Seite 313 von 313 ErsteErste ... 263 293 303 312313
Ergebnis 4.681 bis 4.694 von 4694

Thema: Basketball: NBA, BBL & much more

  1. #4681

    Registriert seit
    12.04.2009
    Ort
    Zwischen Kiel und Flensburg
    Beiträge
    1.634
    Zitat Zitat von paff Beitrag anzeigen
    Finde sehr spannend das hier jemand Kawhis Charakter beurteilen kann
    Natürlich kann ich das nur anhand der Berichte beurteilen. Und weiß nicht ob Charakter jetzt das richtige Wort dafür ist... aber er scheint ja so, dass er sich geweigert hat bei den Spurs zu spielen und das gleiche will er jetzt auch in Toronto machen.
    Am Ende des Tages finde ich so ein Verhalten nicht sehr gut, weil am Ende des Tages sollen die Spieler machen wofür Sie bezahlt werden (und das sogar mehr als gut) nämlich Basketball spielen.

  2. #4682
    Avatar von paff
    Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    8.833
    Zitat Zitat von janinator Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von paff Beitrag anzeigen
    Finde sehr spannend das hier jemand Kawhis Charakter beurteilen kann
    Keiner von uns weiß zwar was genau vorgefallen ist, aber wenn die Berichte stimmen, zeugt schon irgendwie von Charakterschwäche, so einen Abgang hinzulegen bzw. sein eigenes Team so im Stich zu lassen.

    Ich hatte von Leonard eigentlich immer ein sehr gutes Bild. Er ist ein ruhiger Zeitgenosse, ohne große Allüren und übernimmt bereitwillig die Drecksarbeit auf dem Court. Während seines letzten College Jahres hatte ich das Glück, an der selben Uni zu studieren. Er war damals der unangefochtene Star des Teams und anders als viele Athleten (Basketball/Football) kam er sehr authentisch rüber, protzte nicht rum und wenn er mal auf dem Campus angesprochen wurde, hatte ich oft den Eindruck, dass es ihm peinlich ist. Selbst als er zum Finals MVP gewählt wurde, war er noch sehr zurückhaltend und hat versucht den Fokus auf das Team zu legen.

    Ich hoffe er bekommt die Situation möglichst verlustfrei gelöst und damit meine ich seine Reputation.
    Genau wegen dem oben Geschriebenen, wundern mich die Kommentare ja. Besseren Mannschaftsspieler als Kawhi findest du ja kaum. Noch dazu weiß wohl kaum einer (ausserhalb der Spurs Organisation) was wirklich vorgefallen ist.

    Das Einzige was rauskam ist, das sich Kawhi und die Spurs Teamärzte (nach einer weiteren Verletzung) sehr uneinig waren wie dies zu "handlen" sei.

    Die Spurs wollten ihre Saison retten/spielen
    Kahwi wollte seine Karriere "retten" und erstmal alles ausheilen lassen

    Wie man am DeRozan Deal sieht, machen Teams Entscheidungen NIE an Spielern sondern nur am eigenen Vorteil fest.
    Fragt mal IT2, ob es sich lohnt für Boston die Gesundheit in den POs zu riskieren (Jetzt füs Minimum bei den Nuggets, Nix Brinks Truck)
    Oder den Clipper for Life Blake Griffin, wie Loyal die Teams sind.
    Kawhi hat sich (wohl) entschieden, das ihm die eigene Gesundheit wichtiger ist.

    Aber natürlich sind nicht nur die Spurs schuld. Da haben dann beide Seiten sich hochgeschaukelt und dann war das Tischtuch wohl zerschnitten und kein Vertrauen mehr da.

    Aber jetzt seinen Charakter in Frage zu stellen, halte ich da einfach für falsch bzw. nicht bewertbar.

    P.S:
    Viel zuviel Text für ein Situation von der niemand genau weiß, wie Sie wirklich ist/war.

    Denke der Deal tut beiden Seiten gut.
    De Rozan und die Raptors , das wäre in den POs nie mehr was geworden.
    Und Kawhi war mit den Spurs "durch" und vice versa.
    Geändert von paff (Gestern um 14:06 Uhr)
    ..wir sind reich, reich, reich..

  3. #4683
    Avatar von loquesea
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.091
    Also ich finde schon, dass man von öffentlichen Handlungen/Nicht-Handlungen ein Stück weit auf den Charakter schließen kann. Man hat keine absolute Gewissheit und man sollte sich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber in die positive Richting wurde ihm ja vorher (und zum Teil auch jetzt) mit genau den gleichen kaum vorhandenen Intimimkenntnissen ein guter Charakter unterstellt. Dann muss das imo in die Gegenrichtung unter bestimmten Bedingugnen auch erlaubt sein, finde ich.
    Und es weiß niemand genau, wie die Sache mit der Verletzung war, aber die Spurs haben sicher auch langfristig die Reputation aufgebaut, die langfristigen Interessen ihrer Spieler (teils gegen deren Willen) zu schützen. Und selbst da wäre ja noch nicht das Ende der Fahnenstange, weil sie ja immer noch mit ihm arbeiten wollen und die Weigerung zur Kommunikation nach dem öffentlichen Bild recht klar von Kahwi kommt. Und da hatten die Spurs ja auch kein Interesse, ihn loszuwerden gehabt. Ich glaube wirklich nicht, dass die Spurs ihn verheizen wollten. Und wenn er mit einem Arzt nicht mehr kann, hätten die sich auch auf Fremdbehandlung eingelassen (haben sie sich ja letztlich auch, nur dann müsste zumindest ein Kommunikationsfluss bestehen)
    Und dann gibt es neben diesem für uns ziemlich undurchsichtigen Teil noch den - für meine Begriffe - recht offensichtlichen und sehr wohl zu bewertenden Teil. Das ist sein Nicht-Erscheinen in der Halle, nicht einmal bei Playoff-Heimspielen. Da will jetzt vielleicht jemand sagen, dass er ja zur Reha in New York war, aber dann kann er ja zumindest twittern (meinetwegen auch durch seinen PR-Manager lassen), dass er seinem Team Erfolg wünscht. Er scheint da schon sehr früh komplett innerlich gekündigt zu haben.
    Irgendwann wird sicher etwas mehr dazu gesagt werden. Sein Schweigen hat ja auch massiv zu dem Erhalt der Undurchsichtigkeit beigetragen.
    Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist.

  4. #4684
    Avatar von NoClue
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    3.478
    MPJr zwischendurch mal wieder am Rücken operiert... Yikes.

  5. #4685
    Avatar von paff
    Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    8.833
    Oklahoma City has agreed to trade Carmelo Anthony and a protected 2022 first-round pick to Atlanta for point guard Dennis Schroder and Mike Muscala, league sources tell ESPN. Anthony will be waived, and he will join team of his choice. Rockets are frontrunner.
    Ist happening

    Sources: As part of multi-team Carmelo Anthony/Dennis Schröder deal, Atlanta's Mike Muscala will go to Philadelphia, 76ers' Timothé Luwawu-Cabarrot will be traded to Oklahoma City and 76ers' Justin Anderson to Atlanta.
    ..wir sind reich, reich, reich..

  6. #4686
    Avatar von Nur-Ab-Sal
    Registriert seit
    07.03.2016
    Beiträge
    423
    Also da ich für meinen Teil alles aber kein OKC-Sympathisant bin (begann für mich mit dem Weggang aus Seattle ) und auch mit Schröder irgendwie nicht warm werde, macht es OKC irgendwie nicht besser für mich (was jetzt aber auch kein Problem für mich ist)

    Ich frage mich dabei aber ernsthaft, was er da will. 5 min Spielzeit hinter RW0? Am Flügel stehen und mit seiner herausragenden 3er-Quote draußen warten dass RW0 mal den Ball abspielt? Naja, man wird es ja sehen. CA zu den Rockets wird intessant, aber da Harden den Ball genauso viel hat wie RW0 bin ich mal gespannt, wie hoch der Impact für die Rockets wird. Ariza hat doch gewechselt oder?
    "Wenn man nen Elfer schiesst, kann man verschiessen. Aber wenn man nicht schiesst, kann man sowieso nicht treffen!"

  7. #4687
    Avatar von MaxUnknown
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Ville sans Nom
    Beiträge
    26.597
    Endlich wieder bei einem Team, das gewinnen will. Da kann er den Sixth Man geben, er kann mit Westbrook zusammen auf dem Parkett einen 1-2-Punch geben und vor allem sollte er durch ein Nicht-Tanking-Team, weniger Verantwortung, weniger Würfe, weniger Minuten wieder mehr Balance ins Spiel bekommen können, defensiv wieder zulegen.

    Kann gut gehen. Obs gut gehen wird ist ne OKC- bzw Westbrook-Frage. Für OKC ist der bzw sind die Trades ein Glücksfall, was Kohle und Gegenwert für Anthony angeht.

    Und: Ariza ist nach Phoenix. Mal schauen, ob Anthony dann endlich mal von der Bank kommt.

  8. #4688

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    10.892
    Er will da wahrscheinlich gar nicht hin. Aber was soll er machen wenn er gedradet wird?

    Ich frag mich eher was das für OKC für einen Sinn macht.

  9. #4689
    Avatar von MaxUnknown
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Ville sans Nom
    Beiträge
    26.597
    Die Bank deutlich verbessern. Einen zweiten Mann hinter Westbrook zu haben, der den Ball in den Händen haben will. Und durch den Tausch heftigt viel Kohle dank Luxussteuer zu sparen.

  10. #4690
    Avatar von Nur-Ab-Sal
    Registriert seit
    07.03.2016
    Beiträge
    423
    Zitat Zitat von MaxUnknown Beitrag anzeigen
    Und: Ariza ist nach Phoenix. Mal schauen, ob Anthony dann endlich mal von der Bank kommt.
    Ich würde eher sagen er startet auf dem Ariza Spot? Kann mir kaum vorstellen dass er von der Bank kommt. Ein Starter Platz ist für ihn bestimmt in der Verhandlungsmasse integriert
    "Wenn man nen Elfer schiesst, kann man verschiessen. Aber wenn man nicht schiesst, kann man sowieso nicht treffen!"

  11. #4691
    Avatar von MaxUnknown
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Ville sans Nom
    Beiträge
    26.597
    Ich gehe auch nicht davon aus, dass das passiert. Aber Zeit wäre es. Und der S5-Tausch Ariza gg Anthony wäre mMn kein guter.

  12. #4692
    Avatar von Tose
    Registriert seit
    11.05.2010
    Beiträge
    1.689
    Zitat Zitat von domi0815 Beitrag anzeigen
    Ich frag mich eher was das für OKC für einen Sinn macht.
    Spart massiv Geld. Die hätten nie und nimmer so einen hohen Tax-Bill bezahlt. Durch den Trade müssen sie Melo nicht waiven/stretchen und bekommen immerhin zwei junge Spieler dazu.

    Marks:
    Oklahoma City was able to accomplish two things by trading Carmelo Anthony to Atlanta, improve the roster while saving $73M this season. The Thunder will now see their projected luxury tax bill drop from $150M to $88.8M, a savings of $62M. In addition, Oklahoma City will save an additional $11M in salary savings with the Dennis Schroder $15.5M contract and the $1.5M cap hit of Timothe Luwawu-Cabarrot. The Thunder now have a payroll of $148.7M, down from $159.6M. The roster in Oklahoma City also improves with the addition Schroder, a starting quality point guard that will back up Russell Westbrook and adding a young wing in Luwawu-Cabarrot. Instead of having the $9.3M dead cap hit with Anthony on the stretch provision, Oklahoma City essentially is paying $5M for the next three seasons for a 24 year-old point guard who has started 161 games in five seasons.

  13. #4693
    Avatar von Mannimaker
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.178
    Hm. Sehe da den nächsten frustrierten Reggie Jackson / Oladipo bei Schröder, gefällt mir nicht besonders. Für OKC natürlich trotzdem ein super Move, den grausamen Melo-Vertrag überhaupt zu bewegen und keinen Buyout hinlegen zu müssen.

    Melo bei den Rockets (wenn's denn passiert) gefällt mir als Warriors-Sympathisant sehr gut. Ariza -> Melo ist im Jahr 2018 ein definitives Downgrade, vor allem bei dem Style, den die Rockets spielen.

  14. #4694
    Avatar von NoClue
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    3.478
    Zitat Zitat von MaxUnknown Beitrag anzeigen
    Ich gehe auch nicht davon aus, dass das passiert. Aber Zeit wäre es. Und der S5-Tausch Ariza gg Anthony wäre mMn kein guter.
    Jo, das macht die Rockets kein Stück besser, im Gegenteil. Das Line-Up dürfte den Dubs vermutlich weitaus weniger Probleme als letztes Jahr mit Ariza bereiten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •