Seite 232 von 232 ErsteErste ... 182 212 222 231232
Ergebnis 3.466 bis 3.475 von 3475

Thema: Running - Laufen - Jogging

  1. #3466
    Avatar von Knaacki
    Registriert seit
    16.04.2016
    Beiträge
    4.581
    Zitat Zitat von Stürmi Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Knaacki Beitrag anzeigen
    Meine OP ist nach Plan verlaufen. Ich kann morgen wohl schon raus und dann geht's Schritt für Schritt an die Rückkehr.
    Alles Gute und rasche Genesung.

    Vielleicht holtste den Finni ja noch ein ...
    Angesichts meines voraussichtlichen Ablaufplans eher unwahrscheinlich.

    - zwei Wochen Gips
    - Fäden ziehen
    - 6 Wochen Orthese Walker Tag und Nacht unter Vollbelastung (3 cm Fersenerhöhung)
    - zwei Wochen dito, jedoch nur tags, +1 cm Fersenerhöhung
    - nach 8 Wochen Abnahme der Orthese plus Mobilisation im Konfektionsschuh (Absatzerhöhung +1 cm für vier Monate)

    - Physio ab der zweiten Woche

    Da ist der gute Fin eher durch.
    Geändert von Knaacki (12.01.2018 um 17:59 Uhr)

  2. #3467
    Avatar von Fringser82
    Registriert seit
    30.05.2014
    Beiträge
    564
    Zitat Zitat von Knaacki Beitrag anzeigen
    Meine OP ist nach Plan verlaufen. Ich kann morgen wohl schon raus und dann geht's Schritt für Schritt an die Rückkehr.
    gute Besserung

  3. #3468
    Avatar von thoben
    Registriert seit
    29.01.2009
    Beiträge
    3.190
    Zitat Zitat von Knaacki Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Stürmi Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Knaacki Beitrag anzeigen
    Meine OP ist nach Plan verlaufen. Ich kann morgen wohl schon raus und dann geht's Schritt für Schritt an die Rückkehr.
    Alles Gute und rasche Genesung.

    Vielleicht holtste den Finni ja noch ein ...
    Angesichts meines voraussichtlichen Ablaufplans eher unwahrscheinlich.

    - zwei Wochen Gips
    - Fäden ziehen
    - 6 Wochen Orthese Walker Tag und Nacht unter Vollbelastung (3 cm Fersenerhöhung)
    - zwei Wochen dito, jedoch nur tags, +1 cm Fersenerhöhung
    - nach 8 Wochen Abnahme der Orthese plus Mobilisation im Konfektionsschuh (Absatzerhöhung +1 cm für vier Monate)

    - Physio ab der zweiten Woche

    Da ist der gute Fin eher durch.
    Kopf hoch. Ich hab das Spiel vor 4 Jahren gehabt, allerdings konservativ. Die ersten Schritte beim Physio ohne Orthese werden ungewohnt sein. Zukünftig dann immer schön vordehnen, dann läuft es schon.
    Unfallversicherung vorhanden? Dann dort melden

  4. #3469
    Avatar von Knaacki
    Registriert seit
    16.04.2016
    Beiträge
    4.581
    Zitat Zitat von thoben Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Knaacki Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Stürmi Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Knaacki Beitrag anzeigen
    Meine OP ist nach Plan verlaufen. Ich kann morgen wohl schon raus und dann geht's Schritt für Schritt an die Rückkehr.
    Alles Gute und rasche Genesung.

    Vielleicht holtste den Finni ja noch ein ...
    Angesichts meines voraussichtlichen Ablaufplans eher unwahrscheinlich.

    - zwei Wochen Gips
    - Fäden ziehen
    - 6 Wochen Orthese Walker Tag und Nacht unter Vollbelastung (3 cm Fersenerhöhung)
    - zwei Wochen dito, jedoch nur tags, +1 cm Fersenerhöhung
    - nach 8 Wochen Abnahme der Orthese plus Mobilisation im Konfektionsschuh (Absatzerhöhung +1 cm für vier Monate)

    - Physio ab der zweiten Woche

    Da ist der gute Fin eher durch.
    Kopf hoch. Ich hab das Spiel vor 4 Jahren gehabt, allerdings konservativ. Die ersten Schritte beim Physio ohne Orthese werden ungewohnt sein. Zukünftig dann immer schön vordehnen, dann läuft es schon.
    Unfallversicherung vorhanden? Dann dort melden
    Konservativ? Das heißt, du hast allein zusammenwachsen lassen?

    Jap, ist vorhanden und ist schon in Arbeit alles.

  5. #3470
    Avatar von thoben
    Registriert seit
    29.01.2009
    Beiträge
    3.190
    Ja, die Faszie war stehen geblieben und auch einige Fasern. Dazu ist die Wundheilung an der Stelle schlecht, ich neige eh zu Narbenbildung und die Prognose war bei mir eigentlich die gleiche. Der Physio war auch nicht unglücklich, da er so früher richtig mit mir arbeiten konnte

  6. #3471
    Avatar von Flo
    Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    3.826
    Zitat Zitat von Flo Beitrag anzeigen
    Gehört wohl wenn überhaupt zu dem "ganzen Rest", aber hat hier jemand schon mal vom Orthopäden Einlagen für die Schuhe verschrieben bekommen? Ich habe eine 9mm Beinlängendifferenz und soll dafür ebenjene bekommen. Allerdings in voller Höhe, was mich etwas verwundert. Von Freunden hieß es in zwei Fällen, sie hätten zwar auch Einlagen, aber nur zu 60-70%, was bei mir also eine Einlage in Höhe von 6mm bedeuten würde. Daraufhin hatte ich kurz mal Google bemüht und gelesen, dass vor allem nach neueren Kenntnisstand jeder Mensch sehr individuell auf so eine drastische Maßnahme (die ganze Haltungsstruktur wird ja neu justiert) reagiert und ein voller Ausgleich bei manchen sehr unbequem sein kann. Habe schon mal einen zweiten Termin bei einem anderen Orthopäden, den ich für deutlich moderner und kompetenter halte, gemacht, um mir eine zweite Meinung einzuholen, wollte aber dennoch mal hier nachfragen.
    Ausm anderen Fred.

  7. #3472
    Avatar von Knaacki
    Registriert seit
    16.04.2016
    Beiträge
    4.581
    Ich kann nicht wirklich viel zur Thematik beitragen, da ich noch keine Einlegesohlen hatte. Nur soviel: während meines Krankenhausaufenthalts lag neben mir jemand, der eine künstliche Hüfte bekommen hat. Nach der OP stellte er fest, dass sein rechtes Bein (die operierte Seite) nun länger war und wollte dafür eine Erklärung. Der Assistenzarzt meinte, dass der Muskel im Oberschenkel unter mehr Spannung gestellt wurde als vorher. Die Beinlängendifferenz wäre aber kein Problem, weil der Körper bis 1 cm (oder waren es sogar 2?) automatisch und ohne Hilfsmittel ausgleicht.

  8. #3473
    Avatar von Flo
    Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    3.826
    Ja, der Körper kann ein gewisses Maß ausgleichen, vielleicht sogar auch ganze 2 cm. Ratsam wäre das bei so einer großen Differenz aber überhaupt nicht. Es können sich schon bei 1 cm erhebliche Fehlhaltungen der Wirbelsäule entwickeln und in fortgeschrittenem Alter extreme Schmerzen verursachen. Bis 5 mm wird in der Regel daher nichts unternommen, bis 1-1,5 wird eben mit Einlagen entgegengewirkt. Alles drüber wird eher operiert, sofern es eine tatsächliche Längendifferenz der Beine zur Ursache hat. Schwere Verletzungen können nämlich auch Beckenschiefstände verursachen, in diesem Fall wird mit manueller Therapie behandelt.

  9. #3474
    Avatar von fruchtoase
    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    805
    Hier mal eine Frage an die Experten...
    Ich habe/hatte eine Pulsuhr, die jetzt leider nach vielen, vielen Jahren den Geist aufgegeben hat und suche daher etwas Neues.
    Ich habe nicht vor, meine Fitnessdaten in irgendwelchen sozialen Netzwerken oder so zu teilen, brauche also sowas nicht.

    Über GPS habe ich mal nachgedacht (also quasi ein Navi, nicht nur GPS Aufzeichnung zur späteren Auswertung), vermute aber, dass sich sowas auf einem Display am Handgelenk wohl eher nicht lohnt. Das Smartphone wäre da vermutlich die deutlich bessere Wahl, allein schon was die Kosten angeht?

    Wie sieht es bei Pulsuhren inzwischen mit der Pulsnahme aus, taugen die Sensoren am Handgelenk inzwischen etwas oder ist der Brustgurt immer noch die Wahl, wenn man etwas verlässliches haben will? Gibt es Brustgurte, die per Bluetooth oder was weiß ich mit dem Handy verbunden werden?

    Habt ihr da Empfehlungen irgendeiner Art parat? Was lohnt sich auf Dauer tatsächlich und was ist nur Gimmick?

    P.S.: Um dem Ganzen mal einen Rahmen zu geben, das Ziel ist der Budapest Marathon im Herbst und nachdem ich im Oktober den Berlin Marathon komplett ohne Training gelaufen bin und da dann doch knapp über 4h gelandet bin, wollte ich das doch vielleicht mal etwas mit Training unterfüttern.

    Ach ja, Trainingspläne oder so wären natürlich auch willkommen und wer in Leipzig West/Grünau eine Strecke kennt, die man auch in der Nacht ohne sich die Beine zu brechen laufen kann, ich bin ganz Ohr.

  10. #3475
    Avatar von svw-checker2
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    (Baden-)Württemberg
    Beiträge
    3.323
    Marathon komplett ohne Training in 4 Stunden?

    Brustgurt ist immer noch wesentlich verlässlicher. Bei Smartphones kann ich nicht mitreden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •