Seite 871 von 882 ErsteErste ... 821 851 861 870871872881 ... LetzteLetzte
Ergebnis 13.051 bis 13.065 von 13223

Thema: Vorschläge: Trainer

  1. #13051
    Avatar von SV_W
    Registriert seit
    10.07.2008
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    533
    Zitat Zitat von StefStifler Beitrag anzeigen
    PSV schnappt uns Roger Schmidt weg. Als nächstes geht Bruno bestimmt zur Hertha. Und Baumann pennt wieder und träumt vom Europapokal mit Kohfeldt. ..
    Roger Schmidt hätte ich wirklich sehr gerne bei uns gesehen. Für seinen Spielstil hätte man aber auch die komplette Mannschaft im Sommer umkrempeln müssen. Diesen finanziellen Spielraum hätte Werder ihm wohl nicht zusagen können womit wir wieder bei der Frage landen, ob er dann überhaupt zu uns gekommen wäre.

  2. #13052

    Registriert seit
    01.08.2008
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.285
    Bin nicht sicher, ob das Herrlich-Bashing ernstgemeint war. Dann wüsste ich doch gerne die Grundlage dafür. Ansonsten sind das mehr als nur schlechte Witze.

    Ihn persönlich halte ich durchaus für geeignet, die Blockaden in unserem Team zu lösen. Schmidt fände ich auch gut, wenn wir die entsprechenden Spielerprofile im Kader hätten.
    Auch ohne Smilies könnte dieser Beitrag Spuren von Ironie, Sarkasmus oder Zynismus enthalten.

  3. #13053

    Registriert seit
    27.11.2014
    Beiträge
    3.281
    Angeblich lockt Hertha nun Bruno Labbadia.

  4. #13054

    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    787
    Zitat Zitat von Kreuzbandjäger Beitrag anzeigen
    Angeblich lockt Hertha nun Bruno Labbadia.
    Laut Bild ist es fix. Bruno übernimmt in den nächsten Tagen und löst Nouri bei Hertha ab.

  5. #13055
    Avatar von KrisIbi
    Registriert seit
    05.05.2015
    Ort
    München
    Beiträge
    3.608
    Gerade beim Morgenmagazin bestätigt. Bruno mit sofortiger Wirkung zur Hertha!

    Schade! Sowohl Schmidt wie auch Bruno hätten uns geholfen und könnten vlt. die Saison retten.

    Aber FB glaubt bestimmt immer noch an das ausgegebene Ziel Europa. Und wenn man dann noch regelmäßig mind. 68 Minuten die bessere Mannschaft ist, zuhause souverän gegen Fortuna, Paderborn, Union, Mainz gewinnt, pro Spiel 2-3 Tore schießt und nach der Hinrunde einen neuen Punkte-Vereinsrekord erspielt hat, dann bedarf es natürlich keines neuen Trainers.

    Um die Leistungen von FK zu erreichen sind Trainer wie Kovac, Bruno und Schmidt einfach nicht geeigent.

    Weiter so!!! Weltherrschaft
    #Neuanfang

    Sofort weg mit Kohfeldt!!!

  6. #13056
    Avatar von chester
    Registriert seit
    11.06.2009
    Beiträge
    6.155
    Zitat Zitat von KrisIbi Beitrag anzeigen
    Gerade beim Morgenmagazin bestätigt. Bruno mit sofortiger Wirkung zur Hertha!

    Schade! Sowohl Schmidt wie auch Bruno hätten uns geholfen und könnten vlt. die Saison retten.

    Aber FB glaubt bestimmt immer noch an das ausgegebene Ziel Europa. Und wenn man dann noch regelmäßig mind. 68 Minuten die bessere Mannschaft ist, zuhause souverän gegen Fortuna, Paderborn, Union, Mainz gewinnt, pro Spiel 2-3 Tore schießt und nach der Hinrunde einen neuen Punkte-Vereinsrekord erspielt hat, dann bedarf es natürlich keines neuen Trainers.

    Um die Leistungen von FK zu erreichen sind Trainer wie Kovac, Bruno und Schmidt einfach nicht geeigent.

    Weiter so!!! Weltherrschaft
    Man kann nahezu jeden Tag lesen und hören, wie er an diesem Ziel festhält.
    Wir bleiben drin

  7. #13057

    Registriert seit
    20.06.2019
    Beiträge
    313
    Oh oh ich ahne schlimmes - die Hertha hat ja deutliche Qualität im Kader und mit Bruno nun auch einen Trainer, der die PS auf den Rasen bringt. Gut gemacht an ihrer Stelle!

  8. #13058
    Avatar von Antoninus Pius
    Registriert seit
    11.03.2020
    Ort
    Imperium Romanum
    Beiträge
    76
    Ich bin immer noch verwundert, wie man Labbadia für einen guten Trainer halten kann. Außer kurzfristig als Feuerwehrmann hat der nirgendwo irgendwelche PS auf den Rasen gebracht und wird es auch bei Hertha nicht tun.

  9. #13059
    Avatar von Horst
    Registriert seit
    24.05.2016
    Beiträge
    5.962
    Bin gespannt, was der da reißt. Könnte passen. Aber der große Wurf in Richtung CL Top 10 ist Bruno irgendwie nicht.

  10. #13060
    Avatar von mental-nicht-fit
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    6.921
    Zitat Zitat von Antoninus Pius Beitrag anzeigen
    Ich bin immer noch verwundert, wie man Labbadia für einen guten Trainer halten kann. Außer kurzfristig als Feuerwehrmann hat der nirgendwo irgendwelche PS auf den Rasen gebracht und wird es auch bei Hertha nicht tun.
    Zumindest war er bei WOB, Hamburg und Stuttgart erfolgreicher als seine Nachfolger. Meiner Meinung nach hat er eher einen zu schlechten Ruf.
    Social Distortion

  11. #13061
    Avatar von Antoninus Pius
    Registriert seit
    11.03.2020
    Ort
    Imperium Romanum
    Beiträge
    76
    Zitat Zitat von mental-nicht-fit Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Antoninus Pius Beitrag anzeigen
    Ich bin immer noch verwundert, wie man Labbadia für einen guten Trainer halten kann. Außer kurzfristig als Feuerwehrmann hat der nirgendwo irgendwelche PS auf den Rasen gebracht und wird es auch bei Hertha nicht tun.
    Zumindest war er bei WOB, Hamburg und Stuttgart erfolgreicher als seine Nachfolger. Meiner Meinung nach hat er eher einen zu schlechten Ruf.
    Wo war er da bitteschön denn sonderlich erfolgreich? Hamburg etwa. Die Klasse hat er gehalten damals, mehr aber auch nicht. Und das eher durchabenteuerliches Glück, denn durch Können (Remember Regelgation gegen Fürth). Ich halte ihn zwar für einen guten Motivator und damit für einen ordentlichen kurzfristigen Impuls (aka Feuerwehrmann), aber um etwas aufzubauen, ist er imo der völlig falsche Mann. Dafür kehrt bei ihm viel zu schnell Stagnation ein. Klar, ich kann mir auch gut vorstellen, dass mit ihm der Klassenerhalt wahrscheinlicher ist als bei Kohfeldt, aber dann? Spätestens nach nem halben Jahr hat man wieder dieselbe Situation mit derselben Diskussion.

  12. #13062
    Avatar von KrisIbi
    Registriert seit
    05.05.2015
    Ort
    München
    Beiträge
    3.608
    Zitat Zitat von Antoninus Pius Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von mental-nicht-fit Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Antoninus Pius Beitrag anzeigen
    Ich bin immer noch verwundert, wie man Labbadia für einen guten Trainer halten kann. Außer kurzfristig als Feuerwehrmann hat der nirgendwo irgendwelche PS auf den Rasen gebracht und wird es auch bei Hertha nicht tun.
    Zumindest war er bei WOB, Hamburg und Stuttgart erfolgreicher als seine Nachfolger. Meiner Meinung nach hat er eher einen zu schlechten Ruf.
    Wo war er da bitteschön denn sonderlich erfolgreich? Hamburg etwa. Die Klasse hat er gehalten damals, mehr aber auch nicht. Und das eher durchabenteuerliches Glück, denn durch Können (Remember Regelgation gegen Fürth). Ich halte ihn zwar für einen guten Motivator und damit für einen ordentlichen kurzfristigen Impuls (aka Feuerwehrmann), aber um etwas aufzubauen, ist er imo der völlig falsche Mann. Dafür kehrt bei ihm viel zu schnell Stagnation ein. Klar, ich kann mir auch gut vorstellen, dass mit ihm der Klassenerhalt wahrscheinlicher ist als bei Kohfeldt, aber dann? Spätestens nach nem halben Jahr hat man wieder dieselbe Situation mit derselben Diskussion.
    Was ist für dich erfolgreich? Mit Darmstadt und Fürth hat er zwei kleine Teams betreut und dort einen Aufstieg und eine Stabilisierung in Liga 2 hinbekommen. Mit Stuttgart hat er die EL erreicht und den eigentlich toten HSV noch in die Relegation gebracht mit 3 Siegen und einem Unentschieden in 6 Spielen. Nach der Relegation hat der das Jahr darauf den HSV in der Liga stabilisiert auf dem 10 Platz (die zweitbeste Platzierung des HSV in dem Jahrzehnt). WOB hat er in einer ganz schweren Situation übernommen, die Relegation aber dann problemlos gemeistert. Im Jahr darauf hat er mit WOB auf Anhieb die EL erreicht.

    Wenn das nicht erfolgreich ist, möchte ich von dir wissen was du unter "erfolgreich" verstehst!

    FK und Bruno in einem Satz zu erwähnen ist schon sehr abenteuerlich wenn man sich nur die Zahlen und Erfahrung anschaut. Aber gerade das Bsp. HSV und WOB zeigen, dass eben NICHT nach einem halben Jahr wieder die selbe Situation vorliegt. Entgegen der geläufigen Meinung kann Bruno durchaus was aufbauen.
    Geändert von KrisIbi (09.04.2020 um 12:27 Uhr)
    #Neuanfang

    Sofort weg mit Kohfeldt!!!

  13. #13063

    Registriert seit
    20.06.2019
    Beiträge
    313
    Sehe ich auch so, hätte Bruno gern hier gesehen - aber der wird seinen Weg bei der Hertha gehen.

  14. #13064
    Avatar von Fußballgott2016
    Registriert seit
    09.03.2015
    Ort
    Sevilla
    Beiträge
    10.241
    Zitat Zitat von KrisIbi Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Antoninus Pius Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von mental-nicht-fit Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Antoninus Pius Beitrag anzeigen
    Ich bin immer noch verwundert, wie man Labbadia für einen guten Trainer halten kann. Außer kurzfristig als Feuerwehrmann hat der nirgendwo irgendwelche PS auf den Rasen gebracht und wird es auch bei Hertha nicht tun.
    Zumindest war er bei WOB, Hamburg und Stuttgart erfolgreicher als seine Nachfolger. Meiner Meinung nach hat er eher einen zu schlechten Ruf.
    Wo war er da bitteschön denn sonderlich erfolgreich? Hamburg etwa. Die Klasse hat er gehalten damals, mehr aber auch nicht. Und das eher durchabenteuerliches Glück, denn durch Können (Remember Regelgation gegen Fürth). Ich halte ihn zwar für einen guten Motivator und damit für einen ordentlichen kurzfristigen Impuls (aka Feuerwehrmann), aber um etwas aufzubauen, ist er imo der völlig falsche Mann. Dafür kehrt bei ihm viel zu schnell Stagnation ein. Klar, ich kann mir auch gut vorstellen, dass mit ihm der Klassenerhalt wahrscheinlicher ist als bei Kohfeldt, aber dann? Spätestens nach nem halben Jahr hat man wieder dieselbe Situation mit derselben Diskussion.
    Was ist für dich erfolgreich? Mit Darmstadt und Fürth hat er zwei kleine Teams betreut und dort einen Aufstieg und eine Stabilisierung in Liga 2 hinbekommen. Mit Stuttgart hat er die EL erreicht und den eigentlich toten HSV noch in die Relegation gebracht mit 3 Siegen und einem Unentschieden in 6 Spielen. Nach der Relegation hat der das Jahr darauf den HSV in der Liga stabilisiert auf dem 10 Platz (die zweitbeste Platzierung des HSV in dem Jahrzehnt). WOB hat er in einer ganz schweren Situation übernommen, die Relegation aber dann problemlos gemeistert. Im Jahr darauf hat er mit WOB auf Anhieb die EL erreicht.
    Wenn man nur die positiven Sachen aufzählen will, hast du sicher Recht, Darmstadt ist aber 15 Jahre her und war in der Regionalliga, an Labbadia bei Fürth kann ich mich ehrlich gesagt nicht mehr erinnern, bei Leverkusen war er dann schlecht und wurde zurecht rausgeworfen, dann hat er den HSV übernommen, fett investiert, sportlich aber im Vergleich zur Vorsaison verschlechtert und ist dann am Ende auch aus "charakterlichen Gründen" gescheitert, dann den VfB übernommen, die Saison solide zu Ende gebracht, eine solide Hinrunde gespielt, dann einen Lauf in der Rückrunde gehabt nur um dann in der nächsten Saison wieder abzuschmieren, die Mannschaft immer weiter zu verschlechtern nur um dann am Ende in sieben Pflichtspielen in der neuen Saison nur gegen den BFC Dynamo zu gewinnen und wieder rausgeschmissen zu werden. Dann den HSV als Feuerwehrmann wieder übernommen, in die Relegation gebracht, da dann aber eigentlich sportlich fast Chancenlos gewesen, bis Gräfe dem HSV einen ganz großen Gefallen getan hat, bei einer korrekten Entscheidung wäre der HSV vermutlich mit Labbadia abgestiegen, dann wieder eine gute Hinrunde, in der Rückrunde baute der HSV wieder ab, in der nächsten Saison dann wieder fett investiert, sportlich aber komplett schlecht, weshalb er nach fünf Spieltagen direkt wieder gehen durfte. WOB hat er dann auch in der Relegation gerettet, dann fett investiert, dabei die zwei talentiertesten Spieler aussortiert und mit einem sehr teuren Kader knapp die EL geschafft, weil Augsburg am letzten Spieltag keinen Bock mehr hatte.

    Die Wahrheit liegt am Ende in der Mitte, in seiner Bundesligakarriere hatte Labbadia aber maximal zwei Saison, die man als gut betrachten kann, eine klare Handschrift hat er nicht, seine Mannschaften spielen sehr pragmatischen Fußball und weiterentwickelt hat er auch keine Mannschaft so wirklich, bei HSV war er erst der Anfang vom Ende und am Ende dann einer der Trainer, die sich nahtlos in die Gründe des Abstiegs eingereiht haben, seine Leistung bei Leverkusen war katastrophal schlecht (friendly reminder dass er da ein Mittelfeld aus einem Prime Rolfes und Barnette und den jungen Vidal, Augusto, Kroos und Castro zur Verfügung hatte und im Sturm fitte Kießling und Helmes hatte), dazu hatte er fast immer die Möglichkeiten gehabt hat, um groß zu investieren (zwei mal beim HSV, bei Leverkusen und bei Wolfsburg), das sportliche Ergebnis hat nur ein mal gestimmt. Wie bereits gesagt, am Ende ein solider Trainer, mehr aber auch nicht, wer sich da eine mittel- bis langfristige Entwicklung erhofft, hat sich geschnitten, alle seine Mannschaften standen spätestens 1,5 Jahre nach seinem Antritt wieder da, wo sie vorher auch waren.
    Santi Mina :love:

  15. #13065
    Avatar von Antoninus Pius
    Registriert seit
    11.03.2020
    Ort
    Imperium Romanum
    Beiträge
    76
    Zitat Zitat von Fußballgott2016 Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von KrisIbi Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Antoninus Pius Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von mental-nicht-fit Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Antoninus Pius Beitrag anzeigen
    Ich bin immer noch verwundert, wie man Labbadia für einen guten Trainer halten kann. Außer kurzfristig als Feuerwehrmann hat der nirgendwo irgendwelche PS auf den Rasen gebracht und wird es auch bei Hertha nicht tun.
    Zumindest war er bei WOB, Hamburg und Stuttgart erfolgreicher als seine Nachfolger. Meiner Meinung nach hat er eher einen zu schlechten Ruf.
    Wo war er da bitteschön denn sonderlich erfolgreich? Hamburg etwa. Die Klasse hat er gehalten damals, mehr aber auch nicht. Und das eher durchabenteuerliches Glück, denn durch Können (Remember Regelgation gegen Fürth). Ich halte ihn zwar für einen guten Motivator und damit für einen ordentlichen kurzfristigen Impuls (aka Feuerwehrmann), aber um etwas aufzubauen, ist er imo der völlig falsche Mann. Dafür kehrt bei ihm viel zu schnell Stagnation ein. Klar, ich kann mir auch gut vorstellen, dass mit ihm der Klassenerhalt wahrscheinlicher ist als bei Kohfeldt, aber dann? Spätestens nach nem halben Jahr hat man wieder dieselbe Situation mit derselben Diskussion.
    Was ist für dich erfolgreich? Mit Darmstadt und Fürth hat er zwei kleine Teams betreut und dort einen Aufstieg und eine Stabilisierung in Liga 2 hinbekommen. Mit Stuttgart hat er die EL erreicht und den eigentlich toten HSV noch in die Relegation gebracht mit 3 Siegen und einem Unentschieden in 6 Spielen. Nach der Relegation hat der das Jahr darauf den HSV in der Liga stabilisiert auf dem 10 Platz (die zweitbeste Platzierung des HSV in dem Jahrzehnt). WOB hat er in einer ganz schweren Situation übernommen, die Relegation aber dann problemlos gemeistert. Im Jahr darauf hat er mit WOB auf Anhieb die EL erreicht.
    Wenn man nur die positiven Sachen aufzählen will, hast du sicher Recht, Darmstadt ist aber 15 Jahre her und war in der Regionalliga, an Labbadia bei Fürth kann ich mich ehrlich gesagt nicht mehr erinnern, bei Leverkusen war er dann schlecht und wurde zurecht rausgeworfen, dann hat er den HSV übernommen, fett investiert, sportlich aber im Vergleich zur Vorsaison verschlechtert und ist dann am Ende auch aus "charakterlichen Gründen" gescheitert, dann den VfB übernommen, die Saison solide zu Ende gebracht, eine solide Hinrunde gespielt, dann einen Lauf in der Rückrunde gehabt nur um dann in der nächsten Saison wieder abzuschmieren, die Mannschaft immer weiter zu verschlechtern nur um dann am Ende in sieben Pflichtspielen in der neuen Saison nur gegen den BFC Dynamo zu gewinnen und wieder rausgeschmissen zu werden. Dann den HSV als Feuerwehrmann wieder übernommen, in die Relegation gebracht, da dann aber eigentlich sportlich fast Chancenlos gewesen, bis Gräfe dem HSV einen ganz großen Gefallen getan hat, bei einer korrekten Entscheidung wäre der HSV vermutlich mit Labbadia abgestiegen, dann wieder eine gute Hinrunde, in der Rückrunde baute der HSV wieder ab, in der nächsten Saison dann wieder fett investiert, sportlich aber komplett schlecht, weshalb er nach fünf Spieltagen direkt wieder gehen durfte. WOB hat er dann auch in der Relegation gerettet, dann fett investiert, dabei die zwei talentiertesten Spieler aussortiert und mit einem sehr teuren Kader knapp die EL geschafft, weil Augsburg am letzten Spieltag keinen Bock mehr hatte.

    Die Wahrheit liegt am Ende in der Mitte, in seiner Bundesligakarriere hatte Labbadia aber maximal zwei Saison, die man als gut betrachten kann, eine klare Handschrift hat er nicht, seine Mannschaften spielen sehr pragmatischen Fußball und weiterentwickelt hat er auch keine Mannschaft so wirklich, bei HSV war er erst der Anfang vom Ende und am Ende dann einer der Trainer, die sich nahtlos in die Gründe des Abstiegs eingereiht haben, seine Leistung bei Leverkusen war katastrophal schlecht (friendly reminder dass er da ein Mittelfeld aus einem Prime Rolfes und Barnette und den jungen Vidal, Augusto, Kroos und Castro zur Verfügung hatte und im Sturm fitte Kießling und Helmes hatte), dazu hatte er fast immer die Möglichkeiten gehabt hat, um groß zu investieren (zwei mal beim HSV, bei Leverkusen und bei Wolfsburg), das sportliche Ergebnis hat nur ein mal gestimmt. Wie bereits gesagt, am Ende ein solider Trainer, mehr aber auch nicht, wer sich da eine mittel- bis langfristige Entwicklung erhofft, hat sich geschnitten, alle seine Mannschaften standen spätestens 1,5 Jahre nach seinem Antritt wieder da, wo sie vorher auch waren.
    Danke

    Ich finde ihn ja wie gesagt nicht komplett schlecht, er hat auch Stärken (Guter Motivator etwa), wodurch er kurzfristig durchaus Mannschaften helfen kann, aber perspektivisch ist das für mich kein Mann, den man braucht oder dem man jetzt Tränen hinterherweinen muss.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •