Seite 809 von 850 ErsteErste ... 759 789 799 808809810819 829 ... LetzteLetzte
Ergebnis 12.121 bis 12.135 von 12747

Thema: Stimmung! Stimmung?

  1. #12121
    Avatar von Azraael
    Registriert seit
    30.08.2009
    Beiträge
    5.961
    Boah Werder, lasst doch bitte mal die scheiß Musik weg vorm Einlaufen, wenn die Fans gerade dabei sind zu Singen / Klatschen / Wasweißich... Damit meine ich nicht das recht ruhige Einlaufmusikding, sondern was heute kurz davor gespielt wurde und einfach locker alles aus der Ost (bzw im Stadion) übertönt hat. Was soll der Mist...
    It was raining...

  2. #12122

    Registriert seit
    25.09.2016
    Beiträge
    12
    ..
    Geändert von Topha (13.01.2018 um 22:30 Uhr)

  3. #12123
    Avatar von Servus
    Registriert seit
    29.08.2017
    Ort
    Irgendwo im nirgendwo
    Beiträge
    962
    Fand den Support bis zur 60 ten Minute schwach.Ab dem Tor eigentlich echt gut.Steigerung war dann ab 90te.Da wars Klasse. Aber mit anderen Auswärtsfans wäre es heute wieder ein Auswärtsspiel gewesen.Versteh gar nicht warum wir immer für die Stimmung gelobt werden(vorm Spiel).

  4. #12124
    Avatar von Schmolle
    Registriert seit
    04.07.2008
    Ort
    Reaktionäre Krisenkraft!
    Beiträge
    7.782
    Wegen der authenzität? Bei kackspielen kacksupport und wenn die Mannschaft es braucht sind halt alle da.
    Die drei/viermal schongechehenen Anti abstiegs geschichten haben sich halt ins Gedächtnis gebrannt.
    Und: Unser Support ist halt nur von uns aus gesehen kagge. Die anderen sind von uns auch betrachtet "besser" aber so gut nun auch nicht. Selbst Dortmund ist lange nicht das gelbe vom Ei, was Homesupport anbetrifft.

    Ach und: Wenn ein Vorsänger als "Kapo" bezeichnet wird, dann verzichte ich auch auf anfeuern wenn der mich dazu auffordert.
    Die verlor`nen laufen Amok. Plündernd ziehen sie ins Tal. Die Niemandskinder von Patentex Oval.
    (Friedel Geratsch)

  5. #12125
    Avatar von Fullcollapsed
    Registriert seit
    03.02.2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.353
    Schöner Popeye doppelhalter.

    Stimmung war halt stark an der Leistung der Mannschaft gekoppelt. Ergo: 1. Halbzeit lahmarschig, 2. Halbzeit stellenweise richtig laut. Alles ok.
    Geändert von Fullcollapsed (13.01.2018 um 22:32 Uhr)
    Wieder alles im Griff auf dem sinkenden Schiff!

  6. #12126
    Hatte heute morgen noch die Hoffnung, dass der Beitrag von mir mal ein wenig kürzer wird und ich in zwei oder drei Sätzen nur kurz formuliere, dass es mehr oder weniger ein typisches Heimspiel war und wir noch viel Luft nach oben haben und sich das ganze stimmungsmäßig erstmal zu Beginn der Rückrunde auch wieder erst einpendeln bzw. eingrooven muss.
    Nun müsst ihr hier wieder längere Ausführungen bzw. meine Gedanken lesen.

    Bevor man sich wieder mit anderen Bundesligafanlagern vergleicht: Ich persönlich finde ja, dass es für Werder und uns selbst recht egal sein sollte, wie bescheiden die Stimmung an einigen anderen Spielorten ist. (Und Dortmund ist hoffentlich definitiv nicht die Messlatte.) Natürlich besteht gute Stimmung nicht nur aus 90 Minuten Dauersupport und "Programm abspulen", was es meiner Meinung nach bei uns auch eher nicht der Fall ist. Phasenweise habe ich diesen Eindruck bei den Heimspielen. Aber was willst du machen, wenn du den Rest des Stadions nicht mobilisiert bekommst? Oder der Rest des Stadion sich selbst nicht mobilisieren möchte? Und "Auf gehts Werder, schieß ein Tor!" und "Sportverein Werder Bremen!" sind nicht die Gesängen bei denen es am gerne kritisieren Dauergemurmele mit zu komplexen Texten scheitern sollte.

    Kurz nach dem 1:1 hatte ich heute tatsächlich so ein wenig "Roar" im Stadion gespürt. (Ja, die Formulierung wird gerne mit einem anderen Verein assoziiert. ich habe nur keine passendere Formulierung parat.)
    Warum muss im Weserstadion immer erst ein Tor für Werder fallen, damit die Leute endlich aufwachen?
    Ansonsten fand ich das heute wieder mal bescheiden. Aber von der Stimmung an sich nun auch nicht bescheidener als die anderen Heimspiele zuvor.
    Der Vorsänger der Jugend hatte heute sogar tatsächlich auch vereinzelt neue Ideen/Reize gesetzt. Zum Beispiel beim "Wir wollen Werder siegen sehen!" oder "Wenn wir in der Ostkurve stehen!". Bei Blockteilung dachte ich aber auch zuerst, dass KC and the Sunshine kommen würde. War aber wohl letzendlich dazu gedacht, dass Platz für Bewegung ist und die Leute dann ein bisschen "rumpogen" können.
    Die Ansagen in der ersten und zweiten Halbzeit fand ich (leider) auch treffend. (Hatte ich hier zuvor schon in ähnlicher Form formuliert und bin dann doch nicht die einzige Person, die das so sieht.)

    Ansonsten gab es heute wieder einige Nebensächlichkeiten, die es so immer wieder mal in unterschiedlichen Ausprägungen in deutschen Fußballstadien und ebenso bei uns im Werserstadion gibt. (Und ich eher stichpunktartig abarbeiten möchte.)

    Schiri ist blöd:
    Ja, wie kann der nur vor dem 1:1 die Ecke geben?! Der hat uns doch verpfiffen.

    Pöbeleien, die in dieser geäußerten Form nicht zwingend sein müssen:
    Im Fußballstadion gehe ich davon aus, dass die meisten Leute, die entsprechendes Vokabular von sich geben, das möglicherweise nicht direkt in dieser Intention meinen. Wobei es dann gleichzeitig dazu führt, dass die Personen ganz stumpf unreflektiert gesellschaftliche Positionen/Beleidigungen wiedergeben, die durchaus zu hinterfragen wären. Ob es dadurch besser wird?
    Ja, ihr seid in den Momenten alle so emotional drauf, dass ihr eure Wortwahl nicht im Griff habt. Wobei dann komischerweise jedes Mal genau die selbe Wortwahl aus dem Mund kommt. Ansonsten verfolgt ihr dann das Spiel 90 Minuten lang schweigend. Zu emotional um Werder zu supporten?

    Gnabry:
    Einige Leute,die sonst kauk zu hören waren, wurden laut, wenn es was gegen Gnabry zu pöbeln gab. Muss ich das verstehen?

    Auslaufende TSG-Spieler nach dem Spiel:
    Auch "geil", wie nach so einem Spiel dann direkt gegen die vier Spieler gepöbelt wird, die nur auslaufen möchten. Wie können die nur sowas wagen?

    Könnt ihr diese Energie nicht einfach in den Werder-Support stecken?


    Darüber hinaus ist mir heute vor und nach dem Spiel die massive Polizeipräsenz aufgefallen. War ja schon beim letzten Pokalspiel der Fall. Mit wie vielen Leuten und Wagen die heute vor der Ost rumstanden. Und dann auch wieder teilweise wirklich vorm Oks rumgelaufen sind. Gibt es nicht irgendwo auch Grenzen und sollte nicht wenigstens dieser Freiraum gewährt werden? Da sollte doch eigentlich jeder Person klar sein, dass da diese Polizeipräsenz gut unnötig scheint oder sogar ist und höchstens zur Ansammlung von Überstunden bei den eignesetzten Kräften dient.
    Im Viertel allgemein war auch recht viel Polizei unterwegs?
    Geändert von Werder Bremen olé (13.01.2018 um 22:57 Uhr)

  7. #12127
    Avatar von Skywalker
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    Sherwood Forest
    Beiträge
    3.299
    @Werder ole'
    Fein, wie du immer wieder die Motivation findest einen ausführlichen Bericht zu der Stimmung bei Heimspielen zu schreiben.
    Wobei?! Strg+C & Strg+V würde es vllt auch tun.

    Heute war es mal richtig kacke. Hab mir in der Halbzeit überlegt, auf welchen Weihnachtsmarkt bzw ob ich ins Bayernzelt gehe. Dachte die saisonalen Events wären vorbei, vielen Menschen in der Ost war es allerdings nicht anzumerken. Einfach schlimm.
    Die Lautsprecheranlage braucht vor dem Spiel dringend eine Generalprobe, zumindest heute.
    Deine Schwester isst ein bisschen Salat, meine Schwester ist - ein bisschen verrückt.

  8. #12128
    Strg+C & Strg+V würde es nicht tun.
    Zumindest noch nicht. Bzw würde ich es dann wohl eher einstellen, bevor ich hier Beiträge stumpf kopiere.
    Auch wenn sich viele Dinge bei den Heimspielen gerne wiederholen. Aber irgendwie ist es dann meistens doch in den Nuancen unterschiedlich. Und die entsprechenden Teilaspekte, die jedes Heimspiel mitklingen, fallen auch jedes Heimspiel anders aus. Heute war das eben wirklich irgendwie von allem bisschen was.
    Und zumindest ich gehe nach diesem Heimspiel nicht so raus wie nach einem "normalen Heimspiel" oder habe es heute persönlich auch nicht als "stinknormales Heimspiel" oder sonst wie routinemäßig das Spiel abhaken gesehen.

    Gerade nach dieser durchaus ansprechenden zweiten Halbzeit des Teams kann man als Fan doch eigentlich nur mit Bock aufs nächste Spiel aus dem Stadion gehen? Ob das nun München ist, Heimspiel gegen Hertha oder wann man es wieder ins Stadion schafft.
    Winterpause ist vorbei, spielst zwar eine schwache erste Halbzeit (auch weil Hoffenheim teilweise ordentlich Druck ausüben konnte und so nicht viel Zeit zum Ball kontrollieren und verarbeiten war) und supportest als Ostkurve oder als ganzes Stadion eher überschaubar, aber letztendlich kommt das Team in der zweiten Halbzeit wieder und auch als Stadion hast du einige wenige brauchbare Minuten erwischt. Gilt dann eben, auch ein wenig blöd formuliert, auch für alle Werdermenschen, ob Spieler oder Fans, dass wir in den nächsten Spielen von Beginn an da sind und dem Gegner zeigen, dass er gegen ein Team und Stadion spielt, das motiviert ist, richtig Lust auf das Spiel hat und sich nicht so schnell erschüttern lässt.
    Ja, das nächste Spiel ist in München, schön und gut, da ging die letzten Jahre wenig, ich rechne mir da realistisch betrachtet auch nichts aus, aber lass uns da einfach mal hin fahren und die wenigstens ein bisschen ärgern.

  9. #12129
    Avatar von NilsHB
    Registriert seit
    20.09.2014
    Ort
    Brem´
    Beiträge
    344
    Zitat Zitat von Fullcollapsed Beitrag anzeigen
    Schöner Popeye doppelhalter.

    Stimmung war halt stark an der Leistung der Mannschaft gekoppelt. Ergo: 1. Halbzeit lahmarschig, 2. Halbzeit stellenweise richtig laut. Alles ok.
    So isses. Insofern muß man auch nicht jedes Wochenende eine Doktorarbeit zu diesem Thema schreiben oder den Stimmungsnotstand ausrufen, wenn es im Stadion mal etwas mau war.
    Ich bin der glücklichste Mensch auf Gottes grüner Erde, wenn Werder gewinnt. Gute Stimmung dabei ist ein "nice to have", gerne genommen und auch aktiv mitgewirkt - mehr aber auch nicht. Iwie habe ich das Gefühl, daß bei einigen hier die Prioritäten andersrum sind.

  10. #12130
    Avatar von Tim197
    Registriert seit
    09.04.2015
    Beiträge
    2.431
    Ja, sind sie. Ich habe einen "Job" in der Kurve, nämlich alles zu geben, um Werder nach vorne zu schreien. Die Spieler haben einen Job auf dem Feld, nämlich möglichst zu gewinnen.

    Wenn Werder gewinnt, ich aber scheiße supportet habe, bin ich unzufrieden. Wenn ich alles gebe, Werder aber verliert, natürlich auch. Beides geht Hand in Hand und ich sehe mich als Fan schon in der Pflicht, daran aktiv mitzuwirken. Einfach Fußball schauen könnte ich zuhause gemütlicher.
    --stillgelegt--

  11. #12131
    Und Werder kann nicht einfach jedes Spiel gewinnen. Wenn du zum Beispiel gegen den BVB und Bayern knapp verlierst, das Team gut gespielt hat und das Stadion ebenfalls gut aufgelegt war, kannst du als Fan auch mal zufrieden aus einem Spiel gehen.
    Oder wenn du gegen einen schwierigen Gegner bei einem schwierigen Spielverlauf noch ein Unentschieden holst, kannst du da durchaus ein wenig Schwung aus der Partie mitnehmen. Und das dem Team durch die Stimmung beispielsweise signalisieren und denen zusätzlich bisschen Motivation mitgeben.

    Gestern hatte ich ein wenig den Eindruck, dass einige Leute mit dem Unentschieden sogar eher unzufrieden wirkten, was mich bisschen wundert.

  12. #12132
    Avatar von Larsimoto
    Registriert seit
    03.01.2014
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.684
    Ich fand die Stimmung gestern nicht gut. Nicht nur die Akustik hat mich enttäuscht sondern auch das Verhalten einiger Fans.

    Zum Support:
    Joa, dank Phasen in der zweiten Hälfte will ich das Wort "scheiße" mal nicht in den Mund nehmen. Teilweise gefiel mir auch einfach die Liedauswahl nicht. Einige Lieder, gerade die mit viel Text, den man nicht mit voller Inbrust bölken kann, ziehen die Stimmung doch ziemlich runter und sorgen dafür, dass es so vor sich hinplätschert. Auch der Walzer - den fand ich irgendwie fehlplatziert... Aber das ist ja alles nix Neues...

    Zur Stimmung (und damit meine ich die Einstellung einiger Fans):
    Es gibt schon lange Fans, die Werder nicht supporten wollen/können - keine Ahnung. Viele brummen die Lieder auch einfach mit. Das ärgert mich zwar, ist aber nicht wirklich zu ändern. Was mich noch mehr ärgert, sind Leute, die sich bei mir beschweren, dass ich mich vor sie stelle. Gut, ich bin kein Zwerg, und habe daher angeboten, die Plätze zu tauschen, dass der Teenager vor mir steht, damit er besser sehen kann. "Hä? Bist du doof, ich will einfach meine Beine hochlegen..."
    Ach, Leute, ernsthaft?!
    "Flach spielen, hoch gewinnen"

  13. #12133
    Zitat Zitat von Larsimoto Beitrag anzeigen
    Was mich noch mehr ärgert, sind Leute, die sich bei mir beschweren, dass ich mich vor sie stelle. Gut, ich bin kein Zwerg, und habe daher angeboten, die Plätze zu tauschen, dass der Teenager vor mir steht, damit er besser sehen kann. "Hä? Bist du doof, ich will einfach meine Beine hochlegen..."
    Ach, Leute, ernsthaft?!
    Klassiker. Auch schon einige Male erlebt, dass die Leute manchmal einfach nicht wissen, dass das zwischen den Wellenbrechern zwei Reihen sind und nicht eine Reihe aus zwei Stufen besteht.

    Edit: Wobei man hier noch unterscheiden kann zwischen Beine hochlegen vorm Spiel und während des Spiels.

    Weiterer Edit:
    Zitat Zitat von Larsimoto Beitrag anzeigen
    Teilweise gefiel mir auch einfach die Liedauswahl nicht. Einige Lieder, gerade die mit viel Text, den man nicht mit voller Inbrust bölken kann, ziehen die Stimmung doch ziemlich runter und sorgen dafür, dass es so vor sich hinplätschert. Auch der Walzer - den fand ich irgendwie fehlplatziert... Aber das ist ja alles nix Neues...
    Puh, geht da überhaupt noch so viel? Finde ja, dass wir mittlerweile die Ansprüche diesbezüglich schon sehr weit unten haben und bei den Heimspielen wirklich fast nur noch die ganz einfachen Sachen und zwei bis drei bisschen komplexere Gesänge angestimmt werden.
    Geändert von Werder Bremen olé (14.01.2018 um 20:16 Uhr)

  14. #12134
    Avatar von Larsimoto
    Registriert seit
    03.01.2014
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.684
    Zitat Zitat von Werder Bremen olé Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Larsimoto Beitrag anzeigen
    Was mich noch mehr ärgert, sind Leute, die sich bei mir beschweren, dass ich mich vor sie stelle. Gut, ich bin kein Zwerg, und habe daher angeboten, die Plätze zu tauschen, dass der Teenager vor mir steht, damit er besser sehen kann. "Hä? Bist du doof, ich will einfach meine Beine hochlegen..."
    Ach, Leute, ernsthaft?!
    Klassiker. Auch schon einige Male erlebt, dass die Leute manchmal einfach nicht wissen, dass das zwischen den Wellenbrechern zwei Reihen sind und nicht eine Reihe aus zwei Stufen besteht.

    Edit: Wobei man hier noch unterscheiden kann zwischen Beine hochlegen vorm Spiel und während des Spiels.
    Es war während des Spiels. Dass man gerne mal vor oder nach dem Spiel die Haxen hochlegt, kann ich absolut verstehen.
    "Flach spielen, hoch gewinnen"

  15. #12135
    Avatar von -Luke-
    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    2.134
    Zitat Zitat von Werder Bremen olé Beitrag anzeigen
    Puh, geht da überhaupt noch so viel? Finde ja, dass wir mittlerweile die Ansprüche diesbezüglich schon sehr weit unten haben und bei den Heimspielen wirklich fast nur noch die ganz einfachen Sachen und zwei bis drei bisschen komplexere Gesänge angestimmt werden.
    Sehe ich auch so. Es sind eigentlich bei jedem Heimspiel alle "massentauglichen" Gesänge dabei. Dass die Mitmachquote trotzdem so gering ist, hat Gründe. Die sind dann aber nicht beim Vorsänger zu suchen. Die "Halt die Fresse" Rufe waren dann ein ziemlich negativer Höhepunkt.
    Die Kurve singt für dich,
    egal was auch passiert,
    ob du Meister wirst
    oder heute hier verlierst!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •