Seite 1 von 26 1211 21 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 383

Thema: Union Berlin - dem Ostberliner sein Verein

  1. #1
    Avatar von Krischie
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.444

    Union Berlin - dem Ostberliner sein Verein

    Habe keinen Thread zu Union gefunden, mag aber auch mal wieder an der Suchfunktion und/oder meiner Unfähigkeit liegen, sie vernünftig zu benutzen.

    Spätestens nach der angekündigten Demission von Trainer Uwe Neuhaus gibt es da ja durchaus Gesprächsstoff. Grund für die Entlassung zum Saisonende ist, dass er es nach Ansicht der Klubführung nicht schafft, das Team weiter zu entwickeln. Insbesondere eine misslungene Transferpolitik in der jüngsten Vergangenheit wird ihm vorgeworfen: Zu viele zu teure Spieler, die das Team nicht weiter gebracht haben. Zu oft habe er Spieler von sonstwo hergeholt, dabei aber Talente aus der Region übersehen. Insbesondere der Fall Süleyman Koç wird ihm da vorgehalten. Bekanntlich spielte Koc bei Babelsberg, also vor Berlins Haustür, als er wegen mehrerer Raubüberfälle verhaftet und zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt wurde. Als Freigänger bekam er bei Babelsberg dann eine zweite Chance, machte sich gut und wechselte im Januar 2014, nach Ende seiner Haftstrafe, zu Paderborn in die 2. Liga, wo er bereits auf 9 Einsätze kam. Beim Aufstiegskandidaten. Das nicht gewonnene Heimspiel gegen Paderborn soll wohl auch das Ende von Neuhausens Union-Karriere besiegelt haben. Der Ausgleich zum 1:1 Endstand für Paderborn fiel in der 89. Minute.

    Außerdem habe Neuhaus die Jugendarbeit des Vereins vernachlässigt.

    Erschwerend hinzu kommt, dass Union angeblich Geld aufgenommen habe, dass dazu dienen sollte, den Klub in Liga 1 zu führen. Allerdings nicht mit dem dringenden Ziel, in Liga 1 unbedingt zu bleiben, sondern mit dem Ziel, den Verein finanziell zu stärken: Also aufsteigen und mit den deutlich erhöhten Einnahmen aus der Bundesliga die finanzielle Basis verbessern. So, wie es z.B. auch St. Pauli gemacht hat, und so, wie es auch den Braunschweigern trotz möglichen Abstiegs in der 1. Liga gut gefallen haben wird. Wenn der Aufstieg aber ausbleibt, wird dieser Kredit entsprechend teuer für Union. Diese Aufgabe muss nun der nächste Coach schultern.

    Bleiben werden aber auf jeden Fall die Verdienste um Union, die sich Neuhaus unweigerlich erworben hat! In sieben Jahren Trainertätigkeit dort, hat er maßgeblich dazu beigetragen, dass Union sich so stabilisiert hat, dass der frühere Chaos-Klub eine feste Größe im deutschen Profifußball geworden ist. Union ist eine gute Adresse, hat eine tolle Fan-Gemeinschaft, ein schönes Stadion und eben seit Jahren auch ein Team, das ernst zu nehmen ist. Und Uwe Neuhaus war immer ein Trainer, der bei Fans und dem Team größtes Ansehen genossen hat. So ein halber Thomas Schaaf von Köpenick. Wird sicher ein sehr emotionaler Abschied am letzten Spieltag gegen 60.

    Für Union wird es jetzt ungemein wichtig, wer der nächste Trainer ist und ob der Trainerwechsel überhaupt mit Erfolg funktioniert. Wenn der Wechsel floppt, werden in Köpenick harte Zeiten anbrechen.

    Um Uwe Neuhaus muss sich wohl keiner große Sorgen machen: Der hat sich als Trainer und als Typ etabliert und dürfte in absehbarer Zeit wieder auf einer Trainerbank im Profifußball zu finden sein.
    Geändert von Krischie (29.04.2014 um 16:43 Uhr)
    „Ich würde Pizarro immer einen Vertrag geben. Eine der größten Legenden, die ich kennengelernt habe.
    Einen Claudio Pizarro braucht jede Mannschaft. Er ist ein Muss."

  2. #2
    Avatar von untersommer
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    10.374
    Korrekterweise müsste es wohl heißen "dem einen Ostberliner sein Verein".
    Live your heart and never follow
    Güle güle git güle güle gel!
    Wir hatten gestern kein Geld, wir haben heute kein Geld und wir werden morgen kein Geld haben.

  3. #3
    Avatar von Krischie
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.444
    Zitat Zitat von untersommer Beitrag anzeigen
    Korrekterweise müsste es wohl heißen "dem einen Ostberliner sein Verein".
    Wenn schon, dann "den Ostberlinern ihr Verein".
    „Ich würde Pizarro immer einen Vertrag geben. Eine der größten Legenden, die ich kennengelernt habe.
    Einen Claudio Pizarro braucht jede Mannschaft. Er ist ein Muss."

  4. #4
    Avatar von untersommer
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    10.374
    Es gibt ja den einen Ostberliner und den anderen Ostberliner. Es sei denn, der Gläser hätte gelogen.
    Live your heart and never follow
    Güle güle git güle güle gel!
    Wir hatten gestern kein Geld, wir haben heute kein Geld und wir werden morgen kein Geld haben.

  5. #5
    Avatar von Krischie
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.444
    Ich kann dir nicht folgen.

    Eberhard Gläser?
    „Ich würde Pizarro immer einen Vertrag geben. Eine der größten Legenden, die ich kennengelernt habe.
    Einen Claudio Pizarro braucht jede Mannschaft. Er ist ein Muss."

  6. #6
    Avatar von cluseau
    Registriert seit
    23.06.2011
    Ort
    beratungsresidenz
    Beiträge
    10.420
    der andere geht zum bfc? /
    tiefbegabt

  7. #7
    Avatar von untersommer
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    10.374
    Andreas Gläser. Und ja, der andere geht zum BFC.
    Live your heart and never follow
    Güle güle git güle güle gel!
    Wir hatten gestern kein Geld, wir haben heute kein Geld und wir werden morgen kein Geld haben.

  8. #8
    Avatar von chester
    Registriert seit
    11.06.2009
    Beiträge
    3.866
    Guter Eingangspost Krischie

    Ich hatte ja im 2. Bundesliga-Thread meine Bedenken zum Trainerwechsel geäußert. Aufgrund deiner Ausführungen kann ich den Wechsel jetzt aber nachvollziehen. Der neue Trainer wird die wichtigste Neuverpflichtung werden. Würde Union ungern wieder "abstürzen" sehen, ich glaube sie sind insgesamt sehr gefestigt, aber die Gefahr besteht ja durchaus immer, wenn so eine "Ära" vorbei geht. Ich hatte schon die Überlegung, dass eventuell Thomas Schaaf da hinpassen würde. Krischie, du scheinst da recht nah dran, glaubst du das hätte Potential? Von außen betrachtet würde ich spontan sagen das passt.
    12 Spieltage: 8/40

    Benötigter Punkteschnitt pro Spiel, um noch auf 40 Punkte zu kommen: 1,45

  9. #9
    Avatar von Krischie
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.444
    Zitat Zitat von cluseau Beitrag anzeigen
    der andere geht zum bfc? /
    Die paar Luschen sind nicht erwähnenswert. Durschnittliche Zuschauerzahl knapp über 1000. In Berlin spielen die keine Rolle. Nirgendwo.
    „Ich würde Pizarro immer einen Vertrag geben. Eine der größten Legenden, die ich kennengelernt habe.
    Einen Claudio Pizarro braucht jede Mannschaft. Er ist ein Muss."

  10. #10
    Avatar von untersommer
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    10.374
    Union wäre, glaube ich, ein Verein, den ich Schaaf nicht übelnehmen würde.
    Live your heart and never follow
    Güle güle git güle güle gel!
    Wir hatten gestern kein Geld, wir haben heute kein Geld und wir werden morgen kein Geld haben.

  11. #11

    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    At the court of the crimson king
    Beiträge
    3.336
    Danke für die Einblicke. Das Unionstadion liegt nur ein paar Stationen von mir entfernt, so richtig mit der Union beschäftigt habe ich mich bis dato aber trotdem nicht.
    That which does not kill you will most likely try again.

  12. #12
    Avatar von cluseau
    Registriert seit
    23.06.2011
    Ort
    beratungsresidenz
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Krischie Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von cluseau Beitrag anzeigen
    der andere geht zum bfc? /
    Die paar Luschen sind nicht erwähnenswert. Durschnittliche Zuschauerzahl knapp über 1000. In Berlin spielen die keine Rolle. Nirgendwo.
    ekelhafter verein, keine frage, immerhin aber gerade in die rl n/o aufgestiegen.
    tiefbegabt

  13. #13
    Avatar von cluseau
    Registriert seit
    23.06.2011
    Ort
    beratungsresidenz
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von untersommer Beitrag anzeigen
    Union wäre, glaube ich, ein Verein, den ich Schaaf nicht übelnehmen würde.
    tiefbegabt

  14. #14
    Avatar von kalli
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    Peterswerder
    Beiträge
    8.095
    Die werden sich den alten Navigator wohl nicht leisten können.
    "If results and money go first, you are in the wrong path."

    Johan Cruyff

  15. #15
    Avatar von Krischie
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.444
    Zitat Zitat von chester Beitrag anzeigen
    Ich hatte schon die Überlegung, dass eventuell Thomas Schaaf da hinpassen würde. Krischie, du scheinst da recht nah dran, glaubst du das hätte Potential? Von außen betrachtet würde ich spontan sagen das passt.
    chester, du alter Gedankenleser. Es war in der Tat meine erste Äußerung, als die Neuhaus-Entlassung bekannt wurde: Da würde TS perfekt hinpassen. Ist allerdings ziemlich utopisch, da er für Union nicht bezahlbar ist. Zudem glaube ich nicht, dass TS sich die 2. Liga antut. Aber vom Typ her wäre es ein perfect match.

    Ich bin gespannt, was Union vorhat. Ich könnte mir vorstellen, dass sie schon jemanden fest im Auge haben, vielleicht sogar schon alles unterschrieben ist. Die ganze Geschichte läuft nämlich sehr ruhig ab. Auch von Seiten des jetzigen Trainers gibt es (bisher) kein negatives Wort.

    Wünschen würde ich mir einen neuen, unverbrauchten Trainer, solche Breitenreiters und Weinzierls sind einfach ne tolle neue Trainergeneration. Ich fände aber auch Stani ziemlich cool.
    Geändert von Krischie (29.04.2014 um 16:01 Uhr)
    „Ich würde Pizarro immer einen Vertrag geben. Eine der größten Legenden, die ich kennengelernt habe.
    Einen Claudio Pizarro braucht jede Mannschaft. Er ist ein Muss."

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •