Seite 35 von 40 ErsteErste ... 15 25 343536 ... LetzteLetzte
Ergebnis 511 bis 525 von 594

Thema: Worst Case - Der Abstieg - Was passiert mit Werder?

  1. #511
    Avatar von mulehead-olli
    Registriert seit
    16.06.2011
    Ort
    Helicopter-Einflugschneise
    Beiträge
    95
    Mit den derzeitigen Führungsstrukturen und dem derzeitigen Führungspersonal - übrigens inklusive des sogenannten Nachwuchsleistungszentrums - gibt es es für Werder eher kurz- als langfristig im Profifußball nichts zu erben!
    Volle Fahrt voraus, ganz egal wohin, und wenn in Liga 2, ist denn das der Sinn?

  2. #512
    Avatar von Norge
    Registriert seit
    30.04.2013
    Beiträge
    6.534
    Der WK hat sich mal informiert und gerechnet: Werder-Abstieg würde 50 Millionen Euro kosten

    Die grobe Kalkulation:
    1. -30 Mio € TV-Einnahmen
    2. -15 Mio € Sponsoren- und Ticketerlöse
    3. -5 Mio € Rückgänge im Hotel- und Gastronomiebereich (wenn ich es richtig verstehe, wären das die ausgefallenen Einnahmen der Stadt Bremen, also Steuern und Gebühren)

    Bei Werder geht man davon aus, dass man im ersten Jahr 2. Liga noch keine Mitarbeiter entlassen müsste. Allerdings müsste es trotzdem Kosteneinsparungen in allen Bereichen geben (auch im Bereich "Corporate Social Responsibility" und anderen Sportarten, die an die KgaA angebunden sind). Sollte der direkte Wiederaufstieg nicht klappen, würde im zweiten Jahr dann ein wirklicher Cut nötig sein, bei dem man sich wirklich die Strukturen zerschlagen müsste ...

    Auch interessant:
    Wie groß die Wertschöpfung von Werder Bremen für den Standort Bremen ist, zeigt eine Studie von Nielsen Sports, einem Forschungs- und Beratungsunternehmen aus Köln, die Werder Bremen in Auftrag gegeben hatte. Dort heißt es, dass an Werder-Heimspielen allein durch Verzehr und Anreise der Stadionbesucher ein regionaler Ertrag von etwa 15 Millionen Euro entsteht – ohne Ticketing und Merchandising. Insgesamt liegt die Wertschöpfung des Vereins inklusive Übernachtungen und touristischer Nutzungen laut Nielsen-Studie bei rund 300 Millionen Euro jährlich.
    Hebbt 'n W up dat Trikot
    Dat is gröön, dat schall wohl so

  3. #513
    Avatar von Daniel FR
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    In a seedy space age bachelor pad.
    Beiträge
    15.495
    Zitat Zitat von Norge Beitrag anzeigen
    Der WK hat sich mal informiert und gerechnet: Werder-Abstieg würde 50 Millionen Euro kosten

    Die grobe Kalkulation:
    1. -30 Mio € TV-Einnahmen
    2. -15 Mio € Sponsoren- und Ticketerlöse
    3. -5 Mio € Rückgänge im Hotel- und Gastronomiebereich (wenn ich es richtig verstehe, wären das die ausgefallenen Einnahmen der Stadt Bremen, also Steuern und Gebühren)

    Bei Werder geht man davon aus, dass man im ersten Jahr 2. Liga noch keine Mitarbeiter entlassen müsste. Allerdings müsste es trotzdem Kosteneinsparungen in allen Bereichen geben (auch im Bereich "Corporate Social Responsibility" und anderen Sportarten, die an die KgaA angebunden sind). Sollte der direkte Wiederaufstieg nicht klappen, würde im zweiten Jahr dann ein wirklicher Cut nötig sein, bei dem man sich wirklich die Strukturen zerschlagen müsste ...

    Auch interessant:
    Wie groß die Wertschöpfung von Werder Bremen für den Standort Bremen ist, zeigt eine Studie von Nielsen Sports, einem Forschungs- und Beratungsunternehmen aus Köln, die Werder Bremen in Auftrag gegeben hatte. Dort heißt es, dass an Werder-Heimspielen allein durch Verzehr und Anreise der Stadionbesucher ein regionaler Ertrag von etwa 15 Millionen Euro entsteht – ohne Ticketing und Merchandising. Insgesamt liegt die Wertschöpfung des Vereins inklusive Übernachtungen und touristischer Nutzungen laut Nielsen-Studie bei rund 300 Millionen Euro jährlich.
    15 Millionen pro Spiel? Wie soll das denn zusammenkommen?
    I don't feel at home in this world anymore.

  4. #514

    Registriert seit
    14.07.2012
    Beiträge
    11.719
    Verstehe ich auch nicht. Das wären 375 (!) € pro Stadionbesucher (ausgehend von 40.000).

  5. #515
    Avatar von mental-nicht-fit
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    6.355
    @blockländer Schnell verbessert

    Ich hatte schon an meinen mathematischen Fähigkeiten gezweifelt.

    Verstehe auch nicht, wie man auf einen solchen Wert kommen kann. Selbst mit Übernachtungen etc. ist das nur schwer zu erreichen.
    Social Distortion

  6. #516

    Registriert seit
    22.02.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.735
    Ich vermute die 15mio beziehen sich auf alle Heimspiele einer Buli-Saison.

    Also irgendwas von 8-900.000 pro Heimspiel.

  7. #517
    Avatar von mental-nicht-fit
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    6.355
    15 Mio beziehen sich anscheinend wirklich auf "Verzehr und Anreise" für alle Heimspiele. Dennoch erstaunlich, dass man durch "Übernachtungen und touristische Nutzung" auf insg. 300 Mio. kommt.
    Social Distortion

  8. #518
    Avatar von Nis Randers
    Registriert seit
    16.05.2013
    Beiträge
    10.308
    Zitat Zitat von mental-nicht-fit Beitrag anzeigen
    15 Mio beziehen sich anscheinend wirklich auf "Verzehr und Anreise" für alle Heimspiele. Dennoch erstaunlich, dass man durch "Übernachtungen und touristische Nutzung" auf insg. 300 Mio. kommt.
    Naja, wer die Studie bezahlt bekommt auch das gewünschte Resultat.

  9. #519
    Avatar von Norge
    Registriert seit
    30.04.2013
    Beiträge
    6.534
    Da steht aber "inklusive Übernachtungen und touristischer Nutzungen", d.h. da wird auch der durch Tickets und Sponsoring erzielte Umsatz Werders mit drin sein. Die 15 Mio € sind wirklich komisch. Pro Spieltag wäre das wahrlich viel, auf eine ganze Saison aber wieder eher wenig. Selbst wenn man die Fahrtkosten mit hinein rechnet, kommt man doch nie auf 375 € im Schnitt pro Besucher.
    Hebbt 'n W up dat Trikot
    Dat is gröön, dat schall wohl so

  10. #520
    Avatar von SlowMo
    Registriert seit
    15.07.2008
    Beiträge
    1.515
    Vielleicht wenn man die Einnahmen der Logen mit einrechnet?

  11. #521

    Registriert seit
    01.07.2011
    Beiträge
    2.370
    Zitat Zitat von Norge Beitrag anzeigen
    Da steht aber "inklusive Übernachtungen und touristischer Nutzungen", d.h. da wird auch der durch Tickets und Sponsoring erzielte Umsatz Werders mit drin sein. Die 15 Mio € sind wirklich komisch. Pro Spieltag wäre das wahrlich viel, auf eine ganze Saison aber wieder eher wenig. Selbst wenn man die Fahrtkosten mit hinein rechnet, kommt man doch nie auf 375 € im Schnitt pro Besucher.
    also ich war zum pokalspiel bayern vs hoffenheim (das kind wollte unbedingt manuel neuer sehen, fragt lieber nicht ) und der spaß hat uns inklusive 700 KM autofahrt, 4sterne hotel mit frühstück, tickets und was man sonst noch so ausgibt rund 450€ gekostet. wohlgemerkt in münchen, in bremen wären es ca 100€ weniger gewesen. wir waren allerdings nur essen und parken in münchen, haben aus zeitmangel keine anderen einrichtungen als die allianz arena besucht. mit einem museumsbesuch wären wir dann bei locker über 500€ gelandet. selbst das sind dann aber nur 250€ pro person - und alle, die in der stadt wohnen geben logischerweise bedeutend weniger aus.

  12. #522
    Avatar von Rentner
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    4.790
    15mio verdient die Stadt zusätzlich nur an den Fans die zu Werders Heimspielen (allen) anreisen und was diese im Rahmen des Heimspiels in der Stadt ausgeben, 300mio sind was Werder umsetzt, die 15mio und was Leute zusätzlich noch in der Stadt lassen, weil sie wegen Werder auf die Stadt Bremen kommen und diese dann noch zusätzlich "bereisen". (zB Heimspiel am Sonntag, Anreise am Freitag, 2x Übernachtung, Touriprogramm, Restaurantbesuch etc)

    So meine Interpretation.

    15 Mio auf 40.000 Besucher und 17 Heimspiele sind 22€ pro Zuschauer und Spiel im Schnitt, klingt für mich nicht unvernünftig.
    Geändert von Rentner (14.02.2020 um 09:16 Uhr)

  13. #523
    Avatar von Ujasson
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    1.542
    Also das ist doch schon alt mit der Studie....

    "Der SV Werder Bremen ist für die Stadt nicht nur ein sportliches Aushängeschild, sondern auch ein großer Wirtschaftsfaktor. 700.000 Menschen besuchen die Heimspiele des Clubs in einer Saison und geben für zum Beispiel für Verzehr oder Anreise direkt in Bremen 15 Millionen Euro aus. Die Kosten für Tickets und Fanartikel sind da nicht einberechnet. Darüber hinaus finden rund um die Bundesliga-Heimspiele von Werder 1.700 Menschen eine Anstellung. "

    https://www.stadionwelt.de/sw_stadie...&news_id=18644

  14. #524
    Avatar von Reddie
    Registriert seit
    21.03.2014
    Beiträge
    333
    Zitat Zitat von schlottke Beitrag anzeigen
    Wer sich die 2. Liga schön redet hat den Fußball nie geliebt.
    Ich rede mir die 2. Liga nicht schön. Ich finde sie schön.
    Ich fahre bedeutend lieber nach Sandhausen als nach Sinsheim,
    lieber nach Regensburg als nach Wolfsburg, lieber nach Stuttgart oder Bochum als nach München.
    Natürlich Geschmackssache, aber wer behauptet,
    dass man den Fußball nicht liebt, weil man auch unterhalb der 1. Liga gern Fußball schaut,
    der sollte mal seine eigene Einstellung zum Fußball überdenken.

  15. #525
    Avatar von DerHenker
    Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    703
    Ich kann mich mit dem Gedanken an die 2 Liga auch gut anfreunden.

    Finanziell gesehen ist für uns in Liga 1 eh nichts mehr zu holen.

    Die ersten 6 teams sind ja schon Lichtjahre entfernt und es stehen noch einige Teams in der Liga (Hoffenheim, VW, aktuell Hertha) vor uns und von unten rücken der HSV und Stuttgart nach.

    Es kostet unmengen an Geld und Nerven sich oben zu halten.

    Ich will nicht jedes Jahr an jedem 2 wochende schlechte Laune haben weil mein Verein wieder um die Existenz kämpft.

    Einen schönen und akzeptablen Weg würde ich finden wenn man in die 2 Liga geht und dort sowas entwickelt wie RB.

    Jüngste Truppe der Liga und ausschließlich auf Talente setzen.

    Wenn uns diese Arbeit dann irgendwann ermöglicht in Liga 1 zurück zu kehren mit berechtigten Chancen was zu bewegen wäre ich schon zufrieden.

    Dieser ganze struggle um Geld und Verträge nimmt mir langsam wirklich die Begeisterung für meinen seid nunmehr 30 Jahren geliebten Sport und Verein.

    Lieber stehe ich in der 2 LIGA für etwas besonderes als in der ersten ständig am Abgrund zu stehen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •