Seite 776 von 782 ErsteErste ... 726 756 766 775776777 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11.626 bis 11.640 von 11718

Thema: Kinder dieser Welt und die damit verbundenen Freuden - Thread

  1. #11626
    Avatar von schnieklas
    Registriert seit
    01.02.2016
    Beiträge
    1.922
    Das hatte ich noch vor drei Wochen. Ich habe mich gefühlt, wie Tommy in Voll Normal. den scheiss braucht kein Mensch. Nochmal besten Dank an die Kita! Zum Glück konnte ich das alles im Klo unterbringen.

  2. #11627
    Avatar von 1987
    Registriert seit
    20.04.2016
    Beiträge
    182
    Ich hatte jetzt das Vergnügen des nachts im Stehen, mit Kind auf dem Arm, schön übergebrochen zu werden. Immerhin ging nix ins Gesicht. Ich stand da erst einmal ganz ungläubig und musste in Ruhe die nächsten Schritte planen.

  3. #11628
    Avatar von Fridolin
    Registriert seit
    15.03.2010
    Beiträge
    15.109
    Zitat Zitat von Fullcollapsed Beitrag anzeigen
    Bruch in der Familie - Klassiker.

    Habe ich selber noch nicht als Vater erlebt, nur selber als Kind: Ich - zarte 5 oder 6 - liege im Bett und mir ist tierisch schlecht. Natürlich renne ich erst im letzten Moment los und verlieren den Mageninhalt im Flur. Meine Mutter fängt an aufzuwischen und bricht dann ebenfalls (allerdings in den Eimer)

    Am Ende lag die ganze Familie flach und ich weiß noch wie wir alle zusammen krank auf dem Sofa Kevin allein zuhaus geguckt haben. Eine schöne Erinnerung.


    Ich hab früher ständig gekotzt. Bei mir war immer das Problem, dass ich nicht aufhören konnte, wenn ich mal begonnen hatte... So musste dann letztlich immer der Arzt kommen und mir eine an einer Leiter meiner Eltern aufgehängte Infusion legen, damit ich nicht austrockne.
    Außerdem wurde ich dann immer mit Zäpfchen sediert. Wenn ich dann wieder wach wurde, ging es eigentlich wieder. Dann hatte ich immer total Bock auf einer eiskalte Sprite. Hab mir dann immer die Gläser aus der Werbung vorgestellt, voll mit Eis, von denen das Wasser seitlich abperlt. <-- sabber

    Meine eigenen Kids kotzen nie. Die 12jährige und die 9jährige haben jeweils erst 1x in ihrem leben gebrochen, der Sechsjährige noch nie, glaub ich (abgesehen von diesem "Spucken" als Baby natürlich).
    Gib mich die Kirsche!

  4. #11629

    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    28207
    Beiträge
    2.704
    Mein großer hat mal bei Burger King -vor dem Essen- auf die Theke gekotzt... und im Anschluss trotzdem auf seine Pommes bestanden

  5. #11630

    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    1.210
    Ach bei unserem ist es immer ein Vergnügen für die ganze Nacht. So nach dem dritten/vierten Mal kann man sich dann das Umziehen und Bett neu beziehen sparen, da eh nix mehr rauskommt. Da reicht dann meist ordentlich Mund abbutze.

  6. #11631
    Avatar von schnieklas
    Registriert seit
    01.02.2016
    Beiträge
    1.922
    Zitat Zitat von Grobie Beitrag anzeigen
    Mein großer hat mal bei Burger King -vor dem Essen- auf die Theke gekotzt... und im Anschluss trotzdem auf seine Pommes bestanden
    Passendes Statement zu dem Laden. whopper oder nix!

  7. #11632
    Avatar von Osnadame
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Bramsche
    Beiträge
    10.620
    Wir kamen mal zu einem Fischrestaurant etwas gehobenerem Standards. Da hat gerade ein Kind direkt vorm Eingang auf den Teppich gekotzt. Kommentar der Mutter auf meinen irritierten Blick "Keine Angst, das war nicht des Essens."
    Naja, wir wollten eh nur einen Gutschein für meine Schwiegereltern holen.
    +++ No surprising news +++

  8. #11633

    Registriert seit
    10.07.2018
    Beiträge
    5.826
    Ich leide an Emetophobie und bekomme gerade Angstzustände in diesem Thread.

    GOTT SEI DANK sind wir bisher verschont geblieben von Magen-Darm-Geschichten bei dem Kleinen. Meine Frau als Erzieherin hat erst zweimal in 10 Jahren Zusammenlebens die Seuche nach Hause gebracht, die dafür einmal bei uns beiden (zum Glück nacheinander, nicht miteinander) eingeschlagen ist.

    Das hört sich jetzt vielleicht für einige übertrieben an, für jemand der psychisch unter Angstzuständen leidet was das angeht, ist es der Horror. Und ich liege lieber mit einer Erkältung flach als auch nur einmal kotzen zu müssen...
    Antifascista!

  9. #11634
    Avatar von Jan
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    4.558
    Wir hatten bei uns zu Hause vor zwei Wochen das Norovirus zu Gast, inkl. Krankenhausaufenthalt für unseren bald 3-jährigen. Der hatte so viel gekotzt, dass er stark ausgetrocknet war.
    Werder ♥

  10. #11635
    Avatar von Fridolin
    Registriert seit
    15.03.2010
    Beiträge
    15.109
    @CRIX: Sowas gibts?

    Dann erzähl ich lieber nicht, wie das bei mir während meiner Chemo war. Da war dieses befreiende Gefühl nach dem Kotzen schon fast eine Sucht. Aber alle paar Minuten war auch irgendwie zu viel...
    Puh, wenn ich daran zurückdenke... Lieber nicht.
    Gib mich die Kirsche!

  11. #11636
    Avatar von __unterstrich__
    Registriert seit
    01.02.2010
    Ort
    E-Town
    Beiträge
    2.817
    wir hatten das anfang september. 1 tag vor seiner ersten Party mir Gästen. Ist natürlich ausgefallen. Das ist schon heftig bei Kindern. Man kann das auch schwer erklären. Er hat nichtmal wasser drinbehalten. Die ganze nacht erst oben und dann unten. 3 mal das Bett neu bezogen. So sätze wie: Ich hab so durst tun einem dann in der Seele weh.

  12. #11637

    Registriert seit
    10.07.2018
    Beiträge
    5.826
    Zitat Zitat von Fridolin Beitrag anzeigen
    @CRIX: Sowas gibts?
    Leider ja. Geht dann einher mit absolut panischer Angst vor Viruserkrankungen, die mit Erbrechen einhergehen. Wenn ich den Kleinen in die Kita bringe und sehe das Schild mit "Bei unserer Einrichtungen traten folgende Erkrankungen auf: Magen-Darm-Erkrankung" wird mir schlecht. Wenn der Arbeitskollege davon erzählt, dass sein Kind Norovirus hat(te), kann es sein dass ich Panikattacken bekomme. Vomex sind meine besten Freunde bei sowas. Wenn Arbeitskollegen nach einem Krankenschein wieder kommen, sagen sie mir schon automatisch dass sie nichts ansteckendes mit dem Magen hatten, um mich "zu schonen".

    Ist manchmal nicht lustig, vor allem nicht für meine Frau - wenn es ihr nämlich mal nicht gut geht und sie nur ein "Mir ist irgendwie nicht gut" von sich gibt, bin ich längst keine Unterstützung mehr.
    Antifascista!

  13. #11638
    Avatar von Ujasson
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    2.137
    Oha, das klingt ja echt heftig... Wie hast du denn da die Schwangerschaft deiner Frau überstanden?
    BTW ist Vomex die beste Erfindung...

  14. #11639
    Avatar von Fridolin
    Registriert seit
    15.03.2010
    Beiträge
    15.109
    Heftig @CRIX.
    Gib mich die Kirsche!

  15. #11640
    Avatar von thoben
    Registriert seit
    29.01.2009
    Beiträge
    5.880
    Wir haben unsere Kinder als Säuglinge gegen Rotaviren Impfen lassen und bisher keine Magen-Darm-Infektion gehabt.
    Wir haben uns allerdings nicht vorher über Langzeitfolgen der Impfung informiert sondern sind einer Empfehlung eines befreundeten Arztes gefolgt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •