Seite 359 von 398 ErsteErste ... 309 339 349 358359360369 379 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.371 bis 5.385 von 5964

Thema: Was beschäftigt euch grade?

  1. #5371
    Avatar von d u d u
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    Leuchtturm
    Beiträge
    11.678
    alles gute dafür, Johnny

  2. #5372
    Avatar von Zoki
    Registriert seit
    20.05.2013
    Ort
    HB/HC
    Beiträge
    15.404
    Zitat Zitat von Linsanity Beitrag anzeigen
    Darf ich fragen warum du den Schritt zum Abi nochmal gewagt hast? Du warst doch in der Verwaltung tätig? Willst du danach noch ein Studium einschieben?
    POK Johnboy wenn ich nicht irre...

  3. #5373
    Avatar von Jan
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    4.281
    Ich würd auch am liebsten mit meiner Familie nach Schottland ziehen und dort in der Gegend Fort William leben. Aber leider könnte ich da beruflich überhaupt kein Fuß fassen mit meiner Ausbildung.
    Werder ♥

  4. #5374
    Avatar von Johnboy
    Registriert seit
    17.11.2012
    Beiträge
    1.718
    Zitat Zitat von Linsanity Beitrag anzeigen
    Darf ich fragen warum du den Schritt zum Abi nochmal gewagt hast? Du warst doch in der Verwaltung tätig? Willst du danach noch ein Studium einschieben?
    Jop. Genau. Bzw bin ich immer noch.
    Hauptgrund ist, dass ich immer noch zur Polizei will, was Zoki ja auch schon angedeutet hat.
    Der Laden lässt sich ja nur von innen heraus ändern

    Ist im Moment so der einzig konkrete Plan und, sonst, falls es mit der Polizei nichts wird, nur Gedankenspiele.

    Hab’s im Moment aber auch tatsächlich nicht eilig. Ich bin erst mal nur froh wenn’s vorbei ist. Das letzte Jahr, auch durch Corona, war eher wie n Rausch.

    Zitat Zitat von d u d u Beitrag anzeigen
    alles gute dafür, Johnny
    Danke Dudu!

  5. #5375
    Avatar von Linsanity
    Registriert seit
    17.07.2012
    Beiträge
    9.776
    Dann mal viel Erfolg.

    Ich find den Punkt mit Corona war eher wie ein Rausch auch interessant. Das wir echt schon über ein Jahr mehr oder weniger damit leben ist schon krass. Ich habe für mich iwie das Gefühl, dass ich so dermaßen unprodiktiv war obwohl ich soviel Zeit hatte. Sehr unbefriedigendes Jahr.
    "Das Zeug kickt besser als Mehmet Scholl"

  6. #5376
    Avatar von Schmolle
    Registriert seit
    04.07.2008
    Ort
    Reaktionäre Friedenskraft!
    Beiträge
    16.871
    Zur Kontemplation und zum Aufräumen war das bislang sehr gut, mit dem Corona Jahr.
    1 bis 3 Dinge fehlen noch und an denen arbeite ich
    Sollte ich bis zur völligen Öffnung damit nicht fertig sein, verlängere ich um meinen persönlichen Lockdown.
    So wie so'n bekackter Einsiedler.
    Wegen des anzunehmenden Run auf alles, ist 2021 für mich eh gelaufen.

  7. #5377
    Avatar von Azad
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    20.599
    Zitat Zitat von Linsanity Beitrag anzeigen
    Dann mal viel Erfolg.

    Ich find den Punkt mit Corona war eher wie ein Rausch auch interessant. Das wir echt schon über ein Jahr mehr oder weniger damit leben ist schon krass. Ich habe für mich iwie das Gefühl, dass ich so dermaßen unprodiktiv war obwohl ich soviel Zeit hatte. Sehr unbefriedigendes Jahr.
    Geht mir auch so...obwohl ich - wenn ich es genau betrachte - meinen Alltag schon um einige Dinge erweitert habe. Es hätte aber mehr sein können (fast müssen), bei all der Zeit.
    "Wer eine intelligente, geduldige und schöne Frau sucht, sucht eigentlich drei Frauen." - Oscar Wilde

  8. #5378
    Avatar von Mulai
    Registriert seit
    23.11.2010
    Ort
    Túxpan / Mexico
    Beiträge
    317
    Zitat Zitat von K Beitrag anzeigen
    Ich hatte hier letztens eine Bewerbung von jemandem, der Ende 20 einen anscheinend (scheinbar?) guten Job aufgegeben hat, umgezogen ist und sich nun komplett umorientiert.

    Manchmal habe ich ja auch noch Fantasien von so etwas.

    @K und alle anderen die ähnlich denken

    Zu diesem Thema kann ich vermutlich ein wenig beitragen.

    Als damaliger Mitarbeiter im öffenlichen Dienst, habe ich vor knapp 9 Jahren beschlossen etwas in meinem Leben zu ändern. Kurz zuvor ist eine langjährige Beziehung in die Brüche gegangen, was natürlich auch ein Auslöser dafür war. Ich wollte raus, etwas ändern. Das Gemecker in DE, gegen alles und jeden ging mir ausserdem zunehmend auf den Keks.

    Ich hab mir dann zuerst einmal eine 2-monatige Auszeit vom Job genommen, bin einmal quer durch die Welt gereist und hab mich dabei in Mexiko verliebt.
    Zurück in DE stand meine Entscheidung dann fest: Ich mach das jetzt, ich schmeiss alles hin und wandere aus.

    Beim Grossteil meiner Familie und im engsten Freundeskreis stiess dies natürlich auf Unverständnis. "Wie kannst du diesen (gut bezahlten) Job aufgeben?" Das ist der grösste Fehler deines Lebens!" etc... Einzig mein Vater hat meine Entscheidung damals nachvollziehen können.

    Natürlich ist mir diese absolut nicht leicht gefallen, denn ich habe auch meine Arbeit 12 Jahre lang gern gemacht und mich in dieser Zeit auch intern "hochgearbeitet".
    Mein Fernweh war jedoch grösser und ich war der Überzeugung: Wenn nicht jetzt, dann wird es nie.

    Mein Arbeitgeber war davon auch absolut nicht begeistert. Dennoch muss ich diesem noch heute danken, da ich noch eine üppige Abfindung aushandeln konnte. Diese hat dann natürlich auch Vieles erleichtert.

    Doch muss ich gestehen dass der Start in MX etwas holprig war, auch zwecks meiner rudimentären Spanischkenntnisse.
    Ich hab anfangs knapp 10 Monate in einer Pension gewohnt und hatte das grosse Glück, dass die Familie des Inhabers mir wirklich mit allem half.
    Und dann, kurze Zeit später, habe ich auf einem Kongress meine heutige Frau kennengelernt.
    9 Jahre lebe ich nun schon hier und habe diesen Schritt nicht ein einziges mal bereut.
    Solch ein Schritt erfordert sehr viel Mut, doch er kann belohnt werden.

    Grün-Weisse Grüsse
    Mulai
    Geändert von Mulai (04.03.2021 um 08:21 Uhr)

  9. #5379

    Registriert seit
    08.01.2010
    Beiträge
    3.883
    It's more fun when you don't give a fuck

  10. #5380
    Avatar von Knaacki
    Registriert seit
    16.04.2016
    Beiträge
    7.851
    Schöne Geschichte. Ich mag es, wenn Mut belohnt wird.

    Dir weiterhin alles Gute, Mulai.

  11. #5381
    Avatar von Samba-Tonne
    Registriert seit
    24.12.2008
    Ort
    Dorum
    Beiträge
    920
    Zitat Zitat von Mulai Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von K Beitrag anzeigen
    Ich hatte hier letztens eine Bewerbung von jemandem, der Ende 20 einen anscheinend (scheinbar?) guten Job aufgegeben hat, umgezogen ist und sich nun komplett umorientiert.

    Manchmal habe ich ja auch noch Fantasien von so etwas.

    @K und alle anderen die ähnlich denken

    Zu diesem Thema kann ich vermutlich ein wenig beitragen.

    Als damaliger Mitarbeiter im öffenlichen Dienst, ....
    Natürlich ist mir diese absolut nicht leicht gefallen, denn ich habe auch meine Arbeit 12 Jahre lang gern gemacht und mich in dieser Zeit auch intern "hochgearbeitet".
    .....
    Mein Arbeitgeber war davon auch absolut nicht begeistert. Dennoch muss ich diesem noch heute danken, da ich noch eine üppige Abfindung aushandeln konnte. Diese hat dann natürlich auch Vieles erleichtert.
    ....
    Grün-Weisse Grüsse
    Mulai
    Du hast im öffentlichen Dienst gearbeitet und kündigst aus freien Stücken deinen Job. Und dafür wird dir als Dank noch eine Abfindung gezahlt


    Ich sollte öfter mal kündigen.

    Tolle Geschichte, die dir scheinbar ein neues Leben ermöglicht hat.
    100% WERDER Lebenslang Grün/Weiß
    Mein Dream-Team
    --------Schmeichel-------
    Thuram---Bratseth---J.Cesar---Maldini
    ------Redondo-----Seedorf----
    --Zidane-------Nedved-----
    van Basten-----Shearer

  12. #5382
    Avatar von SlowMo
    Registriert seit
    15.07.2008
    Beiträge
    1.736
    Zitat Zitat von Samba-Tonne Beitrag anzeigen
    Du hast im öffentlichen Dienst gearbeitet und kündigst aus freien Stücken deinen Job. Und dafür wird dir als Dank noch eine Abfindung gezahlt


    Ich sollte öfter mal kündigen.

    Tolle Geschichte, die dir scheinbar ein neues Leben ermöglicht hat.
    Ich bin auch gerade hellhörig geworden und mit Kaffeebecher vom Stuhl gerutscht
    Sehr coole Geschichte Mulai

  13. #5383
    Avatar von Mulai
    Registriert seit
    23.11.2010
    Ort
    Túxpan / Mexico
    Beiträge
    317
    Danke an alle

    @Samba und SlowMo

    Ich wusste dass das kommt

    Ich sag mal so: Meinem Abteilungsleiter hat nicht gefallen dass ich gehen wollte. Der Behörde an sich war es jedoch mehr als recht jemanden mit meiner 'Uralt'-Entgeltgruppe los zu sein und hat sich da bei der Abfindung auch kaum quergestellt.
    Geändert von Mulai (04.03.2021 um 09:35 Uhr)

  14. #5384
    Avatar von Banano
    Registriert seit
    16.03.2013
    Ort
    Südoldenburg
    Beiträge
    22.025
    Zitat Zitat von Mulai Beitrag anzeigen
    Danke an alle

    @Samba und SlowMo

    Ich wusste dass das kommt

    Ich sag mal so: Meinem Abteilungsleiter hat nicht gefallen dass ich gehen wollte. Der Behörde an sich war es jedoch mehr als recht jemanden mit meiner Entgeltgruppe los zu sein und hat sich da bei der Abfindung auch kaum quergestellt.
    Coole Story! Habe mir Tuxpan mal bei Street View angeschaut. Sieht interessant aus. Ach ja, ich finde deinen Ava cool (wollte ich dir schon immer mal schreiben).
    Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch!

    - Erich Kästner -

  15. #5385
    Avatar von SlowMo
    Registriert seit
    15.07.2008
    Beiträge
    1.736
    Zitat Zitat von Mulai Beitrag anzeigen
    Danke an alle

    @Samba und SlowMo

    Ich wusste dass das kommt

    Ich sag mal so: Meinem Abteilungsleiter hat nicht gefallen dass ich gehen wollte. Der Behörde an sich war es jedoch mehr als recht jemanden mit meiner 'Uralt'-Entgeltgruppe los zu sein und hat sich da bei der Abfindung auch kaum quergestellt.
    Okay, dann bin ich raus. Dieses Glück wird mir nicht zuteil.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •