Seite 52 von 52 ErsteErste ... 2 32 42 5152
Ergebnis 766 bis 780 von 780

Thema: Zukünftiger Kader

  1. #766
    Avatar von maternus
    Registriert seit
    29.10.2014
    Ort
    Norddeutsche Tiefebene
    Beiträge
    400
    Nichts gegen Reus, aber den würde ich maximal als Ergänzung sehen. Er ist gesundheitlich anfällig und mir persönlich nicht stabil genug, um als geplante Größe durchzugehen. Spielerisch hat er es ohne Frage....aber seine Ausfallzeiten haben es auch in sich.

  2. #767

    Registriert seit
    03.05.2017
    Beiträge
    324
    Würde das gerne mal so sehen

    -----------------ter Stegen-----------------
    Kimmich----Süle------Hummels----Schulz
    --------------Kroos-------Can--------------
    ------------------Goretzka------------------
    Draxler-----------Werner-------------Sane
    CEO des 1. Worum POPCORN Ladens

  3. #768

    Registriert seit
    07.09.2018
    Beiträge
    376
    Kimmich wieder von der 6er Position zu nehmen wäre fatal. Der stabilisiert das ganze derzeit enorm. Kroos, Can und Goretzka insgesamt zu defensivschwach, Draxler eine Pflaume vor dem Herrn. An Neuer kommt man aktuell noch nicht vorbei, die Kritik derzeit ebenso übertrieben die damals über lange Zeit der Hype.
    Neuer
    Boateng-Hummels-Süle
    Kehrer-----------------Max
    Kimmich-
    Kroos-
    Goretzka
    Reus-Werner/Uth-Sane/Gnabry/Brandt je nach Form
    Für mich aktuell die stärkste Aufstellung

  4. #769
    Sehe ich anders
    Boateng --> Ginter
    Kehrer --> Kimmich
    Kimmich --> Rudy
    Max --> Schulz/Hector (SH)
    Neuer --> MATS

    also
    MATS (Leno, Fährmann) - Ginter (Tah), Süle, Hummels - Kimmich (Kehrer), Rudy (Can), Kroos (Gündogan), Schulz (Hector) - Gnabry (Brandt), Uth (Werner), Reus (Sané)

    Nicht mehr im Kader wären bei mir Goretzka, Müller, Neuer, Draxler und Boateng und zwar wegen des Leistungsprinzips. Die müssen sich erst wieder über die Bundesliga anbieten. Ebenso müssen Uth & Co Leistung zeigen, wenn sie bei der Nationalelf bleiben möchten.
    FC Oberneuland und SV Werder Bremen - zwei Spielstärken, zwei Ligen, eine Liebe unsterblich

    Worums-Kohltour Sieger im Team-Kegeln und Gründungsmitglied im Club der 1000er!

  5. #770

    Registriert seit
    07.09.2018
    Beiträge
    376
    Damit könnte ich auch leben.

    Frage mich nur, warum auf einmal alle eine neuen Neuer haben wollen?

  6. #771

    Registriert seit
    03.02.2014
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    3.211
    Zitat Zitat von blockländer Beitrag anzeigen
    Sehe ich anders
    Boateng --> Ginter
    Kehrer --> Kimmich
    Kimmich --> Rudy
    Max --> Schulz/Hector (SH)
    Neuer --> MATS

    also
    MATS (Leno, Fährmann) - Ginter (Tah), Süle, Hummels - Kimmich (Kehrer), Rudy (Can), Kroos (Gündogan), Schulz (Hector) - Gnabry (Brandt), Uth (Werner), Reus (Sané)

    Nicht mehr im Kader wären bei mir Goretzka, Müller, Neuer, Draxler und Boateng und zwar wegen des Leistungsprinzips. Die müssen sich erst wieder über die Bundesliga anbieten. Ebenso müssen Uth & Co Leistung zeigen, wenn sie bei der Nationalelf bleiben möchten.
    Ich würde Schulz durch Max/Plattenhardt tauschen und wenns geht noch Rudy raus (dafür L. Bender vlt.).

  7. #772
    Zitat Zitat von werdergeist Beitrag anzeigen
    Damit könnte ich auch leben.

    Frage mich nur, warum auf einmal alle eine neuen Neuer haben wollen?
    Leistungsgründe. Fehler gegen NL, Fehlerhäufung in der Bundesliga.

    @Dondiego: Damit könnte ich auch leben.
    FC Oberneuland und SV Werder Bremen - zwei Spielstärken, zwei Ligen, eine Liebe unsterblich

    Worums-Kohltour Sieger im Team-Kegeln und Gründungsmitglied im Club der 1000er!

  8. #773
    Avatar von saganakist
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    147
    Zitat Zitat von werdergeist Beitrag anzeigen
    Damit könnte ich auch leben.

    Frage mich nur, warum auf einmal alle eine neuen Neuer haben wollen?
    Ich habe den Beitrag mal in zwei Teile unterteilt: Der erste speziell zu Neuer bzw. ter Stegen, der zweite dann allgemein und weshalb ich das Neuer-"Problem" für sinnbildlich für die NM halte.

    Teil 1: "Neuer und ter Stegen"
    Ich glaube, dass hat zwei Gründe, die wenig mit einem "neuen" Neuer zu tun haben.

    1.
    Viele würden wohl auch liebend gerne den "alten" Neuer nehmen. Der um die WM 2014 herum. Dem vllt. besten Keeper weltweit. Dieser war aber schon vor seiner langen Verletzung nur noch ein Top-5 Keeper, eventuell sogar "nur" Top-10. Das ist immer noch gut, aber es gibt ja noch den zweiten Grund.

    2.
    Marc-Andre ter Stegen. Der vllt. beste Keeper Weltweit, nicht um die WM 2014 herum, sondern jetzt. Einzig ein Oblak macht ihm mMn. derzeit so wirklich Konkurrenz. An den guten Tagen würde ich De Gea noch hinzu zählen, der eventuell bei den Flugparaden noch ein kleines bisschen stärker ist. Nicht nur ist ter Stegen am Fuß schon seit Jahren besser als ein Neuer, mittlerweile hat er ihm sowohl auf der Linie als auch im Stellungsspiel eingeholt. Seine Leistungen bei Barca seit über knapp zwei Jahren zeigen sogar, dass er trotz eines noch riskanteren Spielstils sogar zu weniger Patzern neigt. Letzteres scheint gerade in Deutschland aufgrund seiner doch einige Jahren alten Patzer im NM-Dress nicht so richtig angekommen zu sein. Seine Ausstrahlung auf der Linie ist mittlerweile auch sehr bemerkenswert.


    Ich möchte diese Bewertung jetzt gar nicht zu sehr nur mit einzelnen Szenen "belegen", aber für mich stechen da ein paar heraus. Der Patzer gegen die Niederlande von Neuer kann passieren. Solche Szenen sind bei ihm aber noch nie eine Seltenheit gewesen, bei ter Stegen mittlerweile schon. Viel mehr bin ich der Meinung, dass es derzeit mit De Gea, Oblak und eben ter Stegen drei Keeper auf dieser Welt gibt, die den Schritt in die richtige Richtung machen, die Überhand nehmen und das 1:1 von Frankreich noch über die Latte lenken. Ich behaupte nicht, dass sie diesen Ball jedes Mal oder sogar in über 50% der Fälle halten, sondern dass sie immer mal wieder Paraden dieser Güteklasse zeigen. Ich behaupte andersherum, dass ich einem Neuer in seiner jetzigen Form diesen Ball quasi nie hält. Auch sein "Pantherreflexe" sehe ich mittlerweile genauso und häufiger bei seinem jüngeren Konkurrenten.

    Kurz:
    ter Stegen ist derzeit auf einem Niveau vergleichbar mit dem von Neuer 2014. Es gibt international im Gegensatz zu damals noch 1-2 Keeper auf diesem Niveau. Neuer hingegen ist schlicht und ergreifend nicht mehr auf diesem Niveau.
    Ich finde es einen riesen Fehler, zu hoffen dass der 32-jährige Neuer wieder das Niveau von vor DREI bis VIER Jahren erreicht, wenn die Alternative ein 26-jähriger Keeper ist, der seit 1,5 Jahren zumindest in der Nähe dieses Niveaus operiert. Das sollte man mMn. sogar noch einsehen, wenn man Neuer's Leistung 2014 für unantastbar hält.

    Teil 2 "Die eingefahrenen Strukturen"
    Ich werde hier vermutlich nur eine Meinung äußern, die so sogar recht verbreitet ist, möchte aber meinen Senf dazu geben. Ich denke, dass es etwas zu sehr vereinfacht nur von einem fehlenden Leistungsprinzip von Seiten Löws zu reden. Viel mehr habe ich das Gefühl, dass die gesamte Nationalmannschaft wie eine zickige Gruppe Teenager rüberkommt. Vielleicht tue ich manchen Unrecht, aber ich glaube das der Block der Alteingesessenen viel zu groß, mächtig und sich selbstschützend ist. Wenn einer aus der Gruppe Neuer, Boateng, Hummels, Kroos, Müller nicht mehr berücksichtigt werden würde, sehe ich den Rest sofort schon schmollen und rumzicken. Bei Kroos bin ich mir da am ehesten noch unsicher. Irgendwie hat man sich da in eine Welt versetzt, in der man selber am Allergeilsten ist. Das deckt sich auch mit den Aussagen vor der Presse, wo das höchste der Gefühle mal das generelle Eingestehen von Fehlern "der Mannschaft" ist. Bezeichnend auch dieser Moment bei der WM als die Presse und Fans mal salopp gesagt die Klappe halten sollten, als man mit Brechen und Würgen einen Sieg gegen Schweden holte. Kaum hatte man ein kleines Erfolgserlebnis konnte man schon wieder alle anderen dafür kritisieren, dass sie einen nicht so geil fanden.

    Ein "Wachrütteln" halte ich mit diesen Spielern einfach nicht für möglich. Auch wenn es sehr überspitzt ist haben diese alle für mich das "Mia San Mia"-Gen. Jetzt steht man aber vor einer verdammt schweren Aufgabe: Die alten Führungsspieler sind keine Führungsspieler. Kein Kruse, der sich vor die Kamera stellt und selbst in Hochphasen bei schlechten Leistungen sich für keine Kritik zu Schade ist und Probleme auch knallhart anspricht. Die Bayern selber haben da derzeit ganz andere Probleme, mMn. mit einem Robben aber z.B. selber einen Spieler, dem ich diese Rolle zutraue.

    Was also machen? Junge Talente heranführen und einen Umbruch einleiten ist eine gute Idee. Auch hat die Mannschaft um 2014 herum ja gezeigt, dass eine flache Hierarchie funktioniert. Auch ein Lahm und Schweinsteiger waren jetzt nicht die aller Lautesten, auch wenn sie immer noch mehr Klartext sprachen bei Nicht-Leistungen als die Jetzigen Kandidaten.
    Spieler die für mich in eine Führungsrolle reinwachsen könnten sind dabei Spieler wie Süle oder ter Stegen. Allein deswegen würde ich diesen beiden deutlich mehr Spielzeit geben.
    Vielleicht schätze ich einen Neuer auch falsch ein und er setzt sich ohne direkt oder indirekt Stimmung zu machen auf die Bank. Dann habe ich sicher nichts gegen die beste Nummer 2 der Welt. Einen Kroos würde ich aufgrund seiner ja augenscheinlich immer noch vorhandenen Qualität nach wie vor mitnehmen. Ein Antreiber wird aus ihm aber einfach nicht mehr.
    Vielleicht sollte man für den kurzfristigen Erfolg sogar ein paar dieser Antreiber installieren. Für mich ist Max Kruse da sogar vllt. wirklich der beste Kandidat. Auch wenn das unter Löw wohl nicht mehr geschehen wird.

    Womit wir vielleicht zum letzten Problem kommen: Ich bin garkein allgemeiner Kritiker von Löw, aber wenn ein solcher Antreiber schon auf dem Platz nicht wirklich zu finden ist, dann wäre das auf der Trainerbank umso wichtiger. Das war und ist Löw aber noch nie gewesen. Ein Klopp zeigt, wie ein solcher Funke plötzlich auf die gesamte junge Mannschaft mit wenigen echten Führungsspieler überspringen kann. Leider sehe ich derzeit aber nicht wirklich einen Kandidaten zur Verfügung stehen, bei dem ich der Meinung wäre, dass dies anders wäre. Dann würde ich zumindest auf einen Trainer setzen, der sich nicht zu schade ist, solche Spieler einzusetzen, wenn der Kuschelkurs auf dem Platz nicht ausreicht.
    Geändert von saganakist (20.10.2018 um 00:17 Uhr)

  9. #774
    Avatar von LuCa
    Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    5.339
    Didi Hamann scheint echt Werder-Fan zu sein. Hat heute in Sky90 nicht nur erneut MEgge für die Nationalmannschaft gefordert, sondern auch Kruse, der laut ihm statt Uth hätte nominiert werden müssen.
    "Die Würde des Menschen ist unantastbar" - Karl-Heinz Rummenigge, 19.10.2018

  10. #775
    Avatar von BoNeee
    Registriert seit
    15.02.2013
    Beiträge
    1.816
    Was das angeht, hat Didi definitiv Ahnung.
    WERDER!
    BREMEN!
    KÄMPFEN UND SIEGEN!

  11. #776
    Avatar von Bubba
    Registriert seit
    20.09.2016
    Beiträge
    369
    Hätte Bock auf Mesut, Max und Maxi. Dafür dürfen Löw und Grindel raus.

  12. #777
    Avatar von Nis Randers
    Registriert seit
    16.05.2013
    Beiträge
    9.712
    Kurze Frage: Während der WM hat Deutschland schlecht gespielt wegen der Erdogan-Sache. Jetzt sind Özil und Gündogan raus und wie erklärt man jetzt das promadige Spiel der Deutschen?

  13. #778
    Avatar von -Luke-
    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    2.177
    Zitat Zitat von Nis Randers Beitrag anzeigen
    Kurze Frage: Während der WM hat Deutschland schlecht gespielt wegen der Erdogan-Sache. Jetzt sind Özil und Gündogan raus und wie erklärt man jetzt das promadige Spiel der Deutschen?
    Der Erdogan-Besuch in Deutschland ist doch erst drei oder vier Wochen her. Die Spieler sind noch traumatisiert von den Bildern, auf denen Merkel oder Steinmeier Erdogan die Hand schütteln.
    Die Kurve singt für dich,
    egal was auch passiert,
    ob du Meister wirst
    oder heute hier verlierst!

  14. #779

    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    At the court of the crimson king
    Beiträge
    3.702
    Zitat Zitat von Nis Randers Beitrag anzeigen
    Kurze Frage: Während der WM hat Deutschland schlecht gespielt wegen der Erdogan-Sache. Jetzt sind Özil und Gündogan raus und wie erklärt man jetzt das promadige Spiel der Deutschen?
    Ich denke die Medien sind schuld.
    That which does not kill you will most likely try again.

  15. #780
    Avatar von saganakist
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    147
    Zitat Zitat von In5anity Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Nis Randers Beitrag anzeigen
    Kurze Frage: Während der WM hat Deutschland schlecht gespielt wegen der Erdogan-Sache. Jetzt sind Özil und Gündogan raus und wie erklärt man jetzt das promadige Spiel der Deutschen?
    Ich denke die Medien sind schuld.
    Und dieser Bernat, der hat schon die Bayern fast die Champions League gekostet

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •