Seite 30 von 31 ErsteErste ... 10 20 293031 LetzteLetzte
Ergebnis 436 bis 450 von 453

Thema: Spritzen zum Spitzensport?! - Alles über Doping

  1. #436
    Avatar von schnieklas
    Registriert seit
    01.02.2016
    Beiträge
    1.488
    Das was die Radfahrer mitunter machen, bietet sich doch auch in englischen Wochen für Fußballer an, oder? Wird das getestet?

  2. #437

    Registriert seit
    28.11.2016
    Beiträge
    1.712
    Zitat Zitat von schnieklas Beitrag anzeigen
    Das was die Radfahrer mitunter machen, bietet sich doch auch in englischen Wochen für Fußballer an, oder? Wird das getestet?
    "Die Radfahrer" verallgemeinert aber ganz schön. Das "mitunter" relativiert das nur gering.
    Liest sich, als würden alle RadfahrerInnen das Machen, nur halt hin und wieder.

  3. #438
    Avatar von thoben
    Registriert seit
    29.01.2009
    Beiträge
    4.329
    Ist doch allgemein bekannt, dass Fußballer auch sowas machen wie Radfahrer. Auch Werderspieler. Gibt sogar Bilder davon.

  4. #439
    Avatar von Masa
    Registriert seit
    26.04.2012
    Ort
    HB
    Beiträge
    3.419
    Zitat Zitat von schnieklas Beitrag anzeigen
    Das was die Radfahrer mitunter machen, bietet sich doch auch in englischen Wochen für Fußballer an, oder? Wird das getestet?
    Natürlich würden sich verschiedenen Doping-Praktiken auch für Fußballer anbieten - gerade im regenerativen Bereich. Wird ja auch teilweise praktiziert - wenn man sich mal die Verletzungszeiträume ansieht (abgesehen von Werderspielern natürlich ).

    Aber auch hier gilt wieder:
    Wenn du krank / verletzt bist, gibt es Ausnahmegenehmigungen. Und die Dopingkontrollen im Fußball sind ein einziger Witz....
    Gestatten: Ich bin Chakeline Norris! In Love with beer und fluffs <3

  5. #440

    Registriert seit
    18.07.2008
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    634
    Solange immer weiter darüber diskutiert wird ob Doping beim Fußball überhaupt was bringt und man da immer wieder drauf hinweisen muss ist das Thema genau da wo der Fußball es haben möchte.
    Ausdauer, Regeneration, Muskelaufbau, Konzentration etc. sind allesamt sehr nützlich im Fußball. Und bei dem durch und durch korrupten Milliardengeschäft Fußball wird dann natürlich nicht jede Möglichkeit genutzt um einen Vorteil zu bekommen?
    Aufklärung und konsequente Verfolgung ist nicht gewünscht, sonst hätte man andere Möglichkeiten als die genutzten.

  6. #441
    Avatar von Azad
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    17.972
    "Wer eine intelligente, geduldige und schöne Frau sucht, sucht eigentlich drei Frauen." - Oscar Wilde

  7. #442
    Avatar von thoben
    Registriert seit
    29.01.2009
    Beiträge
    4.329
    Zwei Tennisspieler sind bei Dopingproben aufgefallen. Der eine war wohl Doppel-Sieger in Wimbledon. Aber wahrscheinlich hat er sich das anabole Steroid wohl beim Steakessen geholt. Katrin Krabbe wird ihm da wahrscheinlich den Restauranttipp gegeben haben
    https://www.t-online.de/sport/tennis...-getestet.html

  8. #443
    Avatar von Schmolle
    Registriert seit
    04.07.2008
    Ort
    Reaktionäre Friedenskraft!
    Beiträge
    13.439
    Es war konterminierte Zahnpasta in Verbindung mit Salbe für Huffäulnis.
    Day-Glo Jesus on the dash
    Scorch marks on the road ahead
    Friendly fires in hostile waters
    Keep the faith, don`t lose your head
    Don`t lose your head

  9. #444

    Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    10.581
    Leider der falsche Farah
    "All animals are equal, but some animals are more equal than others."

  10. #445

    Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    10.581
    Zitat Zitat von jensi Beitrag anzeigen
    Leider der falsche Farah
    Und nun gibt es zum 'richtigen' Farah Neuigkeiten:
    Ist klar. Man habe nichts zu verbergen, möchte die Proben aber auf keinen Fall hergeben, sondern für einen möglichen Test zu einem späteren Zeitpunkt aufsparen.

    "Anti-Doping" ist einfach komplett am Ende. Es geht allen nur darum, die S̵p̵o̵r̵t̵l̵e̵r̵ Doper der eigenen Nation zu schützen.

    Die Chefin von UKAD ist ohnehin sehr speziell. Stellt sich hin und verteidigt, dass jemand für Kokain 4 Jahre gesperrt wird und ein anderer mit positivem Steroidtest davonkommt. Man könne schlecht "Äpfel mit Birnen vergleichen". Da liegt sie nicht ganz falsch. Wovon hat ein Sportler wohl mehr? Einmal Kokain ziehen oder sich mit Steroiden vollpumpen? Dafür muss man sich in diesem Bereich noch nicht einmal auskennen.
    "All animals are equal, but some animals are more equal than others."

  11. #446
    Avatar von Schmolle
    Registriert seit
    04.07.2008
    Ort
    Reaktionäre Friedenskraft!
    Beiträge
    13.439
    Sie sollen halt offene Bedingungen schaffen oder es durchziehen (sic!).

  12. #447

    Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    10.581
    Endlich ist das Sun Yang Urteil da. 8 Jahre Sperre, das ist mal ordentlich. Der Schwimmverband FINA gibt dabei gar kein gutes Bild ab. Die haben ihn ursprünglich mit einer "Verwarnung" davonkommen lassen und somit entgegen aller Fakten in Schutz genommen, aber die WADA ging dagegen vor, forderte 2-8 Jahre.
    https://www.spiegel.de/sport/sun-yan...2-c347560cc31e
    "All animals are equal, but some animals are more equal than others."

  13. #448
    Avatar von thoben
    Registriert seit
    29.01.2009
    Beiträge
    4.329
    Warum tritt die Sperre ab Urteilsverkündung in Kraft und nicht ab vernichteter Dopingprobe? Er hat also seine wahrscheinlich positive Probe vernichtet, dann noch fleißig Titel gesammelt und wird dafür nicht bestraft. Oder habe ich das falsch verstanden?

  14. #449

    Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    10.581
    Richtig verstanden. Da die Tests vor und nach der zerstörten Probe negativ waren und man auch sonst keine Beweise für Doping hatte, darf er die Ergebnisse behalten. Wie schon gesagt, an der ganzen Geschichte ist die FINA schuld. Es war ein sehr eindeutiger Fall, aber die wollten (aus welchem Grund auch immer) nichts unternehmen. So konnte es dann dazu kommen. Die CAS und WADA Leute wissen natürlich, dass zwei positive Tests keine Aussage über die zerstörte Probe liefern, aber juristisch hat man da wohl einfach keine Grundlage, um es anders auszulegen.
    https://www.tas-cas.org/fileadmin/us...8_decision.pdf
    "All animals are equal, but some animals are more equal than others."

  15. #450
    Avatar von thoben
    Registriert seit
    29.01.2009
    Beiträge
    4.329
    Dopingmittel sind per Sex übertragbar

    Welche Konzentration an Dopingmitteln muss der gebende Partner in den Körperflüssigkeiten haben, damit der nehmende Partner einen positiven Dopingtest hat? Da ja bestimmt auch etwas Schütteln und Klopfen dabei war dürfte dieser Fall ja indirekt auch die Wirksamkeit von Homöopathie nachweisen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •