Seite 3 von 254 ErsteErste ... 23413 23 53 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 3809

Thema: Klassenerhalt 2018

  1. #31
    Avatar von Fußballgott2016
    Registriert seit
    09.03.2015
    Ort
    Sevilla
    Beiträge
    8.560
    Es gibt kein gesichertes Mittelfeld mehr.
    Santi Mina :love:

  2. #32
    Avatar von StefStifler
    Registriert seit
    24.05.2013
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    820
    Zitat Zitat von Defaitist Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von NasserHelm Beitrag anzeigen
    Ich sehe Werder jedes Wochenende und sehe nach wie vor eine viel stabilere Mannschaft, als noch in der letzten Hinrunde. In meinen Augen ist es nur eine Frage der Zeit bis man die nötigen Punkte holt. Ich konnte in keiner der letzten Spiele eine wirklich schlechte Leistung von unserer Seite sehen. Abgesehen vom Bayernspiel, hätte man alle Anderen mit etwas Glück sogar gewinnen können. Man hat mMn sogar besser gespielt, als in vielen Spielen der Rückrunde. Da hatte man aber das nötige Glück, auch mal mit wenigen Chancen ein Spiel zu entscheiden. Diesmal hat man halt Pech und die Spiele gehen verloren. So ist das im Fußball manchmal. Das ist aber kein Grund der Mannschaft das generelle Leistungsvermögen abzusprechen.

    Die Tabelle ist noch nicht repräsentativ. Ein Beispiel: Hamburg. Die Hamburger haben in dieser Saison häufig am Freitag gespielt, weshalb ich alle Spiele, außer das Augsburgspiel am 1. Spieltag sehen konnte. Hamburg ist z.Z. mit 6 Punkten auf dem 8. Platz. Wenn man die Spiele nicht gesehen hat, könnte man vermuten das wäre leistungsgerecht. Ist es aber in keinem Fall. In jedem Spiel war Hamburg das schwächere Team. Gegen Köln wurde man regelrecht an die Wand gespielt, bis aus dem Nichts das 1:0 für Hamburg fällt. Was ich damit sagen möchte: selbst wenn man mir anbieten würde mit Hamburg Punkte und Kader zu tauschen, würde ich es nicht annehmen. Einfach weil ich sehe, dass wir eine Idee haben und Qualität und Leidenschaft auf den Platz bringen. Langfristig ist es nicht das Glück oder Pech, welches über Erfolg entscheidet, sondern Qualität und Leistung. Und die stimmt bei uns. Weiter machen.
    Die "nötigen Punkte" für was? Platz 15? Irgendwann ist es mit persönlich egal, ob wir 15. oder 18. werden.
    So gehts auch mir.
    Übrigens ist es Werder selbst, bzw. dessen Verantwortliche, die von "mehr als jedes Jahr Abstiegskampf anstreben" sprechen. Diese Saison wollte man eine entspannte Saison spielen, ohne wieder ganz tief unten drin zu stecken. So oder so äußerte sich z.B. Baumann über die Ziele für die kommende Saison.
    "Früher war ich ein großer Fan von Mönchengladbach. Doch da hatte ich noch keine Ahnung vom Fußball." (Marco Reich)

  3. #33
    Avatar von StefStifler
    Registriert seit
    24.05.2013
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    820
    Genau wie man jedes Jahr kurz vor Saisonstart aufs Neue verkündet, dass man alles dafür tun wolle, nicht wieder von Beginn an in eine Negativspirale hineinzugeraten. Lustig, das genau dies jede Saison aufs Neue geschieht. Zufall? Eher unwahrscheinlich.
    Geändert von StefStifler (17.09.2017 um 17:23 Uhr)
    "Früher war ich ein großer Fan von Mönchengladbach. Doch da hatte ich noch keine Ahnung vom Fußball." (Marco Reich)

  4. #34
    Avatar von Binichio
    Registriert seit
    25.11.2010
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    964
    Zitat Zitat von StefStifler Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Defaitist Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von NasserHelm Beitrag anzeigen
    Ich sehe Werder jedes Wochenende und sehe nach wie vor eine viel stabilere Mannschaft, als noch in der letzten Hinrunde. In meinen Augen ist es nur eine Frage der Zeit bis man die nötigen Punkte holt. Ich konnte in keiner der letzten Spiele eine wirklich schlechte Leistung von unserer Seite sehen. Abgesehen vom Bayernspiel, hätte man alle Anderen mit etwas Glück sogar gewinnen können. Man hat mMn sogar besser gespielt, als in vielen Spielen der Rückrunde. Da hatte man aber das nötige Glück, auch mal mit wenigen Chancen ein Spiel zu entscheiden. Diesmal hat man halt Pech und die Spiele gehen verloren. So ist das im Fußball manchmal. Das ist aber kein Grund der Mannschaft das generelle Leistungsvermögen abzusprechen.

    Die Tabelle ist noch nicht repräsentativ. Ein Beispiel: Hamburg. Die Hamburger haben in dieser Saison häufig am Freitag gespielt, weshalb ich alle Spiele, außer das Augsburgspiel am 1. Spieltag sehen konnte. Hamburg ist z.Z. mit 6 Punkten auf dem 8. Platz. Wenn man die Spiele nicht gesehen hat, könnte man vermuten das wäre leistungsgerecht. Ist es aber in keinem Fall. In jedem Spiel war Hamburg das schwächere Team. Gegen Köln wurde man regelrecht an die Wand gespielt, bis aus dem Nichts das 1:0 für Hamburg fällt. Was ich damit sagen möchte: selbst wenn man mir anbieten würde mit Hamburg Punkte und Kader zu tauschen, würde ich es nicht annehmen. Einfach weil ich sehe, dass wir eine Idee haben und Qualität und Leidenschaft auf den Platz bringen. Langfristig ist es nicht das Glück oder Pech, welches über Erfolg entscheidet, sondern Qualität und Leistung. Und die stimmt bei uns. Weiter machen.
    Die "nötigen Punkte" für was? Platz 15? Irgendwann ist es mit persönlich egal, ob wir 15. oder 18. werden.
    So gehts auch mir.
    Übrigens ist es Werder selbst, bzw. dessen Verantwortliche, die von "mehr als jedes Jahr Abstiegskampf anstreben" sprechen. Diese Saison wollte man eine entspannte Saison spielen, ohne wieder ganz tief unten drin zu stecken. So oder so äußerte sich z.B. Baumann über die Ziele für die kommende Saison.
    Korrekt. Es ging drum den Kader punktuell zu verbessern um den guten Platz der Vorsaison zu bestätigen.
    Davon sind wir aktuell halt sehr weit von entfernt.
    ------------Pavlenka
    --TGS-Veljkovic-Moisander-Ludwig-
    ----Eggestein--Bargfrede-----
    -------Delany--Canales-------
    ----Kruse--------Weah

  5. #35

    Registriert seit
    22.01.2016
    Ort
    Woanders
    Beiträge
    1.522
    Die Liga ist viel zu eng,als dass es einen gesicherten Mittelfeldplatz gibt.
    Dadurch ,dass außer 4-5 teams,alle um den Abstieg spielen ist es schwierig , eine sorgenfreie Saison zu spielen.
    Es gibt keine schwachen Mannschaften wie letzte Saison Ingolstadt und Darmstadt. Das mach die Liga einen weiteren Tick enger.
    Leider hat man einen blöden Start erwischt,aber das wird sich auch wieder in den nächsten Spielen ändern und dann kann man wieder weiter nach oben kommen.
    Lebenslang grün-weiß.

  6. #36
    Avatar von BartS.
    Registriert seit
    27.06.2008
    Beiträge
    19.694
    Zitat Zitat von StefStifler Beitrag anzeigen
    Genau wie man jedes Jahr kurz vor Saisonstart aufs Neue verkündet, dass man alles dafür tun wolle, nicht wieder von Beginn an in eine Negativspirale hineinzugeraten. Lustig, das genau dies jede Saison aufs Neue geschieht. Zufall? Eher unwahrscheinlich.
    Zumindest passen solche Aussagen nicht zur Transferpolitik dieses Sommers. Es wusste jeder, dass mit Ingolstadt und Darmstadt zwei besonders schwache Vereine ausgeschieden sind und letzte Saison mit Gladbach, Wolfsburg, Schalke und Leverkusen gleich vier gute Vereine überraschend schlecht abgeschnitten hatten und nur deshalb zu Werder-Konkurrenten wurden.

    Daher musste jedem klar sein, dass diese Saison mit hoher Wahrscheinlichkeit um einiges schwieriger wird als die letzte, man also bei Transfers kein Risiko eingehen kann.

  7. #37
    Avatar von FofftigMark
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    An der Nordsee
    Beiträge
    3.944
    Zitat Zitat von BartS. Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von StefStifler Beitrag anzeigen
    Genau wie man jedes Jahr kurz vor Saisonstart aufs Neue verkündet, dass man alles dafür tun wolle, nicht wieder von Beginn an in eine Negativspirale hineinzugeraten. Lustig, das genau dies jede Saison aufs Neue geschieht. Zufall? Eher unwahrscheinlich.
    Zumindest passen solche Aussagen nicht zur Transferpolitik dieses Sommers. Es wusste jeder, dass mit Ingolstadt und Darmstadt zwei besonders schwache Vereine ausgeschieden sind und letzte Saison mit Gladbach, Wolfsburg, Schalke und Leverkusen gleich vier gute Vereine überraschend schlecht abgeschnitten hatten und nur deshalb zu Werder-Konkurrenten wurden.

    Daher musste jedem klar sein, dass diese Saison mit hoher Wahrscheinlichkeit um einiges schwieriger wird als die letzte, mal also bei Transfers kein Risiko eingehen kann.
    Es konnte aber auch keiner wissen das wir diese Gegner zum Saisonstart haben. Hoffenheim 4., Bayern Meister, Hertha 5., Schalke ist keine Laufkundschaft, also wer da mit einem 6 Punkte Start rechnet, denkt falsch. Und so schwach waren Ingolstaft und Darmstadt auch nicht, wie sie gemacht werden. Die sind äußerst unangenehm zu spielen.
    Geändert von FofftigMark (17.09.2017 um 17:37 Uhr)

  8. #38
    Avatar von BartS.
    Registriert seit
    27.06.2008
    Beiträge
    19.694
    Zitat Zitat von FofftigMark Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von BartS. Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von StefStifler Beitrag anzeigen
    Genau wie man jedes Jahr kurz vor Saisonstart aufs Neue verkündet, dass man alles dafür tun wolle, nicht wieder von Beginn an in eine Negativspirale hineinzugeraten. Lustig, das genau dies jede Saison aufs Neue geschieht. Zufall? Eher unwahrscheinlich.
    Zumindest passen solche Aussagen nicht zur Transferpolitik dieses Sommers. Es wusste jeder, dass mit Ingolstadt und Darmstadt zwei besonders schwache Vereine ausgeschieden sind und letzte Saison mit Gladbach, Wolfsburg, Schalke und Leverkusen gleich vier gute Vereine überraschend schlecht abgeschnitten hatten und nur deshalb zu Werder-Konkurrenten wurden.

    Daher musste jedem klar sein, dass diese Saison mit hoher Wahrscheinlichkeit um einiges schwieriger wird als die letzte, mal also bei Transfers kein Risiko eingehen kann.
    Es konnte aber auch keiner wissen das wir diese Gegner zum Saisonstart haben.
    Das ist ja egal, früher oder später hätten wir in jedem Fall gegen diese spielen müssen.

  9. #39
    Avatar von Bruno
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    725
    Was insgesamt etwas schizophren wirkt ist, dass man die Spiele gegen diese Gegner verlieren kann oder besser gesagt das man nur etwas gewinnen kann und trotzdem so mutlos agiert und wechselt
    „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“
    Albert Einstein
    "Die Lebensspanne ist dieselbe, ob man sie lachend oder weinend verbringt." fernöstliche Weisheit

  10. #40
    Avatar von FofftigMark
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    An der Nordsee
    Beiträge
    3.944
    Zitat Zitat von BartS. Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von FofftigMark Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von BartS. Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von StefStifler Beitrag anzeigen
    Genau wie man jedes Jahr kurz vor Saisonstart aufs Neue verkündet, dass man alles dafür tun wolle, nicht wieder von Beginn an in eine Negativspirale hineinzugeraten. Lustig, das genau dies jede Saison aufs Neue geschieht. Zufall? Eher unwahrscheinlich.
    Zumindest passen solche Aussagen nicht zur Transferpolitik dieses Sommers. Es wusste jeder, dass mit Ingolstadt und Darmstadt zwei besonders schwache Vereine ausgeschieden sind und letzte Saison mit Gladbach, Wolfsburg, Schalke und Leverkusen gleich vier gute Vereine überraschend schlecht abgeschnitten hatten und nur deshalb zu Werder-Konkurrenten wurden.

    Daher musste jedem klar sein, dass diese Saison mit hoher Wahrscheinlichkeit um einiges schwieriger wird als die letzte, mal also bei Transfers kein Risiko eingehen kann.
    Es konnte aber auch keiner wissen das wir diese Gegner zum Saisonstart haben.
    Das ist ja egal, früher oder später hätten wir in jedem Fall gegen diese spielen müssen.
    Nein denn wenn man mit 6 bis 8 Punkten in eine Saison startet, läuft sich das danach schon ein bißchen leichter und im Kopf entsteht Selbstvertrauen. Besonders dann wenn man auch gut spielt so wie wir. Das spielt schon eine gewisse Rolle wie du in eine Saison startest.

  11. #41
    Avatar von BartS.
    Registriert seit
    27.06.2008
    Beiträge
    19.694
    Zitat Zitat von FofftigMark Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von BartS. Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von FofftigMark Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von BartS. Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von StefStifler Beitrag anzeigen
    Genau wie man jedes Jahr kurz vor Saisonstart aufs Neue verkündet, dass man alles dafür tun wolle, nicht wieder von Beginn an in eine Negativspirale hineinzugeraten. Lustig, das genau dies jede Saison aufs Neue geschieht. Zufall? Eher unwahrscheinlich.
    Zumindest passen solche Aussagen nicht zur Transferpolitik dieses Sommers. Es wusste jeder, dass mit Ingolstadt und Darmstadt zwei besonders schwache Vereine ausgeschieden sind und letzte Saison mit Gladbach, Wolfsburg, Schalke und Leverkusen gleich vier gute Vereine überraschend schlecht abgeschnitten hatten und nur deshalb zu Werder-Konkurrenten wurden.

    Daher musste jedem klar sein, dass diese Saison mit hoher Wahrscheinlichkeit um einiges schwieriger wird als die letzte, mal also bei Transfers kein Risiko eingehen kann.
    Es konnte aber auch keiner wissen das wir diese Gegner zum Saisonstart haben.
    Das ist ja egal, früher oder später hätten wir in jedem Fall gegen diese spielen müssen.
    Nein denn wenn man mit 6 bis 8 Punkten in eine Saison startet, läuft sich das danach schon ein bißchen leichter und im Kopf entsteht Selbstvertrauen.
    Mag sein, ändert m.E. aber nichts daran, dass diese Saison deutlich schwerer ist als letzte. Ich teile deine Meinung zu Ingolstadt und Darmstadt ganz und gar nicht - zwischen denen und Hannover/Stuttgart liegen m.E. Welten.

  12. #42
    Avatar von Apollon
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    2.357
    Das einzige was mir im Moment Mut macht sind Köln und Freiburg.

  13. #43

    Registriert seit
    20.04.2010
    Beiträge
    3.687
    Zitat Zitat von Knaacki Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von NasserHelm Beitrag anzeigen
    Ich sehe Werder jedes Wochenende und sehe nach wie vor eine viel stabilere Mannschaft, als noch in der letzten Hinrunde. In meinen Augen ist es nur eine Frage der Zeit bis man die nötigen Punkte holt. Ich konnte in keiner der letzten Spiele eine wirklich schlechte Leistung von unserer Seite sehen. Abgesehen vom Bayernspiel, hätte man alle Anderen mit etwas Glück sogar gewinnen können. Man hat mMn sogar besser gespielt, als in vielen Spielen der Rückrunde. Da hatte man aber das nötige Glück, auch mal mit wenigen Chancen ein Spiel zu entscheiden. Diesmal hat man halt Pech und die Spiele gehen verloren. So ist das im Fußball manchmal. Das ist aber kein Grund der Mannschaft das generelle Leistungsvermögen abzusprechen.

    Die Tabelle ist noch nicht repräsentativ. Ein Beispiel: Hamburg. Die Hamburger haben in dieser Saison häufig am Freitag gespielt, weshalb ich alle Spiele, außer das Augsburgspiel am 1. Spieltag sehen konnte. Hamburg ist z.Z. mit 6 Punkten auf dem 8. Platz. Wenn man die Spiele nicht gesehen hat, könnte man vermuten das wäre leistungsgerecht. Ist es aber in keinem Fall. In jedem Spiel war Hamburg das schwächere Team. Gegen Köln wurde man regelrecht an die Wand gespielt, bis aus dem Nichts das 1:0 für Hamburg fällt. Was ich damit sagen möchte: selbst wenn man mir anbieten würde mit Hamburg Punkte und Kader zu tauschen, würde ich es nicht annehmen. Einfach weil ich sehe, dass wir eine Idee haben und Qualität und Leidenschaft auf den Platz bringen. Langfristig ist es nicht das Glück oder Pech, welches über Erfolg entscheidet, sondern Qualität und Leistung. Und die stimmt bei uns. Weiter machen.
    Gegen Köln an die Wand gespielt?! Dass wir sehr lange in Unterzahl gespielt haben, hast du mitbekommen? Dein Name passt zur Aussage.
    Lies noch einmal seinen Beitrag und schaue nach, wann das 1-0 fiel und wann Mavraj die rote Karte bekam.

  14. #44

    Registriert seit
    20.04.2010
    Beiträge
    3.687
    Zitat Zitat von Apollon Beitrag anzeigen
    Das einzige was mir im Moment Mut macht sind Köln und Freiburg.
    Jepp. Wir hatten jede Saison Spiele, in denen wir zerfielen. 2-6 bei der Eintracht, 1-4 in Lev. Letzte Saison war das stabiler.

    Diese Saison passiert uns das gehäuft. Gegen Hamburg klar überlegen, 0-1 kassiert, zerfallen.

    Gestern wieder: 0-2 bekommen, nichts mehr da. (Wobei man nach dem 0-1 gut weiterspielte.)

    Auch Augsburg war ähnlich.

  15. #45
    Avatar von sge59
    Registriert seit
    07.11.2016
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    816
    Zitat Zitat von Tom9811 Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Apollon Beitrag anzeigen
    Das einzige was mir im Moment Mut macht sind Köln und Freiburg.
    Jepp. Wir hatten jede Saison Spiele, in denen wir zerfielen. 2-6 bei der Eintracht, 1-4 in Lev. Letzte Saison war das stabiler.
    Diese Saison passiert uns das gehäuft. Gegen Hamburg klar überlegen, 0-1 kassiert, zerfallen.
    Gestern wieder: 0-2 bekommen, nichts mehr da. (Wobei man nach dem 0-1 gut weiterspielte.)
    Auch Augsburg war ähnlich.
    6:2 gegen Euch wäre zu schön.
    Aber wenn man schon zuhause gegen die Puppenliste verliert...
    Ich bin gespannt, wer am Mittwoch seinen Wochenendfrust besser verarbeitet hat.
    "Ich glaube nicht, dass der Verein mir Steine in den Vertrag legt." Th.L.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •