Seite 1074 von 1086 ErsteErste ... 1024 1054 1064 1073107410751084 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16.096 bis 16.110 von 16283

Thema: FC Bayern München - der Fernglasklub

  1. #16096
    Avatar von WunnaVonnaWesa
    Registriert seit
    01.02.2018
    Beiträge
    9.993
    Bitte von Fernglasclub in Knastclub umbenennen
    Wer "ähm" sagt muss auch "bäm" sagen!

  2. #16097
    Avatar von zuläufer
    Registriert seit
    31.03.2011
    Ort
    404 Not Found
    Beiträge
    7.826
    Die könnten ja auch dauerhaft einen Knastcoach einstellen. Wenn es nichts zu tun gibt gießt er halt die Buddhas.

  3. #16098
    Avatar von WunnaVonnaWesa
    Registriert seit
    01.02.2018
    Beiträge
    9.993
    Was macht eigentlich Vinnie Jones?

    Mean Machine II - O’zapft is!
    Wer "ähm" sagt muss auch "bäm" sagen!

  4. #16099
    Avatar von XantaKlaus
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    14.974
    Zitat Zitat von WunnaVonnaWesa Beitrag anzeigen
    Was macht eigentlich Vinnie Jones?
    Der spielt zur Zeit einen albanischen Gangster in der 2. Staffel Law & Order: Organized Crime.
    “I think the saddest people always try their hardest to make people happy because they know what it’s like to feel absolutely worthless and they don’t want anyone else to feel like that.” R. Williams

  5. #16100
    Avatar von NieThePiet
    Registriert seit
    13.07.2012
    Beiträge
    10.098
    Finde es ja schon ein wenig lustig, dass Kimmich Gründer der #WeKickCorona"-Aktion ist und sich auf der anderen Seite nicht impfen lassen will.

    Seine Argumentation ist wohl, dass er erst Langzeitstudien bzgl. der Impfung abwarten will. Gleichzeitig scheint ihm wohl keiner gesagt zu haben, dass mRNA-Impfstoffe nichts neues sind und eben keine Langzeitfolgen vorhanden sind.

  6. #16101

    Registriert seit
    13.06.2013
    Beiträge
    497
    Hallo Piet,

    woher beziehst du die Information, dass mRNA Impfstoffe nichts Neues sind?
    Alles was ich dazu gefunden und gelesen habe spricht von einer Entwicklung der letzten ca. 30 Jahre.

    Zitat aus Wikipedia:
    „Im Jahr 2020 wurde Tozinameran von Biontech/Pfizer der weltweit erste RNA-Impfstoff, der die Marktreife erreichte und zur Impfung von Menschen zugelassen wurde,[25][26][5] gefolgt von mRNA-1273 von Moderna.“

    Weiterhin sind wurde mRNA in den letzten 20 Jahren wohl nur bei einigen Studien eingesetzt und erforscht.

    Wie kann man etwas über Langzeitfolgen aussagen, wenn es noch keine umfassende Langzeitstudie gibt? Und damit meine ich nicht paar hundert Krebspatienten aus den letzten Jahren.
    Auch geht es ja um den konkreten Impfstoff und kann nicht pauschal für das ganze Verfahren herhalten.
    Medizinisch ist das glaube ich auf einen Zeitraum von 5-10 Jahren bezogen.
    Weiterhin gibt es durchaus auch einige Menschen, die mittelfristig Nachwirkungen haben wie fortwährende Kopfschmerzen, Schwindelgefühl etc.

    Ich hätte mich auch lieber mit einem Totimpfstoff impfen lassen.

    PS: Dann kannst du ja auch Prominente dafür kritisieren, dass sie Werbung gegen Alkohol und Drogen machen, aber selbiges konsumieren.

  7. #16102
    Avatar von NieThePiet
    Registriert seit
    13.07.2012
    Beiträge
    10.098
    Mir ging es vor allem um den Aspekt, dass bei Impfungen generell keine Langzeitfolgen bekannt sind und wenn jemand damit argumentiert, klingt das vor allem danach, sind irgendwelche Gründe zu suchen, obwohl es dafür keine Anhaltspunkte gab/gibt.

  8. #16103

    Registriert seit
    10.07.2018
    Beiträge
    5.789
    Bei mir gäbe es eine 1G-Regel in der Mannschaft. Wer nicht geimpft ist, spielt nicht.
    Antifascista!

  9. #16104
    Avatar von Norge
    Registriert seit
    30.04.2013
    Beiträge
    8.663
    @BrownTown: es gibt keine Studien über Langzeitfolgen von Impfungen, weil es sie praktisch gar nicht geben kann. Denn man kann nicht über viele Jahre eine Doppelblindstudie bei Vakzinen durchführen, bei der man einer Gruppe nur ein Plazebo gibt und sie deswegen über einen langen Zeitraum dem Risiko einer Infektion aussetzt. Das wäre ethisch nicht verantwortbar und wird deswegen auch nicht gemacht. Und ohne Doppelblindstudie ist es nicht möglich, evt. lange Zeit nach der Impfung auftretende Nebenwirkungen einer Impfung zuzuordnen. Die meisten Menschen bekommen im Laufe der Zeit nicht nur eine Impfung, sondern regelmäßig mehrere. Und Medikamente. Wie will man also feststellen, was jetzt der Auslöser einer Nebenwirkung war, wenn diese nicht in unmittelbarer zeitlicher Nähe einer Impfung auftreten sollte? Mal abgesehen davon, dass Nebenwirkungen mehr als ein paar Wochen nach einer Impfung aus verschiedenen Gründen eh so gut wie ausgeschlossen sind. Wer also darauf wartet, dass eventuelle Langzeitfolgen einer Impfung ausgeschlossen werden können, wird sich nie impfen lassen können.
    Hebbt 'n W up dat Trikot
    Dat is gröön, dat schall wohl so

  10. #16105
    Avatar von Grinch
    Registriert seit
    11.09.2016
    Beiträge
    2.949
    Wie kommt es eigentlich, dass Kimmich der einzige Bayernspieler ist, der jetzt "geoutet" worden ist? Er redet ja selber davon, dass es mehrere ungeimpfte Spieler bei den Bayern gibt, die dafür alle zwei bis drei Tage getestet werden.
    Ceterum censeo VAR esse delendam.

  11. #16106
    Avatar von jonasho
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    3.045
    War der Kimmich nach dem Nordmazedonien Spiel mind. 5 Tage in Quarantäne?
    Bald steht dann noch das Spiel von Bayern in Kiew an… ich bin gespannt. Vermutlich werden Bayernspieler wieder anders behandelt?

    Auch mit einem negativen PCR Test muss man aktuell mind. 5 Tage in Quarantäne, wenn man sich in einem Risikogebiet aufgehalten hat und ungeimpft ist.
    Geändert von jonasho (23.10.2021 um 18:21 Uhr)

  12. #16107
    Avatar von tristar
    Registriert seit
    01.07.2011
    Beiträge
    778
    Zitat Zitat von BrownTown Beitrag anzeigen
    Hallo Piet,

    woher beziehst du die Information, dass mRNA Impfstoffe nichts Neues sind?
    Alles was ich dazu gefunden und gelesen habe spricht von einer Entwicklung der letzten ca. 30 Jahre.

    Zitat aus Wikipedia:
    „Im Jahr 2020 wurde Tozinameran von Biontech/Pfizer der weltweit erste RNA-Impfstoff, der die Marktreife erreichte und zur Impfung von Menschen zugelassen wurde,[25][26][5] gefolgt von mRNA-1273 von Moderna.“

    Weiterhin sind wurde mRNA in den letzten 20 Jahren wohl nur bei einigen Studien eingesetzt und erforscht.

    Wie kann man etwas über Langzeitfolgen aussagen, wenn es noch keine umfassende Langzeitstudie gibt? Und damit meine ich nicht paar hundert Krebspatienten aus den letzten Jahren.
    Auch geht es ja um den konkreten Impfstoff und kann nicht pauschal für das ganze Verfahren herhalten.
    Medizinisch ist das glaube ich auf einen Zeitraum von 5-10 Jahren bezogen.
    Weiterhin gibt es durchaus auch einige Menschen, die mittelfristig Nachwirkungen haben wie fortwährende Kopfschmerzen, Schwindelgefühl etc.

    Ich hätte mich auch lieber mit einem Totimpfstoff impfen lassen.

    PS: Dann kannst du ja auch Prominente dafür kritisieren, dass sie Werbung gegen Alkohol und Drogen machen, aber selbiges konsumieren.
    "Spätfolgen" bei Vakzien treten spätestens nach 3-6 Monaten auf.

    Ich habe nichts gehört, du?

    Von daher absolut mühselig, über solch einen Unsinn zu diskutieren.

  13. #16108

    Registriert seit
    21.03.2016
    Beiträge
    668
    Zitat Zitat von jonasho Beitrag anzeigen
    War der Kimmich nach dem Nordmazedonien Spiel mind. 5 Tage in Quarantäne?
    Bald steht dann noch das Spiel von Bayern in Kiew an… ich bin gespannt. Vermutlich werden Bayernspieler wieder anders behandelt?

    Auch mit einem negativen PCR Test muss man aktuell mind. 5 Tage in Quarantäne, wenn man sich in einem Risikogebiet aufgehalten hat und ungeimpft ist.
    Er hat jedenfalls am 11.10. dort gespielt und am 17.10. in Leverkusen.

    Kimmich ist ein lächerlicher Clown mit seiner Initiative einer- und der Aktion jetzt andererseits. Vor Dummheit strotzendes Interview mit den typischen "Ich bin ja kein XXX, aber... ...und finde es schade, dass es nur noch entweder oder gibt"-Aussagen bei Sky.

  14. #16109
    Avatar von Schmolle
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Reaktionäre Friedenskraft!
    Beiträge
    20.629
    Abgesehen von kimmich und Bayern ist im Profisport an sich impfen nicht der große Burner. Was da falsch läuft, verstehe ich nicht.

    Kimmich an sich hat sich durch diese Aktion für mich ins Aus gekickt.

  15. #16110
    Avatar von XantaKlaus
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    14.974
    Sportler setzen sich im Normalfall ja mehr mit ihrem Körper auseinander als der Durchschnittsmensch. Die sollten zum einen ja eine professionelle medizinische Betreuung und Beratung haben. Wird aber sicher auch genügend Ernährungsberater usw. geben, die eine alternative Herangehensweise betreiben und dann vom "Gift einer Impfung" abraten. Oder so etwas in die Richtung.

    Es gibt doch jetzt einige Studien über die Langzeitwirkung von zu viel Kopfbällen.... das scheint aber im Fußball dann niemanden zu kümmern.
    “I think the saddest people always try their hardest to make people happy because they know what it’s like to feel absolutely worthless and they don’t want anyone else to feel like that.” R. Williams

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •