Seite 773 von 776 ErsteErste ... 723 753 763 772773774 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11.581 bis 11.595 von 11632

Thema: Kinder dieser Welt und die damit verbundenen Freuden - Thread

  1. #11581

    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Rhein-Sieg-Kreis
    Beiträge
    2.097
    Versucht mal ihn an eine großes weiches Kissen zu gewöhnen, wo ihr ihn dann in einer körpergroßen Kuhle zum schlafen bringt oder ihn dorthin ablegt. Wenn er dann richtig pennt, kann er auch frei im Beistellbett neben Mama pennen.
    Das hat bei Nr. 2 ganz hervorragend geklappt. Er ist aber auch ein Flaschenkind und sowieso irgendwie robuster als Nr. 1.
    Geändert von Faist (14.10.2021 um 09:38 Uhr)

  2. #11582

    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    1.203
    Neben dem ausprobieren von Alternativen vor allem: Die Situation annehmen wie sie ist und damit umgehen. Dein Kind hat nun mal gerade genau diese Bedürfnisse und ihr müsst zusammen den Weg finden, der die euch als Familien funktioniert. Das ist dann oft erstmal doof für die Erwachsenen aber in dem Alter ist Bedürfnisse befriedigen für die kleinen nie was Falsches.
    Unsere große war sehr ähnlich und bis weit in zweite Lebensjahr hinein war Einschlafstillen angesagt und auch im ersten Jahr sehr viel tragen.
    Kinder zum schlafen ablegen kenne ln wir auch nur aus Erzählungen.

  3. #11583
    Avatar von 32_Kugelblitz
    Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    1.440
    Zitat Zitat von jansens Beitrag anzeigen
    Neben dem ausprobieren von Alternativen vor allem: Die Situation annehmen wie sie ist und damit umgehen. Dein Kind hat nun mal gerade genau diese Bedürfnisse und ihr müsst zusammen den Weg finden, der die euch als Familien funktioniert. Das ist dann oft erstmal doof für die Erwachsenen aber in dem Alter ist Bedürfnisse befriedigen für die kleinen nie was Falsches.
    Unsere große war sehr ähnlich und bis weit in zweite Lebensjahr hinein war Einschlafstillen angesagt und auch im ersten Jahr sehr viel tragen.
    Kinder zum schlafen ablegen kenne ln wir auch nur aus Erzählungen.
    Borel - Lukimya, Diagne, Benken - Makiadi, Flock, Pfeifenberger, Yatabare - Assale, Weetendorf, Avdic

  4. #11584
    Avatar von Gunther
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    1.495
    Wir machen es immer so, dass vom ersten Tag an ganz klar zwischen dem Nachtschlaf und den vielen anderen kleinen Schläferchen unterschieden wird. Die kleinen Schläferchen können immer und überall stattfinden. Der Nachtschlaf ist was besonderes, den verbinden wir vom ersten Tag an mit Ritualen. Gleiche Zeit (eher später am Anfang), Schlafanzug/Schlafsack, vorher Flasche/Brust, Schlafzimmer, Babybett, dunkler Raum, kühler (wenn nicht Sommer) da Fenster auf, vielleicht Schnuller, Lied. Dann Einschlafbegleitung ohne Handy. Das spielt sich bei uns eigentlich immer sehr schnell ein, sodass die Kinder schon nach wenigen Wochen einen sehr langen Nachtschlaf haben und auch nach dem Ritual sehr schnell einschlafen.

    Bei euch haben sich nun schon andere Rituale eingeschlichen, die ihr wieder loswerden wollt, das ist sicherlich etwas schwieriger. Ich würde es aber wohl trotzdem mal so ähnlich versuchen. Vielleicht mit einem sehr müden Kind beginnen. Wenn es schreit, natürlich beruhigen, auch auf den Arm nehmen, aber dann auch wieder hinlegen. Ich denke, es ist auch vertretbar, wenn es liegend immer schreit, es nicht immer direkt auf den Arm zu nehmen, aber sich daneben zu legen, zu streicheln, Nähe geben bis es einschläft. Der Anfang ist sicher nicht so einfach, aber meiner Erfahrung nach adaptieren Kleinkinder solche Umstellungen sehr schnell.

    Es geht ausdrücklich nicht darum, das Kind allein im Zimmer ohne Nähe schreien zu lassen. Wenn es schreit braucht es Nähe und soll es auch bekommen. Aber komplett ohne Tränen wirds vermutlich auch nicht gehen. Aber man muss auch bedenken, dass es für das Kind besser ist, wenn sich Mama und Papa nachts erholen können und dafür dann tagsüber ausgeglichener sind.

  5. #11585

    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Rhein-Sieg-Kreis
    Beiträge
    2.097
    Und niemals vergessen: jedes Kind ist anders, was bei anderen funktioniert kann bei euch gar nicht gehen. Findet euren eigenen Weg. Und ganz wichtig: es wird sich vermutlich durch andere Entwicklungen eh wieder anders ergeben und die Einschlafsituation wird sich ändern, früher oder später. Selbst ohne aktives Zutun.
    In der Rückschau werdet ihr dann sagen, dass es schon wieder Ewigkeiten anders läuft, obwohl es defacto erst 3 Wochen her ist.

  6. #11586
    Avatar von Duffman
    Registriert seit
    10.07.2008
    Beiträge
    7.354
    Zitat Zitat von Neddy Beitrag anzeigen
    Mit dem Tragetuch pucken vielleicht?
    Und das Tuch hast du vorher am Körper getragen


    Gibt es das Wort wirklich oder ist das eine Eigenkreation? Und vor allem was bedeutet das?

  7. #11587
    Avatar von Daniel FR
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    In a seedy space age bachelor pad.
    Beiträge
    27.964
    Einwickeln. Das soll wohl ähnlich wirken wie eine Gewichtsdecke.
    I don't feel at home in this world anymore.

    #GegenZensur: Keine Ignore!

    #Meta-Male.

  8. #11588
    Avatar von thoben
    Registriert seit
    29.01.2009
    Beiträge
    5.731

  9. #11589
    Avatar von Duffman
    Registriert seit
    10.07.2008
    Beiträge
    7.354


    Kannte ich.

  10. #11590
    Avatar von Neil McCauley
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    2.860
    Hier mal eine Frage:

    Unsere Kleine (4 Jahre) hatte sich einen Schlüsselbeinbruch zugezogen. Nach dem ersten Termin im KH und dem Anlegen eines speziellen Verbandes sollten wir 2 Wochen später einen Termin beim Kinderchirurgen machen. Hat meine Frau getan und zwar Freitag mitten am Tag. Dummerweise () kann sie selber zu diesem Termin nicht und ich muss wohl mit.

    Gibt es für diesen Arztbesuch einen Krankenschein für einen Kinderkranktag?

    Da sie danach nicht mehr in die KITA kann, muss ich auch den Rest des Tages auf sie aufpassen. De facto ist sie ja eigentlich auch krank/verletzt, kann aber auch zur KITA gehen, da es nur noch etwas einschränkt. Ich muss nur sicher sein, ob ich diesen Schein erhalte, da ich auch in einer speziellen Situation von meiner Arbeit her bin.
    You don't even know my real name. I'm the fucking Lizard King.

  11. #11591
    Avatar von kikone
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    527
    Ja klar. Kinder AU einfordern.

  12. #11592

    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    28207
    Beiträge
    2.635
    Sollte klar gehen, ansonsten vorab bei der Praxis anrufen, die sollten schnell und eindeutig Licht ins Dunkel bringen können

  13. #11593
    Avatar von gemüsehändler
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    12.559
    Zitat Zitat von kikone Beitrag anzeigen
    Ja klar. Kinder AU einfordern.
    Grünkohfeldt

  14. #11594
    Avatar von FrankieBee
    Registriert seit
    17.05.2019
    Ort
    Norden
    Beiträge
    668
    Das man nirgendwo Kleinkinder Schwimmkurse machen kann nervt total
    Entscheide lieber ungefähr richtig als genau falsch

  15. #11595

    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    28207
    Beiträge
    2.635
    Da es hier um Wassergewöhnung geht (nehme ich mal an?) kann ich nur dazu raten, dass selber in die Hand zu nehmen, sprich: ins Schwimmbad gehen!
    Holt euch dazu für nen paar Euro so ne Nudel zum
    Abgammeln und gut ist...

    Außer dem Kontakt mit anderen Eltern bietet ein Kurs im Gegensatz zu „einfach schwimmen gehen“ mMn keinerlei Mehrwert!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •