Seite 1239 von 1239 ErsteErste ... 1189 1219 1229 12381239
Ergebnis 18.571 bis 18.579 von 18579

Thema: TV-Serien-Fred

  1. #18571
    Avatar von Nis Randers
    Registriert seit
    16.05.2013
    Beiträge
    10.685
    Zitat Zitat von XantaKlaus Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Nis Randers Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von -=RK=- Beitrag anzeigen
    In Bezug auf die letzte Folge BCS geht es mir ähnlich bzw. hat mich das nicht so richtig überzeugt.

    Habe jetzt mit dem Hausdrachen nochmal Breaking Bad angefangen (sie kannte es bislang nicht). Kurze Frage an die Kenner:

    Als Walt und Jesse das erste Mal auf Saul treffen, maskieren sie sich und entführen ihn. Darauf ruft er sinngemäß "Hey, es war alles Nachos' Schuld... oder hat euch Lalo geschickt?!" Das würde ja bedeuten, dass Lalo die Zeit in BCS überleben muss und man insgesamt zeitlich relativ nah an der bei BB Zeitreihe dran sein muss. Was passiert mit Nacho?
    Darauf sind so ziemlich alle gespannt, aber dank Corona wird wenn überhaupt eine 6.Staffel lange auf sich warten lassen. Ich merke das ich BCS bingewatchen muss, deswegen schaue ich auch die fünfte Staffel erst weiter wenn sie abgeschlossen ist.
    Ich habe jetzt einige Einschätzungen aus Hollywood gehört, sowohl auf der Geschäftsseite als auch bei den Kreativen scheinen Videokonferenzen gerade populär zu sein und man kann unter den Bedingungen arbeiten. Ein eingespieltes Team wie das von BCS sollte also auch jetzt schon kreativ arbeiten können.
    Ich dachte auch mehr an die Gesundheit der Schauspieler.

  2. #18572
    Avatar von XantaKlaus
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    12.871
    Ja, die Dreharbeiten liegen ja noch viel weiter in der Zukunft, als erst einmal die abschließenden Drehbücher zu schreiben. Das Problem hat ja die ganze Branche. Die Co-Showrunnerin von One Day At a Time hat gesagt, dass sie Rita Moreno erst wieder an das Set lässt, wenn es tägliche Soforttests für die ganze Crew gibt. Normalerweise haben sie 200 Crewmitglieder und das Studiopublikum bei einem Dreh anwesend, sie haben jetzt 6 von 13 Episoden abgedreht, davon 2 ohne Publikum - sollten sie die Dreharbeiten wieder aufnehmen können, dann wohl mit einer Rumpfcrew von 65 Leuten, wobei diese dann soweit möglich nur in ihrem Bereich bleiben sollen (Maske z.B.).
    “I think the saddest people always try their hardest to make people happy because they know what it’s like to feel absolutely worthless and they don’t want anyone else to feel like that.” R. Williams

  3. #18573
    Avatar von K
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Photograph courtesy of the U.S. Geological Survey
    Beiträge
    10.384
    Ich habe "The English Game" auf Netflix geschaut, das war ein bisschen lahm. Eigentlich geht es mehr um den Klassenkonflikt als um den Fußball, an dem das Ganze nur durchexerziert wird. (Die gefilmten Spielszenen zeigen eigentlich alle nur zwei bis vier Beine und einen schweren Lederball, der von irgendwo nach irgendwo geschossen wird, quasi Sky-Regie at its worst , man begreift gar nicht, was die Entwicklungen sind, die die Serie offenbar auch zeigen will - Passspiel, schnelleres Spiel usw.)
    Rollen alle recht holzschnittartig. Zwischendurch ein paar love interests und dramatische Reden.
    Kann man gucken, muss man aber nicht.

    Fand es aber interessant, dass offenbar die gleichen Drehorte gewählt wurden wie bei einer meiner Lieblings-BBC-Miniserien, "North and South". Meine, Straßenzüge und einen Park wiedererkannt zu haben, es wurden sogar die gleichen Kameraeinstellungen gewählt.

  4. #18574
    Avatar von Ben Theke
    Registriert seit
    01.03.2014
    Beiträge
    3.120
    The Oursider finde ich großartig nach 2 Folgen.

    Kategorie True Detective oder The Night of

  5. #18575
    Avatar von Ben Theke
    Registriert seit
    01.03.2014
    Beiträge
    3.120
    Zitat Zitat von XantaKlaus Beitrag anzeigen
    Leftovers > Fargo > True Detective
    .
    Alle 3 große Klasse, würd sie aber genau umgekehrt reihen, da mir Leftovers am Ende doch zu apokalyptisch und deprimierend ist.

  6. #18576
    Avatar von cluseau
    Registriert seit
    23.06.2011
    Ort
    beratungsresidenz
    Beiträge
    13.752
    Catastrophe übrigens ziemlich gut, vom Humor her nah an fleabag
    tiefbegabt

  7. #18577
    Avatar von Balljunge
    Registriert seit
    01.07.2009
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    2.429
    Star Trek: Picard (keine Spoiler)

    Der Showrunner hat eine "gute" Methode, jedwede Kritik an der Serie schon im Keim zu ersticken:

    To the extent that I was aware of the kind of toxic fandom, the anti-SJW, you know, sad little corner of fandom — you just disregard that. Sometimes you’re motivated to have things simply because it’s possibly going to piss off or provoke people who seem to have missed the memo about just what exactly “Star Trek” is and always has been all about.
    Interessant auch ein paar andere Aussagen, wie zum Beispiel dass die Tatsache, dass es kein optimistisches Star Trek mehr ist, wohl Patrick Stewart zuzuschreiben ist. Weil der wohl unbedingt was anderes wollte.

    https://variety.com/2020/tv/features...rd-1203544717/

  8. #18578
    Avatar von Rucksackfranzose
    Registriert seit
    04.07.2008
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    7.908
    Scheiß auf Optimismus. Gute Drehbücher hätte die Serie gebraucht.

  9. #18579
    Avatar von Azraael
    Registriert seit
    30.08.2009
    Beiträge
    7.258
    Ich habe nach der zweiten oder dritten Episode aufgehört zu gucken, weil ich auf Star Trek gehofft hatte, aber #random_sci_fi_stuff_13 bekommen. Naja vielleicht gibt es das ja irgendwann wieder.
    It was raining...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •