Seite 1178 von 1237 ErsteErste ... 1128 1158 1168 1177117811791188 1198 1228 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17.656 bis 17.670 von 18554

Thema: Nach der Bundestagswahl 2017: Deutsche Politik

  1. #17656
    Avatar von untersommer
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    9.010
    Dann endet die GroKo der SPD mit dem GroKO der SPD.
    Live your heart and never follow
    Güle güle git güle güle gel!
    Wir hatten gestern kein Geld, wir haben heute kein Geld und wir werden morgen kein Geld haben.

  2. #17657
    Avatar von grastopf
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    1.311
    Zitat Zitat von Faist Beitrag anzeigen
    Es gibt sicherlich ungünstigere Konstellationen für Deutschland, z.B. jede Grüne Beteiligung.
    Weil das alles pädophile Koksnasen sind oder warum?
    8.243.721

  3. #17658

    Registriert seit
    19.11.2017
    Ort
    früher in Bremen
    Beiträge
    410
    Weil die Grünen so gar nichts für die Umwelt getan haben? Sie haben die Atomkraft sogar gefördert (SPD/Grüne). Stichwort: Autokanzler und und und ... jede Kröte wurde gierig geschluckt.

  4. #17659
    Avatar von Karatekakoordinator
    Registriert seit
    24.05.2013
    Ort
    HB
    Beiträge
    4.938
    Sie haben die Atomkraft gefördert? Wann, wer und wie?
    Das Problem der Welt ist, dass intelligente Menschen voller Zweifel und Dumme voller Selbstvertrauen sind. (Bukowski)

  5. #17660
    Avatar von grastopf
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    1.311
    Ah, okay. Und ich dachte schon, es würde um aktuelle Politik gehen.
    8.243.721

  6. #17661
    Avatar von flor1an
    Registriert seit
    07.06.2010
    Ort
    Kopenhagen
    Beiträge
    788
    Also meiner Meinung nach zerlegt sich die SPD gerade selbst. Und zwar nicht dadruch dass sie überhaupt die GROKO sondieren, sondern dass sie 1 Tag nach dem Ende der Sondierung anfangen an dem zugegebener Maßen mittelmässigen Ergebnis rumzumäkeln und es teilweise ganz abzulehnen. So stehen Sie, sollte es zu Neuwahlen kommen, noch schlechter dar als die FDP nach derem Austritt aus den Sondierungen.

  7. #17662
    Avatar von thoben
    Registriert seit
    29.01.2009
    Beiträge
    3.095
    Ein Sinn hinter der Einführung der Bürgerversicherung ist doch, die Rückstellungen der PKV in die GKV zu übernehmen, damit das System ordentlich Geld zu verbrennen hat oder um die Beiträge zu senken. Das wird aber wahrscheinlich gar nicht funktionieren, da die Rückstellungen nach Ansicht des Verbandes der PKV den jeweiligen Kunden gehören. Die Übertragung wäre also eine Enteignung. Spannend, wie die SPD sich entwickeln würde, wenn sie genau das durchsetzen würden.

  8. #17663
    Avatar von Nis Randers
    Registriert seit
    16.05.2013
    Beiträge
    8.726
    Nachdem die Ärzte, Privaten Krankenkassen und die Industrie Alarm geschlagen haben wird eine Bürgerversicherung sowieso nicht kommen. Mal abgesehen davon das das Gesundheitswesen noch ganz andere Sorgen hat die keinen Interessieren.

  9. #17664
    Avatar von Daniel FR
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    In a seedy space age bachelor pad.
    Beiträge
    9.255
    z. B. Krankenhauskeime.
    Fick dich, Gott!

  10. #17665
    Avatar von BartS.
    Registriert seit
    27.06.2008
    Beiträge
    19.600
    Zitat Zitat von flor1an Beitrag anzeigen
    an dem zugegebener Maßen mittelmässigen Ergebnis
    Du magst es als mittelmäßig ansehen - m.E. ist es aus SPD-Sicht vollkommen inakzeptabel und überhaupt keine Diskussionsgrundlage (LOL). Ich kann nur vermuten, dass Merkel und Seehofer in der Nacht reichlich Alkohol auftischen ließen und die SPD-Delegation unter den Tisch gesoffen haben...

  11. #17666
    Avatar von flor1an
    Registriert seit
    07.06.2010
    Ort
    Kopenhagen
    Beiträge
    788
    Wenn es aus SPD Sicht inakzeptabel wäre, dann hätte die SPD aber niemals zustimmen und es als Grundlage anschliessender Koalliationsverhandlungen annehmen dürfen. Nach den Sondierungen zum Schluss kommen dass es nicht geht, meinetwegen, aber einen (!) Tag nachdem das Verhandlungsteam es so akzeptiert hat anfangen daran rumzumäkeln und es als Landesgruppe abzulehnen. So schiesst man sich selbst ins Kreuz und zerschiesst man die ganze Partei. Wer soll die Parteivetretung denn so noch ernstnehmen? Und wenn die restliche Partei ihren Vertetern , den sie zuvor ein Mandat zur Verhandlung gegeben hat, nun so in den Rücken fällt, warum soll man diese Partei dann wählen und damit einen Regierungsauftrag geben, wo Basis und Gewählte Vertretung anscheinend komplett uneins sind was akzeptable Kompromisse in einer Demokratie sind.
    Wofür steht diese Partei dann ausser Chaos und wer repräsentiert Sie?
    Geändert von flor1an (14.01.2018 um 18:55 Uhr)

  12. #17667
    Avatar von BartS.
    Registriert seit
    27.06.2008
    Beiträge
    19.600
    Zitat Zitat von flor1an Beitrag anzeigen
    Wenn es aus SPD Sicht inakzeptabel wäre, dann hätte die SPD aber niemals zustimmen und es als Grundlage anschliessender Koalliationsverhandlungen annehmen dürfen.
    Ja, eben. Deshalb ja die massive Kritik.

  13. #17668

    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    169
    Zitat Zitat von flor1an Beitrag anzeigen
    Wofür steht diese Partei dann ausser Chaos und wer repräsentiert Sie?
    Man könnte auf die Idee kommen, du möchtest Verhältnisse wie in Nordkorea oder China (z.B. "Die Parteiführung hat immer Recht, die Mitglieder werden nicht gefragt und Kritik an der Führung ist verboten").

  14. #17669
    Avatar von hawk83gut
    Registriert seit
    10.07.2008
    Beiträge
    5.020
    Zitat Zitat von flor1an Beitrag anzeigen
    Wenn es aus SPD Sicht inakzeptabel wäre, dann hätte die SPD aber niemals zustimmen und es als Grundlage anschliessender Koalliationsverhandlungen annehmen dürfen. Nach den Sondierungen zum Schluss kommen dass es nicht geht, meinetwegen, aber einen (!) Tag nachdem das Verhandlungsteam es so akzeptiert hat anfangen daran rumzumäkeln und es als Landesgruppe abzulehnen. So schiesst man sich selbst ins Kreuz und zerschiesst man die ganze Partei. Wer soll die Parteivetretung denn so noch ernstnehmen? Und wenn die restliche Partei ihren Vertetern , den sie zuvor ein Mandat zur Verhandlung gegeben hat, nun so in den Rücken fällt, warum soll man diese Partei dann wählen und damit einen Regierungsauftrag geben, wo Basis und Gewählte Vertretung anscheinend komplett uneins sind was akzeptable Kompromisse in einer Demokratie sind.
    Wofür steht diese Partei dann ausser Chaos und wer repräsentiert Sie?
    Keiner, und das ist auch richtig so. Martin Schulz, Sigmar Gabriel und Andrea Nahles sind alles Witzfiguren und wenn man die SPD irgendwann wieder ernst nehmen will, dann sicher nur wenn mindestens zwei dieser drei keine große ROlle mehr in der Partei spielen.
    Ich fühle mich nicht wie Claudio Pizarro, ich fühle mich wie 37.

  15. #17670

    Registriert seit
    05.07.2008
    Beiträge
    1.059
    Zitat Zitat von thoben Beitrag anzeigen
    Ein Sinn hinter der Einführung der Bürgerversicherung ist doch, die Rückstellungen der PKV in die GKV zu übernehmen, damit das System ordentlich Geld zu verbrennen hat oder um die Beiträge zu senken. Das wird aber wahrscheinlich gar nicht funktionieren, da die Rückstellungen nach Ansicht des Verbandes der PKV den jeweiligen Kunden gehören. Die Übertragung wäre also eine Enteignung. Spannend, wie die SPD sich entwickeln würde, wenn sie genau das durchsetzen würden.

    Ja wie soll es auch gehen?

    Vorzuschreiben wie ab heute die Regelungen zur Krankenversicherung aussehen ist eines, aber wie will man auf die Ergebnisse der bisherigen dann wegfallenden Regelungen zugreifen?

    Könnte man auch alle selbständigen in die gesetzliche Rente zur Altersversorgung zwingen und dabei auf das aktiendepot und Lebensversicherungen zugreifen die bisher zur Altersversorgung dienen sollten...

    ich hätte eher erwartet dass man die Hürden zum Wechsel anhebt und die gesetzliche damit praktisch mehr zum Regelfall macht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •