Seite 2 von 105 ErsteErste 12312 22 52 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 1564

Thema: Wrestling

  1. #16
    Avatar von *666*
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    6.936

    Re: Wrestling

    Trips war zuletzt bei RAW, jedoch seit April letzten Jahres verletzungsbedingt ausser Gefecht. Im Grunde müsste bei dem auch erstmal die Sache mit Sheamus geklärt werden, der ihn laut Storyline ja auch in diese Verletzungspause geprügelt hat und seitdem immer wieder damit angab. Ich dachte auch eigentlich, dass man Sheamus im Nov. letzten Jahres auch deswegen zum King of the Ring machte, um diese Fehde bei WM abzuschliessen. Hat sich nicht recht weiterentwickelt und Sheamus hängt jetzt mit einem mehr oder wenigen dämlichen Königs-Gimmick in der Luft bei RAW.

  2. #17
    Avatar von navyist
    Registriert seit
    04.06.2009
    Ort
    Bremen/Kiel
    Beiträge
    1.551

    Re: Wrestling

    Wenn man so im Forum liest isses alles etwas komisch momentan
    Alle möglichen Leute werden "fired" und kommen dann schnell wieder, es werden irgendwelche Fehden begonnen, die dann versanden und jede Woche teilweise die gleichen Matches

  3. #18
    Avatar von *666*
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    6.936

    Re: Wrestling

    WWE steht im Moment vor einer riesigen Umbruchsphase, die Jahre anhalten könnte und bei der man nicht weiß, was am Ende rauskommt. Michaels hat letztes Jahr seine Karriere beendet, Triple H wird es möglicherweise dieses Jahr. Der Undertaker wird in den nächsten 2-3 Jahren garantiert auch Tschüss sagen und Edge denkt nach eigener Aussage ebenfalls fürs nächste Jahr ans Aufhören. Da bricht ein Großteil der etablierten Stars der 90er weg, die man erstmal auffangen muss und das wird garantiert Ratingeinbrüche und auch Qualitätsverlust bedeuten.

    Im Moment versucht man dagegen zu steuern und hat in letzter Zeit ja nicht unbewusst unverbrauchte Gesichter nach vorne gepusht und versucht diese zu etablieren. Alberto del Rio, Sheamus, Wade Barrett, Drew McIntyre, Swagger und die ganzen Corre und Nexus-Jungs sind in den letzten 2 Jahren erst in die WWE gekommen. Manche gar erst seit wenigen Monaten. Gleichzeitig wurden Leute wie Punk, Miz oder Ziggler, die schon länger dabei sind, nach oben gespusht und werden damit auch auf größere Aufgaben vorbereitet. An guten Heels wird es auch nicht mangeln

    Die größten Probleme sehe ich in den nächsten Jahren eigentlich weitesgehend auf Seiten der Face-Seite, da man dort ausser Cena und Orton (bei dem der Weg auch lange gedauert hat, bis er als soclher angenommen wurde) einfach keinen vielversprechenden Nachwuchs hat, der eine Wrestlemania wird headlinen können und der als Aushängeschild fungieren könnte. Das Cena nun 7 Jahre durchgehend Babyface ist und im Mittelpunkt steht, hat ja seinen Grund. Es gibt sonst niemanden. Kingston, Bryan, Morrison sind allesamt schwache Mic-Worker und strahlen so gut wie nichts aus. Und ein Mic-Worker wie Marella ist kein ernstzunehmender Maineventer, da er nicht als solcher wahrgenommen wird.

  4. #19

    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.127

    Re: Wrestling

    Und wie siehts aktuell mit Rey Mysterio aus? Fehde mit del Rio beendet und nun eine mit Rhodes? Ich weiß nicht...

  5. #20
    Avatar von navyist
    Registriert seit
    04.06.2009
    Ort
    Bremen/Kiel
    Beiträge
    1.551

    Re: Wrestling

    Bei der Hupfdohle weiß das wohl keiner so genau ... aber der geht auch mal gar nicht! Sowas von unglaubwürdig!

    Der Hammer war jetzt in der gestrigen SD Folge, als er es schafft zwei(!) Leute nebeneinander ins Seil zu hängen für seinen komischen 619

  6. #21
    Avatar von NoClue
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    3.393

    Re: Wrestling

    Ich bin überhaupt nicht im aktuellen Geschehen, weil ich schon seit ewigen Zeiten kein Wrestling mehr gesehen habe. Vielleicht zufällig beim Zappen mal hängen geblieben, über irgendwelche Fehden oder andere Stories habe ich jedoch keinerlei Überblick.

    Was mich aber trotzdem mal interessieren würde, ist, wer eure Lieblingswrestler waren/sind.

    Als kleiner Bubi fand ich ja den Ultimate Warrior ziemlich gediegen. Später dann Stone Cold, Rock, Cena. Mein Alltime-Favourite ist aber Goldberg! Er war ein richtiges Tier. Da steckte in jedem Move richtig Power drin!

  7. #22

    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.127

    Re: Wrestling

    Als ich Wrestling das erste mal sah, fand ich Rey Mysterio und Eddie Guerrero richtig geil. Später dann HBK und Batista, mittlerweile hab ich keine wirklichen Favs mehr, Steve Austin fehlt mir persönlich auch, hab ihn zwar nicht wirklich als Wrestler in Erinnerung, aber wer das Bier so beherrscht.

  8. #23
    Avatar von *666*
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    6.936

    Re: Wrestling

    Zitat Zitat von magicmaxi2003
    Und wie siehts aktuell mit Rey Mysterio aus? Fehde mit del Rio beendet und nun eine mit Rhodes? Ich weiß nicht...
    Ich denke, dass es auf Rhodes hinauslaufen wird und die Del Rio Sache abgehakt ist. Bei Rhodes ist es so, dass er (storyline) nicht am Rumble teilnahm, da Mysterio ihm mit einem 619 das schöne Gesicht kaputt getreten hat und er deswegen total sauer ist.

    Hmm, mir fällt gerade auf das Cody Rhodes ein Boro-Gimmick hat.

  9. #24
    Avatar von navyist
    Registriert seit
    04.06.2009
    Ort
    Bremen/Kiel
    Beiträge
    1.551

    Re: Wrestling

    Ich hab damals mitm Summerslam 94 angefangen glaub ich ... Bret gg. Owen Hart, echter gegen falscher Undertaker und und und ...

    Muss eigentlich sagen, dass HBK mein fav ist und so Leute wie Goldberg, Austin oder auch HHH einfach aufgrund ihres Auftretens auch ziemlich weit vorn stehen

  10. #25
    Avatar von *666*
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    6.936

    Re: Wrestling

    Goldberg finde und fand ich immer überschätzt, langweilig und vollkommen deplatziert. Mic-Work schwach und musste von jedem Wrestler durch ein Match komplett gezogen werden, damit es halbwegs erträglich war. Ausserdem abseits des Rings ein ziemlich arrogantes A******* wenn man so bspw. Chris Jericho glauben darf.

  11. #26
    Avatar von Rucksackfranzose
    Registriert seit
    04.07.2008
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    8.216

    Re: Wrestling

    Mein absoluter Favorit ist momentan Bryan Danielson (bzw. Daniel Bryan ). Er könnte die mittlere Kategorie der Wrestler auf Jahre dominieren, hat aber vielleicht nicht das Zeug zum ganz Großen. Mich nervt gerade, dass er in so eine Tussi-Storyline verwickelt wird, die ihm mit seiner Geschichte garnicht steht, bzw. gerecht kommt. Was mir an ihm gefällt, ist die Kombination aus traditionellen Grappling und spektakulären Aktionen.

    Ganz früher habe ich vor allem wegen Hulk Hogan Wrestling geschaut, auch wenn er nie der beste Wrestler war. Was man ihm nicht mehr nehmen kann, ist der mit Abstand beste Heel-Turn aller Zeiten. Damit hatte keiner gerechnet und die ganze nWo Storyline hat die WCW eine zeitlang in den Monday Night Wars über die WWF gepusht... bis, ja bis die WCW zu lange an der ausgelutschen Story festgehalten hat und die WWF mit der Attitude-Era gnadenlos zurückgeschlagen hat.

    Goldberg fand ich schon immer komplett überhyped. Das wurde eigentlich nur -back in se good ol' times- vom Ultimate Warrior, der kompletten Überwurst getoppt. Da fand ich kontroverse Figuren wie Psycho Sid, Curt Hennig, Mick Foley, Chris Benoit (üble Geschichte, aber er war ein verdammt guter Wrestler) oder Scott Hall bei weitem interessanter.

  12. #27
    Avatar von NoClue
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    3.393

    Re: Wrestling

    Ihr habt alle keine Ahnung!

    Goldbergs Spear und den an- bzw. abschließenden Jackhammer fand ich immer sehr nice! Aber stimmt, Hardcore-Matches von Mick Foley (Mankind, Cactus Jack, Dude Love...) waren auch immer sehr unterhaltsam. Den Rücken voller Reißzwecken, die Fresse voller Stacheldraht, geblutet wie Sau. Nettes Entertainment!

  13. #28
    Avatar von Rucksackfranzose
    Registriert seit
    04.07.2008
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    8.216

    Re: Wrestling

    Der Jackhammer war zugegebenermaßen ein cooler Move, wobei ich mit solchem Moves - wie dem auch Back-Drop- Probleme hab, weil der "Geschädigte" seine Beine dabei streckt und dabei sieht man nunmal, wie gestellt die ganze Chose ist.

    Den Spear fand ich bei Goldberg noch okay, weil er ein alter Footballer ist, aber er ist meiner Meinung nach dank Edge der peinlichste Finishing Move, seit Hogans Leg Drop.

  14. #29
    Avatar von navyist
    Registriert seit
    04.06.2009
    Ort
    Bremen/Kiel
    Beiträge
    1.551

    Re: Wrestling

    Ich werd mir jetzt den Elimination Chamber angucken

  15. #30
    Avatar von Steffen
    Registriert seit
    14.06.2009
    Ort
    Nottingham
    Beiträge
    3.507

    Re: Wrestling

    es kann nur einen geben: sting!

    persönlich hat mich die WCW früher immer wesentlich mehr interessiert als die WWF/WWE. ich hab mitte der neunziger angefangen, das ganze irgendwie zu verfolgen. mit meinen zarten 8 jahren hatte ich damals ziemlich angst vorm ultimate warrior dazu ric flair, randy savage, anfangs noch der million dollar man, harlem heat... und natürlich sting ach, das waren noch zeiten und ich hab noch so viele vergessen... da stand auch das wrestling noch im vordergrund und nicht dieses gesülze
    Ich bin der geilste!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •