Seite 39 von 39 ErsteErste ... 19 29 3839
Ergebnis 571 bis 578 von 578

Thema: Sebastian Mielitz (SønderjyskE)

  1. #571
    Avatar von Charles Logan
    Registriert seit
    04.12.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.731
    Zitat Zitat von Noraldo Beitrag anzeigen
    Mielitz war trotzdem um einiges besser als Wolf. Unter Dutt hatte er zB die eine Szene in WOB mit mehreren Reflexen hintereinander.

    Wolf war ne katastrophe. "Highlights" waren für mich sein Interview nach dem Riesenpatzer auf Schalke, indem er seinen Aussetzer im Nachinein richtig witzig fand und das Zu Null-Spiel in Freiburg, wo er mega gefeiert wurde, weil er ausnahmsweise mal paar normale schüsse gehalten hat...
    Mielitz hatte auf jeden Fall deutlich stärkere Ausschläge nach oben als Wolf. Letzterer war, wenn er gut war, okay, sonst hat er den Ägypter gemacht, als hätte man ihn auf einer alten Vase verewigt...

    Mielitz war als Wiese-Ersatz sogar richtig stark, wie ich in Erinnerung habe. Hibbelig wurde es dann erst, als er Nr. 1 war.
    You loved me as a loser, but now you're worried that I just might win

  2. #572
    Avatar von hans koschnick
    Registriert seit
    10.07.2008
    Ort
    Jenseits von Zeit und Raum
    Beiträge
    16.309
    Mielitz hat als Wiese-Ersatz u.a. in der EL (z.B. beim Spiel in Enschede) sackstark abgeliefert!
    Mit dem Tod habe ich nichts zu schaffen: Bin ich, ist er nicht. Ist er, bin ich nicht!

    "Er sieht aus wie eine alte Geisha. Sein Problem ist, dass er nicht ich ist. International kennt ihn doch keiner. Er kann alles gut imitieren, aber er hat keinen eigenen Stil." (KL über Wolfgang Joop)




  3. #573

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    448
    Kann mich noch an sein grandioses Spiel beim 1:4 in Gladbach (2010?) erinnern, da war ich live im Stadion. War echt überrascht wie wackelig er nach seiner späteren Beförderung zur Nummer 1 wurde. Schade, dass es nicht geklappt hat. Werde ihn trotz seiner späteren Wackler gut in Erinnerung halten und wünsche ihm alles Gute für seine restliche Karriere.

  4. #574
    Avatar von TimTheGym
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Umland
    Beiträge
    587
    Ist im sehr hörenswerten "Schlüsselspieler-Podcast" knapp 90 Minuten zu hören.

    Spricht über die Jugendzeit in Cottbus und auch über Werder. Leider kaum über die negative Zeit in Bremen. Seine Sicht der Dinge hätte mich mal interessiert. Jetzt wo er genug Abstand hat.

  5. #575

    Registriert seit
    01.08.2008
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.057
    Zitat Zitat von Charles Logan Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Noraldo Beitrag anzeigen
    Mielitz war trotzdem um einiges besser als Wolf. Unter Dutt hatte er zB die eine Szene in WOB mit mehreren Reflexen hintereinander.

    Wolf war ne katastrophe. "Highlights" waren für mich sein Interview nach dem Riesenpatzer auf Schalke, indem er seinen Aussetzer im Nachinein richtig witzig fand und das Zu Null-Spiel in Freiburg, wo er mega gefeiert wurde, weil er ausnahmsweise mal paar normale schüsse gehalten hat...
    Mielitz hatte auf jeden Fall deutlich stärkere Ausschläge nach oben als Wolf. Letzterer war, wenn er gut war, okay, sonst hat er den Ägypter gemacht, als hätte man ihn auf einer alten Vase verewigt...

    Mielitz war als Wiese-Ersatz sogar richtig stark, wie ich in Erinnerung habe. Hibbelig wurde es dann erst, als er Nr. 1 war.
    Ganz ehrlich - ich kann mich überhaupt nicht an irgendeinen Ausschlag nach oben bei Wolf erinnern.
    Auch ohne Smilies könnte dieser Beitrag Spuren von Ironie, Sarkasmus oder Zynismus enthalten.

  6. #576
    Avatar von hans koschnick
    Registriert seit
    10.07.2008
    Ort
    Jenseits von Zeit und Raum
    Beiträge
    16.309
    Die "Absäge" Mielitz' durch Dutt vorm Hoffenheimspiel im Herbst 2013 (nachdem auf der PK zwei Tage vorher noch davon gesprochen wurde, dass er "selbstverständlich unsere Nummer 1" sei) war mies ohne Ende.

    Nur war blöderweise der Nachfolger halt noch mieser!

    Darüber würde ich im Podcast auch nicht reden wollen.
    Geändert von hans koschnick (16.08.2019 um 10:55 Uhr)
    Mit dem Tod habe ich nichts zu schaffen: Bin ich, ist er nicht. Ist er, bin ich nicht!

    "Er sieht aus wie eine alte Geisha. Sein Problem ist, dass er nicht ich ist. International kennt ihn doch keiner. Er kann alles gut imitieren, aber er hat keinen eigenen Stil." (KL über Wolfgang Joop)




  7. #577
    Avatar von Charles Logan
    Registriert seit
    04.12.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.731
    Zitat Zitat von 3fach_Meister Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Charles Logan Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Noraldo Beitrag anzeigen
    Mielitz war trotzdem um einiges besser als Wolf. Unter Dutt hatte er zB die eine Szene in WOB mit mehreren Reflexen hintereinander.

    Wolf war ne katastrophe. "Highlights" waren für mich sein Interview nach dem Riesenpatzer auf Schalke, indem er seinen Aussetzer im Nachinein richtig witzig fand und das Zu Null-Spiel in Freiburg, wo er mega gefeiert wurde, weil er ausnahmsweise mal paar normale schüsse gehalten hat...
    Mielitz hatte auf jeden Fall deutlich stärkere Ausschläge nach oben als Wolf. Letzterer war, wenn er gut war, okay, sonst hat er den Ägypter gemacht, als hätte man ihn auf einer alten Vase verewigt...

    Mielitz war als Wiese-Ersatz sogar richtig stark, wie ich in Erinnerung habe. Hibbelig wurde es dann erst, als er Nr. 1 war.
    Ganz ehrlich - ich kann mich überhaupt nicht an irgendeinen Ausschlag nach oben bei Wolf erinnern.
    Gegen Hoffenheim hatte er mal einen Elfmeter gehalten. Waren auch sonst ein paar Spiele dabei, die in Ordnung oder ganz gut waren, aber sonst war das insgesamt eher schwach.
    You loved me as a loser, but now you're worried that I just might win

  8. #578

    Registriert seit
    01.08.2008
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.057
    Zitat Zitat von Charles Logan Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von 3fach_Meister Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Charles Logan Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Noraldo Beitrag anzeigen
    Mielitz war trotzdem um einiges besser als Wolf. Unter Dutt hatte er zB die eine Szene in WOB mit mehreren Reflexen hintereinander.

    Wolf war ne katastrophe. "Highlights" waren für mich sein Interview nach dem Riesenpatzer auf Schalke, indem er seinen Aussetzer im Nachinein richtig witzig fand und das Zu Null-Spiel in Freiburg, wo er mega gefeiert wurde, weil er ausnahmsweise mal paar normale schüsse gehalten hat...
    Mielitz hatte auf jeden Fall deutlich stärkere Ausschläge nach oben als Wolf. Letzterer war, wenn er gut war, okay, sonst hat er den Ägypter gemacht, als hätte man ihn auf einer alten Vase verewigt...

    Mielitz war als Wiese-Ersatz sogar richtig stark, wie ich in Erinnerung habe. Hibbelig wurde es dann erst, als er Nr. 1 war.
    Ganz ehrlich - ich kann mich überhaupt nicht an irgendeinen Ausschlag nach oben bei Wolf erinnern.
    Gegen Hoffenheim hatte er mal einen Elfmeter gehalten. Waren auch sonst ein paar Spiele dabei, die in Ordnung oder ganz gut waren, aber sonst war das insgesamt eher schwach.
    Entschuldige, aber ich musste gerade wirklich laut loslachen. Dieser unvermittelte Einwurf in einer Diskussion über die Stärke eines Torhüters... - sensationell; nach dem Motto "er konnte nix, aber damals den einen 11er, GENIAL!". Wirkt völlig ulkig. Aber die Replik muss latürnich lauten - wurde er angeschossen?!

    Ich gebe zurück an Ernst - für mich ist "in Ordnung" < "ganz gut" - aber beides stellt noch keinen Ausschlag nach oben dar.
    Auch ohne Smilies könnte dieser Beitrag Spuren von Ironie, Sarkasmus oder Zynismus enthalten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •