Seite 616 von 619 ErsteErste ... 566 596 606 615616617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.226 bis 9.240 von 9280

Thema: Basketball: NBA, BBL & much more

  1. #9226

    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    Pale blue dot
    Beiträge
    4.159
    Der Westen könnte nächstes Jahr ein Blutbad werden. Golden State hat noch 1 bis 2 gute Jahre und wenn die Lakers echt Kyrie bekommen und er ein Jahr ohne Clown-Aktionen einstreut wird es heftig.
    All life is problem solving.

  2. #9227
    Avatar von Nur-Ab-Sal
    Registriert seit
    07.03.2016
    Beiträge
    3.346
    Zitat Zitat von In5anity Beitrag anzeigen
    Der Westen könnte nächstes Jahr ein Blutbad werden. Golden State hat noch 1 bis 2 gute Jahre und wenn die Lakers echt Kyrie bekommen und er ein Jahr ohne Clown-Aktionen einstreut wird es heftig.
    Absolut.

    Mit GS ist immer irgendwie zu rechnen, solange die 3 da am Start sind. Dazu junge hungrige Grizzlies, Nuggets mit ihrem MVP und hoffentlich gesundem Murray, mit spannenden Clippers, Lakers aktuell noch Wundertüte aber da wird sicher noch was passieren. Dallas/OKC sehe ich eher in der Außenseiterrolle
    "Wenn man nen Elfer schiesst, kann man verschiessen. Aber wenn man nicht schiesst, kann man sowieso nicht treffen!"

  3. #9228
    Avatar von Schlawiner
    Registriert seit
    30.05.2022
    Ort
    Freiberg
    Beiträge
    245
    OKC???

  4. #9229

    Registriert seit
    12.04.2009
    Ort
    Zwischen Kiel und Flensburg
    Beiträge
    4.413
    OKC hat einen sehr jungen Core... die brauchen noch mindestens zwei Jahre, vor allem im harten Westen. Gleiches gilt für die Rockets.

  5. #9230
    Avatar von Soler
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    8.372
    Zitat Zitat von Nur-Ab-Sal Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von In5anity Beitrag anzeigen
    Der Westen könnte nächstes Jahr ein Blutbad werden. Golden State hat noch 1 bis 2 gute Jahre und wenn die Lakers echt Kyrie bekommen und er ein Jahr ohne Clown-Aktionen einstreut wird es heftig.
    Absolut.

    Mit GS ist immer irgendwie zu rechnen, solange die 3 da am Start sind. Dazu junge hungrige Grizzlies, Nuggets mit ihrem MVP und hoffentlich gesundem Murray, mit spannenden Clippers, Lakers aktuell noch Wundertüte aber da wird sicher noch was passieren. Dallas/OKC sehe ich eher in der Außenseiterrolle
    Timberwolves finde ich spannend und die Suns werden sicher auch zu den Titelfavoriten gehören.

  6. #9231
    Avatar von Nur-Ab-Sal
    Registriert seit
    07.03.2016
    Beiträge
    3.346
    Haha, da hab ich mal schön die Suns vergessen
    "Wenn man nen Elfer schiesst, kann man verschiessen. Aber wenn man nicht schiesst, kann man sowieso nicht treffen!"

  7. #9232
    Avatar von NoClue
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    5.429
    Die Suns sehe ich ohne KD nicht mehr als unmittelbaren Titelanwärter. Wie zahlreiche andere Teams im Westen auch. Nach aktuellem Stand sehe ich dort tatsächlich nur die Warriors und die Clippers (ein fitter Kawhi vorausgesetzt). Im Osten sind für mich Top-Tier-Contender auch nur die Celtics und Bucks. Sollten die Lakers LBJ und AD Kyrie an die Seite stellen können, würden sie einen Jump nach oben machen, wie auch Miami, Phoenix oder Toronto etc., falls sie KD bekommen würden.

  8. #9233
    Avatar von effing
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    792
    Kann mir hier irgendjemand erklären, wie die Lakers das bezahlen wollen, also ich meine sowohl den Nets gegenüber als auch was den Capspace angeht? Vor allem, wenn die Nets angeblich auch noch Joe Harris mit abgeben wollen? Und die Lakers kaum noch Picks haben, die sie anbieten können? Und wieso sollten die Nets sich Westbrook anstelle von Kyrie ans Bein binden? Irgendwie verstehe ich überhaupt nicht, wie das funktionieren soll.
    Bis Unendlich ist es ein weiter Weg.

  9. #9234

    Registriert seit
    09.08.2018
    Ort
    HH - Eimsbüttel
    Beiträge
    309
    Zitat Zitat von effing Beitrag anzeigen
    Kann mir hier irgendjemand erklären, wie die Lakers das bezahlen wollen, also ich meine sowohl den Nets gegenüber als auch was den Capspace angeht? Vor allem, wenn die Nets angeblich auch noch Joe Harris mit abgeben wollen? Und die Lakers kaum noch Picks haben, die sie anbieten können? Und wieso sollten die Nets sich Westbrook anstelle von Kyrie ans Bein binden? Irgendwie verstehe ich überhaupt nicht, wie das funktionieren soll.
    Aus Sicht des Capspace macht es wenig Unterschied. Die Lakers würden hierbei Westbrook (47 Mio in 22/23) verlieren und dafür Irving und Harris (zusammen 55 Mio) bekommen. Ergo wären damit ein paar "Mio" mehr auf der Gehaltsliste, die dann ebenfalls noch mit einer Luxus Steuer abgegolten werden. "Picks" sind hierbei eher gar nicht im Spiel. Für die Nets ist einfach der "Anreiz" das man in 22/23 sowieso nicht mehr "competitive" sein wird und daher größere Verdiener besser heute als morgen von der Gehaltsliste haben möchte - man spart sich somit ein Jahr Harris in 23/24.

    Für die Nets geht es schlichtweg nicht um "gut" zu sein, sondern darum Cap Space möglichst schnell zu gewinnen und in 22/23 in Richtung "tanken" zu gehen - wer wäre da besser geeignet als Tank-Commander Westbrook (wobei ich mir auch eine Regelung analog zu John Wall in Houston vorstellen könnte)?

  10. #9235
    Avatar von effing
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    792


    Ok, daran sind ja gleich mehrere Dinge irre: Erstmal dass Westbrook überhaupt soviel Kohle bekommt, dann dass es den Nets egal ist, weil die sich ihn nur ein Jahr ans Bein binden würden und es Sinn macht, solange Harris auch geht, und schließlich, dass Kyrie dann nur verlängert hat, um wechseln zu können, denn sonst hätten die Nets ja keinen Grund Westbrook zu übernehmen.

    Das würde aber auch bedeuten, dass die Lakerranfrage bzgl. Seth (nur noch ein Jahr Vertrag) statt Harris für die Nets keinen Sinn macht - aber vielleicht ja zusätzlich zu Kyrie und Harris. Dann würde es unter Umständen leider gar nicht so schlecht für die Lakers aussehen.
    Bis Unendlich ist es ein weiter Weg.

  11. #9236

    Registriert seit
    09.08.2018
    Ort
    HH - Eimsbüttel
    Beiträge
    309
    Zitat Zitat von effing Beitrag anzeigen


    Ok, daran sind ja gleich mehrere Dinge irre: Erstmal dass Westbrook überhaupt soviel Kohle bekommt, dann dass es den Nets egal ist, weil die sich ihn nur ein Jahr ans Bein binden würden und es Sinn macht, solange Harris auch geht, und schließlich, dass Kyrie dann nur verlängert hat, um wechseln zu können, denn sonst hätten die Nets ja keinen Grund Westbrook zu übernehmen.

    Das würde aber auch bedeuten, dass die Lakerranfrage bzgl. Seth (nur noch ein Jahr Vertrag) statt Harris für die Nets keinen Sinn macht - aber vielleicht ja zusätzlich zu Kyrie und Harris. Dann würde es unter Umständen leider gar nicht so schlecht für die Lakers aussehen.
    Aus Sicht der Lakers würde Seth Curry durchaus mehr Sinn machen. Sowohl Harris als auch Seth sind elitäre (!) Werfer in der Liga und genau solche brauchst du neben LeBron, AD und (evtl.) Kyrie. Leider ist Harris der anfälligere Spieler für Verletzungen, weshalb die Lakers wohl eher Curry bevorzugen würden. ABER: Seth verschwindet in einem Jahr sowieso von der Gehaltsliste der Nets (nur noch 8,5 Mio offen), während Harris halt noch das fast fünffache (!) über zwei Jahre bekommt. Natürlich wird Brooklyn daher lieber Harris abgeben.

  12. #9237

    Registriert seit
    12.04.2009
    Ort
    Zwischen Kiel und Flensburg
    Beiträge
    4.413
    Nettes Debüt von Chet Holmgren in der Summer League

  13. #9238

    Registriert seit
    09.08.2018
    Ort
    HH - Eimsbüttel
    Beiträge
    309
    Zitat Zitat von mizzery Beitrag anzeigen
    Nettes Debüt von Chet Holmgren in der Summer League
    Orlando wird den Draft auf Jahre bereuen. Die würden vermutlich auch Wembanyama in 2023 nicht nehmen.

  14. #9239

    Registriert seit
    29.06.2019
    Beiträge
    454
    Bei dem wenigen was ich gesehen habe kann ich das nicht final beurteilen, aber für mich sah es auch so aus das Chet der beste Spieler in diesem Draft Jahrgang ist

  15. #9240

    Registriert seit
    12.04.2009
    Ort
    Zwischen Kiel und Flensburg
    Beiträge
    4.413
    Zitat Zitat von styLesdavis Beitrag anzeigen
    Orlando wird den Draft auf Jahre bereuen. Die würden vermutlich auch Wembanyama in 2023 nicht nehmen.
    Aha, das war ein nettes Debüt durchaus, aber nach einem Spieler hier schon eine Beurteilung abzugeben ist entschuldige wenn ich das so deutlich sage, lächerlich. Was sagst du denn wenn Banchero morgen 30/10/10 auflegt?

    Den Draft kannst du sowieso erst Jahre später abschließend beurteilen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •