Seite 1 von 29 1211 21 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 424

Thema: Spritzen zum Spitzensport?! - Alles über Doping

  1. #1

    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    NJ
    Beiträge
    382

    Spritzen zum Spitzensport?! - Alles über Doping

    Da fast alle Threads hier mit dem Thema Doping belastet sind, soll hier ein Sammelpunkt für jegliche Vergehen im Sport sein.

    Den Anfang macht das Wintersportbaby von ARD/ZDF

    Biathlon gefährdet?

  2. #2
    Avatar von gsus
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    1.664

    Re: Spritzen zum Spitzensport?! - Alles über Doping

    Yeah, gute Idee diesen Thread zu eröffnen.

    Um noch was zum Thema beizutragen: Kraft auf Pump: Ein Selbstversuch mit Steroiden

    Auch interessant: Doping: In Amerikas Hochschulalltag angekommen

  3. #3

    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    NJ
    Beiträge
    382

    Re: Spritzen zum Spitzensport?! - Alles über Doping

    Gerade im amerikanischen Highschool/Collegesport bin ich mir auch sicher, dass dort viel zu sich genommen wird. Die Stipendien treiben die jungen Menschen geradezu dorthin. Während meines Praktikums in New Jersey habe ich in einer reinen Collegestadt gewohnt, die ein national erfolgreiches Footballteam hatte. Die Spieler konnte man abends nach den Spielen auch in den Bars treffen. Die waren teilweise so knüppeldumm, dass der Sport die einzige Chance für sie auf ein abgeschlossenes Studium an einer vernünftigen Uni war. Nur ein geringer Teil schafft es dann weiter in die NFL.

    Edit: A propos US-Sport. Wie lange wurde Jan Ullrich damals für seine Pilleneinnahme in einer Disco gespertt. Michael Phelps ist ja mit drei Monaten für sein Wasserpfeifenfoto glimpflich davon gekommen. Phelps der alte Kiffer

  4. #4
    Avatar von noriega
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    D@rmstadt
    Beiträge
    4.035

    Re: Spritzen zum Spitzensport?! - Alles über Doping

    Bei dem Urteil ging es aber nur um das Foto und um das Bild, was Phelps als Olympia Topathlet den Menschen liefert. Was er da wirklich geraucht hat ist ja nicht bekannt, zumindest hat es Phelps nicht erwähnt. So ist es nun mal kein Dopingfall.
    When you move me
    everything is groovy

  5. #5

    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    NJ
    Beiträge
    382

    Re: Spritzen zum Spitzensport?! - Alles über Doping

    Aber bei einem funktionierendem Dopingsystem hätten da doch am nächsten Tag Dopingkontolleure auf der Matte stehen müssen. Ich weiß allerdings auch nicht, wie alt das Foto war, als es in der Zeitung gelandet ist!
    Ansonsten hast du natürlich recht.

  6. #6
    Avatar von gsus
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    1.664

    Re: Spritzen zum Spitzensport?! - Alles über Doping

    Phelps wurde übrigens nicht wegen Dopings gesperrt, sondern aufgrund schlechten Beispiels für die Jugend. (sucht euch den passenden Smiley aus, sie passen alle)

    Da heute der Abfahrtslauf der Ski-WM ansteht: Bode Miller im Interview zum Thema Doping.

  7. #7
    Avatar von Christian Günther
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Turku/Münster/Mühlen
    Beiträge
    6.262

    Re: Spritzen zum Spitzensport?! - Alles über Doping

    Zitat Zitat von wdr.de
    Vor zwei Jahrzenten war Stefano Borgonovo in Italien ein Fußballstar. Heute ist der 44-Jährige unheilbar krank. Er leidet am Lou-Gehrig-Syndrom, einer seltenen Nervenkrankheit, die in zwei bis fünf Jahren zum Tod führt. Borgonovos Körper verfällt bei vollem Bewusstsein. Am Leben gehalten wird er nur noch durch die Pflege seiner Frau und durch Maschinen. Er sitzt im Rollstuhl und kann nicht mehr sprechen. Dennoch hat er eine Stiftung gegründet. Viele seiner ehemaligen Mitspieler haben nun Angst, ebenfalls zu erkranken – eine begründete Angst.

    Die Universitätsklinik in Turin hat eine alarmierende Enddeckung gemacht: Übermäßig viele ehemalige Spieler der italienischen Serie A sind am Lou-Gehrig-Syndrom erkrankt und bereits gestorben. Aber warum? Hinweise deuten auf einen Zusammenhang mit Medikamentenmissbrauch und Doping hin. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen fahrlässiger Tötung. Offenbar sind auch ausländische Fußballprofis bereits erkrankt. Prominentestes Opfer soll der Engländer Paul Gascoigne sein, der drei Jahre bei Lazio Rom spielte. sport inside zeigt die Leiden der Betroffenen und sucht nach Gründen für die rätselhafte Krankheit.
    Quelle: www.wdr.de


  8. #8
    Avatar von Rucksackfranzose
    Registriert seit
    04.07.2008
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    7.843

    Re: Spritzen zum Spitzensport?! - Alles über Doping

    Zitat Zitat von snoop120380
    Ich finde das Thema auch sehr interessant. Der Artikel, den du gepostet hast ist auch sehr interessant. Der Mann hat natürlich mit dem völlig falschen Mix gestartet, aber die Nebenwirkungen (Frauentitten, Hoden schrumpfen, etc.) stimmen alle. Man kann diesen aber entgegen wirken. Dass die Eier klein werden ist normal und auch überhaupt nicht schlimm. Der Körper hört auf eigenes Testo zu produzieren. Wenn man mit der Kur fertig ist, wachsen die Eier auch wieder. Den Frauentitten kann man bei geringen Dosen mit Zinkzufuhr entgegenwirken. Von den Gelenkproblemen hab ich ja schon berichtet. Stoffen ist mit Sicherheit nicht ungefährlich, jedoch kann man sehr gut damit und mit den Nebenwirkungen umgehen, wenn man sich an bestimmte Regeln hält.
    Wozu das ganze

  9. #9
    Avatar von Rucksackfranzose
    Registriert seit
    04.07.2008
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    7.843

    Re: Spritzen zum Spitzensport?! - Alles über Doping

    Zitat Zitat von Rucksackfranzose
    Zitat Zitat von snoop120380
    Ich finde das Thema auch sehr interessant. Der Artikel, den du gepostet hast ist auch sehr interessant. Der Mann hat natürlich mit dem völlig falschen Mix gestartet, aber die Nebenwirkungen (Frauentitten, Hoden schrumpfen, etc.) stimmen alle. Man kann diesen aber entgegen wirken. Dass die Eier klein werden ist normal und auch überhaupt nicht schlimm. Der Körper hört auf eigenes Testo zu produzieren. Wenn man mit der Kur fertig ist, wachsen die Eier auch wieder. Den Frauentitten kann man bei geringen Dosen mit Zinkzufuhr entgegenwirken. Von den Gelenkproblemen hab ich ja schon berichtet. Stoffen ist mit Sicherheit nicht ungefährlich, jedoch kann man sehr gut damit und mit den Nebenwirkungen umgehen, wenn man sich an bestimmte Regeln hält.
    Wozu das ganze
    /Edith: Bin ich zu blöd für Ironie zu fortgerückter Stunde confused

  10. #10
    Avatar von Damir
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    2.071

    Re: Spritzen zum Spitzensport?! - Alles über Doping

    hier auch nochmal.

    Zitat Zitat von Damir
    ich verurteile den typischen "stoffer" von heute.
    und das ist leider der 08/15 mcfit-gänger, der sich im märz dazu entschliesst im juni den perfekten beachbody zu haben - komme was wolle. möglichst aber mit geringem aufwand.
    das sind dann oft auch diejenigen, die irgendwann anfangen zu jammer, weil der körper unformiert wirkt, massig wirkt und evtl. gar die bekannten bitch-tits hallo sahen
    zumindest dahingehend ist es wichtig, dass diverse hilfsmittel verboten sind (auch wenns nicht viel bringt, wer stoffen will, der machts auch).

    diese typen erreichen oft nichtmal das, was ein eifriger bodybuilder "sauber" schafft.
    richtige ernährung (das komplizierteste am ganzen), hartes training bis zum muskelversagen und die dazugehörige regeneration sind das a und o.
    wer dann einen spitzenkörper präsentieren kann, darf stolz sein - denn das ist ein hartes stück arbeit. härter als die meisten denken.

    andererseits stößt der körper an grenzen. diese zu überschreiten ist ohne stoffen nicht möglich (wie snoop schon sagte).
    hier ist es allerdings nicht nur das stoffen, das dieses bodybuilding über die grenzen hinaus ermöglicht, sondern noch mehr disziplin, eiserne ernährungshaltung und verflucht hartes training.
    das verdient allerhöchsten respekt.

    ich kann versprechen, dass 99,9% derjenigen, die diese sportler verurteilen nichtmal eine trainingseinheit durchstehen würden und danach erstmal ne woche kerzengerade im bett verbringen würden.

    ich selber stehe dieser art des dopings (siehe 1. absatz) kritisch gegenüber, respektiere aber menschen, die ein gewisses risiko in kauf nehmen. mit richtiger anwendung und wirkliches wissen von dieser materie und was man da überhaupt zu sich nimmt, bzw. was es im körper bewirkt, ist es bei weitem nicht so gefährlich, wie es die meist einseitige berichterstattung vermitteln möchte.
    ich hoffe allerdings, dass man irgendwie diese 08/15 stoffer von dem zeug abhalten kann. ich würde behaupten, dass die meisten nicht wissen was sie da machen, bzw. was sie ihrem körper bei falscher anwendung antun können.

  11. #11
    Avatar von Zottel
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    311

    Re: Spritzen zum Spitzensport?! - Alles über Doping

    Vor dem Superbowl, haben die nen bericht gezeigt. Das war zum

    Wenn in der NFL eine beim Dopen erwischt wird, dann gibbet nur 3 Spiele Sperre. Nuja, die Pharamindustrie freut sich auf einen Testwilligen Personenkreis.

    Yes, they do(ping)!!!
    "Ohne Hindernisse, keine Freiheit"

  12. #12
    Avatar von Azad
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    17.423

    Re: Spritzen zum Spitzensport?! - Alles über Doping

    Snoop schrieb:
    Und auch wenn es nicht das Schönheitsideals eines jeden ist, sollte man doch die Leistung anerkennen, die dahinter steckt, wenn jemand mit 1,80 120 kg wiegt. Denn die Leistung, dies zu erreichen, verdient Anerkennung.[/quote]

    Sind genau meine Werte
    Zum Thema:
    Ich kann Leute verstehen, die extrem hart knüppeln und frustriert von ihrer genetischen Limitation sind und daraufhin anfangen, ihre Grenzen durch Doping zu verschieben. Ich gehe selber 4-6 Mal pro Woche pumpen, manchmal 2 mal am Tag und müsste lügen, wenn ich schriebe, dass ich nie den ein oder anderen Gedanken an Anabolika verschwendet habe. Aufgrund der simplen Tatsache, dass ich Schiss vor Nebenwirkungen und Langzeitschäden habe (darunter fallen die von Snoop angesprochenen Sehnen und Gelenkprobleme, aufgrund zu schnell anwachsender Kraft), habe ich bis dato davon abstand genommen. Grundsätzlich bin ich sehr zufrieden mit meinen Leistungen und hätte nie gedacht, dass ich jemals so stark werde wie heute aber ein gewisser Reiz ist da.
    Ähnlich wie Damir habe ich allerdings keinerlei Verständnis für all die Leute, die 1-2 Monate halbherzig zu McFit rennen und meinen, sie müssten stoffen wie die Großen.
    Was das Thema Training an sich angeht, muss ich Snoop zur Seite springen, es ist auf keinen Fall so, dass Stoff gutes, intensives Training ersetzt. Ich habe Leute bei mir im Studio, die extrem stoffen aber wie Pussies trainieren und dementsprechend auch aussehen wie Gargamel.
    "Wer eine intelligente, geduldige und schöne Frau sucht, sucht eigentlich drei Frauen." - Oscar Wilde

  13. #13
    Avatar von Azad
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    17.423

    Re: Spritzen zum Spitzensport?! - Alles über Doping

    Zum MMA gehe ich trotzdem 2-5 mal pro Woche, ist immer spät abends und mein Studio hat 24 Stunden geöffnet, da kann man alles irgendwie unterkriegen.
    "Wer eine intelligente, geduldige und schöne Frau sucht, sucht eigentlich drei Frauen." - Oscar Wilde

  14. #14
    Avatar von Azad
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    17.423

    Re: Spritzen zum Spitzensport?! - Alles über Doping

    Nein, hatte nie große Lust auf Wettkämpfe. Kampfsport macht mir einfach Spaß und man kann es im Leben manchmal gebrauchen. Ausserdem gibt es kein besseres workout für Kondi und Bauchmuskeln als Martial Arts. Kampfsport generell mache ich seit ich 7 bin, mein Vater ist ein Freak und hat mich früh eingebracht. Beim MMA bin ich jetzt seit 3 Jahren und muss sagen, ich liebe es.
    "Wer eine intelligente, geduldige und schöne Frau sucht, sucht eigentlich drei Frauen." - Oscar Wilde

  15. #15
    Avatar von Azad
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    17.423

    Re: Spritzen zum Spitzensport?! - Alles über Doping

    Mein Trainer hat diverse Male angefragt aber es ist einfach nicht mein Ding.
    Meine Lebensprioritäten liegen allerdings auch woanders
    "Wer eine intelligente, geduldige und schöne Frau sucht, sucht eigentlich drei Frauen." - Oscar Wilde

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •