzuliefern.
    Das kann ich von von unserer Truppe so nicht behaupten nur investieren wir aber kämpferisch mehr als Werder zur Zeit.

    Das Spiel gestern habe ich auch in voller Länge gesehen und fand Eure Leistung sehr ansprechend.
    Wäre der Ausgleich nicht postwendend gefallen, wäre das Spiel vielleicht anders gelaufen.

    In diesem Jahr werden sicher 10 Mannschaften lange auf Platz 16 blicken müssen.
    Und Werder und der HSV gehören sicher auch zu diesen Teams.
    Spielerisch gefällt mir Werder derzeit leider besser als mein Club.
    Glücklicherweise (aus meiner Sicht natürlich) fehlt derzeit noch die Durchschlagkraft vorne.

    Deshalb aber alles in Frage zu stellen und auch den Trainer anzuzählen wie es einige wenige machen, kann ich nicht nachvollziehen.
    Für mich seit ihr auf dem richtigen Weg und das meine ich wirklich nicht hämisch.

    Das Einige das Spiel in Wolfsburg als machbare Aufgabe ansehen verwundert mich schon ein wenig.
    Wenn die alles aus Ihrem Kader abrufen, was bislang nicht der Fall war, wird es für die meisten Teams dort eng.

    Bin auf Dienstag gespannt.
    Geändert von Hamburch (17.09.2017 um 15:21 Uhr)

  9. #24
    Avatar von Knaacki
    Registriert seit
    16.04.2016
    Beiträge
    5.787
    Zitat Zitat von NasserHelm Beitrag anzeigen
    Ich sehe Werder jedes Wochenende und sehe nach wie vor eine viel stabilere Mannschaft, als noch in der letzten Hinrunde. In meinen Augen ist es nur eine Frage der Zeit bis man die nötigen Punkte holt. Ich konnte in keiner der letzten Spiele eine wirklich schlechte Leistung von unserer Seite sehen. Abgesehen vom Bayernspiel, hätte man alle Anderen mit etwas Glück sogar gewinnen können. Man hat mMn sogar besser gespielt, als in vielen Spielen der Rückrunde. Da hatte man aber das nötige Glück, auch mal mit wenigen Chancen ein Spiel zu entscheiden. Diesmal hat man halt Pech und die Spiele gehen verloren. So ist das im Fußball manchmal. Das ist aber kein Grund der Mannschaft das generelle Leistungsvermögen abzusprechen.

    Die Tabelle ist noch nicht repräsentativ. Ein Beispiel: Hamburg. Die Hamburger haben in dieser Saison häufig am Freitag gespielt, weshalb ich alle Spiele, außer das Augsburgspiel am 1. Spieltag sehen konnte. Hamburg ist z.Z. mit 6 Punkten auf dem 8. Platz. Wenn man die Spiele nicht gesehen hat, könnte man vermuten das wäre leistungsgerecht. Ist es aber in keinem Fall. In jedem Spiel war Hamburg das schwächere Team. Gegen Köln wurde man regelrecht an die Wand gespielt, bis aus dem Nichts das 1:0 für Hamburg fällt. Was ich damit sagen möchte: selbst wenn man mir anbieten würde mit Hamburg Punkte und Kader zu tauschen, würde ich es nicht annehmen. Einfach weil ich sehe, dass wir eine Idee haben und Qualität und Leidenschaft auf den Platz bringen. Langfristig ist es nicht das Glück oder Pech, welches über Erfolg entscheidet, sondern Qualität und Leistung. Und die stimmt bei uns. Weiter machen.
    Gegen Köln an die Wand gespielt?! Dass wir sehr lange in Unterzahl gespielt haben, hast du mitbekommen? Dein Name passt zur Aussage.
    Geändert von Knaacki (17.09.2017 um 15:28 Uhr)

  10. #25
    Avatar von Norge
    Registriert seit
    30.04.2013
    Beiträge
    5.823

    Klassenerhalt 2018

    Den Vergleich mit dem HSV finde ich auch nicht zielführend (oder gar richtig), aber sonst stimme ich NasserHelm schon zu. Es ergibt doch keinen Sinn, jetzt ein in großen Bereichen funktionierendes System über den Haufen zu werfen, das den Spielern auch sichtbar Sicherheit gibt (mal von den Slapstickeinlagen abgesehen - aber die kann man kaum dem System anlasten), anstatt aus diesem System heraus an den nötigen Stellschrauben zu drehen, um auch wieder vorne durchschlagskräftiger zu werden. Und das ganze auch noch in Mitten einer englischen Woche, in der man auf noch einen Stammspieler verzichten muss und mit Berdofil eine Spieler hat, der sich schleunigst mit seinen Mitspielern im System einspielen muss. Jetzt das System über den Haufen zu werfen, wäre mMn Harakiriaktionismus.

    Ich bin mir sicher, dass wir uns mit der alten Werdertugend "Ruhe bewahren" schneller aus der aktuellen Situation spielen und Punkte sammeln werden, als mit irgendwelchen grundlegenden Veränderungen der Veränderung willen. Das Werder auf Dauer wieder in der Lage sein sollte, auch während des Spiels auf ein zweites System umzustellen und so auf Spielverlauf und den Gegner reagieren zu können und auch weniger ausrechenbar zu sein, steht dabei auf einem anderen Blatt. Auf Dauer wird das jetzige 3-5-2 genauso wie die Schaafsche Raute als einziges System nicht ausreichen.

    e: auch an Hamburch
    Geändert von Norge (17.09.2017 um 16:13 Uhr)
    Hebbt 'n W up dat Trikot
    Dat is gröön, dat schall wohl so

  11. #26
    Avatar von Fußballgott2016
    Registriert seit
    09.03.2015
    Ort
    Sevilla
    Beiträge
    8.388
    Zitat Zitat von Defaitist Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von NasserHelm Beitrag anzeigen
    Ich sehe Werder jedes Wochenende und sehe nach wie vor eine viel stabilere Mannschaft, als noch in der letzten Hinrunde. In meinen Augen ist es nur eine Frage der Zeit bis man die nötigen Punkte holt. Ich konnte in keiner der letzten Spiele eine wirklich schlechte Leistung von unserer Seite sehen. Abgesehen vom Bayernspiel, hätte man alle Anderen mit etwas Glück sogar gewinnen können. Man hat mMn sogar besser gespielt, als in vielen Spielen der Rückrunde. Da hatte man aber das nötige Glück, auch mal mit wenigen Chancen ein Spiel zu entscheiden. Diesmal hat man halt Pech und die Spiele gehen verloren. So ist das im Fußball manchmal. Das ist aber kein Grund der Mannschaft das generelle Leistungsvermögen abzusprechen.

    Die Tabelle ist noch nicht repräsentativ. Ein Beispiel: Hamburg. Die Hamburger haben in dieser Saison häufig am Freitag gespielt, weshalb ich alle Spiele, außer das Augsburgspiel am 1. Spieltag sehen konnte. Hamburg ist z.Z. mit 6 Punkten auf dem 8. Platz. Wenn man die Spiele nicht gesehen hat, könnte man vermuten das wäre leistungsgerecht. Ist es aber in keinem Fall. In jedem Spiel war Hamburg das schwächere Team. Gegen Köln wurde man regelrecht an die Wand gespielt, bis aus dem Nichts das 1:0 für Hamburg fällt. Was ich damit sagen möchte: selbst wenn man mir anbieten würde mit Hamburg Punkte und Kader zu tauschen, würde ich es nicht annehmen. Einfach weil ich sehe, dass wir eine Idee haben und Qualität und Leidenschaft auf den Platz bringen. Langfristig ist es nicht das Glück oder Pech, welches über Erfolg entscheidet, sondern Qualität und Leistung. Und die stimmt bei uns. Weiter machen.
    Die "nötigen Punkte" für was? Platz 15? Irgendwann ist es mit persönlich egal, ob wir 15. oder 18. werden.
    Dann schaus dir doch nicht mehr an

    Was erwartest du denn? EL? Völlig unrealistisch.
    Santi Mina :love:

  12. #27
    Avatar von Southside
    Registriert seit
    20.09.2016
    Beiträge
    1.367
    Zitat Zitat von Norge Beitrag anzeigen
    Den Vergleich mit dem HSV finde ich auch nicht zielführend (oder gar richtig), aber sonst stimme ich NasserHelm schon zu. Es ergibt doch keinen Sinn, jetzt ein in großen Bereichen funktionierendes System über den Haufen zu werfen, das den Spielern auch sichtbar Sicherheit gibt (mal von den Slapstickeinlagen abgesehen - aber die kann man kaum dem System anlasten), anstatt aus diesem System heraus an den nötigen Stellschrauben zu drehen, um auch wieder vorne durchschlagskräftiger zu werden. Und das ganze auch noch in Mitten einer englischen Woche, in der man auf noch einen Stammspieler verzichten muss und mit Berdofil eine Spieler hat, der sich schleunigst mit seinen Mitspielern im System einspielen muss. Jetzt das System über den Haufen zu werfen, wäre mMn Harakiriaktionismus.

    Ich bin mir sicher, dass wir uns mit der alten Werdertugend "Ruhe bewahren" schneller aus der aktuellen Situation spielen und Punkte sammeln werden, als mit irgendwelchen grundlegenden Veränderungen der Veränderung willen. Das Werder auf Dauer wieder in der Lage sein sollte, auch während des Spiels auf ein zweites System umzustellen und so auf Spielverlauf und den Gegner reagieren zu können und auch weniger ausrechenbar zu sein, steht dabei auf einem anderen Blatt. Auf Dauer wird das jetzige 3-5-2 genauso wie die Schaafsche Raute als einziges System nicht ausreichen.

    e: auch an Hamburch
    So muss man das sehen.
    Solange wir spielen wie gestern oder noch ein Stück besser, werden die Punkte kommen. Im Vergleich zur erfolgreichen Rückrunde geht uns momentan die effiziente Chancenverwertung ab. Grade verwerten wir aber auch unterdurchschnittlich.
    Erfahrungsgemäß muss das verbesserte Spiel dann auch mal für den Sieg reichen, sonst werden Mannschaft meistens nicht besser.
    Letzte Saison war das Augsburgspiel so ein negativer Knackpunkt.

  13. #28
    Avatar von Loretta
    Registriert seit
    20.03.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    186
    Zitat Zitat von Fußballgott2016 Beitrag anzeigen
    Dann schaus dir doch nicht mehr an

    Was erwartest du denn? EL? Völlig unrealistisch.
    Isso, Werder ist ein Kleinunternehmer in nem Weltbusiness. CL wird genausowenig passieren wie das VivaConAgua irgendwann Nestlé, Coca Cola und Red Bull überholt.

    Trotzdem, wir steigen - dieses Jahr - nicht ab. Der punktemäßig schlechte Start war vorhersehbar. Aber die Mannschaft hat nen Plan, es fehlen 3 Säulen und selbst so fehlten nur Kleinigkeiten gg auf dem Papier überlegene Gegner.
    Geändert von Loretta (17.09.2017 um 16:32 Uhr)

  14. #29
    Avatar von NasserHelm
    Registriert seit
    06.08.2011
    Beiträge
    1.103
    Zitat Zitat von Hamburch Beitrag anzeigen

    Hallo Nasser Helm,

    Du schreibst selber, dass du das Spiel gegen Augsburg nicht sehen konntest, schreibst aber, das wir in jedem Spiel gegen die schlechtere Mannschaft waren. Dann hast du wohl seherische Fähigkeiten bzw. ich habe im Stadion 90 Minuten ein anderes Spiel gesehen.
    Das bezog sich auf die Spiele, die ich gesehen habe. Sorry, dass das nicht aus dem Text hervorgeht

  15. #30

    Registriert seit
    27.02.2016
    Beiträge
    1.306
    Zitat Zitat von Fußballgott2016 Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Defaitist Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von NasserHelm Beitrag anzeigen
    Ich sehe Werder jedes Wochenende und sehe nach wie vor eine viel stabilere Mannschaft, als noch in der letzten Hinrunde. In meinen Augen ist es nur eine Frage der Zeit bis man die nötigen Punkte holt. Ich konnte in keiner der letzten Spiele eine wirklich schlechte Leistung von unserer Seite sehen. Abgesehen vom Bayernspiel, hätte man alle Anderen mit etwas Glück sogar gewinnen können. Man hat mMn sogar besser gespielt, als in vielen Spielen der Rückrunde. Da hatte man aber das nötige Glück, auch mal mit wenigen Chancen ein Spiel zu entscheiden. Diesmal hat man halt Pech und die Spiele gehen verloren. So ist das im Fußball manchmal. Das ist aber kein Grund der Mannschaft das generelle Leistungsvermögen abzusprechen.

    Die Tabelle ist noch nicht repräsentativ. Ein Beispiel: Hamburg. Die Hamburger haben in dieser Saison häufig am Freitag gespielt, weshalb ich alle Spiele, außer das Augsburgspiel am 1. Spieltag sehen konnte. Hamburg ist z.Z. mit 6 Punkten auf dem 8. Platz. Wenn man die Spiele nicht gesehen hat, könnte man vermuten das wäre leistungsgerecht. Ist es aber in keinem Fall. In jedem Spiel war Hamburg das schwächere Team. Gegen Köln wurde man regelrecht an die Wand gespielt, bis aus dem Nichts das 1:0 für Hamburg fällt. Was ich damit sagen möchte: selbst wenn man mir anbieten würde mit Hamburg Punkte und Kader zu tauschen, würde ich es nicht annehmen. Einfach weil ich sehe, dass wir eine Idee haben und Qualität und Leidenschaft auf den Platz bringen. Langfristig ist es nicht das Glück oder Pech, welches über Erfolg entscheidet, sondern Qualität und Leistung. Und die stimmt bei uns. Weiter machen.
    Die "nötigen Punkte" für was? Platz 15? Irgendwann ist es mit persönlich egal, ob wir 15. oder 18. werden.
    Dann schaus dir doch nicht mehr an

    Was erwartest du denn? EL? Völlig unrealistisch.
    Vielleicht kann man ja mal eine sorgenfreie Saison im gesicherten MF erwarten?!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •