Seite 1443 von 1459 ErsteErste ... 1393 1423 1433 1442144314441453 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21.631 bis 21.645 von 21883

Thema: TV-Serien-Fred

  1. #21631
    Avatar von Nis Randers
    Registriert seit
    16.05.2013
    Ort
    https://letterboxd.com/NisRanders/films/
    Beiträge
    13.152
    Wie werden Marvel-Charaktere erstellt?
    https://youtu.be/1As7UEZAr8U

  2. #21632
    Avatar von Romeo007
    Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    1.620
    Ich hab schon den Hype um die erste Staffel Lupin nicht verstanden, aber die 1. Folge der 2. Staffel unterbietet das ja nochmal ne Ecke

  3. #21633
    Avatar von cluseau
    Registriert seit
    23.06.2011
    Ort
    Four Seasons Total Landscaping
    Beiträge
    14.730
    puh ja, das stört mich auch. ästhetisch gut, aber da sind so viele plotholes und haarsträubend unwahrscheinliche zufälle..alles in mir wehrt sich dagegen sich davon mitnehmen zu lassen. verkleidungen auf detlef d soest-niveau und frankreich hat scheinbar die schlechteste polizei und überwachung der welt. naja.
    tiefbegabt

  4. #21634
    Avatar von Balljunge
    Registriert seit
    01.07.2009
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    3.231
    Loki: Fand das Setting irgendwie total ausgelutscht. Mächtige Geheimorganisation mit viel "witziger" Bürokratie und Technologie mit Ästhetik aus den 50/60ern. Hätte auch eine Folge Umbrella Academy oder The Good Place sein können.
    Bin mir auch nicht sicher, ob Loki eine eigene Serie tragen kann, wo er plötzlich Hauptcharakter ist. Ist halt was anderes als nur Comic Relief Antihero zu sein in vereinzelten Szenen.

  5. #21635
    Avatar von Wense
    Registriert seit
    24.03.2010
    Beiträge
    2.511
    Zitat Zitat von cluseau Beitrag anzeigen
    puh ja, das stört mich auch. ästhetisch gut, aber da sind so viele plotholes und haarsträubend unwahrscheinliche zufälle..alles in mir wehrt sich dagegen sich davon mitnehmen zu lassen. verkleidungen auf detlef d soest-niveau und frankreich hat scheinbar die schlechteste polizei und überwachung der welt. naja.

    Letztlich nicht mehr als seichte Unterhaltung. Die Plotholes und Zufälle sind wirklich an der Grenze des ertragbaren...
    Bappsack (m/w/d)

  6. #21636

    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    222
    Zitat Zitat von mic28 Beitrag anzeigen
    ich muss hier nochmal was schreiben zu "Mare of Easttown" auf Sky/ HBO, wahrscheinlich auch als kleine Therapie für mich.
    Die Serie ist mit das beste, was ich seit langem gesehen habe. Wieviel Drama kann man bitte in 7 Folgen packen ?
    Dazu eine überragende Kate Winslet. Habe die finale Folge gerade seit einer Stunde durch und sitze hier immer noch und mein Kopf arbeitet und verarbeitet... echt wahnsinn (ich würde so gerne spoilern, aber... ;-))
    Gestern auch zu Ende geschaut. Also im direkten Vergleich zu Sharp Objects dann doch eine ganze Spur schwächer. Dafür ist die Serie dann aber auch etwas bodenständiger/realistischer als Sharp Objects und keinesfalls schlecht. Allerdings sind mir mindestens zwei richtige Böcke bzgl. des Drehbuches negativ in Erinnerung geblieben, eigentlich untypisch für eine HBO-Serie (Stichwort untergeschobene Drogen und Entwendung Revolver). Zum Ende/Auflösung der beiden Serien: Beide Male sind Kinder die Täter, aber auch hier macht es Sharp Objects besser, wenn nicht sogar perfekt, indem die Auflösung erst in der finalen Einstellung (Puppenhaus) der Serie erfolgt. Absoluter WTF?-Gänsehautmoment.

  7. #21637
    Avatar von Estadox
    Registriert seit
    19.07.2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    9.425
    She-Hulk hat Tatiana Maslany in der Hauptrolle, Jameela Jamil als Villain und wird geschrieben von Jessica Gao? Wie geil kann ein Pitch bitte sein?
    In a totally sane society, madness is the only freedom - J. G. Ballard

  8. #21638
    Avatar von XantaKlaus
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    14.433
    Disney sollte Dan Harmon regelmäßig einen Koffer voller Bargeld vor die Tür legen.
    “I think the saddest people always try their hardest to make people happy because they know what it’s like to feel absolutely worthless and they don’t want anyone else to feel like that.” R. Williams

  9. #21639
    Avatar von Erfolxfan
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    648
    Zitat Zitat von Erfolxfan Beitrag anzeigen
    Auf Amazon kommt jetzt Clarkson's Farm
    Bin jetzt durch. In der Zeit, in der man es schaut, kann man natürlich auch was Sinnvolles anstellen. Aber ich habe mich wirklich gut unterhalten gefühlt. Politisch mag man zu Clarkson stehen wie man will - aber die 8 Folgen sind schon so eine kleine Liebeserklärung an das britische Landleben. Schrullige Charaktere, wunderschöne Landschaften, Regen. Clarkson nimmt sich nicht zu ernst, und Kaleb, seine helfende Hand, ist einfach top. In einer Kritik wurde geschrieben, das sei gutes TV - bloß sei es schwierig, die Zielgruppe zu bestimmen. Vielleicht Landeier wie ich, die über die Patzer von Clarkson lachen können. Oder Städter, die mal wieder wissen möchten, wie das Essen auf den Tisch kommt. (während Clarkson patzt). Der Guardian wusste auch nicht so richtig, was er davon halten sollte - totaler Verriss vs. "really good tv.

  10. #21640
    Avatar von Romeo007
    Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    1.620
    Zitat Zitat von Teq Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von mic28 Beitrag anzeigen
    ich muss hier nochmal was schreiben zu "Mare of Easttown" auf Sky/ HBO, wahrscheinlich auch als kleine Therapie für mich.
    Die Serie ist mit das beste, was ich seit langem gesehen habe. Wieviel Drama kann man bitte in 7 Folgen packen ?
    Dazu eine überragende Kate Winslet. Habe die finale Folge gerade seit einer Stunde durch und sitze hier immer noch und mein Kopf arbeitet und verarbeitet... echt wahnsinn (ich würde so gerne spoilern, aber... ;-))
    Gestern auch zu Ende geschaut. Also im direkten Vergleich zu Sharp Objects dann doch eine ganze Spur schwächer. Dafür ist die Serie dann aber auch etwas bodenständiger/realistischer als Sharp Objects und keinesfalls schlecht. Allerdings sind mir mindestens zwei richtige Böcke bzgl. des Drehbuches negativ in Erinnerung geblieben, eigentlich untypisch für eine HBO-Serie (Stichwort untergeschobene Drogen und Entwendung Revolver). Zum Ende/Auflösung der beiden Serien: Beide Male sind Kinder die Täter, aber auch hier macht es Sharp Objects besser, wenn nicht sogar perfekt, indem die Auflösung erst in der finalen Einstellung (Puppenhaus) der Serie erfolgt. Absoluter WTF?-Gänsehautmoment.
    So können sich die Geschmäcker unterscheiden. Ich finde Sharp Objects ziemlich nervig. Diese ganzen Rückblenden - anstrengend. Hab mich gerade durch die 2.Folge gequält. Kein Vergleich zu Mare of Easttown

  11. #21641
    Avatar von *666*
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    10.481
    Loki 1 x 2

    Die Serie weiß zu gefallen. Großartige Chemie zwischen Owen Wilson und Tom Hiddlestone, der eh die Rolle seines Lebens gefunden hat. Meine Vermutung (die wahrscheinlich sehr viele haben):

    An der Spitze der TVA stehen keine Zeitwächter und das auch schon seit sehr langer Zeit nicht mehr. An der Spitze steht derjenige, der die Zeitkriege wirklich gewonnen hat und nun im Hintergrund bleibt, damit niemand gegen ihn interveniert. Warum wird der eine Zeitstrahl als heilig angesehen? Vermutlich weil es die eine Zeitlinie ist, in der die Person zur absoluten Macht gekommen ist und keine Opposition duldet. Und die Person dürfte es sich um Kang den Eroberer handeln, der auch in den Comics eine Beziehung mit Ravonna unterhält, die verdächtigerweise die Einzige zu sein scheint in der TVA, die die Zeitwächter getroffen hat und sich auch mit diesen unterhält. Alle anderen erfahren ja nur durch sie, was zu tun ist. Daher mein Tipp: Kang sitzt am Hebel des Ganzen und Lady Loki oder Enchantress will als Agentin des "Chaos" dafür sorgen, dass wieder ein Multiversum gebildet wird, was dann in Doktor Strange 2 mündet.

  12. #21642
    Avatar von Erfolxfan
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    648
    Zitat Zitat von *666* Beitrag anzeigen
    Loki 1 x 2

    Die Serie weiß zu gefallen. Großartige Chemie zwischen Owen Wilson und Tom Hiddlestone, der eh die Rolle seines Lebens gefunden hat.
    Dein Spoilertext deutet darauf hin, dass Du Dich im MCU auskennst. Ich nicht. Höchstens mal Guardians of the Galaxy geschaut und im Flieger die diversen Filme für 15 Minuten angetestet und dann kopfschüttelnd abgebrochen. Für mich ist das viel konfuse Laberei um irgendwelche Zeitstrahlen. Ich habe vor kurzem beim Durchschalten "Dr Who besucht William Shakespeare" gesehen (für 5 Minuten) - die Zeitsprünge hier erinnern mich in der Qualität an das. Ziemlich lächerlich. Beim Falken hab' ich zumindest 3 Folgen ausgehalten, bis es mir zu blöd wurde. Hier geht's schneller. Das Interessanteste war noch Owen Wilsons Nase, selbst wenn man Tom Hiddleston wirklich anmerkt, dass er das gerne spielt (auch gut).

  13. #21643
    Avatar von *666*
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    10.481
    Ist auch okay. Mich interessiert z.B. Breaking Bad kein Stück und konnte nie einen Zugang zu finden. Wem es gefällt? Toll. Ich muss es ja nicht schauen. So ist es halt auch bei Filme/Serien des MCU. Ich bin Comic-Fan. Habe so ziemlich jede Marvel-Zeichentrickserie in meiner Kindheit gesehen und habe daher keinerlei Problem mit den abstrakten Konzepten von Zeitlinien und Zeitreisen. Hinzukommt, dass Zurück in die Zukunft einer meiner absoluten Lieblingsfilme ist und ich als das beschrieben würde, was ich einen perfekten Film nennen würde.

  14. #21644

    Registriert seit
    08.01.2010
    Beiträge
    3.973
    Dirk Gently angefangen. Die Szene auf der Brücke in Folge 2
    It's more fun when you don't give a fuck

  15. #21645
    Avatar von epinik
    Registriert seit
    08.06.2010
    Beiträge
    1.390
    Zitat Zitat von Romeo007 Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Teq Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von mic28 Beitrag anzeigen
    ich muss hier nochmal was schreiben zu "Mare of Easttown" auf Sky/ HBO, wahrscheinlich auch als kleine Therapie für mich.
    Die Serie ist mit das beste, was ich seit langem gesehen habe. Wieviel Drama kann man bitte in 7 Folgen packen ?
    Dazu eine überragende Kate Winslet. Habe die finale Folge gerade seit einer Stunde durch und sitze hier immer noch und mein Kopf arbeitet und verarbeitet... echt wahnsinn (ich würde so gerne spoilern, aber... ;-))
    Gestern auch zu Ende geschaut. Also im direkten Vergleich zu Sharp Objects dann doch eine ganze Spur schwächer. Dafür ist die Serie dann aber auch etwas bodenständiger/realistischer als Sharp Objects und keinesfalls schlecht. Allerdings sind mir mindestens zwei richtige Böcke bzgl. des Drehbuches negativ in Erinnerung geblieben, eigentlich untypisch für eine HBO-Serie (Stichwort untergeschobene Drogen und Entwendung Revolver). Zum Ende/Auflösung der beiden Serien: Beide Male sind Kinder die Täter, aber auch hier macht es Sharp Objects besser, wenn nicht sogar perfekt, indem die Auflösung erst in der finalen Einstellung (Puppenhaus) der Serie erfolgt. Absoluter WTF?-Gänsehautmoment.
    So können sich die Geschmäcker unterscheiden. Ich finde Sharp Objects ziemlich nervig. Diese ganzen Rückblenden - anstrengend. Hab mich gerade durch die 2.Folge gequält. Kein Vergleich zu Mare of Easttown
    ich find beide stark auf ihre art und ähnlich gut. nicht die top 1%, aber definitiv empfehlenswert. tendiere eher zum abgefuckteren sharp objects.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •