Seite 21 von 193 ErsteErste ... 11 20212231 41 71 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 315 von 2893

Thema: Was macht euch gerade traurig?

  1. #301
    Avatar von Azad
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    22.671
    Zitat Zitat von ap3x Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Fridolin Beitrag anzeigen
    [...]

    Was mich am meisten an dieser Debatte nervt, sind diese Pauschalisierungen hier. Leute, die hier in allen möglichen Threads so viel Toleranz fordern, die Pegida mit jedem 2. Post verteufeln und in der Flüchtlingsdebatte in vorderster Reihe für das „Wir schaffen das“ plädieren – genau die User schimpfen hier über Leute aus Dörfern und Kleinstädten. Dumm, ungebildet, Inzest, konservative Idioten…

    Sorry, das ist so lachhaft. Und sowas von falsch. Klar gibt es hier doofe Menschen. Die gibt es überall. Und sogar in der Stadt gibt es konservative Menschen und eine ganze Menge Weltfremde. Umgekehrt leben aufm Land eben nicht nur Weltfremde. [...]
    This.

    Zitat Zitat von Blut-an-den Stollen Beitrag anzeigen
    Ein Dorf bedeuted soziale und geistige Inzucht. Manche mögen es ja simpel im Leben.
    Das geht gar nicht. Den und manch anderen Dreck hätte ich auch gerne überlesen dürfen.

  2. #302
    Declan_de_Barra
    Gast
    Zitat Zitat von Rucksackfranzose Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Declan_de_Barra Beitrag anzeigen
    Warschau ist scheiße, Krakau ist schööön.
    Ach weisste, zu viele Studenten.
    Aber mal unabhängig von Krakau, Warschau ist doch echt nicht schön?!

  3. #303
    Avatar von mads
    Registriert seit
    16.07.2008
    Ort
    Auf'm Bahnhof Zoo im Damenklo
    Beiträge
    12.754
    Zitat Zitat von gemüsehändler Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Schmolle Beitrag anzeigen
    Ob man nun "die Stadt" toll findet oder das Dorf "Mist", ist doch völlig gaga. Als Stadt gibts in Deutschland auch tatsächlich nur Berlin, alles andere ist Dorf. Wenn man auf Moloch steht, jau, dann geht man nach London/Istanbul/Madrid/Barcelona - wer das braucht.
    Also Madrid hat weniger Einwohner als Berlin und Barcelona sogar weniger als Hamburg.
    Die Region Madrid, BSB schrob es, hat wesentlich mehr. Gegen Madrid ist Berlin ein großes Dorf
    Liebe. Freiheit. Alles! Und Musik.

  4. #304
    Bierstandszene
    Gast
    Paris hat auch nur etwas über 2 Millionen Einwohner.

  5. #305
    Avatar von gemüsehändler
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    13.016
    Zitat Zitat von Bierstandszene Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von gemüsehändler Beitrag anzeigen

    Also Madrid hat weniger Einwohner als Berlin und Barcelona sogar weniger als Hamburg.
    Öhm, nö. Madrid selbst über 3 Millionen Einwohner, die Metropolregion 7 Millionen.
    Also laut Wiki hat die Autonome Gemeinschaft Madrid 6,5 Millionen Einwohner. Die Metropolregion Madrid
    5,8 Millionen Einwohner. Die Metropolregion Berlin/Brandeburg hat 5,9 Millionen Einwohner und die Metropolregion Hamburg 5 Millionen Einwohner. Wenn in Spanien die Metropolregionen genauso gestrickt sind wie in Deutschland, dann liegen zahlreiche Käffer in der Metropolregion, die das ganze nun wirklich nicht zu einer großen Stadt machen lassen.
    Grünkohfeldt

  6. #306
    Avatar von mads
    Registriert seit
    16.07.2008
    Ort
    Auf'm Bahnhof Zoo im Damenklo
    Beiträge
    12.754
    gemüsehändler, du brauchst hier nicht mit irgendwelchen Zahlen zu kommen, fahr lieber mal hin
    Liebe. Freiheit. Alles! Und Musik.

  7. #307

    Registriert seit
    28.09.2014
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    6.773
    Ich weiß nicht, wie es in Madrid ist, aber Buenos Aires bspw. hat "nur" ca. 3 Mio. Einwohner, die Metropolregion allerdings 13 Mio. Und diese Metropolregion ist nicht mit der von Berlin oder HH zu vergleichen, da liegen keine Käffer dazwischen, sondern es geht von der Stadt direkt ineinander über als würde es kein Ende nehmen. So Ähnlich und noch krasser bzw. größer ist es in Tokio: Knapp 10 Mio. Einwohner, die Metropolregion knapp 40 Mio.

  8. #308
    Avatar von mads
    Registriert seit
    16.07.2008
    Ort
    Auf'm Bahnhof Zoo im Damenklo
    Beiträge
    12.754
    In Buenos Aires war ich widerrum noch nicht, hatte in Madrid aber des öfteren den Gedanken, dass es dort ähnlich ist
    Liebe. Freiheit. Alles! Und Musik.

  9. #309
    Bierstandszene
    Gast
    Zitat Zitat von Chico-HB Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, wie es in Madrid ist, aber Buenos Aires bspw. hat "nur" ca. 3 Mio. Einwohner, die Metropolregion allerdings 13 Mio. Und diese Metropolregion ist nicht mit der von Berlin oder HH zu vergleichen, da liegen keine Käffer dazwischen, sondern es geht von der Stadt direkt ineinander über als würde es kein Ende nehmen. So Ähnlich und noch krasser bzw. größer ist es in Tokio: Knapp 10 Mio. Einwohner, die Metropolregion knapp 40 Mio.
    Paris doch genauso, die Stadt selbst hat nur 10% der Fläche von Berlin. Nur das, was innerhalb des Boulevard périphérique liegt ist Paris, alles andere ist Metropolregion mit fast 13 Mio Einwohner. Und das sind keine Käffer, das geht nahtlos ineinander über.

  10. #310
    Avatar von twylyte
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    in walle wohn'n se alle
    Beiträge
    1.214
    So lange ich 'nen Job in der Stadt habe lebe ich auch dort - morgens und abends im Pendlerstau kommt nicht in die Tüte. Mit ÖPNV und Fahrrad lässt es sich gut hier aushalten. Ich denke mal aufm Land muss man auch erstmal damit klarkommen, dass man unbedingt ein Auto haben muss, was ich nicht so ideal finde. Ich könnte mir schon vorstellen im Alter aufs Land zu ziehen, aber um Gottes Willen nicht ins Dorf. Wenn schon dann richtig einsam.
    Wenn ich gewollt hätte, dass Sie es verstehen, hätte ich es besser erklärt.

  11. #311
    Bierstandszene
    Gast
    Gerade im Alter würde ich drauf verzichten, twylyte. Deine persönliche Mobilität nimmt mit zunehmendem Alter ab, da ist ein schickes Loft mit Fahrstuhl und Taxistand vor der Tür die bessere Wahl.
    Ich hab ne Bushaltestelle direkt vor der Tür, wenn ich ins Kino will bin ich in 30 Minuten da, völlig entspannt mit dem ÖPNV. Mit dem Auto brauche ich tatsächlich länger weil Bremen einen Autohasser als Verkehrssenator hat der mehr Umweltschäden anrichtet als beseitigt.

  12. #312

    Registriert seit
    28.09.2014
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    6.773
    Zitat Zitat von twylyte Beitrag anzeigen
    So lange ich 'nen Job in der Stadt habe lebe ich auch dort - morgens und abends im Pendlerstau kommt nicht in die Tüte. Mit ÖPNV und Fahrrad lässt es sich gut hier aushalten. Ich denke mal aufm Land muss man auch erstmal damit klarkommen, dass man unbedingt ein Auto haben muss, was ich nicht so ideal finde. Ich könnte mir schon vorstellen im Alter aufs Land zu ziehen, aber um Gottes Willen nicht ins Dorf. Wenn schon dann richtig einsam.
    Das Pendeln ist auch ein Argument. Wenn Land, dann möchte ich dort auch arbeiten und nicht erst noch in die Stadt fahren müssen und wieder zurück und das täglich. Hab das selbst mal gemacht, damals noch Rhein-Main-Gebiet, knapp 30km einfache Strecke, teilweise für eine Strecke 1,5 Stunden gebraucht. Mitm Zug waren es immer 30 Minuten Fahrt, allerdings von Tür zu Tür ca. 50 Minuten. Ist für mich unzumutbar, andere dagegen sind es gewohnt, aber mir ist die Zeit für zu schade.

  13. #313
    Avatar von Osnadame
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Bramsche
    Beiträge
    12.180
    Ich brauche für 22 Kilometer maximal 30 Minuten in der Rush Hour, meist eher 20-25. Zug wäre 17 Minuten, dann muss ich aber noch mit dem Auto zum Bahnhof und in Osna zu Fuß weiter. Kommt im Endeffekt aufs selbe raus.
    Meine Kollegen aus dem Pott beneiden mich. Ländlich wohnen UND schnell zur Arbeit.

  14. #314
    Avatar von booorsti
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    2.621
    Fahr ca. ne halbe Stunde für die ungefähr 50km zur Arbeit. Und das auch nur ab und zu, wenn ich denn mal in die Firma muss

  15. #315
    Bierstandszene
    Gast
    Meine Frau hatte 20 km zur Arbeit, nach Versetzung jetzt 40 km. Durch Gleitzeit kann sie meistens die Rush- Hour vermeiden, Bremen ist absolut pendlerfeindlich.
    ÖPNV rechnet sich nicht, ne Monatskarte liegt bei über 200€.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •