Seite 1 von 15 1211 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 215

Thema: Informations de la Caillera

  1. #1

    Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    175

    Informations de la Caillera

    Ici c'est la Caillera!

    Es ist wieder soweit: In Werders Ultraszene hat sich etwas getan. Am 22. April 2012 hatte sich Racaille Verte getrennt. Wir haben sowohl den Namen, als auch die Gruppe durcheinander gewirbelt und gehen neu formiert als Caillera an den Start.

    Was bleibt, ist der Einsatz in der Kurve und der antifaschistische Charakter der Gruppe. Wir sehen uns als weltoffene Gruppe und die Kurve als Ort der Selbstorganisation und Freiheit. Wir legen dabei besonderen Wert auf ein respektvolles Verhalten und die Auseinandersetzung mit gesellschaftlich brisanten Themen. Sexismus, Homophobie, Antisemitismus, Nationalismus, Rassismus oder Antiziganismus sind aktuelle Probleme in allen Städten und Stadien. Antifaschismus bedeutet mehr als ,,gegen Nazis‘‘ zu sein, etwa die kritische Auseinandersetzung mit faschistischen Konstrukten.

    Die Unterstützung des Teams bleibt dabei das Kernstück unserer Gruppe. Wir bedienen uns der Bandbreite des Supports auf möglichst vielfältige, kreative und laute Weise. In diesem Zusammenhang setzen wir uns für unbürokratische Regelungen und Freiheiten für Supporter und Supporterinnen ein.

    Wir suchen grundsätzlich keine körperlichen Auseinandersetzungen, sind aber stets dazu bereit, unsere Gruppe, die uns nahestehenden Menschen und die dazugehörigen Wertvorstellungen zu verteidigen.

    Dem Verein stehen wir gesprächsbereit gegenüber, was sich unter anderem in der Teilnahme am Fanbeirat äußert. Vereinsübergreifend engagieren wir uns bei BAFF. Wir verfolgen die Debatten um den Fußball und die Rolle von Medien, Einzelpersonen und Organisationen aufmerksam und kommentieren die Vorgänge über die uns zugänglichen Kanäle.

    Unsere Aktivitäten erstrecken sich weiterhin von der Erstellung von Texten und Heften über die Organisation von Veranstaltungen bis hin zur Weiterentwicklung der Gruppe in allen Bereichen. Wir nehmen die geschaffenen Grundlagen auf und entwickeln sie weiter. The past is prologue.

    info [ät] caillera .net

    Caillera im Juli 2012

  2. #2

    Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    175
    http://caillera.net/
    Caillera Website nun online.

  3. #3
    Fragen und Diskussionen in passenden Thread verschoben.
    "The great fallacy is that the game is first and last about winning. It is nothing of the kind. The game is about glory, it is about doing things in style and with a flourish!"
    (Danny Blanchflower)

  4. #4

    Registriert seit
    10.12.2008
    Beiträge
    46
    Gewaltbereite Neonazis?

    Ein Infoabend über Bremens rechte Strukturen mit Andrea Röpke
    Mittwoch, 15.08.2012 – 19:00 Uhr – OstKurvenSaal


    “Nach einem Überfall durch Nazis auf eine antirassistische Fangruppe im Ostkurvensaal (2008), kam es nach vier Jahren zum Gerichtsverfahren gegen die Täter. Befreundete Nazis der Angeklagten nutzten dieses Verfahren, um Zuschauer_innen vor den Augen des Gerichts ungestört einzuschüchtern und ihre Gleichgültigkeit gegenüber Behörden und den Opfern zu demonstrieren. Die Verteidiger handelten Geldstrafen aus, das Gericht unterstellte einen unpolitischen Fall. Nun strebt einer der Beschuldigten in einem Revisionsverfahren den Freispruch an.

    Vor wenigen Wochen war ein Nazi, der sichtbare Zeichen der verbotenen Organisation Blood & Honour auftätowiert hat, gewaltsam gegen einen Gast in einer Bremer Kneipe vorgegangen. Diese Tat hätte dem Opfer des Übergriffs beinahe das Leben gekostet. Der beschuldigte Angreifer wird sich nun vor Gericht wegen versuchten Totschlags verantworten müssen.

    Der Arbeitskreis kritischer Jurist_innen möchte mit Unterstützung von Caillera diese beiden Gerichtsprozesse, die in Kürze in Bremen verhandelt werden, zum Anlass nehmen, genauer über die örtliche rechte Szene zu informieren und hat hierzu die freie Journalistin Andrea Röpke zu einem Vortrag in den Bremer Ostkurvensaal eingeladen.”

    Nazis, Macker_innen und Sexist_innen sind nicht willkommen!
    Zum Schutze der Gäste sind während der Veranstaltung Foto- und Filmaufnahmen grundsätzlich nicht erwünscht! Ausnahmen sind nach Absprache mit uns möglich.

    http://caillera.net/?p=134
    http://akj-bremen.org/?p=133

  5. #5

    Registriert seit
    10.12.2008
    Beiträge
    46
    Liebe Werderfans,

    wir werden zukünftig vor den Heimspielen des SV Werder als »Caillera« einen Stand vor dem OKS betreiben, wie es auch unter »Racaille Verte« schon der Fall war.

    Zum Heimspiel gegen den HSV werden wir zunächst Unisex-T-Shirts sowie Lady-Shirts (für 10€ das Stück) und verschiedene Aufklebermotive (2€ pro Stapel) feilbieten, wobei unser Sortiment peu à peu aufgestockt werden wird und wir euch auch jetzt schon ankündigen können, dass zum zweiten Heimspiel gegen den VfB Stuttgart auch Buttons und Jutebeutel (die neuen Bauchtaschen der Ultras) von uns angeboten werden.

    Leider wird es mit dem Verkauf des »Transparent-Magazins« auch erst zum Heimspiel gegen den VfB etwas, da es aufgrund des bayrischen Feiertags (irgendeine Person soll ihre Himmelfahrt gefeiert haben) wohl Verzögerungen im Versand gegeben hat und die druckfrischen Exemplare erst nach diesem Spieltagswochenende bei uns eintreffen werden.

    Gerne könnt ihr aber auch alle zum Plaudern vorbeischauen, denn Themen gibt es bestimmt genügend.

    Caillera! Ultras SVW!

  6. #6

    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    100
    Wir haben den Block gewechselt und vergangenen Samstag Flyer dazu verteilt. Hier ist der Text.


    Ici c’est la Caillera #2

    Liebe Werder-Fans,

    erneut starten wir mit der Aussage ‘Hier sind wir!’ und ihr denkt nun bestimmt: ‘Wissen wir doch!’ Doch dieses Mal geht es um etwas anderes: Wir wechseln den Block!

    In den letzten Jahren gab es einen einzigen gemeinsamen »Ultra-Block« in der Ostkurve, in dem alle Gruppen mehr oder weniger gemeinsam ihre Lieder sangen. Zuletzt waren dies die Blöcke 130/132 direkt hinter dem Tor. Aufgrund einiger Veränderungen hinsichtlich der Gruppen innerhalb der Ostkurve möchten wir diese bisher immer geltende Struktur aufbrechen und in den Block 134 wechseln. In diesem Block möchten wir gemeinsam mit den uns nahe stehenden Freund_innen und allen interessierten Werder-Fans, die sich mit unseren Werten und Zielen identifizieren, die Mannschaft lautstark und farbenfroh unterstützen und werden schauen, wie sich das Projekt entwickeln wird. Das Ganze soll nicht in Konkurrenz zum ursprünglichen »Ultra-Block« gesehen werden – es wird weiterhin mit diesem und hoffentlich der ganzen Kurve gemeinsam gesungen werden –, sondern lediglich mit etwas räumlichem Abstand. Zur besseren Koordination planen wir, dazu unser in der letzten Saison eingeführtes Vorsänger_innenkollektiv weiterzuführen. Insgesamt erhoffen wir uns durch eine weitere Verteilung der Gruppen und mehr Koordination eine Verbesserung der Stimmung im Sinne der gesamten Kurve.

    Wir sind uns darüber im Klaren, dass dieser Wechsel für einige Fans ein Ärgernis darstellen könnte, sehen diesen Schritt aber als unabdingbar an. Sichtbehinderungen durch Fahnen und Doppelhalter und eventuell vorhandene Stammplätze in diesem Bereich sind lediglich zwei mögliche Problemfelder. Wir gehen aber davon aus, jeden eventuell auftretenden Konflikt konstruktiv zu lösen, und sind, wie immer, zu jeder sachlichen Diskussion bereit.

    Abschließend möchten wir explizit noch einmal diejenigen einladen, sich zu uns zu gesellen, die Lust auf einen kreativen, ausdauernden und lauten Support haben und sich auch einmal eine neue Perspektive auf das Spielfeld wünschen.

    Wir sehen uns in Block 134…
    Caillera! Ultras SVW!
    http://caillera.net/?p=156
    Geändert von Südländer (06.09.2012 um 17:13 Uhr)

  7. #7

    Registriert seit
    10.12.2008
    Beiträge
    46
    Filmvorstellung:»BLUT MUSS FLIESZEN«

    Mittwoch, 24.Oktober 2012 im OstKurvenSaal


    Liebe Mitmenschen, liebe Werderfans,

    voller Vorfreude können wir Euch mitteilen, dass wir Euch im Rahmen der »FARE-Action-Week« am Mittwoch, den 24. Oktober den Film »Blut muss fließen« im Ostkurvensaal des Bremer Weserstadions präsentieren können.

    Bei dem Film »Blut muss fließen« handelt es sich um eine Undercover-Dokumentation über Neonazi-Konzerte in Deutschland und dem europäischen Ausland. Über 40 Konzerte wurden besucht und ergeben ein bedrohliches Bild, wie mit Hilfe von Rechtsrock junge Menschen geködert und radikalisiert werden. Auch werden die wirtschaftlichen Aktivitäten beschrieben, wie mit Hilfe von CD- und Merchandise-Verkäufen zusätzliche Gelder zur Unterstützung neonazistischer Projekte generiert werden. Zudem wird dokumentiert, wie politische Entscheidungsträger_innen, Behörden und auch Bürger_innen Neonazis bei der Durchführung ihrer Aktivitäten gewähren lassen. Ein Prozedere, das wir Werderfans durch die Aktivitäten der vermeintlich »unpolitischen« Hooliganband »Kategorie C« nur zu Genüge kennen. Klandestin werden Konzerte organisiert, CDs und Merchandise vertrieben, um so Euro um Euro zu erwirtschaften. Aber wenn es dann zu gerichtlichen Verfahren, wie im Falle des Überfalls auf die Geburtstagsfeier der Ultragruppierung »Racaille Verte«, aus der unsere Gruppe hervorgegangen ist, kommt, ist von all diesen Aktivitäten auf einmal nichts mehr zu hören und der_die Angeklagte ist urplötzlich arm wie die sprichwörtliche Kirchenmaus.

    Mindestens ebenso schockierend ist, dass sich trotz des großen öffentlichen Interesses an sowohl Inhalten als auch Bildern keine Sponsor_innen gefunden haben, die die Finanzierung dieses Films unterstützt haben. Dementsprechend glücklich sind wir, Euch den Film präsentieren zu können und gleichzeitig die Macher_innen des Films unterstützen zu können. Durch die Unterstützung des von der EU geförderten Projekts »ProSupporters«, »FSE« sowie »FairPlay« ist es uns möglich, Euch den Film quasi direkt von der 62ten Berlinale in den Ostkurvensaal zu bringen und diesen ohne größere finanzielle Aufwände zu präsentieren. Deswegen wünschen wir uns, dass sich gerade jugendliche Werderfans für unsere Vorführungen interessieren; schließlich zielen die Aktivitäten von vermeintlich »unpolitischen« Rechtsrockbands wie »Kategorie C« gerade auf Euch ab. Informiert Euch und macht Euch Gedanken, wie diese Rattenfänger_innen in Eurem Freundeskreis keinen Fuß in die Tür bekommen können.

    Zu diesem Zweck möchten wir mit der ersten Vorführung explizit größere Gruppen von Schüler_innen oder auch Jugendliche diverser Vereine und anderer Aktionsgruppen einladen. Damit wir auch sicherstellen können, dass jede_r Platz im OKS findet, bitten wir Euch daher um eine formlose Anmeldung per E-Mail an film@caillera.net.

    Caillera – Ultras SVW
    Kein Fußbreit den Faschist_innen!

    Wann: 24.10.2012 14:00 // 16:00 // 19:30
    Wo: Ostkurvensaal // Weserstadion
    Eintritt: freie Spende


    Flyer 1 zur Veranstaltung
    Flyer 2 zur Veranstaltung

    http://caillera.net/?p=188
    Geändert von Righteous (13.10.2012 um 14:08 Uhr)

  8. #8

    Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    175
    Noch einmal die Erinnerung an Morgen:

    http://www.werder.de/de/fankurve/news/41699.php

    und natürlich:http://caillera.net/?p=188

  9. #9

    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    100
    Jede Menge frischer Lesestoff. Zum einen ein Rückblick auf den Filmtag mit "Blut muss fließen".

    Zum anderen erklären wir den Hintergrund zu einem unserer Spruchbänder und gehen dazu in gleich zwei Texten ausführlich auf Gebrauch und Gefahren von Gummigeschossen ein.

  10. #10

    Registriert seit
    05.01.2012
    Ort
    tafkam
    Beiträge
    2.647
    also Faschsit_innen zu schreiben - das muss doch Schmerzen bereiten. Bitte Texte in deutscher sprache bereitstellen und nicht solcherlei Sprachverstümmelung mitmachen wie _innen.

  11. #11

    Registriert seit
    10.12.2008
    Beiträge
    46
    Winterzeit heißt Kleiderspendenzeit!

    Es ist wieder einmal so weit. Die Tage werden dunkler und damit kälter und kälter und wir packen alle wieder unsere dicken Winterschals und Bommelmützen aus. Doch nicht jede_r hat das Glück, einen üppig gefüllten Kleiderschrank ihr_sein Eigen nennen zu können. Deswegen sammeln wir den Rest der Hinrunde über alles an Klamotten, die Ihr so erübrigen könnt. Besonders benötigt werden allerdings Herren-Winterbekleidungsstücke sowie Schlafsäcke, Iso-Matten und alles weitere, was mensch warm durch die Nacht auf der Straße bringt.

    Bringt Eure Kleiderspenden einfach bei den Heimspielen zum »Caillera«-Stand und wir kümmern uns dann darum, dass diese dann Bedürftigen zu Gute kommen. Wie auch schon in den letzten Jahren praktiziert, werden die Spenden der »Comeback GmbH« zur Verfügung gestellt. Diese Institution hilft Drogenabhängigen und Langzeitarbeitslosen bei der Bewältigung der teilweise massiven Einschränkungen in essentiellen Bereichen des Alltagslebens, wie Arbeit, Wohnen, Gesundheit, Teilhabe am öffentlichen Leben. Die »Comeback GmbH« verteilt Eure Kleiderspenden dann weiter an bedürftige Mitmenschen.

    Also durchwühlt noch einmal fix Euren Kleiderschrank und schaut, was Ihr so an warmer Winterkleidung entbehren könnt, damit auch in diesem Winter möglichst wenige unserer Mitmenschen frieren müssen.

    Caillera – Ultras SVW
    http://caillera.net/?p=291

  12. #12

    Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    175
    An dieser Stelle noch einmal die Erinnerung!

    Zitat Zitat von Righteous Beitrag anzeigen
    Winterzeit heißt Kleiderspendenzeit!

    Es ist wieder einmal so weit. Die Tage werden dunkler und damit kälter und kälter und wir packen alle wieder unsere dicken Winterschals und Bommelmützen aus. Doch nicht jede_r hat das Glück, einen üppig gefüllten Kleiderschrank ihr_sein Eigen nennen zu können. Deswegen sammeln wir den Rest der Hinrunde über alles an Klamotten, die Ihr so erübrigen könnt. Besonders benötigt werden allerdings Herren-Winterbekleidungsstücke sowie Schlafsäcke, Iso-Matten und alles weitere, was mensch warm durch die Nacht auf der Straße bringt.

    Bringt Eure Kleiderspenden einfach bei den Heimspielen zum »Caillera«-Stand und wir kümmern uns dann darum, dass diese dann Bedürftigen zu Gute kommen. Wie auch schon in den letzten Jahren praktiziert, werden die Spenden der »Comeback GmbH« zur Verfügung gestellt. Diese Institution hilft Drogenabhängigen und Langzeitarbeitslosen bei der Bewältigung der teilweise massiven Einschränkungen in essentiellen Bereichen des Alltagslebens, wie Arbeit, Wohnen, Gesundheit, Teilhabe am öffentlichen Leben. Die »Comeback GmbH« verteilt Eure Kleiderspenden dann weiter an bedürftige Mitmenschen.

    Also durchwühlt noch einmal fix Euren Kleiderschrank und schaut, was Ihr so an warmer Winterkleidung entbehren könnt, damit auch in diesem Winter möglichst wenige unserer Mitmenschen frieren müssen.

    Caillera – Ultras SVW
    http://caillera.net/?p=291

  13. #13

    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    100
    And now for something completely different: Bilder gucken!

  14. #14

    Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    175
    Caillera feiert ne Party! Und Clara's Lie freut sich auf euch.

    Mehr Infos: http://caillera.net/?p=354
    Oder: https://www.facebook.com/events/335172989921217/

  15. #15

    Registriert seit
    10.12.2008
    Beiträge
    46
    neben feierei gibts auch inhalt von uns:

    15.03.2013 / 19:30 / OKS: Grenzen antifaschistischer Positionierung am Beispiel der Fanszene von Alemannia Aachen

    http://caillera.net/?p=377

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •