Seite 2038 von 2038 ErsteErste ... 1988 2018 2028 20372038
Ergebnis 30.556 bis 30.559 von 30559

Thema: Hamburger Sport-Verein e.V.

  1. #30556

    Registriert seit
    22.01.2016
    Ort
    Woanders
    Beiträge
    2.754
    25 Mio
    Lebenslang grün-weiß.

  2. #30557
    25 Millionen sind wohl das Mindeste. Dazu noch die 50 Millionen für Arp. Die jeweils 12 Millionen für Kostic und Papa.

  3. #30558
    Avatar von defensivverweigerer
    Registriert seit
    03.09.2013
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    14.922
    Bayer zahlt das einfach in Aspirin aus.Das wird schon.
    Destruction lay before my eyes
    In a generation beat
    We seemed to be too high to see
    What was dying in the street

  4. #30559

    Registriert seit
    19.09.2016
    Beiträge
    65
    Zitat Zitat von HummelHummel Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von XantaKlaus Beitrag anzeigen
    Ich habe den Überblick verloren, der angestrebte Preis ist doch auch so hoch, weil Kühne noch etwas von der Ablöse erhält, oder?
    Meines Wissens nach ist da bei Santos nichts bestätigt, kann aber natürlich gut sein. Könnten also bis zu 8 Mio sein, die da an Kühne zurückfließen könnten. Aber wie gesagt, bei 25 Mio. gibt es für mich keinen Zweifel daran, dass man es machen muss.
    Kann mir dieses Argument mal jemand erklären? Jeder normale Verein gibt das Geld, was der HSV jetzt an Kühne zurückzahlen muss im Vorfeld aus, geht also im Gegensatz zum HSV ins Risiko und erwirtschaftet, ganz genau wie der HSV lediglich die Differenz zwischen Kauf-&Verkaufspreis als Gewinn. Wie in dreiteuflsnamen soll die Tatsache, dass man ursprünglich für diesen Spieler nicht einen Cent an eigenem Geld bezahlt hat die Ablösesumme jetzt nach oben treiben?!
    Ich wäre da übrigens auch an Kühnes stelle ziemlich angepisst. Der bekommt nämlich jetzt sein Kostic-Geld nicht wiede, weil der HSV ihn auf Grund des hohen Gehaltes unbedingt loswerden will, er bekommt sein Wallace-Geld nicht wieder, weil man den verscherbelt hat und sein Santos-Geld, der einzige dieser Spieler, der gewinnbringend verkauft werden könnte, bekommt er nicht, weil der HSV der Meinung ist auf 25 mio verzichten zu können, da man ja in letzten Jahren durch kreative Finanzierung die selbst getätigten Ausgaben für neue Spieler minimal halten konnte.

    Auch wenn ich Wallace natürlich nichts schlechtes wünsche, würde ich mich schon irgendwie etwas freuen, wenn er ab September auf Grund nicht-gesundheitlicher Gründe die nächsten 10 Monate nicht mehr für den HSV auflaufen könnte.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •