Seite 239 von 243 ErsteErste ... 189 219 229 238239240 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.571 bis 3.585 von 3638

Thema: Bremer Senat - Liga soll für Risikospiele zahlen

  1. #3571
    Avatar von BartS.
    Registriert seit
    27.06.2008
    Beiträge
    29.017
    Zitat Zitat von rumburak Beitrag anzeigen
    Damned.

    Ich muss einem Satz eines FDP-Politikers zustimmen.

    Ich hoffe, das reißt nicht ein.
    Tja, kommt selbst vor, dass die FDP mal zu was nütze ist. Leider wird das ganze aber natürlich zu keiner positiven Änderung führen.

  2. #3572
    Avatar von raketeblau
    Registriert seit
    22.10.2014
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.724
    Zeigt die Verzweiflung der FDP. Sie setzt auf die Stimmen von ca. 26 Worumern, von denen viele nicht in Bremen wahlberechtigt sind.
    Was machen wir hier nur, wenn die Bürgerschaft in Bremen sich komplett auf die Seite des Werder - Totengräbers stellt?

    Unterhaltsam ist der Ansatz der FDP trotzdem.
    And don‘t forget the joker!

    Ich war schon vor 2008 dabei.

  3. #3573
    Avatar von Michiol75
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    3.248
    Zitat Zitat von BartS. Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von rumburak Beitrag anzeigen
    Damned.

    Ich muss einem Satz eines FDP-Politikers zustimmen.

    Ich hoffe, das reißt nicht ein.
    Tja, kommt selbst vor, dass die FDP mal zu was nütze ist. Leider wird das ganze aber natürlich zu keiner positiven Änderung führen.
    Immer noch lustig, wer dafür gesorgt hat dass die absurde Praxis-Gebühr damals wieder abgeschafft wurde. Die FDP... Die aber ansonsten nur von Unternehmern gewählt werden dürfte.
    Im Training habe ich mal die Alkoholiker meiner Mannschaft gegen die Antialkoholiker spielen lassen. Die Alkoholiker gewannen 7:1. Da war's mir wurscht. Da hab i g'sagt: Sauft's weiter. (Max Merkel)

  4. #3574
    Avatar von Wiesenlove
    Registriert seit
    21.08.2012
    Beiträge
    1.877
    Zitat Zitat von Tim197 Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von rumburak Beitrag anzeigen
    Damned.

    Ich muss einem Satz eines FDP-Politikers zustimmen.

    Ich hoffe, das reißt nicht ein.
    Dito.

  5. #3575

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    1.227
    "Hinzu kommt, dass die Inrechnungstellung von nicht direkt verursachten Mehrkosten bei Polizeieinsätzen ein erster Schritt zur Privatisierung staatlicher Sicherheitsleistung ist, die im Sinne der Rechtsstaatlichkeit kategorisch abzulehnen ist." Tatsächlich besorgniserregend. Trotzdem kein <3 für die fdp

  6. #3576

    Registriert seit
    10.01.2009
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    509
    Ich mag die FDP auch nicht aber finde es gut und wichtig dass es nun in der Bürgerschaft Thema ist

  7. #3577
    Avatar von gemüsehändler
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    10.331
    War das nicht bereits Thema in der Bürgerschaft als das Gesetz erlassen wurde?
    Ansonsten natürlich wenig überraschend wenn die FDP vorne dabei ist wenn es darum geht lokale Unternehmen zu subventionieren.
    Grünkohfeldt

  8. #3578
    Avatar von Norge
    Registriert seit
    30.04.2013
    Beiträge
    6.427
    Wenn für dich das Nichtbenachteiligen eines Unternehmens schon unter Subvention fällt, hast du sicher recht.
    Hebbt 'n W up dat Trikot
    Dat is gröön, dat schall wohl so

  9. #3579
    Avatar von DrBanane
    Registriert seit
    30.08.2017
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    506
    Zitat Zitat von gemüsehändler Beitrag anzeigen
    War das nicht bereits Thema in der Bürgerschaft als das Gesetz erlassen wurde?
    Ansonsten natürlich wenig überraschend wenn die FDP vorne dabei ist wenn es darum geht lokale Unternehmen zu subventionieren.
    Ja, war es. Doch damals wurde, wie in naher Vergangenheit, stets betont, dass Werder dadurch keine zusätzlichen Kosten entstehen würden. Letzteres hat sich ja nun definitiv geändert.

  10. #3580

    Registriert seit
    26.01.2017
    Beiträge
    856
    Das Problem was die FDP sieht und ich auch sehe, ist auch das Signal welches davon ausgeht.

    Es kann nicht sein, dass Kosten für Exikutive auf private Unternehmen oder Personen umgelagert werden.

    1. Ist die Gefahr von Missbrauch sehr hoch. Es wird mich nicht wundern, wenn es in Zukunft mehr Risikospiele gibt.

    2. Müssen Veranstalter in Zukunft befürchten, dass das auch in Zukunft auf andere strahlt. Denn wenn man einmal mit so etwas Blut gefleckt hat, wird es nicht beim Fußball bleiben.

    3. Dadurch sinkt das Vertrauen in die Exikutive als Staatsorgan. Wenn die von jemand anderem bezahlt wird, dann entsteht ein Eindruck von einer privaten Sicherheitsfirma, oder zumindest nur dass man etwas begangen agieren könnte.


    Es gibt so viele Dinge die der Staat an private auslagern kann, aber innere Sicherheit ist keine davon.

  11. #3581

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    1.227
    Ich sehe zudem die Gefahr, dass ein Unternehmen, welches für die Gefahrensitustion verantwortlich gemacht wird, argumentieren könnte das ein anderes Unternehmen als die staatliche Behörde eine ähnliche Dienstleistung zur Gefahrenabwehr günstiger anbietet. Dann wird da die Diskussion entstehen, ob öffentliche Sicherheit durch private Unternehmen gewährleistet werden darf. Dann ist öffentliche Sicherheit eine Ware bzw. Dienstleistung oder aber eben die staatliche Behörde ein Anbieter der ein Monopol hat.

  12. #3582
    Avatar von Schmolle
    Registriert seit
    04.07.2008
    Ort
    Reaktionäre Krisenkraft!
    Beiträge
    10.651
    Zitat Zitat von DrBanane Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von gemüsehändler Beitrag anzeigen
    War das nicht bereits Thema in der Bürgerschaft als das Gesetz erlassen wurde?
    Ansonsten natürlich wenig überraschend wenn die FDP vorne dabei ist wenn es darum geht lokale Unternehmen zu subventionieren.
    Ja, war es. Doch damals wurde, wie in naher Vergangenheit, stets betont, dass Werder dadurch keine zusätzlichen Kosten entstehen würden. Letzteres hat sich ja nun definitiv geändert.
    Aufgrunddessen werder nun am besten das Land Bremen verklagt

  13. #3583

    Registriert seit
    10.01.2009
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    509
    Zitat Zitat von DrBanane Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von gemüsehändler Beitrag anzeigen
    War das nicht bereits Thema in der Bürgerschaft als das Gesetz erlassen wurde?
    Ansonsten natürlich wenig überraschend wenn die FDP vorne dabei ist wenn es darum geht lokale Unternehmen zu subventionieren.
    Ja, war es. Doch damals wurde, wie in naher Vergangenheit, stets betont, dass Werder dadurch keine zusätzlichen Kosten entstehen würden. Letzteres hat sich ja nun definitiv geändert.
    Vielleicht sollte man nun die von der DFL in Rechnung gestellten Kosten vom Land Bremen einfordern, da ja zugesichert wurde, dass Werder dadurch nicht zusätzlich belastet wird... das wird es sicherlich irgendwo als Video-/Audiomitschnitt geben

  14. #3584
    Avatar von thoben
    Registriert seit
    29.01.2009
    Beiträge
    3.841
    Und das Land Bremen gibt die Rechnung von Werder an die DFL weiter, die dann 50% zahlt und Werder den Rest der Rechnung weiterreicht. Werder gibt es dann wieder an Bremen, die wieder an die DFL, die 50% zahlen...
    Endlich kommt mal einer auf die Lösung des Problems

  15. #3585

    Registriert seit
    22.02.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.368
    Zitat Zitat von thoben Beitrag anzeigen
    Und das Land Bremen gibt die Rechnung von Werder an die DFL weiter, die dann 50% zahlt und Werder den Rest der Rechnung weiterreicht. Werder gibt es dann wieder an Bremen, die wieder an die DFL, die 50% zahlen...
    Endlich kommt mal einer auf die Lösung des Problems

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •