Seite 321 von 330 ErsteErste ... 271 301 311 320321322 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.801 bis 4.815 von 4946

Thema: Werderissimo - Kochen: jetzt auch mit Koenich

  1. #4801
    Avatar von Jan
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    4.045
    Broccoli, Mineralwasser, Grünkohl, Mandeln, Sesam, Mohn, Spinat usw. Gibt noch viele mehr. Wenn man Ersatz für die Milch an sich will, gibt es zug Alternativen. Da muss man am besten ausprobieren was einem da am besten schmeckt. Wir nehmen z.B. immer Hafer- oder Mandelmilch (man kann beide sogar selber machen). Wenn man Creme Fraiche oder Frischkäse ersetzen will, gibts hier super Produkte von Oatly.

    Wichtig: Wenn man sich ausgewogen und bunt ernährt, bekommt man letztendlich auch alle Nährstoffe (gilt für alle Ernährungsformen). Bei einer drastischen Reduktion ist es aber ratsam, dann und wann mal ein B12 Präparat einzunehmen.
    Werder ♥

  2. #4802
    Avatar von Al Knofi
    Registriert seit
    04.07.2011
    Beiträge
    7.249
    Du musst beim Verzicht auf Milchprodukte schon darauf aufpassen (was mich nicht betrifft), aber auch pflanzliche Lebensmittel wie Brokkoli oder Bohnen enthalten es. Oder man trinkt viel Mineralwasser.
    Claqueur Superior
    Helfe gerne, ficke niemanden

  3. #4803
    Avatar von Milka!
    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    859
    Spannend finde ich vegetarische Küche, wenn ein Produkt nach Jahrzehnten als schnöde Beilage als Hauptbestandteil einer Mahlzeit neu entdeckt wird. Gerade letzte Woche habe ich die Zubereitung eines Spitzkohls von Jean-Georges Vongerichten gesehen - geröstet, glasiert und zwischen den Blättern mit einer vegetarischen Farce gefüllt - großartig.

    Hab es schon häufiger empfohlen - "Jerusalem" ist zwar kein rein vegetarisches Kochbuch, aber hat sehr viele Gemüsegerichte mit richtig punch. Die palästinensische/israelische/levantinische Küche hat für Vegetarier viel Potenzial!

    Ansonsten weiß ich nicht, wie man sich vorher ernährt hat, wenn man sich 80-90% vegan ernährt "ohne Verzicht". Die industriellen Ersatzprodukte sind zum großen Teil ein fieser Mix aus Fett, Wasser und irgendwelchen Zusatzstoffen. Für mich wäre es ein gewaltiger Verzicht. Möchte jetzt aber eine Grundsatzdebatte lostreten, hier soll es ja ums Kochen gehen...

  4. #4804
    Avatar von Al Knofi
    Registriert seit
    04.07.2011
    Beiträge
    7.249


    Gegen eine gut aufgebaute Ernährungsform jeglicher Couleur ist nichts einzuwenden. Und letztlich auch nichts gegen diejenigen, die einfach blind nach Gelüsten essen. Die ethische Beurteilung ergibt hier nur für mich selbst Sinn, Debatte zwecklos.

    Absolut ohne es hier jemandem madig machen oder unterstellen zu wollen: Mir tun unter anderem die Veganer leid, die sich den Kram reinziehen, der vor Jahren noch Analogkäse und -schinken war und jetzt seit einiger Zeit als gesunde Alternative durchgeht.
    Claqueur Superior
    Helfe gerne, ficke niemanden

  5. #4805
    Avatar von gemüsehändler
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    10.882
    Zitat Zitat von Milka! Beitrag anzeigen
    Spannend finde ich vegetarische Küche, wenn ein Produkt nach Jahrzehnten als schnöde Beilage als Hauptbestandteil einer Mahlzeit neu entdeckt wird. Gerade letzte Woche habe ich die Zubereitung eines Spitzkohls von Jean-Georges Vongerichten gesehen - geröstet, glasiert und zwischen den Blättern mit einer vegetarischen Farce gefüllt - großartig.

    Hab es schon häufiger empfohlen - "Jerusalem" ist zwar kein rein vegetarisches Kochbuch, aber hat sehr viele Gemüsegerichte mit richtig punch. Die palästinensische/israelische/levantinische Küche hat für Vegetarier viel Potenzial!

    Ansonsten weiß ich nicht, wie man sich vorher ernährt hat, wenn man sich 80-90% vegan ernährt "ohne Verzicht". Die industriellen Ersatzprodukte sind zum großen Teil ein fieser Mix aus Fett, Wasser und irgendwelchen Zusatzstoffen. Für mich wäre es ein gewaltiger Verzicht. Möchte jetzt aber eine Grundsatzdebatte lostreten, hier soll es ja ums Kochen gehen...
    Von Yotam Ottolenhi gibt es auch mehrere rein vegetarische Kochbücher.
    Grünkohfeldt

  6. #4806
    Avatar von Fridolin
    Registriert seit
    15.03.2010
    Beiträge
    11.781
    Fleischverzicht käme für mich ja nicht infrage. Aber wir haben in den letzten Jahren insofern umgestellt, dass wir fast nicht mehr den billigen Massenkram kaufen, sondern regionale Bio-Produkte vom Wochenmarkt. Da kost´ das Huhn und das Rind dann auch so irre viel Geld (im Vergleich zum Discounter), dass man automatisch nicht mehr so viel davon isst.
    Schwein essen wir eh so gut wie nie. Einzig bei Aufschnitt kaufen wir nach wie vor auch (vermutlich) den Massenkram ausm Supermarkt. So genau weiß ich ehrlich gesagt gar nicht, was sich hinter den Produkten verbirgt, aber ich gehe einfach mal von Massenkram aus.

    Das Weniger an Tier hat bei uns automatisch dazu geführt, dass wir mehr Salat essen. Hier sind ja Rucola und Babyspinat als Grundlage meine eindeutigen Favoriten. Während der Spargelsaison auch grüner Spargel.
    Gib mich die Kirsche!

  7. #4807
    Avatar von Linsanity
    Registriert seit
    17.07.2012
    Beiträge
    7.547
    Ich find ja Aufschnitt als Massenware iwie nie lecker. Abgepackt schmeckt das mir echt nicht so gut. Wir greifen da auf unseren örtlichen Metzger zurück und sind damit sehr zufrieden. Geht aber auch gut ins Geld. Aber bei DINK muss man dan glückerweise noch weniger drauf achten.

    Fleisch kaufen wir sowieso nur noch frisch nach Bedarf. Sind halt Gott sei Dank aber auch sehr gut vernetzt, weil meine Freundin auf einem Bauernhof groß geworden ist und wir daher fast alles aus erster Hand kaufen können und daher wissen woher es kommt.
    "Das Zeug kickt besser als Mehmet Scholl"

  8. #4808
    Avatar von Jan
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    4.045
    Zitat Zitat von Fridolin Beitrag anzeigen
    Fleischverzicht käme für mich ja nicht infrage.
    Warum?
    Werder ♥

  9. #4809
    Avatar von Fridolin
    Registriert seit
    15.03.2010
    Beiträge
    11.781
    Na, weil ich es ultra lecker finde und sehr gerne gutes Fleisch esse. Genauso würde ich niemals auf Meerestier verzichten wollen. In knapp zwei Wochen gehts runter nach Andalusien, die Fischtheken dort sind für mich fast das schönste am Urlaub!
    Gib mich die Kirsche!

  10. #4810
    Avatar von Toshi Utsumi
    Registriert seit
    08.06.2020
    Ort
    HB
    Beiträge
    235
    Zitat Zitat von Linsanity Beitrag anzeigen
    Ich find ja Aufschnitt als Massenware iwie nie lecker. Abgepackt schmeckt das mir echt nicht so gut. Wir greifen da auf unseren örtlichen Metzger zurück und sind damit sehr zufrieden. Geht aber auch gut ins Geld. Aber bei DINK muss man dan glückerweise noch weniger drauf achten.

    Fleisch kaufen wir sowieso nur noch frisch nach Bedarf. Sind halt Gott sei Dank aber auch sehr gut vernetzt, weil meine Freundin auf einem Bauernhof groß geworden ist und wir daher fast alles aus erster Hand kaufen können und daher wissen woher es kommt.
    Abgepacktes Fleisch/Aufschnitt usw. schmeckt auch nicht. Wenn so ne Packung abgepackter Hühneraufschnitt von ja! und Konsorten unter einem Euro kostet, dann liegt die Vermutung nahe, dass die Tiere auch nicht ordentlich behandelt werden. Daher No-Go.

    Wenn ich mich zwischen Fisch/Meeresgetier und Fleisch entscheiden müsste, würde ich mich für ersteres entscheiden. Fleisch gibts bei mir nur in hoher Qualität in Form eines Rumpsteaks, Filets oder sowas. Und das vielleicht zwei Mal/Woche.

    Auf Milchprodukte kann ich auch nicht verzichten. Die Liter Milch am Tag ist Ritual und Kaffee schwarz ist nix. Käse, Quark, Skyr, Joghurt etc. muss sein.
    Gegen den Strom

  11. #4811
    Avatar von Duffman
    Registriert seit
    10.07.2008
    Beiträge
    5.122
    Zitat Zitat von Fridolin Beitrag anzeigen
    Na, weil ich es ultra lecker finde und sehr gerne gutes Fleisch esse. Genauso würde ich niemals auf Meerestier verzichten wollen. In knapp zwei Wochen gehts runter nach Andalusien, die Fischtheken dort sind für mich fast das schönste am Urlaub!



    Fischabteilungen in südeuropäischen Märkten sind echt der Hammer. Ich liebe das auch.
    Es ist sinnlos zu sagen: Wir tun unsere Bestes. Es muss dir gelingen das zu tun, was erforderlich ist. (Winston Churchill)

  12. #4812
    Avatar von mads
    Registriert seit
    16.07.2008
    Beiträge
    11.407
    Zitat Zitat von Duffman Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Fridolin Beitrag anzeigen
    Na, weil ich es ultra lecker finde und sehr gerne gutes Fleisch esse. Genauso würde ich niemals auf Meerestier verzichten wollen. In knapp zwei Wochen gehts runter nach Andalusien, die Fischtheken dort sind für mich fast das schönste am Urlaub!



    Fischabteilungen in südeuropäischen Märkten sind echt der Hammer. Ich liebe das auch.

    Absolut. Allein der Geruch, nur frisches Meer, nix nach Fisch. Ich vermisse den "Mercat de l'Olivar" in Palma, der topt fast alles
    Liebe. Freiheit. Alles! Und Musik.

  13. #4813
    Avatar von Jan
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    4.045
    Zitat Zitat von Fridolin Beitrag anzeigen
    Na, weil ich es ultra lecker finde und sehr gerne gutes Fleisch esse. Genauso würde ich niemals auf Meerestier verzichten wollen. In knapp zwei Wochen gehts runter nach Andalusien, die Fischtheken dort sind für mich fast das schönste am Urlaub!
    Würdest du auch Hundefleisch essen, wenn es erlaubt und „superlecker“ wäre? Mal angenommen Hunde würden als Nutztiere für die Schlachtung gezüchtet und angeboten wären. Würdest du es essen? Wenn nein, was unterscheidet den Hund vom Schwein? Ist es für dich moralisch vertretbar, dass für dich ein Lebewesen sein Leben lassen muss, nur damit es bei dir auf dem Teller landet und du es in 10-15 Minuten verputzt?
    Geändert von Jan (30.06.2020 um 18:52 Uhr)
    Werder ♥

  14. #4814
    Avatar von Daniel FR
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    In a seedy space age bachelor pad.
    Beiträge
    18.313
    Was spricht dagegen, Hunde zu essen? Also jetzt zusätzlich?
    I don't feel at home in this world anymore.

  15. #4815
    Avatar von Jan
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    4.045
    Viele Menschen unterscheiden zwischen Tieren die man „essen darf“ und welchen „die man nicht essen darf“. Oder will. Einfach nur weil einem das eine Tier besser gefällt, als das andere. Deswegen stell ich die Frage.
    Werder ♥

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •