Seite 639 von 752 ErsteErste ... 589 619 629 638639640649 659 689 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.571 bis 9.585 von 11270

Thema: Borussia Dortmund

  1. #9571
    Avatar von kunsti
    Registriert seit
    29.02.2016
    Ort
    Daham, oida!
    Beiträge
    1.320
    Dieses Szenario finde noch am wenigsten krank, von den bisher genannten. Da lag die Latte aber auch schon verdammt hoch.

  2. #9572
    Avatar von MaxUnknown
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Ville sans Nom
    Beiträge
    25.944
    Zu der Optionsschein-Geschichte vom kicker aus der PK.

    "drei verschiedene Derivate auf die Aktie von Borussia Dortmund gekauft".

    Dann habe er "auf fallende Aktienkurse gesetzt". Den überwiegenden Anteil dieser Finanzprodukte habe er am Anschlagstag selbst erworben. "Für den Kauf der Derivate hat der Beschuldigte einen Verbraucherkredit in Höhe von mehreren 10.000 Euro aufgenommen."

  3. #9573
    Avatar von anamous
    Registriert seit
    01.01.1980
    Ort
    Swab Capital
    Beiträge
    8.744
    Zitat Zitat von MaxUnknown Beitrag anzeigen
    Dann habe er "auf fallende Aktienkurse gesetzt". Den überwiegenden Anteil dieser Finanzprodukte habe er am Anschlagstag selbst erworben. "Für den Kauf der Derivate hat der Beschuldigte einen Verbraucherkredit in Höhe von mehreren 10.000 Euro aufgenommen."
    Strange. So viel Planung und dann irgendwie "spontan" am Anschlagstag gekauft.

  4. #9574

    Registriert seit
    07.02.2009
    Beiträge
    1.330
    Zitat Zitat von Rentner Beitrag anzeigen
    Es ist doch nun wirklich sehr einfach gedacht, dass man sowas allein und dann mit verhältnisweise geringem Einsatz macht. Wenn es so stimmt wie jetzt dargelegt hat er vielleicht dort als Täter allein die Bomben gelegt, dass aber nur er davon profitieren sollte und niemand sonst dahinter steckt der ebenso investiert hat, glaub ich nicht. halte ich für unwahrscheinlich.
    Wieso?
    Wenn ich so einen kranken Scheiß plane, will ich doch so wenig Mitwisser wie möglich. Und wie schon mehrfach geschrieben: Das organisierte Verbrechen macht so nen Blödsinn nicht, die haben bessere Wege.

    E.:
    Zitat Zitat von anamous Beitrag anzeigen
    Strange. So viel Planung und dann irgendwie "spontan" am Anschlagstag gekauft.
    Musste sich eben sicher sein, dass der Plan aufgeht, sprich: Er sein Zimmer bekommt, die Mannschaft vor Ort ist, die Bomben platziert sind und nicht vorzeitig entdeckt... Die Scheine sind ja zeitlich begrenzt und führen zu erheblichem finanziellen Verlust, wenn es nicht zu dem Kurssturz kommt.
    Geändert von Ivan17 (21.04.2017 um 13:02 Uhr)

  5. #9575
    Avatar von Nis Randers
    Registriert seit
    16.05.2013
    Beiträge
    7.666
    Zitat Zitat von anamous Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von MaxUnknown Beitrag anzeigen
    Dann habe er "auf fallende Aktienkurse gesetzt". Den überwiegenden Anteil dieser Finanzprodukte habe er am Anschlagstag selbst erworben. "Für den Kauf der Derivate hat der Beschuldigte einen Verbraucherkredit in Höhe von mehreren 10.000 Euro aufgenommen."
    Strange. So viel Planung und dann irgendwie "spontan" am Anschlagstag gekauft.
    Das ergibt Sinn. Er wußte wahrscheinlich das Warnmeldungen ausgelöst werden und wollte dann schon mit der Kohle in der Südsee sein.

  6. #9576
    Avatar von anamous
    Registriert seit
    01.01.1980
    Ort
    Swab Capital
    Beiträge
    8.744
    Aber die Warnmeldungen wären ja nicht ausgelöst worden wenn er ne Weile zuvor am üblichen Marktplatz gekauft hätte. Und beim Abtauchen gehts ja mehr um den Zeitpunkt des "Verkaufs", nicht des Einkaufs.

  7. #9577

    Registriert seit
    05.07.2008
    Beiträge
    1.352
    Nur was löst die Warnung aus?

    ich kann mir kaum vorstellen, dass ein wetten auf niedrige Kurse in zwei Monaten das auslösen könnte

    Eine Wette auf den abschmierenden Kurs morgen schon deutlich eher nach meinem Gefühl

  8. #9578
    Avatar von thoben
    Registriert seit
    29.01.2009
    Beiträge
    3.056
    Warum sollte man nicht auch an der Börse auf fallende Kurse durch ein Ausscheiden von Dortmund aus der CL setzen können? Aufgefallen ist es doch nur, weil an total ungewöhnlichem Handelsplatz gekauft wurde

  9. #9579
    Avatar von rocknrollasshole
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    Schinkengott.
    Beiträge
    178
    Zitat Zitat von thoben Beitrag anzeigen
    Warum sollte man nicht auch an der Börse auf fallende Kurse durch ein Ausscheiden von Dortmund aus der CL setzen können? Aufgefallen ist es doch nur, weil an total ungewöhnlichem Handelsplatz gekauft wurde
    Er hat eben darauf spekuliert, dass der Kurs dramatisch abstürzt. Das Ausscheiden aus der Champions League reicht da nicht wirklich aus.

    Zu der Frage, warum er die Optionsscheine erst am Tag des Anschlags gekauft hat, ist meine Theorie, dass er einfach ein Stück sicherer sein wollte, dass sein Plan umsetzbar ist.
    Geändert von rocknrollasshole (21.04.2017 um 13:17 Uhr)

  10. #9580
    Avatar von BartS.
    Registriert seit
    27.06.2008
    Beiträge
    17.324
    Zitat Zitat von Quendrian Beitrag anzeigen
    Nur was löst die Warnung aus?

    ich kann mir kaum vorstellen, dass ein wetten auf niedrige Kurse in zwei Monaten das auslösen könnte
    Hätte er zwei Monate vor dem Anschlag darauf gesetzt, wäre der vermeintliche Gewinn allerdings deutlich niedriger gewesen (Stichwort Zeitwertverlust). Wenn er (auch) in Hebelzertifikate investiert hat, hätte in dem Fall noch vor dem Anschlag sogar ein Totalverlust entstehen können.

  11. #9581
    Avatar von BartS.
    Registriert seit
    27.06.2008
    Beiträge
    17.324
    Zitat Zitat von thoben Beitrag anzeigen
    Warum sollte man nicht auch an der Börse auf fallende Kurse durch ein Ausscheiden von Dortmund aus der CL setzen können?
    Klar kann man das - nur kann man damit ja auch falsch liegen.

    Zitat Zitat von thoben Beitrag anzeigen
    Aufgefallen ist es doch nur, weil an total ungewöhnlichem Handelsplatz gekauft wurde
    Wobei ich das nicht nachvollziehen kann - so ungewöhnlich ist der Handelsplatz Frankfurt auch bei Optionsscheinen nicht.

  12. #9582
    Avatar von XantaKlaus
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    8.703
    Zitat Zitat von MaxUnknown Beitrag anzeigen
    Zu der Optionsschein-Geschichte vom kicker aus der PK.

    "drei verschiedene Derivate auf die Aktie von Borussia Dortmund gekauft".

    Dann habe er "auf fallende Aktienkurse gesetzt". Den überwiegenden Anteil dieser Finanzprodukte habe er am Anschlagstag selbst erworben. "Für den Kauf der Derivate hat der Beschuldigte einen Verbraucherkredit in Höhe von mehreren 10.000 Euro aufgenommen."
    In den Tagesthemen um 12 Uhr hieß es 80.000 EUR investiert und bis zu 4 Mio Einnahmen.

    Das Fazit des Börsentypens war dann etwas doof: "Der Kurs ist ja nur um ca. 5% gefallen, es ist also gut zu wissen, dass der Plan nicht hätte aufgehen können." Bei einem schlimmeren Ausfall wäre der Kurs sicherlich deutlich mehr gesunken.
    “I think the saddest people always try their hardest to make people happy because they know what it’s like to feel absolutely worthless and they don’t want anyone else to feel like that.” R. Williams

  13. #9583
    Avatar von thoben
    Registriert seit
    29.01.2009
    Beiträge
    3.056
    Zitat Zitat von rocknrollasshole Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von thoben Beitrag anzeigen
    Warum sollte man nicht auch an der Börse auf fallende Kurse durch ein Ausscheiden von Dortmund aus der CL setzen können? Aufgefallen ist es doch nur, weil an total ungewöhnlichem Handelsplatz gekauft wurde
    Er hat eben darauf spekuliert, dass der Kurs dramatisch abstürzt. Das Ausscheiden aus der Champions League reicht da nicht wirklich aus.
    Natürlich hat er darauf spekuliert. Macht ja sonst auch keinen Sinn, die Dinger zu kaufen.
    Mir ging es darum, dass nicht automatisch irgendwo die Alarmglocken angehen müssen, nur weil irgendwer Put/Call/wasauchimmer für Finanzprodukte kauft.

  14. #9584
    Avatar von Rentner
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    2.717
    Zitat Zitat von BartS. Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von thoben Beitrag anzeigen
    Aufgefallen ist es doch nur, weil an total ungewöhnlichem Handelsplatz gekauft wurde
    Wobei ich das nicht nachvollziehen kann - so ungewöhnlich ist der Handelsplatz Frankfurt auch bei Optionsscheinen nicht.
    Das ist ein Normalo der plötzlich Unsummen in Optionsscheinen kauft. Das wird immer automatisch eine Meldung in der Bank auslösen, die sich der Mitarbeiter dann anguckt und dokumentiert, warum das Geldwäsche relevant und bedenklich ist oder eben nicht. In einer Bank werden für deutlich, deutlich kleinere Sachen solche Meldungen ausgelöst. Da kann es schon reichen einen größeren Betrag aufs Sparkonto der minderjährigen Tochter einzuzahlen. Normalerweise würde man dann versuchen das zu klären, Kunden fragen usw., hier war die Lage ja sofort ziemlich verdächtig und dann wird das halt gemeldet.
    Sonne scheint im September und ich fahr in meinem Cabriolet mit 120 Sachen immer gerade aus

  15. #9585
    Avatar von BartS.
    Registriert seit
    27.06.2008
    Beiträge
    17.324
    Zitat Zitat von Rentner Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von BartS. Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von thoben Beitrag anzeigen
    Aufgefallen ist es doch nur, weil an total ungewöhnlichem Handelsplatz gekauft wurde
    Wobei ich das nicht nachvollziehen kann - so ungewöhnlich ist der Handelsplatz Frankfurt auch bei Optionsscheinen nicht.
    Das ist ein Normalo der plötzlich Unsummen in Optionsscheinen kauft. Das wird immer automatisch eine Meldung in der Bank auslösen, die sich der Mitarbeiter dann anguckt und dokumentiert, warum das Geldwäsche relevant und bedenklich ist oder eben nicht. In einer Bank werden für deutlich, deutlich kleinere Sachen solche Meldungen ausgelöst. Da kann es schon reichen einen größeren Betrag aufs Sparkonto der minderjährigen Tochter einzuzahlen. Normalerweise würde man dann versuchen das zu klären, Kunden fragen usw., hier war die Lage ja sofort ziemlich verdächtig und dann wird das halt gemeldet.
    Das klingt schon plausibler, aber nicht die Meldung aufgrund des Handelsplatzes.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •