Seite 3 von 5 ErsteErste ... 234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 65

Thema: Ab in das Blog!

  1. #31
    Avatar von MaxUnknown
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Ville sans Nom
    Beiträge
    27.025

    Re: Ab in das Blog!

    http://content.yudu.com/Library/A1mz...hte-in-4-Akten

    Wird allerdings eeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeetwas zu lang sein

  2. #32
    Bierstandszene
    Gast

    Re: Ab in das Blog!

    Von barb aus dem Ex-Werderanerforum:

    wer hat mario basler eigentlich hier noch spielen sehen?

    wer kann sich an ihn erinnern?

    ich habe ja eine gewisse sentimentale und sehr verklärende sichtweise auf die helden meiner jugend oder in diesem falle meiner jungermannzeit.

    der beste an den ich mich hier entsinnen kann war micoud. dahinter hatten wir viele fantastische, insbesondere spieler.
    ein ganz grosser war schütz, zusammen mit lorenz, roentved war besonders und meier, den hier ganz viele vergessen, weil er eine blöde brille trägt und sich mit dem plebs kabbelt, war technisch nicht von dieser welt. bracht ein letzter fussballer, der das und nicht vielmehr, dies aber fantastisch beherrschte.

    mario basler fehlte der eine sieg, der ihn mit werder zum titel gebracht hätte, denn dadurch ist in vergessenheit geraten, dass dieser spieler uns das letzte mal vor micoud mit offenem mund im stadion hat stehen/ sitzen, jedenfalls geniessen lassen, weil er jemand war, der dinge tat, konnte und sich herausnahm, die kein anderer sich auch nur auszudenken wagte. ohne diesen spieler wäre rehhagel nicht bis zu einem freiwilligen ende trainer des svw gewesen, wäre der svw nicht bis zu dem abgang des allgegenwärtigen anstreichers aus altenessen im oberen tabellenbereich verhaftet geblieben.

    basler hatte etwas, was wir bremer nicht kennen, was der sv werder bremen eigentlich nicht schätzt, er war wichtiger als alle anderen und er schiss auf die, die ihn nervten. getragen war dieses durchaus schlichte und(mein gott sein stammlokal hiess donnerbalken) auch prollige fussballerstatement allerdings von einer tatsache, die wichtiger war und ist als je zuvor:
    basler hat spiele entschieden. allein. unvergleichlich.

    erste deutsche mannschaft in der cl? wir, baslers tor sofia, beliebteste offensiv mannschaft, wir, baslers läufe, seine standards, der kerl war fantastisch. und immer tat er so, als ob es ihm zuflog. der unterhaltungswert war ein so dickes fettes extra, es hat werder sexy und ein klein wenig ruchlos gemacht.

    in seinen guten spielzeiten für uns war basler ein unfasslich dynamischer spieler, der mit seinen dribblings von der mittellinie reihenweise mannschaften austanzte, als ob sie nicht da wären. ein spieler der pässe spielte, die die stürmer erreichten, bevor diese wussten, dass der ball bei ihnen landen würde und die gottverdammt fiesesten standards auf der ganzen welt schoss.

    bei ecken gegen werder stand basler völlig gelangweilt an der mittelfahne, als ob ihn der ganze mist nix anging, fehlte nur die sonst obligate kippe. aber wehe und wirklich wehe, der ball wurde abgefangen und steil auf ihn gespielt, er ist kollabiert, explodiert und alles was man sich vorstellen konnte, vor freude darüber, dass der ausgedachte spielzug funktionierte und dass er sein spiel spielen konnte. oh, müssig zu erwähnen, das war gefährlich.(notabene unsere heutige mannschaft rennt ihrerseits in so viele ecken- und standardkonter, dass es schon läcerlich ist).

    meine lieblingsszene war ein spiel gegen eintracht braunschweig, einige sagen pokal, ich meine es war ein vorbereitungsspiel. basler muss sich über achtzig minuten auf der bank unsäglich langweilen. er wird eingewechselt, es gibt ca 3 minuten später einen freistoss aus ca 25 metern. basler guckt, feixt, nagelt ihn rein, winkt und geht ansatzlos vom platz, wunderbar!

    und ganz im ernst, es hat funktioniert, weil alle im team sahen, der ist ein chaot, ein spinner, aber ohne den, ohne den sind wir nix.

    als er zu bayern ging, verletzte er sich. lange reha und, selbst wenn er sagen würde, dass hat da nix mit zu tun, der lebenswandel war nicht überragend, und ich glaube fest daran, dass hat ihn die zwei zehntel im sprint gekostet, die den unterschied in seinem spiel zwischen werder und bayern ausmachten und die ihn nur noch als mann für die standards in unserem hinterkopf bewahren.

    warum ich von alten zeiten und dem offensichtlichen schwafele?

    heute hab ich ihn wiedergeseh´n und mario lebt nicht mehr.

    er war im audi talk mit einem blendend aufgelegtem und extrem eloquenten mark van bommel(wenn der kein guter trainer wird, weiss ich echt nicht mehr weiter) und wirkte neben ihm wie ein trauriger clown, der ständig seine durchaus unterhaltsame aber, selbstredend geghostwrittene bildkolummne verteidigen muss, weil sie eines tut, was basler immer tat, kein blatt vor den mund zu nehmen.

    viel ärgerlicher fand ich jedoch den peinlichen einspieler von dsf, der eigentlich nur baslers faxen herausstellte und ausser einem nebensatz im bezug auf das hitzfeldzitat, komplett vergass, was für ein überragender fussballer der typ war. leider verbocken sie auf diese weise eine mögliche trainerlaufbahn von mario, weil er sich selbst für die faxen immer wieder hergibt.

    jetzt werden sie ihn als stichwortgeber und kalauerbretterer auf den stuhl vom alten nuttenkönig lattek festbinden und basler wird uns allen als fussballclown mit lustigen sprüchen und reingedrehten ecken im kopf bleiben müssen.

    das ist schade, denn es wird ihm nicht gerecht. zumindest hier in bremen hat er- ähnlich wie später toni und micoud- fussball beim sv werder bremen zu etwas ganz besonderem gemacht.

    armer mario, glückliches bremen, damals.


    Ab ins blog, ma sagn.

  3. #33
    Avatar von space
    Registriert seit
    12.07.2008
    Beiträge
    1.565

    Re: Ab in das Blog!

    Toller Text, rein damit

  4. #34

    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    2.550

    Re: Ab in das Blog!

    Und cc an Mario, bitte.
    »He is a six-foot-one mean machine.« |*»Wo Frings ist, wächst kein Gras mehr.« |*»Ein bisschen Fußball spielen kann ich auch.«

  5. #35
    Avatar von Dude
    Registriert seit
    30.07.2008
    Beiträge
    2.797

    Re: Ab in das Blog!

    Super Text. Wird das noch was?
    Ihr könnt rennen, aber ihr könnt nicht gleiten

  6. #36
    Avatar von MaxUnknown
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Ville sans Nom
    Beiträge
    27.025

    Re: Ab in das Blog!

    Hetz ma nich Musste erstmal mit barb quatschen, Zeit haben und seine Kleinschreibung verfluchen.

    Nu issa aber da:

    http://blog.worum.org/?p=3126

  7. #37
    Avatar von K
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Photograph courtesy of the U.S. Geological Survey
    Beiträge
    10.918

    Re: Ab in das Blog!

    Trotzdem ist Mario Basler noch mario basler?
    Don’t you ever kind of wish that the world would just stop? / That the band would pack up and the curtain would drop?

  8. #38
    Avatar von MaxUnknown
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Ville sans Nom
    Beiträge
    27.025

    Re: Ab in das Blog!

    :P

  9. #39
    Avatar von 7
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    4.254
    - Zurückgezogen -
    Geändert von 7 (17.08.2012 um 14:35 Uhr) Grund: Luftschutzalarm
    There are two ways to lead your life. Either you are a decent person who cares about others - or you are narcissistic and stupid like Paris Hilton.

    (James Woods)

  10. #40

    Registriert seit
    19.06.2009
    Ort
    HB
    Beiträge
    16
    Auf jeden Fall. Absolut werthaltig und zu schade um im Forum unterzugehen.
    Ich fühlte mich sofort den Blog-Eintrag über Thomas Schaaf http://blog.worum.org/2009/07/03/ind...-nicht-nehmen/ erinnert. Solche Analyse Beiträge findet man sonst nirgends und unterstreicht die Stellung des Worums.

  11. #41
    Avatar von Bones
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    14.214
    Es wird sich bereits damit auseinander gesetzt.

    Bitte bedenkt, dass eine Verbreitung dieser Zahlen über den blog eine gewisse rechtliche Problematik mit sich bringen kann.
    Wer den Thread deutlich und aufmerksam gelesen hat, wird merken, dass sich dort auch ein Teil Spekulation und Zahlen aus z.b tm.de drin finden.

    Es ist sehr übersichtlich und aufschlussreich, jedoch ist hier zu beachten, was mit evtl. Fehl- bzw Falschinformationen passiert, wenn diese weiter verbreitet bzw. evtl. von der weiteren Presse aufgegriffen und weiterverwendet würden um evtl. einen Artikel zu verfassen, der vielleicht versuchen würde Werder negativ dastehen zu lassen.

    Desweiteren sollte bedacht werden, dass dies auch eine gewisse Nachverfolgung bzw. Nachbearbeitung erfordert, es werden dadurch bestimmt auch eine Menge Rückfragen, z.B. nach Quellenangaben, wie zu welchem Ergebnis gekommen, etc... auflaufen.

  12. #42
    Avatar von 7
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    4.254
    Der werte Herr möge verzeihen, dass ich in meiner grenzenlosen Ignoranz tatsächlich einen konstruktiven Vorschlag machen wollte

    Ist hiermit zurückgezogen.

    Blogs fallen weder unter das Presserecht, noch ist das worum dafür verantwortlich, was andere Publikationen, nennen wir sie einfach mal "Erde", von sich geben. Was die "Erde" schreibt fällt unter die Verantwortung der "Erde".
    There are two ways to lead your life. Either you are a decent person who cares about others - or you are narcissistic and stupid like Paris Hilton.

    (James Woods)

  13. #43
    Avatar von K
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Photograph courtesy of the U.S. Geological Survey
    Beiträge
    10.918
    Warum diese heftige Reaktion? Bones hat doch nur darauf aufmerksam gemacht, dass man sich möglicherweise vorher rechtlich absichern muss?

  14. #44
    Avatar von Bones
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    14.214
    Ich überlese mal den ersten Teil und komme zum wesentlichen:
    Zitat Zitat von 7 Beitrag anzeigen
    Blogs fallen weder unter das Presserecht, noch ist das worum dafür verantwortlich, was andere Publikationen, nennen wir sie einfach mal "Erde", von sich geben.
    Das worum ist natürlich für das verantwortlich, was über den blog kommuniziert wird.
    Ob die darin enthaltenen Daten quellenmässig ursprünglich aus anderen Ecken kommen, ist dabei nur nebenbei von Belang.

    Falls Du Dich dran erinnerst, sind wir bereits einmal abgemahnt worden.
    Das sollte jedem nochmal in Erinnerung gerufen werden.

    Wir müssen nunmal ein bißchen genauer drauf achten und das Blogteam macht sich verdammt viel Arbeit und betreibt einen großen Aufwand bevor ein Artikel online geht. Das kommt ja nicht von ungefähr.

    Um darauf nochmal zurück zukommen:

    Ein Teil der Zahlen hat ja eine gewissenhafte Quelle und ist beleg- und begründbar (ebundesanzeiger/Bilanz)
    Ein anderer Teil vage (Zahlen von tm.de) oder eigene Zusammenrechnungen.

    Für evtl. Fehler und/oder Falschinformationen, die evtl. im weiteren Verlauf zu Problemen führen können oder ein falsches Bild darstellen (könnten) sind wir dann sehr wohl voll verantwortlich.

    Und dann?
    Lieber schauen wir einmal genauer hin, prüfen und checken zweimal und sichern uns ab als ins offene Messer zu laufen.
    Ich denke, das ist ja wohl verständlich und im Sinne aller hier

  15. #45

    Registriert seit
    11.10.2011
    Ort
    Hamburgo/Punta
    Beiträge
    750
    Wer ist denn das Blog-Team? Dabei fällt mir ein: Wer ist denn das Twitterteam? Iü halte ich euch für leicht paranoid. Dass ihr schon mal abgemahnt wurdet, okay, war ja aber auch ziemlich dumm gelaufen mit dem Foto.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •