Seite 1 von 175 1211 21 51 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 2616

Thema: Kommt im Sommer ein Investor?

  1. #1
    Avatar von Hadouken!
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    Bremen / Im Viertel
    Beiträge
    1.163

    Kommt im Sommer ein Investor?

    Bereits seit dem Sommer 2013 ist Filbry auf der Suche nach einen Groß-Investor für Werder Bremen. So sagte er letzten Sommer u.a.: „Denkbar wäre eine Partnerschaft wie Bayern sie mit Audi oder Adidas eingegangen ist. (...) Das müsste ein Partner sein, der unser klares Rollenverständnis von dem Investment teilt. Es müsste ein Unternehmen sein, das an dem Verein interessiert ist und mithelfen möchte ihn weiterzuentwickeln." Auch Lemke hat nochmals betont das Verein dafür offen wäre: "Unsere Geschäftsführung wäre bestens darauf vorbereitet".

    Quellen: #1 #2

    Interessant ist auch das Eichin die Kölner Haie damals 1. nur mit Hilfe von Investoren gerettet hat, um überhaupt weiter eine Lizenz zu bekommen plus 2. die Kölner Haie u.a. auch mit Investoren Geld wieder so erfolgreich gemacht hat. Eichin und auch Dutt schätze ich definitiv als "sehr offen" für sowas ein.

    - Was glaubt ihr?
    - Wie würdet ihr das finden?
    - Welche Firma könnte dies sein?
    - Ist es in der aktuellen Situation zudem sinnvoll die Stadion-Namens-Rechte zu verkaufen?


    Für mich ist das alles ein komisches Thema, auf der einen Seite will ich dies alles nicht aber auf der anderen Seite sehe ich darin momentan eine große, wenn nicht sogar die größte Chance, wieder erfolgreicher zu sein.
    Geändert von Hadouken! (12.02.2016 um 18:18 Uhr)

  2. #2
    Avatar von East Clintwood
    Registriert seit
    14.07.2012
    Ort
    Wo die Hunte einen großen Bogen macht!
    Beiträge
    16.817
    Ja wenn es hilft und wir nicht komplett die Seele verkaufen wäre es mMn ok. Solange dann kein größerer Einfluss vom Investor ausgeübt werden kann, wäre es in Ordnung.

    Beim Thema Stadion-Rechte verkaufen bin ich schon seit Jahren dafür. Das sind einfach Gelder, die man liegen lässt. Das Stadion wird für mich sowieso immer das Weserstadion bleiben, egal wie es tatsächlich heißt. Für mich ist auch in Dortmund immer noch das Westfalenstadion und in Hamburg der Volkspark.

    Kann aber durchaus die Leute verstehen, denen das nicht gefällt.

  3. #3
    Avatar von Hadouken!
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    Bremen / Im Viertel
    Beiträge
    1.163
    Zumal man man einem Namens Verkauf des Stadions ja auch nicht (als Beispiel) "Becks Arena" oder "Kellogs Arena" heißen müsste sondern man könnte ja das Wort "Weserstadion" im Namen lassen. Bsp.: "Becks Weserstadion" oder sowas ...

  4. #4

    Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    10.581
    Aber bitte nicht so einen Typ "Kühne"

  5. #5
    Avatar von marble
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Fischtown
    Beiträge
    2.935
    Fischer hat Born gestürzt? Das hatten wir ja noch gar nicht.

  6. #6
    Avatar von Hadouken!
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    Bremen / Im Viertel
    Beiträge
    1.163
    Lemke hat ja gesagt dass er die Art und Weise wie der HSV und Kühne zusammenarbeiten nicht gut findet, da brauchen wir uns keine Sorgen machen.

  7. #7
    Avatar von K
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Photograph courtesy of the U.S. Geological Survey
    Beiträge
    10.900
    Fischer ist doch gar nicht zurückgetreten?

  8. #8
    Avatar von *666*
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    8.933
    Schwieriges Thema. Der Investor, der sich wenig einbringt, sein Geld jedoch zahlriech und langfristig anlegt und die Klubkultur in Frieden lässt, hätte jeder Verein gerne, schlussendlich arten die meisten Investments jedoch in Kompetenzstreitereien aus. Wenn man nicht gerade von einem reichen Fan des Klubs gesponsert wird, bekommt man über kurz oder lang so seine Probleme.

    Andererseits muss man sich die Realität vor Augen führen: Ohne externe Gelder geht es für keinen Klub dauerhaft nach oben. Schon gar nicht, wenn man auch noch in einem nicht gerade ökonomisch starken Umfeld beheimatet ist. Ein Investor könnte diese Lücke schon etwas schließen.

  9. #9
    Avatar von cluseau
    Registriert seit
    23.06.2011
    Ort
    beratungsresidenz
    Beiträge
    13.763
    was hat dutt damit zu tun? was könnte fischers rückzug zum jahresende mit einem investor zu tun haben, der im sommer kommt? wie hat fischer born gestürzt?
    tiefbegabt

  10. #10
    Anfaro
    Gast
    Wir sollten uns unbedingt für einen Investoren öffnen, wenn es finanziell sinnvoll ist. Ich würde 9 % nicht unter 30 Millionen taxieren - dazu einen Platz im AR. Wer es dann würde, ist mir egal. Optimal fände ich sogar 2 Investoren. Und ganz nebenbei glaube ich ebenfalls, dass das Thema mittlerweile hinter den Kulissen sehr heiß läuft - ebenso wie der Verkauf der Namensrechte am Stadion. Hier dürfte es nur um die Summe gehen, da auch EWE ausgezahlt werden müsste.

  11. #11
    Menelri
    Gast
    Solange Werder weiterhin fest das Ruder in der Hand hat, und es sich um keine Heuschrecke handelt, wäre ich für einen Investor offen, ebenso wie ein Verkauf des Stadionnamens bei gutem Geld.

  12. #12
    Avatar von Ruferkiwi
    Registriert seit
    19.12.2013
    Ort
    80 km südlich von HB
    Beiträge
    697
    Zitat Zitat von Hadouken! Beitrag anzeigen
    Zumal man man einem Namens Verkauf des Stadions ja auch nicht (als Beispiel) "Becks Arena" oder "Kellogs Arena" heißen müsste sondern man könnte ja das Wort "Weserstadion" im Namen lassen. Bsp.: "Becks Weserstadion" oder sowas ...
    oder MC-Weserstadion
    Der Ball ist rund das Tor ist eckig wir brauchen Siege egal wie dreckig !

    Überall Chaos pur was ist geworden aus Werder nur ?
    Standort schlecht dazu kein Geld aber der geilste Verein der Welt!

  13. #13
    Avatar von ludger-leder
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    BS
    Beiträge
    340
    VW-serstadion
    Geändert von ludger-leder (29.03.2014 um 18:07 Uhr)

  14. #14
    Avatar von MasterB90
    Registriert seit
    11.07.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.563
    Versammt viel Spekulatius/Schwachsinn im Startpost.

  15. #15
    Avatar von Apollon
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    3.167
    Die Zeiten im Fußball haben sich geändert. Natürlich hat Bremen sich immer ausgezeichnet damit, dass man sich Erfolge hart erarbeitet hat. Aber wenn wir jetzt alle romantisch werden und den Blick nicht nach vorne werfen, dann wird es bald keine Erfolge mehr geben. Zumindest nicht in Liga 1. Leider sind die Provinzvereine auf dem Vormarsch, eben weil sie die Zeichen der Zeit erkannt haben. Bremen ist ein Traditionsverein und genießt immer noch einen guten Ruf und ist auch im Ausland ein Begriff. Die Voraussetzungen interessante Investoren zu locken, könnten schlechter sein.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •