Seite 1 von 866 1211 21 51 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 12988

Thema: FC Bayern München - der Fernglasklub

  1. #1
    Avatar von MaxUnknown
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Ville sans Nom
    Beiträge
    27.367

    FC Bayern München - der Fernglasklub

    Thread-Neustart für FC Bayern München - der Fernglasklub

    Link zur letzten Seite des alten Threads: http://worum.org/viewtopic.php?f=62&t=161&start=16740

  2. #2
    Avatar von StefStifler
    Registriert seit
    24.05.2013
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.928
    Zitat Zitat von Georges St. Pierre Beitrag anzeigen
    Ich denke jedoch auch, dass Real/Barca/ManUtd in ihrer eigenen Sphäre sind bzgl. Attraktivität, ganz gleich des kurzfristigen Erfolgs international...
    Streiche Man Utd. und ersetze mit Chelsea. Dann passt das IMO. Chelsea ist längst das "neue" Man United, was Attraktivität bzw. Image angeht.

  3. #3

    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Meppen/Düsseldorf
    Beiträge
    4.364
    Zitat Zitat von StefStifler Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Georges St. Pierre Beitrag anzeigen
    Ich denke jedoch auch, dass Real/Barca/ManUtd in ihrer eigenen Sphäre sind bzgl. Attraktivität, ganz gleich des kurzfristigen Erfolgs international...
    Streiche Man Utd. und ersetze mit Chelsea. Dann passt das IMO. Chelsea ist längst das "neue" Man United, was Attraktivität bzw. Image angeht.

    Nein. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...-a-981007.html

  4. #4
    Avatar von defensivverweigerer
    Registriert seit
    03.09.2013
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    14.641
    Seite 666.

    Ich habs immer gewusst.
    Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

    https://holdyourbreath.de/

  5. #5

    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.695
    Zitat Zitat von Vega Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von StefStifler Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Georges St. Pierre Beitrag anzeigen
    Ich denke jedoch auch, dass Real/Barca/ManUtd in ihrer eigenen Sphäre sind bzgl. Attraktivität, ganz gleich des kurzfristigen Erfolgs international...
    Streiche Man Utd. und ersetze mit Chelsea. Dann passt das IMO. Chelsea ist längst das "neue" Man United, was Attraktivität bzw. Image angeht.

    Nein. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...-a-981007.html
    + http://theoriginalwinger.com/wp-cont...nce-record.png

  6. #6

    Registriert seit
    13.03.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    281
    Zitat Zitat von StefStifler Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Georges St. Pierre Beitrag anzeigen
    Ich denke jedoch auch, dass Real/Barca/ManUtd in ihrer eigenen Sphäre sind bzgl. Attraktivität, ganz gleich des kurzfristigen Erfolgs international...
    Streiche Man Utd. und ersetze mit Chelsea. Dann passt das IMO. Chelsea ist längst das "neue" Man United, was Attraktivität bzw. Image angeht.
    Chelsea ist von der Spielstärke das neue ManU. Aber ManUs Echo hallt noch nach. Das braucht noch einige Jahre.

  7. #7

  8. #8

    Registriert seit
    07.02.2009
    Beiträge
    1.414
    Die Bayern sind auf dem Transfermarkt zu brav (vllt auch zu vernünftig), um in die 1A-Riege aufzusteigen. Dafür müssten sie einfach einmal im Jahr irgendnen gehypten Weltstar für minimum 60 Millionen rankarren, ob Bedarf besteht oder nicht.
    Bislang holen sie immer nur Talente von "kleineren" Klubs oder ausgemusterte von Großen. Thiago war da noch ne Situationsbedingte Ausnahme. Bin gespannt ob sie den halten können, wenn Pep geht.

  9. #9

    Registriert seit
    06.10.2012
    Beiträge
    2.084
    Zitat Zitat von Ivan17 Beitrag anzeigen
    Die Bayern sind auf dem Transfermarkt zu brav (vllt auch zu vernünftig), um in die 1A-Riege aufzusteigen. Dafür müssten sie einfach einmal im Jahr irgendnen gehypten Weltstar für minimum 60 Millionen rankarren, ob Bedarf besteht oder nicht.
    Bislang holen sie immer nur Talente von "kleineren" Klubs oder ausgemusterte von Großen. Thiago war da noch ne Situationsbedingte Ausnahme. Bin gespannt ob sie den halten können, wenn Pep geht.
    In München gibt es anders als z. B. bei den großen Clubs Spaniens und England aber auch die Philosophie, aufkommende Ligakonkurrenz strategisch durch unruhe/ankäufe zu schwächen. Der Focus lag da immer auf der Buliga.

    Mit Vernunft hat das nichts zu tun, eher mit Großmannssucht.

  10. #10

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    11.147
    Zitat Zitat von Ivan17 Beitrag anzeigen
    Die Bayern sind auf dem Transfermarkt zu brav (vllt auch zu vernünftig), um in die 1A-Riege aufzusteigen. Dafür müssten sie einfach einmal im Jahr irgendnen gehypten Weltstar für minimum 60 Millionen rankarren, ob Bedarf besteht oder nicht.
    Bislang holen sie immer nur Talente von "kleineren" Klubs oder ausgemusterte von Großen. Thiago war da noch ne Situationsbedingte Ausnahme. Bin gespannt ob sie den halten können, wenn Pep geht.
    rum sollten sie Thiago nicht halten können? Stammspieler von Bayern, Chelsea, Real udn barca wechseln doch selten den Verein. Ausnahem vielleicht Kroos, den hätten die Bayern aber auch halten können wenn sie unbedingt gewollt hätten.

    Und klar hauen sie nicht 40-50 Mio für Spieler raus, aber sie haben sich trotzdem einen sehr sehr starken Kader zusammengekauft in den letzten Jahren. Geht also auch ohne 40+ Mio Transfers.

  11. #11
    Avatar von Hen
    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    1.278
    Ich glaube Ivan17 meint, dass die Bayern solche unvernünftigen Transfers machen müssen, damit sie vom internationalen Faninteresse auf eine Stufe mit Real, Barca etc. kommen können. Es ist ja auch so, dass sich kaum jemand für die deutsche Liga interessiert. Z.B. kennen viele Spanier die deutsche Liga überhaupt nicht wohingegen wir schon eher Primera Division gucken, weil dort halt Messi Ronaldo usw spielen.

  12. #12
    Avatar von *666*
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    8.275
    Das Bayern in den letzten Jahren zu brav gewesen wäre, was Transfers anbelangt, halte ich dann doch für eine ziemlich Fehlannahme. Allein Martinez hat die Bayern 40 Millionen gekostet, der von allen möglichen Top-Klubs umworbene Götze ebenso 37 Millionen.

  13. #13
    Avatar von sisyphos43
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.220
    Na ja, das Attribut brav muss man halt im Zusammenhang mit Real, Barcelona, ManU etc. sehen. Bezogen auf die BuLi sind es schon hohe Summen.
    Kann mir ein Österreicher hier etwas über den kolportierten Aleksandar Dragovic sagen ?
    Das Problem der Welt ist, dass intelligente Menschen voller Zweifel und Dumme voller Selbstvertrauen sind.
    Charles Bukowski

  14. #14
    Avatar von spöke
    Registriert seit
    18.08.2014
    Ort
    Altona
    Beiträge
    555
    Zitat Zitat von domi0815 Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Ivan17 Beitrag anzeigen
    Die Bayern sind auf dem Transfermarkt zu brav (vllt auch zu vernünftig), um in die 1A-Riege aufzusteigen. Dafür müssten sie einfach einmal im Jahr irgendnen gehypten Weltstar für minimum 60 Millionen rankarren, ob Bedarf besteht oder nicht.
    Bislang holen sie immer nur Talente von "kleineren" Klubs oder ausgemusterte von Großen. Thiago war da noch ne Situationsbedingte Ausnahme. Bin gespannt ob sie den halten können, wenn Pep geht.
    rum sollten sie Thiago nicht halten können? Stammspieler von Bayern, Chelsea, Real udn barca wechseln doch selten den Verein. Ausnahem vielleicht Kroos, den hätten die Bayern aber auch halten können wenn sie unbedingt gewollt hätten.

    Und klar hauen sie nicht 40-50 Mio für Spieler raus, aber sie haben sich trotzdem einen sehr sehr starken Kader zusammengekauft in den letzten Jahren. Geht also auch ohne 40+ Mio Transfers.
    Es geht ja nicht ums Halten können, sondern vielmehr das wenn Pep weg ist auch ein Stück spanischer Flair weg ist. Könnte durchaus sein, das sich die spanischen Spieler etwas weniger wohl fühlen. Muss nicht sein, kann aber passieren. Allen voran Thiago, den Pep ja sehr mag.
    Ich komm' mit großem Herz und Pauken und Trompeten.

  15. #15

    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.695
    Ich bezweifle, dass Thiago geht, wenn Guardiola weg ist.
    Dass Pep allerdings ausschlaggebend für den Wechsel nach München war, ist recht offensichtlich.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •