Seite 35 von 35 ErsteErste ... 15 25 3435
Ergebnis 511 bis 520 von 520

Thema: Niklas Schmidt

  1. #511

    Registriert seit
    26.11.2015
    Beiträge
    1.463
    Zitat Zitat von Schorsch007 Beitrag anzeigen
    Wundert mich auch, das Schmidt so fast gar keine Anpassungsprobleme an den U23-Herrenbereich hatte. Da sieht man andere, ganz junge Spieler ja schon mal mit deutlichen Hürden (Zweikampfhärte, Schnelligkeit des Spiels, unter höherem Gegnerdruck richtige Entscheidungen treffen, Level der Dauerkonzentration etc.) zu kämpfen. Insbesondere Schnelligkeit und Kondition schienen mir (angesichts der Leibesfülle ) doch Knackpunkte sein zu können. Ich finde aber, dass er durchaus schnell ist, gerade auf den ersten 5 Metern, und ich habe auch keine konditionellen Einbrüche (wie z. B. M. Egge sie anfänglich in der U23 hatte) sehen können.

    Insofern traue ich ihm den Sprung zu den Profis in der nächsten Saison zu, zumindest als Einwechseloption.
    Absolut . Das hoffe ich sehr weil er bringt unglaubliches Potential mit

  2. #512
    Avatar von Schorsch007
    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    1.870
    Bin seit Füllkrug und Aycicek etwa verhaltener geworden, Potential in die die BL "sicher" hochzurechnen. Aber größere Hoffnung habe ich dennoch.
    Belanglosigkeiten können eine ernste Sache sein. Man muss sich aufgrund derer aber nicht unbedingt ernsthaft in die Köppe kriegen.

  3. #513
    Avatar von Estadox
    Registriert seit
    19.07.2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    4.020
    Zitat Zitat von Schorsch007 Beitrag anzeigen
    Wundert mich auch, das Schmidt so fast gar keine Anpassungsprobleme an den U23-Herrenbereich hatte. Da sieht man andere, ganz junge Spieler ja schon mal mit deutlichen Hürden (Zweikampfhärte, Schnelligkeit des Spiels, unter höherem Gegnerdruck richtige Entscheidungen treffen, Level der Dauerkonzentration etc.) zu kämpfen. Insbesondere Schnelligkeit und Kondition schienen mir (angesichts der Leibesfülle ) doch Knackpunkte sein zu können. Ich finde aber, dass er durchaus schnell ist, gerade auf den ersten 5 Metern, und ich habe auch keine konditionellen Einbrüche (wie z. B. M. Egge sie anfänglich in der U23 hatte) sehen können.

    Insofern traue ich ihm den Sprung zu den Profis in der nächsten Saison zu, zumindest als Einwechseloption.
    Das ist in der Tat beinahe absurd und war so mMn nicht zu erwarten. Er platzt zwar beinahe vor Talent am Ball aber dass er so problemlos den nächsten Schritt gehen konnte, ist absolut beeindruckend. Er lässt sich nicht unterbuttern, er hält gegen, übernimmt Verantwortung und schafft es trotzdem, nicht in Hektik oder Aktionismus zu verfallen, sondern sein Spiel durchzuziehen. Das ist gerade für einen so jungen Spieler bemerkenswert. Übrigens denke ich genau deshalb, dass er aktuell in der dritten Liga hervorragend aufgehoben ist. Er kann sich akklimatisieren, bei einem spielerischen Underdog Verantwortung übernehmen und lernen, auch in einer solchen Situationen seine Fähigkeiten einzubringen und sich der Spielsituation angemessen zu verhalten. Zudem gehört er dort zu den wichtigsten Spielern, wird gesucht, darf fordern und hat viele Aktionen. Das schult und ist gerade in seinem Alter ein enormer Vorteil und bringt ihm aktuell mMn mehr als Kurzeinsätze bei den Profis. Maxi hatte diese Phase schon und ist daran sichtlich gereift. Wenn Schmidt das für sich in ähnlichem Maße nutzt, wird er früher oder später ohnehin bei den Profis landen. Vom reinen, spielerischen Potenzial her ist er einer der interessantesten Spieler in Werders gesamtem Kader.

  4. #514
    Avatar von Schorsch007
    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    1.870
    Ich finde auch, dass er z. Zt. in der U23 bestens aufgehoben ist, gerade auch wg. der regelmäßigen Spielzeit, der Akklimation etc.. Siehst Du Schmidt denn in der kommenden Saison bei den Profis, oder wäre das Deiner Meinung nach zu früh und würdest ein weiteres Jahr U23 gut finden? Ich tendiere ja dazu, das Werder ihm den Sprung zu den Profis dann schon ermöglicht.
    Belanglosigkeiten können eine ernste Sache sein. Man muss sich aufgrund derer aber nicht unbedingt ernsthaft in die Köppe kriegen.

  5. #515
    Avatar von booorsti
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.510
    Wenn er fit bleibt und sich so weiter entwickelt, wird er ganz sicher in der Sommervorbereitung ne ehrliche Chance auf die 1.Liga haben.

  6. #516
    Avatar von MaxUnknown
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Ville sans Nom
    Beiträge
    24.767
    Ich finde Werderflex' Beobachten/Beitrag gut. Sie zeigen auch wenig, warum eine Eigenschaft aktuell sowohl Plus als auch Minus sein kann. Schmidt will und fordert, hat große Lust auf Fußball. Er kann schlecht verlieren. Was gut ist, denn dann gibt er mehr, um eben auch nicht zu verlieren. Im Gegenzug aber ist er gerade wenn etwas nicht klappt nicht selten unentspannenter als ein Fan, der auf der Tribüne unruhig rumschreit. Die Unzufriedenheit mit sich, mit den Teamkollegen, mit dem Schiedsrichter, mit allem fällt regelmäßig auf. Zu oft ist dann Schmoll und Trotz statt Konzentration vor Ort. Meinen Eindrücken nach auch noch etwas zu stark bei ihm verankert, weil er mit Schmoll und Trotz dann in den Jugendteams (u.a. durch Einzelaktionen) zum Erfolg kam. Im Herrenbereich ist das nicht mehr so einfach. Gerade, wenn das Niveau dann immer höher und höher wird.

    Zum Maxi-Vergleich: den sehe ich nicht. Das sind andere Spielertypen und defensiv ist Schmidt verständlicherweise hinter Maxi, der dem Buliteam aktuell auch mehr geben kann als Schmidt.

  7. #517

    Registriert seit
    23.02.2015
    Beiträge
    690
    Zitat Zitat von Julian Beitrag anzeigen
    Ich sehe Maxi und Niklas gar nicht so sehr in Konkurrenz zueinander. Grade Maxi sehe ich in Zukunft auf der 6, da ihm für einen offensiven 8er oder einen 10er wirklich die Schnelligkeit und Dynamik abgehen. Aus der Tiefe kann er das Spiel wesentlich besser beeinflussen, vor allem auch dank seiner neu hinzugewonnenen Zweikampfstärke in Kombination mit seinem sauberen Passspiel. Schmidt dagegen kann ich mir sehr gut als offensiven Impulsgeber auf der Junuzovic-Position im 3-1-4-2 vorstellen. Da kommen seine Steilpässe, seine Dribblings und seine Schusstechnik viel besser zur Geltung. Es wäre nämlich sehr schade auf seine offensiven Vorstöße verzichten zu müssen. Ein 3er-Mittelfeld mit Maxi auf der 6 und Delaney und Schmidt auf der 8 würde ich deshalb schon im Bereich des möglichen sehen und persönlich auch sehr geil finden.
    stimmt schon war lediglich auf das System der 5er Kette bezogen. So welche Spieler sterben aus oder landen früher oder später im DMF wie Kroos leider.

  8. #518
    Avatar von Estadox
    Registriert seit
    19.07.2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    4.020
    Zitat Zitat von MaxUnknown Beitrag anzeigen
    Ich finde Werderflex' Beobachten/Beitrag gut. Sie zeigen auch wenig, warum eine Eigenschaft aktuell sowohl Plus als auch Minus sein kann. Schmidt will und fordert, hat große Lust auf Fußball. Er kann schlecht verlieren. Was gut ist, denn dann gibt er mehr, um eben auch nicht zu verlieren. Im Gegenzug aber ist er gerade wenn etwas nicht klappt nicht selten unentspannenter als ein Fan, der auf der Tribüne unruhig rumschreit. Die Unzufriedenheit mit sich, mit den Teamkollegen, mit dem Schiedsrichter, mit allem fällt regelmäßig auf. Zu oft ist dann Schmoll und Trotz statt Konzentration vor Ort. Meinen Eindrücken nach auch noch etwas zu stark bei ihm verankert, weil er mit Schmoll und Trotz dann in den Jugendteams (u.a. durch Einzelaktionen) zum Erfolg kam. Im Herrenbereich ist das nicht mehr so einfach. Gerade, wenn das Niveau dann immer höher und höher wird.

    Zum Maxi-Vergleich: den sehe ich nicht. Das sind andere Spielertypen und defensiv ist Schmidt verständlicherweise hinter Maxi, der dem Buliteam aktuell auch mehr geben kann als Schmidt.
    Auch deshalb tut ihm die 3. Liga gut. Da muss er als Leistungsträger lernen, damit umzugehen und zum Führungsspieler reifen. Bei den Profis könnte er sich so ein Verhalten eher erlauben, weil er "nur" ein Talent wäre, das noch dazulernen muss.

    Zitat Zitat von Schorsch007 Beitrag anzeigen
    Ich finde auch, dass er z. Zt. in der U23 bestens aufgehoben ist, gerade auch wg. der regelmäßigen Spielzeit, der Akklimation etc.. Siehst Du Schmidt denn in der kommenden Saison bei den Profis, oder wäre das Deiner Meinung nach zu früh und würdest ein weiteres Jahr U23 gut finden? Ich tendiere ja dazu, das Werder ihm den Sprung zu den Profis dann schon ermöglicht.
    Das hängt zu großen Teilen an ihm. Durch seine Fähigkeiten kann er, gerade gegen müde Gegner, imo schon früh als Joker einen Mehrwert für die Profis mitbringen. Stand jetzt halte ich es für deutlich sinnvoller, ihn bei der U23 dazu zu "nötigen", Verantwortung zu übernehmen. Daran wird er reifen. Auch, weil - siehe Max' Beitrag - seine bisherigen Coping-Strategien früher oder später nicht mehr funktionieren werden, weil das Niveau um ihn herum steigt. Damit muss er umgehen lernen. Ich halte es für gesichert, dass er - Fitness vorausgesetzt - im Sommer mit den Profis ins Trainingslager fahren wird. Da wird er dann nochmal das höhere Niveau mitbekommen und wie er damit umgeht, wird für die kurzfristige Planung entscheidend sein. Einfach mal abwarten.

  9. #519

    Registriert seit
    03.02.2014
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    1.519
    Meine Vermutung ist sogar, dass falls wir die letzten 2-3 Spieltage im best case nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben werden, er da bereits wieder in den Kader kommen kann. Seine Fitness finde ich im Übrigen nicht problematisch, er hat schon eine gute Dynamik auf den ersten Metern. Zum Vollsprinter wird er dennoch nicht mehr werden.

  10. #520

    Registriert seit
    22.08.2012
    Beiträge
    398
    Ja wenn die u23 dann nichts mehr mit dem Abstieg zu tun hat wird er bestimmt noch etwas Bundesliga Luft schnuppern

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •